“Klima”: 120 m höherer Meeresspiegel, “kleineres Europa”

cover_resizedEin Netzwerk von Unterwasserarchäologen mit einem Faible für die Steinzeit hat soeben eine Auflistung von 2600 prähistorischen Fundstellen vor den Küsten unseres Kontinents fertig gestellt und dabei die naturräumlichen Umrisse Europas vor dem Ende der letzten Eiszeit auch für Laien erkennbar gemacht. Das Abschmelzen des kontinentalen Eisschilds hat binnen 10.000 Jahren den Meeresspiegel um ca. 120 Meter erhöht und die Landfläche um 2,5 Millionen km2 oder 40% verringert. [Read more...]

Bullshit shaped Recovery

Bullshit
Quelle: Wiki Commons

Das BLS hat am Freitag einen Bericht veröffentlicht, der den Donald veranlasste zu frohlocken und die “Märkte” risk assets zu kaufen. Das ist ein ziemlich durchsichtiger Schmarrn. Fällt in die Rubrik Statistikschwindel bzw. Täuschung über offizielle Zahlen. Das beherrschen auch die Feinde des Donald gut. Hier kann jede(r) nachlesen, dass der US-Verbrauch von “Petroleum-Produkten” auch Ende Mai um 25 Prozent unter den normalen Werten liegt (wie in den Wochen davor). Produziert wird wie gehabt, aber das geht alles auf Halde. So viel zum Thema “v-förmige Erholung”.

Normalisierung d. Seuchendiktatur & “richtiges Aufpudeln”

Wie Henryk Broder im “Betreuten Leben” erläutert, besteht die Strategie unserer polit-medialen Klasse darin den Leuten erst 80% wegzunehmen, dann 30 pp zurückzugeben – woraufhin sich alle tierisch darüber freuen, dass sie jetzt 50 Prozent dessen “dürfen”, was vor einem Jahr selbstverständlich war. So normalisiert man eine Seuchendiktatur. Ähnlich fies die Berichterstattung über nicht Masken tragende Pols & Co. oder einen Bundespräsidenten, der nach 11 Uhr im Gastgarten sitzt. Die Bürger sollen sich aufpudeln, dass sich das Polit-Gesindel herausnimmt, was sie nicht “dürfen” und darüber auf nutzlose & widersprüchliche polizeistaatliche Maßnahmen vergessen.

Die drei Supermächte des 20. JH betreten die Weltbühne

cover_resizedEin Historiker aus Louisiana hat auf fast 1.000 Seiten eine Globalgeschichte der Napoleonischen Kriege vorgelegt und dieser Blogger ist zu wenig spezialisiert um irgendwelche ev. schiefen oder fehlenden Details auszustallieren. Der Text scheint ihm jedoch “forschungsmäßig up to date” – und lesbar ist er auch (nicht selbstverständlich). Statt sich in einer “späten Rezension” zu ergehen, will dieser Blogger hier seine Lesart des Buchs von Mikaberidze zum Besten geben: Es handelt sich um die Frühgeschichte der drei Weltmächte des 20. Jahrhunderts – von Großbritannien, der Sowjetunion (Russland) und den USA. [Read more...]

Deutschland, Karlsruhe und die EZB-Anleihenkäufe, Zitat des Tages

“Dabei sollte sie zur Kenntnis nehmen, dass Deutschland und die meisten anderen Mitgliedstaaten der Europäischen Union gar nicht hätten beitreten dürfen, wenn es den vom EuGH angenommenen schrankenlosen Anwendungsvorrang des Europarechts vor dem Grundgesetz gäbe (…) Denn der schrankenlose Vorrang des Unionsrechts ist mit der Ewigkeitsgarantie des Grundgesetzes und vielen anderen Verfassungen nicht vereinbar.” Peter Huber, deutscher Verfassungsrichter, zur Urteilsschelte durch die Euro-Zentralisten, FAZ, 12.5.2020

Corona: Düstere, aber realistische Szenarien des Professor Malinen

Tuomas Malinen, Wirtschaftsprofessor in New York & Helsinki, hat einen ebenso düsteren wie realistisch(er)en Bericht über die weitere Entwicklung der sg. Corona-Krise veröffentlicht. Malinen rechnet damit, dass es – von der EU ausgehend – zu einem weltweiten Bankenkollaps kommt. Das beste Szenario ist eine viele Jahre anhaltende Rezession, das schlechteste so apokalyptisch, dass es mangels Erfahrungswerten nicht einmal modelliert werden kann. Bei all dem hat der Mann das Thema Energie “noch nicht einmal auf dem Radarschirm”. Hier in jüngeres SBTV-Interview auf YT. [Read more...]

