Die “Agenda 2040″ eines Schuldenschneiders

cover_resizedDer Berater Daniel Stelter, der sich seit Jahr und Tag weigert, Spitzenpolitiker(inne)n & potenziellen Auftraggebern in den A. zu kriechen, hat ein Reformkonzept für die nächsten 20 Jahre vorgelegt, das alles in allem großartig wäre, stünde die Welt nicht vor einer beispiellosen “Disruption”, in der alle Karten neu gemischt werden. Unheimlicherweise ist Stelter dieser Umstand im Großen und Ganzen bekannt, er erwähnt ihn in seinem Buch aber nicht – was die Warum-Frage aufwirft. [Read more...]

Pseudo-Seuche: Verlogenes, inkompetentes EU-Gehampel

excess-mortality-p-scores_2021_jan
ourworldindata.org

Die EU und ihre nationalstaatlichen Helferlein lassen keine Gelegenheit aus, Abgrund tiefe Verlogenheit mit Himmel schreiender Inkompetenz zu “würzen”. Die jüngste Chance sich zu blamieren bot der AstraZeneca-Impfstoff, für den zwar  bereits Hunderte Millionen über den Tisch geschoben wurden, der aber a) für die angebliche Hauptzielgruppe nicht verwendet werden und b) nicht in ausreichenden Mengen geliefert werden kann, nicht für die “ehrgeizigen Impfpläne” unseres sich demokratisch nennenden Polit-Gesindels. [Read more...]

Masken, Mühlen, Rechts-Popos – Märchen für moderne Menschen

Moderne Erwachsene finden es süß, wenn ihre kids möglichst lang an Erzählungen glauben, mit denen biologische Vorgänge & soziale  Bräuche kindgerecht erklärt werden. Leider fallen die lieben Kleinen mit sieben oder acht den Klapperstorch-Leugnern und Osterhasen-Abstreitern ihrer Schulklasse zum Opfer. Trotzdem müssen Aufgeklärte nicht verzagen. Solang es dienstbare Wissenschafter, Textilien gegen Viren, Strom erzeugende Windmühlen und gute und böse Demokraten gibt, dürfen (& sollen) auch wir Erwachsenen an das Christkind glauben. In Europa- und jetzt auch in Amerika! [Read more...]

Ölpreis-Rally im Sommer?

Art Berman, enfant terrible der US-Ölbranche, aber auch seines eigenen “fossilkritischen Milieus”, erwartet für die Sommermonate eine Ölpreis-Rally, die durch Angebotsknappheit verusacht werden soll. Er widerspricht damit den deflationistischen Ausblicken auch vieler (früherer) “Freunde” diametral. Hier und bei Vimeo ein Interview mit Adam Taggart von Peak Prosperity, das weder finanz- noch ölingenieursmäßig “technisch” ist.

Oil Price Spike Next Blow To Economy | Petroleum Expert Art Berman Issues Warning from Peak Prosperity on Vimeo.

[Read more...]

Vor 150 Jahren ist das “Zweite Reich” gegründet worden

Also, dieser Blogger ist (echter) Österreicher und in vielerlei Hinsicht auch “Österreicher mit Gänsefüßchen”. Preußentum und Staatsgläubigkeit sind seine Sache nicht. Aber einfach so tun, als wäre die Gründung des “kleindeutschen” Kaiserreichs gestern vor 150 Jahren nicht passiert, ist unter aller Sau, pardon. Hier ein kleines provokantes Präsent für unsere europäistischen Politicos    :mrgreen:  

Europa erneut an einem Blackout vorbei geschrammt

Nach einem Stromausfall in Siebenbürgen (oder weiter östlich) dürfte das europäische Verbundsystem am frühen Freitagnachmittag vor dem Kollaps gestanden sein. Laut Herbert Saurugg, der seit Jahren vor einem Blackout warnt, war dies der schwerste Zwischenfall seit 2006, als in großen Teilen West- und Mitteleuropas die Stromversorgung zusammen brach. Knapp nach 14 Uhr kam es zu einem rasanten Einbruch der Frequenz. Das minimale Soll von 49,8 Hz ist kurzfristig unterschritten worden, was u.a. mit Lastabwürfen und der Mobilisierung von Reserven überbrückt wurde. In Schleswig-Holstein sind trotzdem mit Diesel betriebene Notstromaggregate angesprungen. 

