Gas: Bessere Optik durch Wetter, Buchhaltung – weiter “Countdown”

Die relativen Gas-Speicherstände des AGSI haben sich in der ersten Woche 2022 etwas verbessert, was auf das im Vergleich zum Vorjahr milde Wetter sowie auf ev. buchhalterische Effekte zurück zu führen ist. Der “Countdown” zum Ende der Gasversorgung verzögert sich dadurch geringfügig. Die auf österreichischem Boden liegenden Speicher beispielsweise weisen per 7.1. einen um 53% niedrigeren Füllstand auf, die verzeichneten umgerechnet 33 TWh entsprechen etwa dem Stand von Anfang März 2021. Der Tiefpunkt wurde damals erst Ende Mai bei knapp 20 TWh erreicht.AGSI_Speicher_drei_Könige_Master Wie bekannt, werden die europäischen Gas-Speicher in den Sommermonaten gefüllt und in der Heizsaison ab November wieder entleert. Zumindest bisher.

Davidstern und Demonstrationen gegen Coronamaßnahmen

Derzeit wird immer wieder versucht, gegen Coronamaßnahmen erfolgende Demonstrationen zu diskreditieren, indem man sie als radikal oder rechtsextrem diffamiert. Das ist schon insofern falsch, als das allenfalls nur für einzelne Demonstrationsteilnehmer und damit in Relation zur Gesamtzahl an Teilnehmern nur für einen verschwindend geringen Anteil an Demonstranten gilt, man aber bei so einer Veranstaltung mit vielen Teilnehmern nie ausschließen kann, daß einzelne Teilnehmer problematisch sind. Von Dr.Dr. Heinz-Dietmar Schimanko [Read more...]

“Corona” in Ö: Von den Grenzen der Politisierung der Sterbestatistik

Die österreichische Journaille berichtet im Anschluss an einen Beitrag des Ö1-Morgenjournals, dass heuer um 5.000 Menschen mehr gestorben sein werden als “ohne Corona-Krise” und die Meldungen über dieses Thema sind ein bisschen “orwellianisch” weil a) Vergleichszahlen idR fehlen und b) mit der (bisher) ständig steigenden Lebenserwartung herumgerechnet wird.Aber es zeigt sich doch, dass beim besten schlechten Willen die Sterbestatistik sich bis dato als weitgehend “resilient” erweist – soll heißen: widerstandsfähig gegen ihre Politisierung durch das herrschende “erweiterte” Corona-Regime und dessen journalistische Helferlein. [Read more...]

“Corona”: Regierungs-Propaganda e. österreichischen Staatssenders

phe_vaccine_surveillance_week_51_p40_ringerl
PHE, Vacc. surveillance, 51

Das Ö1-Mittagsjournal, das einst als eine Art “Goldstandard” aktueller Information gegolten hat, segelt voll auf Linie der regierenden Koalition und der ihr ergebenen loyalen Opposition. Das zeigt eine schnelle Analyse der dem Thema gewidmeten ersten Hälfte der Sendung vom 29. Dezember. Vom gesetzlich normierten öffentlich-rechtlichen Informationsauftrag, der schon bisher “kaum gelebt wurde”, ist nur mehr eine Art Lippenbekenntnis übrig geblieben. [Read more...]

Ö: Steuer-Causa Wolf offenbar ein medial aufgebauschtes Nichts

Die versuchte Intervention des ehemaligen Magna-Chefs beim früheren Finanzminister vor fünf Jahren beschäftigt seit einigen Tagen zwar die gesamte österreichische Mainstream-Journaille -  aus den bisher bekannten Vorgängen bleibt aber kaum “Substrat” übrig. Allenfalls könnte man sagen, dass a) Normalbürgern vom Finanzamt kein Cent “Verzugszinsen” erlassen wird und b) dass selbige nicht die Handynummer des Generalsekretärs des Ministeriums parat haben.Statt sich um die rapide Verwandlung dieser Republik in einen Polizeistaat zu kümmern, jappeln die Journos professionell bedingten Schimären irgendwelcher Anklagebehörden hinterher. Edit zu Eurofighter-Ermittlungen gegen Wolf. [Read more...]

Dr. Schimanko zur Impf-Pflicht in Ö

Heinz-Dietmar Schimanko ein Wiener Anwalt und Historiker, gibt auf bachheimer.com eine Stunde lang Auskunft zu rechtlichen Grundlagen der in Österreich geplanten Impf-Pflicht. Vom Gregor Hochreiter befragt, erörtert Schimanko, der schon in anderen medizinrechtlichen Causen tätig war, zunächst das verfassungsrechtliche Umfeld der geplanten Verordnung und thematisiert in der zweiten Hälfte des Gesprächs überblicksartig, was für “Impf-Verweigerer” konkret zu erwarten ist und mit welchen juristischen Schritten Strafverfügungen ggf. bekämpft werden können. Auf bachheimer.com oder YT: [Read more...]

