NGOs, Hipster-Nazis & Piraten

Die mit sogenannten Rechtsextremisten beladene C-Star, die vor der libyschen Küste die Rettungsaktionen von Nichtregierungs-Organiationen dokumentieren will, muss sich gegen eine diverse Koalition von Feinden behaupten, die aus Staaten und Schleppern, Nichtregierungsorganisationen und Journos besteht. Hier ein Interview mit dem aus Österreich stammenden Martin Sellner, der von einer spanischen Zeitung kürzlich zum Hipster-Nazi gekürt wurde.
[Read more...]

Paris, Nabel von Nahost

512px-Trump_and_Macron_III_July_2017Während sich Deutsche mit historischem Gedächtnis durch den Trump-Besuch in Paris erneut in die Zange genommen fühlten, haben der Donald und Macrons unmittelbar darauf folgendes Rendezvous mit dem israelischen Premier einen anderen Sinn: Paris will auf Nahost-Vermittler machen ohne Reputationsrisiken einzugehen. NB zu Syrien und dessen französischen handler.
[Read more...]

Die Paradoxa des Schieferöl-Booms und die Grenzen des Machbaren

In den USA hat sich eine (zusätzliche) Ölproduktion verfestigt, die es nach üblichen ökonomischen Gesetzmäßigkeiten eigentlich gar nicht geben dürfte: Shale (eigentlich: Light Tight) Oil, das mittlerweile die Hälfte des in den Staaten geförderten Erdöls ausmacht. Der Sektor hat von Beginn weg vor roten Zahlen nur so gestrotzt – wird von Banken und Investoren aber unverzagt weiter mit Kapital beworfen. Es scheint, als wäre dieser Run eher ein finanzwirtschaftliches denn ein technologisches Phänomen. [Read more...]

Klima: Die meschuggenen Euros und ihre “kritischen Medien”

Donald_Trump_in_May_2017
Klimaschweinderl
Angela_Merkel_in_Stockholm_2017
Kilmaengerl

Die “Klimapolitik” rund um den G-20-Gipfel erlaubt vor allem eine Feststellung: die EU-Politiker agieren völlig bekloppt. “Ihre” Medien unterstützen sie und zeichnen das Bild eines isolierten D. Trump. Der freilich handelt egoistisch, aber rational – ebenso wie die Vertreter der “Schwellenländer” unter Führung Chinas. Dass die Partei der Euro-Meschuggenen allein steht, will niemand wahrhaben. [Read more...]

Ein rechtsextremes Geisterschiff unter mongolischer Flagge

Die rechtsextreme Identitäre Bewegung (IB), deren Extremismus darin besteht geltendes Recht durchsetzen zu wollen, will vor die libysche Küste schippern um den Rettungsalltag der dort versammelten NGO-Schiffe zu beobachten (der Augenschein legt nahe, dass die “aus Seenot geretteten Migranten” deren Schleppern umstandlos abgenommen werden). Seit fast einer Woche ist die dafür gecharterte C-Star aber von den Radarschirmen verschwunden. Auf YT schilderte ein IB-Capo das Vorhaben folgendermaßen:

[Read more...]

Des Pudels Kern: Eurokraten halten dem Spekulanten Soros die Stange

Brüssel macht Druck auf Budapest, weil dieses via Transparenzgesetz NGOs zwingen will, ausländische Finançiers offen zu legen. Dies greife “in das Recht auf Versammlungsfreiheit ein”, befindet die Kommission. Unsere kontrollierten Medien schaffen es, zu berichten ohne den Kern des Streits auch nur zu streifen: dass nämlich Budapest nicht gewillt ist, “Flüchtlinge” gemäß fremdem Diktat aufzunehmen und es daher Widerstand gegen Soros-finanzierte Nichtregierungsorganisationen leistet. RT berichtet hier, wie dieser Streit aus der Perspektive von Ungarn aussieht:
[Read more...]

“Stakkato wie gegen Saddam und Milosevic” – Zitat des Tages

“Um die Dimension dessen, was derzeit in Amerika abläuft, beurteilen zu können, muß man CNN und BBC im Dauerbetrieb einschalten. Das Stakkato der Vorwurfs-Scheudern kannte man bislang nur gegen Präsident Milosevic oder Saddam Hussein. Das richtet sich jetzt gegen den eigenen Präsidenten, der die Chuzpe hat, sich nicht fertigmachen zu lassen.” Also sprach Willy Wimmer im Bader-Blog.
[Read more...]

