Reden über Ethno- und Nationalmasochismus

IMAG0615_cropped_1_a“Nationalmasochismus” heißt ein soeben erschienener Sammelband, den ein kleiner deutscher Verlag herausgebracht hat. Acht Autoren umkreisen dabei ein Phänomen, dessen Existenz die wenigsten Deutschen und Österreicher leugnen würden, das sie aber trotzdem nur schwer definieren könnten. Selbst die Beiträger des besprochenen Sammelbands sind sich über das Wesen des Phänomens uneinig, über das sie schreiben. [Read more...]

Dte. Rechts-Popo über Kopftuch-Mädchen und Messermänner

In Deutschland geht’s hoch her. AfD-Vorsitzende Alice Weidel hat in der Haushaltsdebatte zwei ihrer elf Minuten dauernden Rede dem Staatsversagen in der Immigrationspolitik gewidmet und ist dafür vom Bundestagspräsidenten gerügt worden, dem es offenbar schon schwer fällt, einem längeren Satz zu folgen. Die deutsche Journaille fasste es als Ermächtigung auf, falsch, weil irreführend verkürzt zu zitieren.
[Read more...]

Wie Europa energetisch in die Ecke getrieben wurde – Synopse

Die Energieversorgung besonders eines so “unisoliert” gelegenen Landstrichs wie dem Westzipfel der eurasischen Landmasse ist kompliziert und selbst das hier betrachtete Erdgas setzt sich aus einem Dutzend größeren Subthemen bzw. -fragestellungen zusammen. Vereinfachung tut also not, ebenso wie eine nicht-technische Sprache, will man von den  99,9 % Nicht-Experten potenziell verstanden werden. Hier der Versuch einer Zusammenfassung, NatGas in Europe for Dummies sozusagen. [Read more...]

Nachtrag zur neuzeitlichen Karbon-Revolution der Kartoffel

Friedrich_II_Tomb_P7140136
Grab mit Kartoffeln

Ich habe hier das neolithische Sesshaft-Werden als 1. Karbon-Revolution der Weltgeschichte bezeichnet (und das ist nur “im großen Bild” richtig). Nun ist mir ein Text untergekommen, der – ebenfalls ein wenig überschießend - die globale Dominanz des weißen Mannes auf die Kartoffel zurückführt. Das hat was. Die Einführung des Erdapfels durch Fritz II & Co. war Karbon-Revolution 1.5, 100 Jahre vor der Karbon-Revolution 2.0, vulgo industrial revolution. [Read more...]

“Hart, grausam, unsolidarisch”: Ein Obergrüner zu Multikulti – Zitat

 DanielCohnBendit2005Das heißt aber gerade nicht, daß die multikulturelle Gesellschaft harmonisch wäre. In ihr ist vielmehr – erst recht dann, wenn sich wirklich fremde Kulturkreise begegnen – der Konflikt auf Dauer gestellt. Die multikulturelle Gesellschaft ist hart, schnell, grausam und wenig solidarisch, sie ist von beträchtlichen sozialen Ungleichgewichten geprägt und kennt Wanderungsgewinner ebenso wie Modernisierungsverlierer.” Daniel Cohn-Bendit, Thomas Schmid, 1991
[Read more...]

Ellwangen: Lieber Gesicht wahren als das wirkliche Problem beheben

Die deutsche Polizei hat Donnerstag eine Razzia in einem Flüchtlingsheim im südwestdeutschen Ellwangen durchgeführt, nachdem sie am Montag an einer “Überstellung” nach Italien gescheitert war. Ein Togolese hätte in jenes Land abgeschoben werden sollen, wo er zum ersten Mal EU-Boden betreten hat – 150 Lagerbewohner verhinderten das aber. Die Sache wirft zwar ein katastrophales Licht auf  die Zustände – die Crux liegt aber definitiv nicht “in Dublin”. Die eigentlichen Probleme sind der massenhafte Missbrauch von internationalem Flüchtlingsrecht durch Migranten und die wirkliche oder gespielte Hilflosigkeit des deutschen Politgesindels. [Read more...]

Kroatien – “Batterie” Deutschlands?

Roger Andrews, Blogger bei Energy Matters, hat mit Google Earth die Welt nach naturräumlichen Schätzen für eine “dekarbonisierte Energiezukunft” durchstöbert und ist am Balkan fündig geworden. Kroatien ist für ihn der “Star der Show”. Mit seinen steil zum Meer abfallenden Küstengebirgen soll es enormes Potenzial für Pumpspeicher-Projekte mit Seewasser haben. Jetzt müssen dort nur noch Hunderte KW und Stromautobahnen nach Oberitalien und Süddeutschland gebaut werden – und schon ist ein wichtiges Problem der Energiewende zu 50 % gelöst!  :mrgreen:     [Read more...]