Pseudo-Seuche: Ein arbeitsteiliges & “betrügerisches” Gesamtsystem

1024px-Man_with_a_protective_mask,_Czechia_April_2020_01
Mummenschanz in Tschechien

Die aktuelle Virtuelle Seuche offenbart ein teuflisch arbeitsteiliges Gesamtsystem, das darauf angelegt ist, die “Endverbraucher der demokratischen Öffentlichkeiten” zu täuschen; wobei jeder einzelne Teil des Systems – “Experten”, Politicos und Journos – darauf pochen kann, “nur seinen Job zu machen”. So sind 2020 allein in der EU Hunderttausende Betriebe und Millionen wirtschaftliche Existenzen zerstört worden – Fortsetzung folgt. NB zu Kosten-Nutzen. [Read more...]

Schwer von Covid 19 betroffenes Portugal übernimmt EU-Vorsitz

portugal_screenshot
Quelle: knoema.de

Der österreichische Staatssender meldet, dass das schwer von Covid 19 in Mitleidenschaft gezogene Portugal im 1. Halbjahr 2021 den EU-Vorsitz übernimmt. An den Sterbezahlen ist freilich nicht gar so viel zu bemerken. Wie unser lieber ORF mitteilt, ist das portugiesische BIP 2020 um 8 Prozent gesunken. Könnte es sein, dass das Land eher ein Europäisches Kakokratie- denn ein Virus-Problem hat?

Eine drollige virtuelle Seuche

Chart_of_excess_of_mortality,_1665_Wellcome_L0001901_bearbeitet_2_resizedDie aktuelle “Seuche” namens Corona verhält sich im Vergleich zur Pest in London 1665 wie ein Fußballer-Sammelbildchen zu einem echten Star-Kicker. Während in Pest-London 18 – 31 Mal mehr Menschen starben als normal, waren es beim “Sterbe-Spitzenreiter in der EU”, Österreich, zuletzt 1,6 Mal so viele. excess-mortality-p-scores_bis_51_bearbeitet_commentDas Unheimlichste ist nicht, dass dies stattfindet, sondern dass alle relevanten Akteure blind oder blödsinnig zu sein und koordiniert an einem Strang zu ziehen scheinen: Regierungen, Oppositionsparteien, “Experten” und Medien. [Read more...]

“Klima”: EU-Politgesindel übt sich in Energieverzicht fur “seine” Völker

emissionstorte_2019_masterEDas sich demokratisch nennende europäische Polit-Gesindel hat in seiner Verkleidung als Ministerrat “die Klimaziele der Union verschärft”, berichtet die offenkundig kontrollierte Journaille. Statt wie bisher 40 will die Union bis 2050 nun 55% ihrer CO2-Emissionen “einsparen” (ggü. 1990; dzt. halten wir bei gut 20%). Unsere Spitzen-Politiker tun halt alles in ihrer Macht Stehende, damit Nicht-Europäer mehr Flüssigtreibstoffe bekommen. [Read more...]

Pseudo-Seuche: Bumsti, 564 tote Italiener in 24 Stunden

In den vergangenen 24 Stunden hat es in Italien 564 sg. Corona-Tote gegeben, meldet die Journaille unter Berufung auf das römische Gesundheitsministerium (wobei der zugrunde liegende Statistik-Schwindel putzig umschrieben wird: “im Zusammenhang mit einer CoV-Erkrankung gemeldete Todesopfer”) Klingt zunächst schaurig – wenigstens bis man die in Woche 49 in Italien sozusagen normal anfallenden Toten ermittelt hat (z.B. 2018, 2019): 12.000 bis 13.000, was nach Adam Riese 1.786 Todesfälle pro Tag ausmacht. Liebe Italiener, wie wär’s zur Abwechslung mal mit ein bisschen “frischeren” Sterbe-Zahlen? Kalenderwoche 40 ist am 4. Oktober zu Ende gegangen.

Die jüngsten Sterbe-Daten zur Pseudo-Seuche in der Union

screeshot_germanyWährend die 49. Woche zu Ende geht, hat das EU-Statistikamt (das auf die Lieferungen der nationalen Ämter angewiesen ist) z.B. für D gerade die Sterbefälle d. 45. Woche “upgedatet”, die am 8. November zu Ende gegangen ist. screenshot_austriaDiese vorläufigen Daten weisen für Österreich im Jahresabstand eine Steigerungvon 28,6 und für Deutschland von 3,5 Prozent aus. Ob derlei die Vernichtung wesentlicher Teile der Realwirtschaft rechtfertigt, soll sich jede(r) selbst beantworten. [Read more...]