Jammernder Beitragstäter

Christoph_Leitl_Jan_2016_(24037884254)_(cropped)Der langjährige Präsident der österreichischen Wirtschaftskammer hat ein Buch geschrieben, das in Zeiten des grassierenden Corona-Wahnsinns wie ein eingefrorener Posthornton klingt,57437633 das aber klar wie kaum ein zweites ein zentrales Problem der europäischen Staaten zeigt: die “adverse Selektion” in sg. demokratischen Eliten, über die inkompetente Bonzen zuerst in 1A-Ämter gespült und danach in Systemerhalter-Pöstchen dauergelagert werden. [Read more...]

Angstmache & Realitätssinn

Diesem Blogger wird vorgeworfen, Angstmache von anderen zu kritisieren und selbst eine solche zu betreiben (wg. fossile Energie etc).  Das ist nicht besonders stichhaltig. Ich schüre keine Panik, sondern sage, was eigentlich Wissensstand von Schülern der Primärstufe ist: dass Kohle, Öl & Gas finite Ressourcen sind und auch die menschliche Fähigkeit “immer mehr herauszuholen” Grenzen kennt; dass der homo sapiens seit zwei Jahrhunderten in relativ billiger Energie badet, was zu einer enormen Bevölkerungsexplosion geführt hat; und dass die Energiewende (bisher) nicht einmal annähernd genug Energie erbringt um 8 – 10 Mrd. Menschen am Leben zu erhalten. [Read more...]

Synthetische Krise: Falsche und annähernd richtige Covid-Mortalität

Wenig eignet sich besser als Sterberaten um a) Panik zu erzeugen und b) zu beurteilen, wie schwerwiegend die epidemiologische Bedrohung ist, die von einer infektiösen Krankheit ausgeht. Während sg. demokratische Politiker & zugehörige Journaille in der Corona-Krise überhöhte, auf Statistik-Attrappen beruhende Sterberaten trompeten (und damit “Orwell’sche Maßnahmen” setzen bzw. verlangen), fördern Antikörpertests eine viel geringere Mortalität zutage. [Read more...]

Warum der Corona-Hype wahrscheinlich ein Schwindel ist

Alle Welt spricht von Corona und praktisch jeder Lobbyist versucht, die angebliche Gesundheitskrise für seine Zwecke zu nutzen – zum Schaden der “westlichen” bürgerlichen Freiheiten, von Versammlungsrecht bis Reisefreiheit. Doch was ist an der “Pandemie” aus medizinischer Sicht wirklich dran? Schließlich muss sie für die Begründung ebenso drakonischer wie völlig unverhältnismäßiger Maßnahmen durch sogenannte demokratische Politicos her halten. [Read more...]

Corona: Meanwhile in Lombardy…

Corona_Tote_LombardeiIch bin ja auch kein Epidemiologe, aber für mich sieht das so aus, als ob a) die Sterblichkeit saisonal zurückgegangen ist, b) die Übersterblichkeit des März sehr wohl etwas mit Covid-19 zu tun hatte, dass aber c) der natürliche Epidemiezyklus und die Dr. Eisenbart-Maßnahmen zum raschen Abflauen geführt haben (übrigens auch anderer virusbedingter Krankheiten). Die “Corona-Toten” sind zwar nur Tote mit Corona, aber ein Teil mag wirklich an einer Covid-induzierten Lungenentzündung gestorben sein. Leider scheinen die Politicos volle Herdenimmunität verhindert zu haben. Im Winter geht’s mit Covid-19 weiter…

Die dämlichste Ausflucht d. Welt-Geschichte, e. unverhoffte Chance

Viridioten, Greta-Fans und Maskenmänner machen ernst, vllt. weil sie es müssen und die Sachlage diesmal keinen Aufschub verträgt (wounter hier NICHT das Corona-Virus verstanden wird). Der Erreger ist aber das  Aushängeschild, das von den Naiven überwiegend geglaubt wird. Eben drum kann es temporär zu Gegenbewegungen kommen, die Hoffnung auf einen zeitnahen “Ausstieg” machen. Die wäre nur realistisch, ginge es tatsächlich um die Epidemie – doch dzt. gibt’s innerhalb des Fake-Narrativs kein Argument gegen eine Lockerung mehr. Eine solche muss hier daher zugelassen werden. Weil Kleinstaaten aber nicht wirklich souverän sind, wird es bald zum Ausstieg aus dem Ausstieg kommen. [Read more...]