Silberjunge fällt in Ungnade

Thorsten Schulte (44), gewesener Investmentbanker und Kapitalmarktexperte, berichtet wie es ist, unter demokratischen Verhältnissen in Ungnade zu fallen. Kurzfristige Ausladungen aus Talkrunden und langfristige Vorladungen zu Einvernahmen sind bisher, was er an verdecktem Mobbing und behördlicher Sekkiererei erfährt, wohl ein bloßer Vorgeschmack. Seine Verwandlung zur unerwünschten Person begann 2015, als er aus Protest gegen die rechtssstaatlich fragwürdige Immigrationspolitik Angela Merkels aus der CDU austrat, nach 26 Jahren als Mitglied  Doch erst mit dem soeben erschienenen Buch Kontrollverlust hat er den point of no return überschritten.
[Read more...]

Deutschlands Mutti: Ein Dämon möchte Bundeskanzlerin bleiben

Die deutsche Bundeskanzerlin hat in der sich in der SuperIllu in Industriepolitik ergangen und dabei zweierlei erreicht: Sie hat ihre weit vorn liegende Partei, die ungeachtet dessen einen Regierungspartner benötigen wird, für eine Koalition mit den Grünen positioniert und in ihrer Deindustrialisierungs-Politik einen neuen Akzent gesetzt. Die Politikerin, eine Naturwissenschaftlerin, scheint alles dranzusetzen, mit gespielter Unbedarftheit einen zivilisatorischen Notstand über nachfolgende Generationen zu bringen. NB: Ein Guten Morgen zur Energiewende. [Read more...]

Eine Verteidigung d. europäischen Nationalstaats aus dem Geist Kants

cover_schachtschneiderDer deutsche Staatsrechtler Karl Albrecht Schachtschneider, der seit zwei Jahrzehnten gegen das aktuelle Modell der europäischen Einigung ankämpft, hat ein neues Buch mit dem ein wenig irreführenden Titel Die nationale Option vorgelegt. Wer dahinter Wilhelm II. oder gar den Größten Feldherrn aller Zeiten vermutet, liegt falsch. Plädiert wird für einen nationalen unechten Bundesstaat nach dem Muster der BRD (vor 1992) sowie für einen echten Bundesstaat/Staatenbund auf europäischer Ebene. NB: Einwürfe aus Deutschland. [Read more...]

“Flüchtlingskrise”: Verheerende Medien-Studie im DGB-Umfeld

hallerstudie-COVERDie gewerkschaftsnahe Otto Brenner-Stiftung (OBS) hat die “Flüchtlings-Berichte” in den etablierten Medien untersuchen lassen. Herausgekommen ist, was allen, die’s wissen möchten, seit langem klar ist: dass die Mainstream-Journos nur nachbeten, was die Politicos ihnen vorgeben. Trotz dieser Diagnose verdunkelt Studienautor Haller oft Kontext und Hintergründe dieses demokratiepolitschen Super-GAUs. [Read more...]

Zu HH-Krawallen: Sind Autonome Teil der Familie? Zitat des Tags

Für Hadmut Danisch ist Gewalt fester Bestandteil der Linken, der von der SPD regelrecht gezüchtet werde, um Rechte von der Straße zu vertreiben. Wenn sich aber gar keine Nazi-ähnliche Bedrohung aufbieten lasse (wie in Hamburg), verfalle die SPD in eine Notfallsdemagogie und die Journos würden von Gedankenflucht und Gedächtnislücken heimgesucht. Vorteil des Danisch-Modells: Die Argumentation ist historisch stringent und kommt ohne staatliche agents provocateurs aus [Read more...]

Eine “liberale” Polizeistaats-Option? Die Logik der Hamburg-Krawalle

“Ausgerechnet der US/NATO-konforme Spiegel rief (…) in der aktuellen Ausgabe 27/2017 unmissverständlich zur G-20 Demonstration auf (…) All diese Hinweise (…) deuten darauf hin, dass das Totalchaos rund um den G-20-Gipfel im Hamburg gezielt heraufbeschworen wurde, um die Polizei zu überfordern, verunglimpfen und gegen die eigene Bevölkerung aufzuhetzen. Auch gibt es Anzeichen, dass Gruppierungen des Schwarzen Blocks – wie die der Antifa – von Politik und Medien gezielt gesteuert und instrumentalisiert werden” – kla.tv. NB Christoph Hörstel zum cui bono.

[Read more...]

EZB: Dr. Frankenstein in Frankfurt

cover_draghi_CrashFriedrich Hayek hat 1944 prophezeit, dass eine freie Gesellschaft ohne eine freie Wirtschaft nicht gedeihen könne und viele (mich eingeschlossen) haben ihn deswegen für einen Ideologen und Hysteriker gehalten. Der Draghi-Crash, das soeben erschienene Buch eines Bankfachmanns, schildert ebenso sachkundig wie polemisch die letzten 10 Jahre auf unserem Weg in die Knechtschaft. Die Hauptrolle im letzten Akt spielt Dr. Frankenstein aus Frankfurt/Main. Zum Revolutions-Aufruf eines Beraters. [Read more...]

