US-Erdöl: Von Nettoimporten, Shale und Energieunabhängigkeit

US-Crude-Oil-Condensate-Production-API-Gravity-APR-2018-768x492
Quelle: EIA, srsroccoreport.com

Einer meiner Lieblingsblogger argumentierte jüngst, dass seine Heimat nicht so energieunabhängig sei wie oft geprahlt wird. Er rechnete vor, dass die USA trotz shale revolution noch immer 8 Mio. Barrel pro Tag importierten. Das ist richtig und irreführend zugleich, denn fast 3/4 der Importe kommen aus Kanada, Mexiko und Venezuela. Die US-Einfuhren aus Nah- bzw. Mittelost sind dagegen minimal. [Read more...]

Weder PV noch CSP – Zitat d. Tages f. mitteleuropäische Solar-Hypster

Solar_PV_Austrian_Alps
PV-Paneele auf Alpen-Gipfel

“Utility-scale solar PV is of limited value in Central Europe because of its poor winter production and high seasonal range, which as discussed in previous posts requires prohibitive amounts of storage to match PV generation (…) CSP, which produces even less electricity than PV in the winter (often none at all), has even larger seasonal ranges than PV and costs three or four times as much per installed kilowatt, can therefore be classified as inapplicable to Central Europe, and based on the results presented here arguably to most other parts of the world as well.” Roger Andrews, Energy Matters NB zu PV auf Almhütten. [Read more...]

Wie das Erdöl im Sand verläuft

Die Neuentdeckungen von konventionellem Öl und Gas sind im vergangenen Jahr auf den neuen Tiefstand von 6,7 Mrd. Barrel gesunken. Nur mehr 11 % der 2017 verbrauchten Brennstoffe wurden durch Neuentdeckungen ersetzt.master_discoveries_6 Die einzige Hoffnung auf eine weitere Ausdehnung des fossilen Zeitalters ruht nun auf shale, siehe auch hier (eine IMHO trügerische Hoffnung, vor allem außerhalb der Vereinigten Staaten.) [Read more...]

Energiewende ungenügend: Die Diskussion über künftiges Elend

Höchst informierte Debatten, die zum Thema “Energie und Zivilisation” geführt werden, zeigen die elende Situation, in der sich speziell die Befürworter nicht-konzentrierter (“erneuerbarer”) Energiequellen befinden: Solar_facilityFür sie scheint es nicht einmal mittelfristig einen Ausweg zu geben – selbst im von der Natur gesegneten Australien. Schrumpfen sei der einzig absehbare Ausweg, meint etwa Ted Trainer, der die Alternativen der Stromproduktion in down under untersucht hat. [Read more...]

Nicht nur Kosten – Fossile Energie und “westliche” Karbon-Zivilisation

rhodes_coverWährend die Formel Klimawandel durch menschengemachtes CO2 - tausendfach wiederholt – in Millionen Köpfe verpflanzt wurde, werden die durch fossile Energien ermöglichten zivilisatorischen Fortschritte immer deutlicher – und auch, wie irreführend das Versprechen ist, ein von Erneuerbaren dominiertes Energieregime brächte friedlichere und glücklichere Menschen. Ein aktuelles sowie ein etwas älteres Buch leuchten dieses Zerrbild aus. In Energy, A Human History erzählt Richard Rhodes G’schichterln aus der vergehenden Karbon-Ära. [Read more...]

Importabhängigkeit von Erdöl – USA, China, Europa und Japan

erdölabhängigkeit_master_DWährend die USA wegen ihrer Schieferölrevolution (vorübergehend) unabhängiger geworden sind, bleiben Europa und Japan auf extreme Weise von Erdölimporten abhängig – statistisch zu 100 Prozent. Europäische Ölförderung_master_CChina ist auch stark importabhängig – zuallererst von Lieferanten aus dem Mittleren Osten. Die Frage wird sein, ob und wie es diese Einfuhren gegen die Ansprüche des “Manns von der arabischen Straße” durchsetzt. NB zu Europa und China. [Read more...]

Hypsters, Shysters und die Batterie des “massentauglichen” Tesla 3

Angeblich sachkundige Journos und Analysten sorgen sich um jeden Pipifax bei Tesla 3, der 2016 als erstes (reines) E-Auto für den Massenmarkt angekündigt wurde. Nur ein Detail interessiert nicht, das wohl wichtigste: die Energiedichte des Antriebs, die bestimmt, wie sehr Batterie-Masse herumkutschiert wird und wie hoch die Reichweite ist. Ein sg. tear down auf YT zeigt die Batterie des neuen Tesla zwar “etwas verbessert”  – sie ist aber noch “Lichtjahre” von der Energiedichte herkömmlicher Autos entfernt.

