Asyl: “Dublin”, “die Flüchtlinge” und die Sozialkohle der Mitteleuropäer

Sogenannte Flüchtlinge wollen nach Deutschland, Österreich & Co. weil es dort die meiste Sozialkohle gibt. Das EU-Kartell will das den Migranten auch unter europarechtlich stabilisierten Verhältnissen  ermöglichen. Getan wird es um die Macht der Zentrale zu stärken. Die Politicos – inklusive Kurz und Drehhofer – begünstigen das nach Kräften. Die Presse, die sie kontrollieren sollte, steht Schmiere. Asylreform in einer Fassadendemokratie. NB: Warum die EU-Minister die künftige “Asylreform” abnicken werden. [Read more...]

Getrennt marschieren, gemeinsam schlagen in Schwarz – Zitat d. Tages

Dieser Blogger ist aufgefordert worden, zwecks Ausgewogenheit auch das Diogenes Lampe entgegengesetzte Kalkül darzustellen. Auch dieses findet sich im Gelben Forum. Es stammt vom Poster Revoluzzer: “Mehr Chancen bietet es hingegen CSU und (!) der CDU, wenn die CSU die Union aufkündigt und national als direkte Konkurrenz zur AfD antritt. Der gemeinsame Stimmenanteil von CDU und CSU als getrennte Bundesparteien wäre vermutlich höher. Die ‘Union’ hätte ein Vehikel um gegen die AfD vorzugehen.”  [Read more...]

D: Drehhofer und der lange Sturz der Kanzlette – Zitat des Tages

Diogenes Lampe meint kein erneutes Einknicken, sondern einen großen Masterplan hinter der “Galgenfrist” erkennen zu können – einen Plan zur Erhaltung der Einheit und Schlagkraft der Union, ohne die Langzeit-Kanzlette. Interessant, aber ist der Horst wirklich im Fahrersitz? “Seehofer gewährt der Kanzlerin unter ihm die 14 Tage großzügig, wohl wissend, dass sie auch danach mit leeren Händen da stehen wird (…) Wenn sie Glück hat, bekommt sie, wie neulich vom grinsenden Putin, in Budapest und Rom noch einen Blumenstrauss zum Abschied von der Weltbühne.” [Read more...]

Sinn & Target: Nachbemerkung zum deutschen “Einzelfall”

H-W. Sinn schildert mit Target ein System, in dessen Rahmen Unternehmens-Know-how, “Betongold” und Aktien mit frischem fiat money aufgekauft werden – über ein legales, aber weitgehend unbekanntes, ja extrem arkanes “Verrechnungs-Design in Euroland”. Was aber, wenn der Mann nur den Einzelfall einer Praxis schildert, wo mit aus “dünner Luft geschaffenem Kreditgeld” Rohstoffe, Energie, ja ganze Industrien zusammengekauft werden – von Kompradoren, die man nicht kennt? [Read more...]

Euro: Die tragische Wahrheitssuche des Prof. Sinn – eine Autobiografie

Sinn_Suche_nach_Wahrheit_CoverDer Ex-Chef des Münchener ifo-Instituts, Hans-Werner Sinn, hat eine Autobiografie mit einer (zusammenfassenden) Vivisektion des Euro vorgenommen, dass dem Leser die sprichwörtliche Spucke weg bleibt. Sinn ist nicht nur sachkundig, er ist intellektuell grundlegend ehrlich. Und ein bisserl eitel und ziemlich naiv, weil ihm nicht bewusst ist, mit wem er sich 2011 angelegt hat: mit dem eisernen Dreieck Frankfurt – Berlin und Stuttgart (um eine Stadt zum Symbol deutscher Exporteursinteressen zu machen). Er meint, dass er in Ruhe und hoch geehrt sein Leben ausklingen lassen könne. [Read more...]

Mordfall Susanna: Das Allgemeine im grausigen Einzelfall – Zitat

Peter Haisenko zur  Ermordung einer 14-Jährigen Mainzerin durch einen Asylwerber: “(Der mutmaßliche Täter) Ali B. und Familie waren ausreisepflichtig, wurden aber geduldet, wegen der üblichen ‘Abschiebehindernisse’. Keine gültigen Papiere, plötzlich krank, jahrelange Verzögerungen wegen Einsprüchen vor Gericht, die so lange dauern, bis ein Gewohnheitsrecht zum Aufenthalt anerkannt wird (…)” NB zum Täteralter und politischer Verantwortlichkeit. [Read more...]

Euro: Neuer “T2-Rekord” d. BuBa

querschüsse_target_2_chartDie Eurozone leidet unter massiven wirtschaftlichen Ungleichgewichten, die sich in den “Target 2-Salden” widerspiegeln. T2 wurde 1999 zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs eingeführt und hat lange auch so funktioniert. Ab 2007 mutierte es zu einer Art Kreditmechanismus, über den Ausfuhren finanziert wurden, ohne dass deutsche Banken Kapital exportieren mussten. Die Forderungen der BuBa haben im Mai einen neuen Rekordstand erreicht, wie diese Grafik der Querschüsse zeigt. [Read more...]