D: Umvolkung durch “Flüchtlinge”

Die sogenannte Flüchtlingswelle 2015 beginnt ihre Spuren in der Demographie Deutschlands zu hinterlassen. Die soeben veröffentlichten Geburtenzahlen des Jahres 2016 sind durch eine regelrechte Explosion der Geburten syrischer, afghanischer und irkaischer Mütter gekennzeichnet. Dazu müssen 36.000 neue “minderjährige unbegleitete Flüchtlinge” gezählt werden, die praktisch zur Gänze als Asylanten anerkannt werden. [Read more...]

Prophezeiungen einer Kommissarin

Die höchstbezahlte Wahrsagerin der Welt, EU-Kommissarin Elzbieta Bienkowska, sagt in der Welt voraus, dass in 15 Jahren, also 2033, kaum noch jemand Benzin- oder Dieselautos fahren werde (weil diese unmodern geworden seien, wie die Zeitung suggeriert). Frau Elzbieta könnte recht behalten – aber nur, weil die europäischen Regierungen ab 2025 in Serie Verbrennungsmotoren verbieten werden. NB zum Zweiprozent-Anteil, der den Planeten retten soll. NB II: Erläuterung zu NB I. [Read more...]

Essener Tafel: Selbstzufriedenes Weiter so der heutigen “Eliten”

Die “Causa Essener Tafel”, die als Lehrstück für ganz Begriffsstutzige dienen könnte, enthüllt, warum es müßig ist, auf ein Damaskuserlebnis der herrschenden Clique zu hoffen. Diese wird nie zugeben dass z.B. der von ihr imaginierte Multikulturalismus nicht “nachhaltig umsetzbar” ist – zumindest aber so lange, als sie auf gut entlohnten Posten sitzt und die Lasten ihrer Fantasmen auf andere verschieben darf. [Read more...]

Deutsche zahlen für eigene Abschaffung – Zitat des Tages

Max Erdinger auf jouwatch: “Wir bezahlen also die sündteure Beschlagnahmung unseres Landes durch UN und EU vermittels schlecht Integrierbarer und Islam-Terroristen. Weil uns das als ‘humanitärer Akt der Hilfe für Schutzsuchende’ angedient worden ist (…) Wir bezahlen dafür, daß sich unser eigenes Land sukzessive in eines verwandelt, in dem keiner von uns, der die Bonner Republik noch kannte, ‘gut und gerne leben’ möchte.” [Read more...]

Verschwörungstheoretikerin Fitz

Powerfrau a. D. Lisa Fitz hat einen Song veröffentlicht, der unsere Kultur-Journaille dazu verleitet, sich in den Untiefen von Liedtexten zu verlieren. Ja, wo gibt’s denn sowas – wenn man von “Reichsbürger-Songs” absieht? Welcher Journo hat schon mal unseren Hip-Hopern Gehör geschenkt, den Rappern zwischen der Bronx und Neukölln? Diese Texte sind sicher weniger wirr und verschwörungstheoretisch – newa, Abendzeitung. [Read more...]

D: “Harte GroKo-Verhandlungen” und die Order aus Brüssel

harte_Verhandlungen_Deutschland
Screenshot orf.at

Weil seit 2 Monaten fest steht, dass SPD und CDU wieder koalieren müssen, sind für Deutschlands Politicos Turnübungen anberaumt. Exerzitien, die ihre Medien-Partner in bewährter Weise in Szene setzen werden. Zuerst wollte man ja Jamaika spielen, aber FDP-Lindner hat gezickt. Eigentlich sollte die SPD nur die Mehrheit für eine EU-Vertragsänderung beschaffen, jetzt “muss” sie auch zum Regieren ran. [Read more...]

Kohle: Es geht weder um Kumpel noch um Stromkonzerne

Dieser Blogger ist zutiefst über die Verantwortungslosigkeit der CDU und die Ignoranz des deutschen Wahlvolks puncto Energie schockiert. Dieser Blogger, ein Nicht-Techniker, hat sich über Jahre hinweg zu den Voraussetzungen eines stabilen Stromnetzes informiert und ist – im Gefolge “echter Fachleute” – zum Schluss gekommen, dass D nicht intermittenten Grundlaststrom nötiger hat als noch ein paar Prozentpunkte Windstrom. Das wird von den sog. Experten der Grünen und großen Teilen der Öffentlichkeit konträr gesehen. [Read more...]