[Read more...]

Der Schieferöl-Ponzi und das Rätsel der konstanten US-Importe

shale_production_C
Quelle: Querschüsse
crude_Importe_B
Quelle: Querschüsse

Die “Schieferöl-Revolution” der USA – ein Ponzi scheme par excellence – hat “rätselhafterweise” zu einer massiven Steigerung der dortigen  Ölproduktion geführt, nicht aber zu einem Sinken der Ölimporte.  Die Einfuhren sind nur “kanadischer” und “bituminöser” geworden. Des Rätsels Lösung ist einfach: Die Staaten brauchen das gallertartige Zeug aus den Ölsanden um es mit dem (super)leichten LTO ihrer fracking revolution zu verschneiden, wobei Benzin und Diesel produziert wird. Das wird ihnen nicht lange nutzen. [Read more...]

Wie Europa energetisch in die Ecke getrieben wurde – Synopse

Die Energieversorgung besonders eines so “unisoliert” gelegenen Landstrichs wie dem Westzipfel der eurasischen Landmasse ist kompliziert und selbst das hier betrachtete Erdgas setzt sich aus einem Dutzend größeren Subthemen bzw. -fragestellungen zusammen. Vereinfachung tut also not, ebenso wie eine nicht-technische Sprache, will man von den  99,9 % Nicht-Experten potenziell verstanden werden. Hier der Versuch einer Zusammenfassung, NatGas in Europe for Dummies sozusagen. [Read more...]

“Peak Oil” – Die langwierige Saga vom Ende des Ölzeitalters

512px-Pumpe_HemmingstedtDas Gilgamesh-Epos und die Ilias kennen zahlreiche Akteure und verschlungene Handlungsstränge. Die Saga vom Ende des Ölzeitalters ist ähnlich verworren. Sie handelt von Irrtümern, Missverständnissen, eitlen Hoffnungen und gezielten Täuschungen. Die bisherige “individuelle Mobilität des Westens” wird wohl als erstes Opfer zu Grab getragen. [Read more...]

Kroatien – “Batterie” Deutschlands?

Roger Andrews, Blogger bei Energy Matters, hat mit Google Earth die Welt nach naturräumlichen Schätzen für eine “dekarbonisierte Energiezukunft” durchstöbert und ist am Balkan fündig geworden. Kroatien ist für ihn der “Star der Show”. Mit seinen steil zum Meer abfallenden Küstengebirgen soll es enormes Potenzial für Pumpspeicher-Projekte mit Seewasser haben. Jetzt müssen dort nur noch Hunderte KW und Stromautobahnen nach Oberitalien und Süddeutschland gebaut werden – und schon ist ein wichtiges Problem der Energiewende zu 50 % gelöst!  :mrgreen:     [Read more...]

Saudi Aramco: Schwert-Tanz um Kuffar-Milliarden – eine Synopse

Der saudiarabische Thronfolger bräuchte auf die Schnelle ein paar Dutzend Milliarden (und danach gaaanz viele weitere für eine neue Traumstadt) und wollte aus diesem Grund fünf Prozent “seiner” staatlichen Ölfirma an eine westliche Börse bringen. Das ging schief bzw. war nie vorgesehen – weswegen die westlichen Medien-Schoßhündchen das Thema gaaanz schnell wieder begraben haben. Um Gesicht zu wahren wird Saudi Aramco nun in Riad an die Börse gehen und Mitarbeiter beteiligen.

[Read more...]

Vorwärts ins digitale Mittelalter!

Techno-Freaks und Lifestyle-Grüne sind sich einig, dass die Zukunft für die Menschen einen Sack voll schöner Gaben bereit hält. Während die einen dabei an virtuelle Welten ohne Schwerkraft und Entfernungen denken, träumen die anderen von der Beschaulichkeit im Ewigen Gemüsegarten, die zwei Mal jährlich von nachhaltigen Öko-Trips unterbrochen wird. Vielleicht haben beide ein bisschen recht – aber auf ganz andere Weise als sie es sich wünschen. NB zu “Hunger, Kälte und Immobilität”. [Read more...]