Österreich: Volksbegehren gegen verpflichtende Impfung

Dieser Blogger hält Volksbegehren idR für eine eher nutzlose Sonderform des Salzamts und “unterschreibt” nur im Ausnahmefall. Er wird kommende Woche allerdings das (österreichische) Volksbegehren gegen einen Impfzwang unterstützen. Es gibt zwar alle möglichen Detaileinwände z.B. gegen den Wortlaut der Initiative, diese sind aber als nachrangig zu erachten – speziell angesichts des Umstands, dass die uns regierende Kakokratie kollektiv übergeschnappt zu sein scheint. [Read more...]

Österreich 2020: 7.000 Tote mehr, 100.000e Existenzen vernichtet

Wie die Statistik Austria vermeldet, sind im vergangenen Jahr 11% oder 7.000 Menschen mehr gestorben als im Schnitt der jüngeren Vergangenheit. Das entspricht ziemlich genau der hier thematisierten Übersterblichkeit in ganz “Euromomo-Land”, was großteils auf ein epidemiologisches Geschehen zurückzuführen sein dürfte (die staatlich erzwungenen “Lockdowns” haben sicherlich auch beigetragen). Von “epidemischen Ausmaßen” wie bei der Pest im 15. Jahrhundert oder auch “nur” der Spanischen Grippe 1918/19 war freilich nichts zu bemerken. NB zu den Quellen der Übersterblichkeit. NB2 über Schweden – Österreich. [Read more...]

“US-Kapitol”: Eigentümliche Todesumstände der Ashley Babbitt

Die Aufnahmen, die eine japanische “Vloggerin” zum Tod der Ashley Babbitt vorgelegt hat, sind – sofern authentisch – der klare Beweis, dass beim sg. Sturm auf das US-Kapitol am 6. Jänner Straßenkämpfer oder Paramilitärs eine wesentliche Rolle gepielt haben. Es könnte sich um Kader einer linken K-Gruppe gehandelt haben (ist aber nicht zwingend). Hier eine Analyse der Video-Bloggerin in einer Sendung eines Falun Gong nahe stehenden YT-Kanals (“Crossroads”): [Read more...]

E-Mobilität: Angejahrtes, aber noch immer beachtenswertes Geblubber

cover2Nach sieben mageren Jahren hat der wissenschaftliche Springer-Verlag die englische Übersetzung eines 2013 auf Deutsch erschienenen Readers über Elektromobilität herausgebracht, der trotz alledem noch lesenswert ist. Das ist fast ausschließlich das Verdienst des einzigen echten Technikers unter den Beiträgern, der schon damals konstatiert hat, was noch immer aktuell ist: Dass die Traktionsbatterien eine Achillesferse sind, die nur eingeschränkte Formen der E-Mobilität erlaubt. Der Rest ist ideologisches Geblubber, das aus fragwürdigen Gründen in eine womöglich wirklich alternativlose Zukunft deutet.
[Read more...]

Europa erneut an einem Blackout vorbei geschrammt

Nach einem Stromausfall in Siebenbürgen (oder weiter östlich) dürfte das europäische Verbundsystem am frühen Freitagnachmittag vor dem Kollaps gestanden sein. Laut Herbert Saurugg, der seit Jahren vor einem Blackout warnt, war dies der schwerste Zwischenfall seit 2006, als in großen Teilen West- und Mitteleuropas die Stromversorgung zusammen brach. Knapp nach 14 Uhr kam es zu einem rasanten Einbruch der Frequenz. Das minimale Soll von 49,8 Hz ist kurzfristig unterschritten worden, was u.a. mit Lastabwürfen und der Mobilisierung von Reserven überbrückt wurde. In Schleswig-Holstein sind trotzdem mit Diesel betriebene Notstromaggregate angesprungen. 

USA: Zweifel am “Kapitol-Narrativ” in Zeiten der Privat-Zensur

Während die Mainstream-Journaille drauf pocht, die Vorgänge im US-Parlament vor zwei Tagen seien ein versuchter Staatsstreich von Trump-Anhängern, häufen sich Aussagen und (Handy)Videos über a) die Tätigkeit von agents provocateurs und b) “teilweiser Kollaboration” der Kapitol-Security. Es ist “nur” schwierig, öffentlich drüber zu reden, wenn man Gefahr läuft gecancelt zu werden. Dieser Liberty Report macht den Drahtseilakt deutlich, den nonkonformistische Social Media hinlegen müssen: [Read more...]

USA: Trumpster im Dumpster, aber nicht “out of control”

Der bisherige US-Präsident ist mit erstaunlich präzise orchestrierten Aktionen ausmanövriert worden und wird am 20. Jänner wie geplant das Amt an Swampy Joe Biden übergeben. Wie man aus den Senatswahlen in GA ableiten kann, weilen auch die “Verräter-Republikaner” im Müllcontainer - sie wissen es nur noch nicht. Vielleicht stecken sie tiefer im Morast als der Donald, der als Unabhängiger noch viel erfolgreicher werden könnte als Ross Perot vor einem Vierteljahrhundert. Ob das, was beim nächsten Wahlgang von den USA übrig ist, die Mühe lohnt steht auf einem anderen Blatt.