D: Bremer Kanzlerdämmerung?

Für Kommentatoren deutscher Angelegenheiten ist Kanzlerinnendämmerung take 20  angesagt, nachdem das Gesindel zu behaupten anfängt, dass sowieso alle die Grenzöffnung vom September 2015 gewollt hätten. Der Optimismus ist verfrüht, weil Angela M. eine Mords-Sitzerin ist (analog z. Austriazismus Mords-Steher für einen Politico, der partout nicht zurücktreten will). Zweitens beginnt demnächst die Fußball-WM, die überschüssiges Aufmerksamkeits-Potenzial binden wird. Danach wird alles gut sein. [Read more...]

Reden über Ethno- und Nationalmasochismus

IMAG0615_cropped_1_a“Nationalmasochismus” heißt ein soeben erschienener Sammelband, den ein kleiner deutscher Verlag herausgebracht hat. Acht Autoren umkreisen dabei ein Phänomen, dessen Existenz die wenigsten Deutschen und Österreicher leugnen würden, das sie aber trotzdem nur schwer definieren könnten. Selbst die Beiträger des besprochenen Sammelbands sind sich über das Wesen des Phänomens uneinig, über das sie schreiben. [Read more...]

Dte. Rechts-Popo über Kopftuch-Mädchen und Messermänner

In Deutschland geht’s hoch her. AfD-Vorsitzende Alice Weidel hat in der Haushaltsdebatte zwei ihrer elf Minuten dauernden Rede dem Staatsversagen in der Immigrationspolitik gewidmet und ist dafür vom Bundestagspräsidenten gerügt worden, dem es offenbar schon schwer fällt, einem längeren Satz zu folgen. Die deutsche Journaille fasste es als Ermächtigung auf, falsch, weil irreführend verkürzt zu zitieren.
[Read more...]

Wie Europa energetisch in die Ecke getrieben wurde – Synopse

Die Energieversorgung besonders eines so “unisoliert” gelegenen Landstrichs wie dem Westzipfel der eurasischen Landmasse ist kompliziert und selbst das hier betrachtete Erdgas setzt sich aus einem Dutzend größeren Subthemen bzw. -fragestellungen zusammen. Vereinfachung tut also not, ebenso wie eine nicht-technische Sprache, will man von den  99,9 % Nicht-Experten potenziell verstanden werden. Hier der Versuch einer Zusammenfassung, NatGas in Europe for Dummies sozusagen. [Read more...]

Nachtrag zur neuzeitlichen Karbon-Revolution der Kartoffel

Friedrich_II_Tomb_P7140136
Grab mit Kartoffeln

Ich habe hier das neolithische Sesshaft-Werden als 1. Karbon-Revolution der Weltgeschichte bezeichnet (und das ist nur “im großen Bild” richtig). Nun ist mir ein Text untergekommen, der – ebenfalls ein wenig überschießend - die globale Dominanz des weißen Mannes auf die Kartoffel zurückführt. Das hat was. Die Einführung des Erdapfels durch Fritz II & Co. war Karbon-Revolution 1.5, 100 Jahre vor der Karbon-Revolution 2.0, vulgo industrial revolution. [Read more...]

“Hart, grausam, unsolidarisch”: Ein Obergrüner zu Multikulti – Zitat

 DanielCohnBendit2005Das heißt aber gerade nicht, daß die multikulturelle Gesellschaft harmonisch wäre. In ihr ist vielmehr – erst recht dann, wenn sich wirklich fremde Kulturkreise begegnen – der Konflikt auf Dauer gestellt. Die multikulturelle Gesellschaft ist hart, schnell, grausam und wenig solidarisch, sie ist von beträchtlichen sozialen Ungleichgewichten geprägt und kennt Wanderungsgewinner ebenso wie Modernisierungsverlierer.” Daniel Cohn-Bendit, Thomas Schmid, 1991
[Read more...]

Ellwangen: Lieber Gesicht wahren als das wirkliche Problem beheben

Die deutsche Polizei hat Donnerstag eine Razzia in einem Flüchtlingsheim im südwestdeutschen Ellwangen durchgeführt, nachdem sie am Montag an einer “Überstellung” nach Italien gescheitert war. Ein Togolese hätte in jenes Land abgeschoben werden sollen, wo er zum ersten Mal EU-Boden betreten hat – 150 Lagerbewohner verhinderten das aber. Die Sache wirft zwar ein katastrophales Licht auf  die Zustände – die Crux liegt aber definitiv nicht “in Dublin”. Die eigentlichen Probleme sind der massenhafte Missbrauch von internationalem Flüchtlingsrecht durch Migranten und die wirkliche oder gespielte Hilflosigkeit des deutschen Politgesindels. [Read more...]