Über konspiratorisch rechte und gut gemeinte linke Fake News

cover_resizedClaire Bond Potter, eine pragmatisierte Radikale, hat eine Zeitgeschichte der alternativen Medien in den USA veröffentlicht und ihr Hauptbefund ist, dass kürzlich amateurhafte, automatisierte & russisch unterwanderte Rechts-Popo-Medien ehrliche & anständige Profi-Journos überwältigt hätten, weswegen jetzt die Demokratie untergehe. Die Darstellung ist lesenswert, obzwar nicht gerade originell. Die Apologeten öffentlich-rechtlicher Sender haben vor 30 Jahren ähnlich argumentiert, als die europäischen Staatsfunker ihre Monopolstellung verloren. [Read more...]

Ansichten eines konsequenten Kapitalismus-Freundes

downtime_cover_resizedDavid Haggith, Autor des Great Recession-Blogs, plädiert für eine Radikalreform des real existierenden Kapitalismus ohne die, wie er meint, dieses Wirtschaftssystem einem noch “ungerechteren” Sozialismus Platz machen müsse. Seine Vorschläge umfassen “urkapitalistische Grundvorstellungen” wie beispielsweise “kein Bailout für gescheiterte Unternehmen (z.B.  Banken)” oder “bedingungslose & umfassende Haftung (Risiko) für Eigentümer, Aktionäre & Management”. Gleichzeitig plädiert “Knave Dave” für Veränderungen im Steuer- und Abgabenregime der USA, die linken & “umverteilungsfreundlichen” Positionen sehr nahe kommen. [Read more...]

Das “demokratische” Kalkül hinter der Corona-Hysterie – Zitat d. Tages

“The news media war chiefs of the Woke Inquisition — The New York Times, CNN, and MSNBC — are working overtime to terrorize the public into renewed Covid-19 hysteria, with the bonus of further destruction to America’s daily business by instigating new lockdowns. The nation’s economy was already in enough trouble. The question now is: how will a responsible political establishment manage contraction?” James Kunstler, Now What? [Read more...]

Roger Stone & die “liberalen” Law&Order-Typen

Roger_Stone_in_february_2019Stone, ein trickreicher, 67 Jahre alter konservativer Dandy, der in Zusammenhang mit der angeblichen Russland-Affäre “die volle Härte des Gesetzes zu spüren bekommen hat”, ist von “DJT” die Haftstrafe erlassen worden – was die sg. Demokraten und ihre medialen Wurmfortsätze empört. Wohl wahr, Geschworene haben es als erwiesen angesehen, dass Trumps angejahrter Spin-Doktor gegenüber Ermittlern falsch ausgesagt und im Vorhinein von den Wikileaks-Veröffentlichungen 2016 gewusst hat. Gut zu wissen, dass keine Gnade geübt werden soll, wenn z.B. jemand verurteilt wurde falsche Angaben gemacht zu haben. [Read more...]

Über BLM und Bürgerkrieg in den USA – Zitat d. Tages

“The BLM hustle has turned into a violent insurrection supported by a body of bad ideas geared to driving the nation insane. The action on-the-ground is like the Jacobin phase of the French Revolution seasoned with the murderous derangement of Mao Zedong’s Cultural Revolution. As biologist Bret Weinstein said in his podcast last week with linguistics prof John McWhorter: ‘If you attempt a Maoist takeover of the US, you’ll get a civil war.’” James Howard Kunstler, History Lesson [Read more...]

“Zweite US-Corona-Welle”: Der Statistikschwindel von Texas

Alex_Jones_Show_Screenshot
Quelle: Alex Jones Show

Die sg. “zweite Corona-Welle” in den USA ist anscheinend ein statistisches Artefakt, das durch Reklassifizierungen/Umdefinitionen  zustande kommt. Das machen unzweifelhaft echte Videos und Dokumente deutlich, die in den vergangenen Stunden öffentlich wurden. Die geschilderten Statistik-Tricks nehmen sich wie eine Anabolika-Version trügerischer WHO-Richtlinien aus – siehe hier. Covid-Fälle in TX werden neuerdings auch gezählt, wenn kein Labortest vorliegt und dürfen bis zum 15-Fachen multipliziert werden. Analog dazu ist auch für sg. Corona-Tote kein “PCR-Befund” mehr vonnöten. [Read more...]

“Zweite Corona-Welle” in den USA & Denningers Überschlagsrechnung

In den USA ist in der vergangenen Woche die Zahl der neuen Covid-Infizierten stark angestiegen, was hektische und oft absurde Aktivitäten lokaler Verbotspolitiker ausgelöst hat. Die einen (Kritiker) – z.B. Ron Paul – führen den Anstieg auf die starke Zunahme der Tests bzw. geänderte Kriterien zurück. Für andere wie Karl Denninger ist das in den einzelnen Staten verzeichnete Wachstum vom bestehenden “Durchseuchungsgrad” und dessen Abstand zur “Herdenimmunität” abhängig. [Read more...]