Wann tritt die dritte Bedingung für die kommende Hyperinflation ein?

Nämlich der “rasante Vertrauensverlust in die Währung an den Finanz- und anderen ‘Märkten’”. Schwer zu sagen – aber Lockdowns, Preismanagement bei Gold & Co., kreative Supermarktregal-Bewirtschaftung und Drohungen gegen den Lebensmitteleinzelhandel reichen nicht ewig aus, Umlaufgeschwindigkeit der Währung und Flucht in die Sachwerte niedrig zu halten. Die Nacht der langen Messer ist leider allzu nah.

USA: Der Medien-Hoax vom Sturm auf das Kapitol

screenshot_c_span3
Screenshot C-Span

Während die Journaille in dramatischen Berichten über “Erstürmung und Sicherung” des US-Parlaments schwelgt, hat sich eher ein Mix aus Kundgebung & Sightseeing abgespielt. Gestreamte Aufnahmen von C-Span zeigen, wie man sich geordnetes Vordringen bei Zivilisten vorzustellen hat: die Trump-Anhänger, bei denen es sich definitiv nicht um Krisenschauspieler gehandelt hat, durchschreiten die Statuary Hall, wobei sie sich an vom Haus vorgebene Geh-Korridore halten und mit Handys Fotos machen. NB zur Motivation. [Read more...]

D – Corona: “Selbstbehalt” für Impfverweigerer? Gute Idee!

IW-Chef Michael Hüther hat aus gegebenem Anlass einen Selbstbehalt für Impfverweigerer gefordert, sollten den Kassen daraus Behandlungskosten entstehen. Das ist eine gute Idee, natürlich unter der Voraussetzung, dass die angedienten Impfungen tatsächlich (länger) vor Ansteckung schützen. Wenn man schon dabei ist, könnte man Haftungen für Politicos und Experten einführen, die öffentliche Gelder verschwenden, (für das Elektorat) falsche  bzw. (langfristig) nachteilige Entscheidungen treffen oder die nur dazu raten. Was die “Expertenhaftung” betrifft, müssten allfällige Subventionen entzogen werden können und die Möglichkeit geschaffen werden “Fehlberater” von staatlichen Aufträgen auszuschließen. Verantwortlichkeit sollte wirklich “groß geschrieben werden”, aber bei ALLEN.

Pseudo-Seuche: Ein arbeitsteiliges & “betrügerisches” Gesamtsystem

1024px-Man_with_a_protective_mask,_Czechia_April_2020_01
Mummenschanz in Tschechien

Die aktuelle Virtuelle Seuche offenbart ein teuflisch arbeitsteiliges Gesamtsystem, das darauf angelegt ist, die “Endverbraucher der demokratischen Öffentlichkeiten” zu täuschen; wobei jeder einzelne Teil des Systems – “Experten”, Politicos und Journos – darauf pochen kann, “nur seinen Job zu machen”. So sind 2020 allein in der EU Hunderttausende Betriebe und Millionen wirtschaftliche Existenzen zerstört worden – Fortsetzung folgt. NB zu Kosten-Nutzen. [Read more...]

Immer der gleiche Schmäh: Mit Zurechtgeschnittenem gg. Trump

screenshot_orf_at_Trump_GA
Quelle: orf.at

Mittels hoch manipulativer (& arbeitsteiliger) Techniken wird der Eindruck erweckt, der (wohl) scheidende US-Präsident habe den Staatssekretär von Georgia aufgefordert, genuine Wahlstimmen zu “korrigieren”. Eine Durchsicht des vollen Transkripts lässt nichts davon erkennen. Sichtbar ist dagegen, dass der als O-Ton veröffentlichte Zusammenschnitt dem Procedere des “Hase-Videos” von Chemnitz und des Wiener Ibiza-Videos folgt, das vor eineinhalb Jahren zum Sturz der schwarz-blauen Regierung in Wien geführt hat: “Super-Editing”. [Read more...]

Schwer von Covid 19 betroffenes Portugal übernimmt EU-Vorsitz

portugal_screenshot
Quelle: knoema.de

Der österreichische Staatssender meldet, dass das schwer von Covid 19 in Mitleidenschaft gezogene Portugal im 1. Halbjahr 2021 den EU-Vorsitz übernimmt. An den Sterbezahlen ist freilich nicht gar so viel zu bemerken. Wie unser lieber ORF mitteilt, ist das portugiesische BIP 2020 um 8 Prozent gesunken. Könnte es sein, dass das Land eher ein Europäisches Kakokratie- denn ein Virus-Problem hat?