Ö: Was ist die eigentliche “Agenda” hinter den Impfungen gg. Covid?

Sich demokratisch nennende Politicos peitschen – teilweise auch unter Mitwirkung sg. kritischer Medien -  die “Durchimpfung” des Volks durch, was im Herbst auch Schulkinder unter 12 erreichen dürfte. Geimpft wird mit Langzeitstudien entzogenen Stoffen, die eine gentechnisch bewirkte Veränderung des Immunsystems zur Folge haben. Das alles passiert vor dem Hintergrund einer “Pandemie”, die alle Anzeichen von “misreporting” und international koordiniertem Statistikschwindel aufweist. Politiker & Beamte, die das auch nur verdeckt vorantreiben, sind mutmaßliche Regierungskriminelle und Private, die sie dabei unterstützen, deren Helfer & Helfeshelfer. Die Übersterblichkeiten in einigen Ländern im Jahr 2020 rechtfertigen ein solches Vorgehen nicht einmal im Ansatz – daher stellt sich die Frage: Was ist die wirkliche Agenda hinter medialer Panikmache und (indirektem) Impfzwang?

Unabhängiger Journalist

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.