Zu HH-Krawallen: Sind Autonome Teil der Familie? Zitat des Tags

Für Hadmut Danisch ist Gewalt fester Bestandteil der Linken, der von der SPD regelrecht gezüchtet werde, um Rechte von der Straße zu vertreiben. Wenn sich aber gar keine Nazi-ähnliche Bedrohung aufbieten lasse (wie in Hamburg), verfalle die SPD in eine Notfallsdemagogie und die Journos würden von Gedankenflucht und Gedächtnislücken heimgesucht. Vorteil des Danisch-Modells: Die Argumentation ist historisch stringent und kommt ohne staatliche agents provocateurs aus [Read more...]

Das Sonnen-Problem Kaliforniens

cali_energy_demand_
U.S. Energy Information Administration, California Independent System Operator (CAISO)

Sunshine state Kalifornien weist spektakuläre Zuwachsraten in der Photovoltaik auf. Dummerweise handelt es sich um intermittenten Strom, der dann im Überfluss anfällt, wenn er am wenigsten gebraucht wird. Möglichkeiten zur Speicherung sind nach wie vor begrenzt. Ohne Gas geht nix.. [Read more...]

Eine “liberale” Polizeistaats-Option? Die Logik der Hamburg-Krawalle

“Ausgerechnet der US/NATO-konforme Spiegel rief (…) in der aktuellen Ausgabe 27/2017 unmissverständlich zur G-20 Demonstration auf (…) All diese Hinweise (…) deuten darauf hin, dass das Totalchaos rund um den G-20-Gipfel im Hamburg gezielt heraufbeschworen wurde, um die Polizei zu überfordern, verunglimpfen und gegen die eigene Bevölkerung aufzuhetzen. Auch gibt es Anzeichen, dass Gruppierungen des Schwarzen Blocks – wie die der Antifa – von Politik und Medien gezielt gesteuert und instrumentalisiert werden” – kla.tv. NB Christoph Hörstel zum cui bono.

[Read more...]

EZB: Dr. Frankenstein in Frankfurt

cover_draghi_CrashFriedrich Hayek hat 1944 prophezeit, dass eine freie Gesellschaft ohne eine freie Wirtschaft nicht gedeihen könne und viele (mich eingeschlossen) haben ihn deswegen für einen Ideologen und Hysteriker gehalten. Der Draghi-Crash, das soeben erschienene Buch eines Bankfachmanns, schildert ebenso sachkundig wie polemisch die letzten 10 Jahre auf unserem Weg in die Knechtschaft. Die Hauptrolle im letzten Akt spielt Dr. Frankenstein aus Frankfurt/Main. Zum Revolutions-Aufruf eines Beraters. [Read more...]

Progressiv-Ösis wollen sich ihren Staat nicht wegnehmen lassen

Die großen und kleinen Oligarcherln der Alpenrepublik wollen sich ihren Staat nicht widerstandslos wegnehmen lassen und haben öffentlichkeitswirksam eine Anti-FPÖ-Plattform gegründet. Diese tritt gegen “Kleingeist und Engstirnigkeit” an, die den meist bereits pensionierten Kostgängern der späten Zweiten Republik ein besonderer Dorn im Auge sind. Konkret sind jene Kleingeister gemeint, für die der Coup d’Etat, der vor 20 Jahren durchgezogen wurde, auch heute noch nicht ok ist. Besonders glaubwürdig auch die Popolismus-Kritik einer Frau, die weiland den Ederer-Tausender erfunden hat. [Read more...]

Jürgen Küssner tot – Adieu

Jürgen Küssner, der als Gründer und Betreiber des Gelben Forums mehr für Meinungsvielfalt und Informationsfreiheit getan hat, als die Herausgeber der zehn größten Zeitungen des deutschen Sprachraums zusammengenommen, ist tot. Er litt unter MS und konnte am Schluss nur mehr leicht seine Arme heben. Es reichte möglicherweise noch aus um sich umzubringen. Die Erde möge ihm leicht sein! NB zu den Todesumständen.
[Read more...]

Basti und die Brenner-Show – Eine Farçe mit Wien, Rom und Brüssel

Federica_Mogherini_Sebastian_Kurz_May_2016_(26485595353)
Kurz mit “europäischer Außenministerin”

Die EU, Rom und Wien machen großes Theater um eine drohende Regierungsbeteiligung der FPÖ zu verhindern. Doch wer glaubt die Vorstellung vom Grenzen-Abdichten gegen den Willen der EU eigentlich noch? Wahlbürger, die jahrzehntelang von den selbst ernannten Volksparteien für dumm verkauft wurden? Ein Kommentar.
[Read more...]