“Printing money and less and less oil mean hyperinflation” – Zitat

“When US oil production really starts to decline, I think we’re going to see serious issues like Venezuela. (If) You can print money and bring on oil production like we did: the Fed printed money since 2008 and we added all this shale production … (so) you can print money and get away with it. But Venezuela printing money and they lost oil production and what happened? They went into hyperinflation. That’s kind of where we’re headed.” Steve St. Angelo: Silver From Commodity To Money In Coming Economic & Energy Crises, SilverDoctors, 23.6.2020

Über die ideologische Subversion eines historischen Siedler-Staats

909189430_resizedJohn McElroy, ein hoch betagter konservativer Amerikanist aus Arizona, malt in Agitprop in America das Bild einer mehrheitlich “weißen” Einwanderer-Nation, die binnen einer Generation durch ein super-erfolgreiches, letztlich mysteriös bleibendes ideologisch-politisches Projekt namens PC-Marxismus an den Rand des Untergangs getrieben wurde. Während das neue hegemoniale mindset tatsächlich linkskollektivistisch und quasisozialistisch ist, darf dessen Kategorisierung als Unterart des Marxismus-Leninismus hinterfragt werden. [Read more...]

Nicht mehr, das aber rascher: Zur Produktion von Shale Oil – Zitat

“Well, that means that, for all the wonders of technology, and more problems and more frack stages and longer laterals and all of that, the wells are not finding bigger reserves. They are producing them more quickly, so we get bigger rates and we’re getting higher decline rates. So the good news is, we have a lot of oil available in the short term. The bad news is, it goes away quickly. That’s a real important takeaway.” Art Berman: Expect Oil prices to move down, then up, then WAY up

Abschreibungs-Orgien bei US-Schieferöl haben begonnen

12-Top-Shale-Oil-Companies-Q1-2020-Impairments-NEW
Quelle: srsroccoreport.com

Das Sequel kommt wohl mit dem 2. Quartal, u.a. bei den “Majors” (wenn sich die Ölpreise nicht verdoppeln oder so). Steve St. Angelo hat sich 12 führende Shale-Produzenten angeschaut und ist für das 1. Quartal auf zusammen 40 Milliarden Dollar gekommen (nur Impairment auf Assets, nicht auf Kaufpreise). Das sei erst der Anfang, wie gesagt: “Yes, there’s going to be serious BLOODSHED in the shale industry come early August.”

Heutiger Informationskrieg und sowjetische Dezinformatsiya

cover_resizedEin deutscher Experte für Cyber-Sicherheit hat ein Buch über die sowjetische Disinformation (Desinformation) seit deren Anfängen geschrieben. Er stellt dabei den jüngsten katastrophalen NSA Leak in diese Tradition – wenig plausibel, wie dieser Blogger glaubt. Wenn, dann zeigt der Rid-Text nur, dass die GRU-Spezialisten, die 2016 in den USA in Erscheinung getreten sein dürften, zu plump waren um als Urheber der Doomsday-Aktion der “Shadow Brokers” in Frage zu kommen. [Read more...]

Bullshit shaped Recovery

Bullshit
Quelle: Wiki Commons

Das BLS hat am Freitag einen Bericht veröffentlicht, der den Donald veranlasste zu frohlocken und die “Märkte” risk assets zu kaufen. Das ist ein ziemlich durchsichtiger Schmarrn. Fällt in die Rubrik Statistikschwindel bzw. Täuschung über offizielle Zahlen. Das beherrschen auch die Feinde des Donald gut. Hier kann jede(r) nachlesen, dass der US-Verbrauch von “Petroleum-Produkten” auch Ende Mai um 25 Prozent unter den normalen Werten liegt (wie in den Wochen davor). Produziert wird wie gehabt, aber das geht alles auf Halde. So viel zum Thema “v-förmige Erholung”.

USA: (Anti)Rassisten, Antifanten, Plünderanten, Polizeispitzel

Dieser Blogger hat sich ein paar Tage aus der Ferne die US-Krawalle angeschaut und ist zum Schluss gekommen, dass diese definitiv NICHT sind, was die hiesige Journaille ihren Lesern weis zu machen versucht, jedenfalls nicht primär: Anti-Rassismus-Proteste oder gar eine genuine (vor)revolutionäre Situtation. Dafür geistern ihm zu viele K-Grüppler, Abgreifer und Agents provocateurs durch’s Bild. Weiß nicht, wer hier welches Spiel spielt. Fadenscheinig doch systemgefährlich ist diese Krisenschaukel aber in jedem Fall. [Read more...]