Magere Bilanz des Modellversuchs zu grüner Energie – Energy Matters

“Energy Matters”, ein spezialisierter Blog, der seit Jahren einen von der EU/Spanien veranstalteten Modellversuch zur Energieversorgung beobachtet, hat dazu eine ernüchternde Zweijahresbilanz gezogen. Fazit: Geringfügige technische Verbesserungen sind möglich, die Selbstversorgung mit Strom oder gar Energie ist aber sogar unter den supergünstigen Bedingungen der Kanareninsel El Hierro außer Sichtweite. [Read more...]

Zum Tod Helmut Kohls: Als Kanzler Birne wie ein Diktator agierte

HelmutKohl
Kohl 2012

De mortuis nil nisi benesed veritas suprema lex: Der verstorbene Helmut Kohl mag seine Verdienste gehabt haben – der Weihrauch, der der gleichgeschalteten Presse entströmt, informiert darüber. Doch Kanzler Birnes Lebenswerk flößt nicht nur Respekt ein. Dieser große Europäer war der Frontmann, der Europas Völker – “seine”  Deutschen inklusive -,  mit dem Euro zwangsbeglückte. NB zur Pflichtvergessenheit des Mannes. [Read more...]

Sozialstaat und Immigration – Solidaritätszitat zum Tag

cover_sieferleEin Skandal hat die Spiegel-Bestseller-Liste erschüttert, ein Skandal, der in den Rücktritt eines Redakteurs sowie in die Entfernung eines rechtslastigen Buches aus eben dieser Aufstellung mündete. Hier ein Zitat des – leider bereits verstorbenen – Autors des entfernten Texts, Finis Germaniae, Rolf Peter Sieferle. Das Zitat handelt vom westeuropäischen Sozialstaat und von der Einladung an die Armen dieser Welt, doch in ebendiesen zu kommen.NB zur Spiegel-PR-Aktion für den Antaios-Verlag. [Read more...]

Medien: PresseFreiheit zur Hetze

Ein Vorfall im Landtag von Baden-Württemberg zeigt beispielhaft, wie ein großer Teil der Mainstream-Medien die Freiheiten, die ihnen (aus guten Gründen) gegeben wurden, zu willkürlicher Verdrehung von Fakten und parteipolitischer Hetze nutzt. Die einzigen Korrektive gegen pflichtvergessene, mitunter dem borderline irrsinnige Akteure vom geschilderten Schlag sind ein einigermaßen funktionierender “Hausverstand” und wirklich unabhängige Medien. Hier ist der Stein des Anstoßes:
[Read more...]

Wie man Deutsch-Michel 256.000 Konventions-Flüchtlinge unterjubelt

Immigranten_-_Flüchtlinge_beim_Grenzübergang_Wegscheid_(22724052389)
Migranten an deutscher Grenze

Das Thema Migration unter dem Deckmantel von Flucht scheint zu interessieren (obwohl sich nur wenige mit Feinheiten befassen wollen). Speziell Deutsche huldigen dem Aberglauben, dass die Praxis ihres Bundesamts dem Grundgesetz entstammt, wo Juristen des Amts doch längst Umgehungswege über die EU gefunden haben, die es erlauben, ihren Landsleuten 100.000e Konventionsflüchtlinge auf’s Aug zu drücken. [Read more...]

Ein abstruses Terrorg’schichtl

Die Ermittler haben eine Woche lang Zeit gehabt, sich eine plausible Geschichte zum Anschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund auszudenken und “kommen jetzt mit einem solchen Blödsinn um die Ecke”, tönt es zynisch-enttäuscht aus deutschen Foren. In der Tat ist der von den Anklägern beschriebene angebliche Plan des angeblichen Täters hanebüchen, – derart, dass die story fast schon wieder glaubwürdig ist. [Read more...]

Der unwiderstehliche Charme des Blähgelds – eine Pseudo-Alternative

Mittlereweile hat sich herumgesprochen, dass unser Finanzsystem für die einfachen Leute absolut unbekömmlich ist – was sich u.a. in der Abzocke zeigt, bei der “Sparbuchbesitzer” enteignet oder in Risikoanlagen getrieben werden – ein Gemeinschaftsprojekt von Politicos und Bankstern. Da tauchen “Reformer” auf, die sich scheinbar der Geldnutzer und kleinen Vermögenden annehmen – die aber primär eine problemlosere Staatsfinanzierung wollen. Hier eine ARD-Doku, die im ersten Teil erstauinlich wahrheitsgetreu ist, deren Autoren sich dann aber als intellektuell überfordert erweisen, bestenfalls:
[Read more...]