Abgesang auf dt. Autoindustrie

Deutsche_Autoindustrie_2_resized_bearbeitet2
querschuesse.de, eigene Ringerl

Die deutsche Autoindustrie, (indirekt) Arbeitgeber auch Zehntausender Österreicher, bricht gerade in sich zusammen, untermalt vom dröhnenden Schweigen des sich demokratisch nennenden Polit-Gesindels und der klammheimlichen Freude unserer Greta-Jünger. Im November wurden in Deutschland gerade noch einmal 307.000 Pkw produziert, nachdem in den 20 Jahren vor 2020 zwischen 400.000 – 450.000 pro Monat erzeugt wurden. Deflation & Coronoia werden dafür sorgen, dass sich der November 2021 (minus 32% ggü. VJ) bald zu einem echten Spitzenwert entwickeln wird. [Read more...]

Corona: “Liberale” Kuh-Exkremente zur Impf-Pflicht in Österreich

Die Chefin der österreichischen NEOS, die ein “liberale” Partei sein wollen, hat bei einem Auftritt im hiesigen Staatsfernsehen die von der politischen Klasse gerade vorbereitete Impf-Plicht verteidigt, während sie das Management der bisherigen faschistoiden Gesetze/Verordnungen durch die schwarz-grüne Regierung zerzauste. Dabei verstieg sich die Dame zur Behauptung, dass die Zwangsimpfungen die “Freiheit aller”gewährleisten könnten. Das ist angesichts des Umstands, dass “Impfungen” nicht oder nur kurz vor Ansteckung und Übertragung schützen, eher faktenfern, aber “Orwell’sche Dialektik” vom Feinsten (“Krieg ist Frieden”). Einziger Lichtblick war die Forderung nach Neuwahlen. [Read more...]

“Corona in Ö. vergleichbar mit früheren Krankheitswellen”, Zitat

“Zusätzlich sehen wir, dass die Coronawelle 2020/2021 vergleichbar stark zu anderen Krankheitswellen in der Vergangenheit ist (…) Wir sehen aber auf jeden Fall, dass von einem Killervirus Corona keine Rede sein kann. Vom Impact sind Corona und Grippe vergleichbar.” Dr. A. Weber, Übersterblichkeitsanalyse für Österreich, 5.12.2021 [Read more...]

Ö: Wieder schwarz statt türkis – die “historische VP” schlägt zurück

Die traditionelle ÖVP der Länder und Bünde hat in den vergangenen Tagen Sebastian Kurz, die seit viereinhalb Jahren Ton angebende “bonapartistische Spitze” derart ins Abseits gedrängt, dass der erst 35-jährige Chamäleon-Politico kaum noch Chancen auf ein Comeback zu haben scheint. Vermutlich geschah dies mithilfe von den Grünen nahe stehenden “Netzwerken”, die – subjektiv durchaus ehrlich – korrumpierte und zynische Regierungspraktiken bekämpfen wollen. Ironischerweise haben sie damit die Tür für die Rückkehr jener Kreise geöffnet, die 50 Jahre lang die Geschicke des Landes bestimmt haben – auch bekannt unter dem Namen schwarz-rote (oder rot-schwarze) Koalition. [Read more...]

Zwangsimpfungen in Ö: Warum ich wahrscheinlich zu Gericht gehe

Dieser Blogger. der gleich mehreren Risikogruppen angehört. hat a) aus prinzipiellen Gründen und b) auf Basis einer individuellen Risikoabwägung beschlossen, sich nicht impfen” zu lassen, sich also nicht einer Gentherapie zu unterziehen. Eine Meinungsänderung kann ich prinzipiell nicht ausschließen, kaum wird diese aber aufgrund irgendwelcher “totalitärer Paragraphen” stattfinden  Die sg. Volksvertreter  machen sich gerade daran, ein Gesetz über die Zwangsimpfung zu verabschieden und wenn man als Richtschnur das bisherige Verhalten des sich demokratisch nennenden Politgesindels anlegt, wird ein solches eher früher als später verabschiedet werden. Nach dem bisher vorliegenden Entwurf werden Nicht-Impfer und Booster-Verweigerer mit einem Bußgeld von 3.600 Euro sowie ggf. mit Ersatzfreiheitsstrafe bedroht. Ohne sich endgültig festlegen zu wollen, wird dieser Blogger im Fall des Falles wohl vor Gericht ziehen und den Rechtsweg voll ausschöpfen. [Read more...]

Statistikschwindel f. Lockdown 2

coronavirus-data-explorer_new_cases_austria_Master_BWährend man “das Volk” in den Hausarrest schickt und mit Gräuelpropaganda ruhig zu halten versucht, balgen sich Hunderte Lobbyisten um Dutzende Mrd. Euronen, die mutmaßliche Regierungsverbrecher in Wien in den “Schweinetrog” leeren. master_testintensität in ÖsterreichBWas hier vor aller Augen passiert. ist Atem beraubend – aber wohl typisch für das zeitgenössische Demokratie-Modell. Die Zahlen aus Österreich sind speziell fadenscheinig und lassen beinahe vergessen, dass es tatsächlich eine “Grippewelle namens Covid” geben dürfte. [Read more...]