Ein circle jerk von CO2-Fanatikern

In der Wiener Kommunalkredit fand am Donnerstag eine Veranstaltung über fossile Energien und Klimapolitik statt (irgendetwas muss man schließlich tun, wenn man nicht gerade beschäftigt ist, Millliarden an Steuergeld zu verjankern). Die Veranstaltung wurde durch einen Professor eingeleitet, der meinte, dass die Welt auf einer Überfülle fossiler Energieträger sitze, die viel zu hoch bewertet seien. Sie mündete in eine Podiumsdiskussion dreier Herrchen, die sich gegenseitig bestätigten, wie wichtig eine weltweite Klimapolitik wäre, wenn alle sie ernstnehmen täten. [Read more...]

Fakten zu Klima und Polit-Gesindel, Nachtrag zu schwierigen Themen

Viele Leute sind sich dessen, was sie in der Schule hören, ganz sicher. Sie vermeiden es jedoch, ihre Gewissheiten auf die Probe zu stellen bzw. diesen nachzurecherchieren (die Mittel dafür hätten die meisten). Ich will diese Trägheit nicht befördern, muss zu zwei Aspekten aber “nachliefern”. Dabei handelt es sich um die Aussage, dass die EU-28 einer “einseitigen Klimaschutzpolitik” huldige, “die außerhalb Europas sonst fast niemand mitmacht” sowie die Titulierung regierender Berufspolitiker als “Gesindel”. NB zur historischen Rolle der fossilen Energien. [Read more...]

Österreich: Ein grotesker “Klimaschutz-Appell” der Wirtschaft

Fabrikschlote
Quelle: Wikimedia Commons

“Die Wirtschaft” hat an eine noch nicht einmal amtierende Regierung appelliert, den Klimaschutz vorrangig zu behandeln und eine “Mobilitätswende durch die Forcierung des öffentlichen Verkehrs und der E-Mobilität” herbeizuführen, wie die APA schreibt. Wem das nicht nach Akteuren klingt, die früher gedroht haben, wegen zu hoher Emissionskosten nicht mehr zu investieren, der braucht nicht verwirrt zu sein, denn (eigene Hervorhebung): “242 österreichische Konzerne und Betriebe haben auf Initiative der Umweltorganisationen WWF und Global 2000 den ‘Appell der Wirtschaft’ unterzeichnet.” [Read more...]

Klima: Euro-Kohle für Fidschi

512px-Kiritimati-EO
Pazifisches Atoll, Wiki Commons

Soeben haben 195 Staaten einen milliardenschweren Klimafonds beschlossen, was der Einigung von 160 Wölfen und 35 Schafen entspricht, was zum Abendessen serviert wird (Schöpsernes). In der Darstellung unseres Medien-Mainstreams liegt die Täterrolle freilich bei den zahlenden Schafen, die schuld seien, dass der Lebensraum ihrer Mit-Abendesser im Meer versinkt. Quatsch, sagt Meeresspiegel-Forscher Nils-Axel Mörner. [Read more...]

Klima-Irresein in Deutschland

512px-Michel_und_seine_Kappe_im_Jahre_48
Deutscher Michel

Während sich deutsche Politicox (© AvdK) dafür feiern lassen, dass sie mit Geld ihrer Steuerbürger um sich werfen, richten die traditionellen Medien dem Michel und “seiner” Grete aus, diese würden noch immer zu viel Kohlendioxid emittieren. Genauer: Deutschland werde die Klimaziele der Regierung von vor zehn Jahren verfehlen – was eine Schande für das ganze Land sei. Kein Mensch weiß, was dieser Käse soll in einer Welt, in der außerhalb der EU niemand auf irgendwelche CO2-Ziele eingeht. NB zum Ende der DDR-Industrie. [Read more...]

Klima- und Europa-Lügen

Das politische System Europas will zwar der Gewaltenteilung und Kontrolle durch unabhängige Medien unterliegen, es steht aber auf Ideologie-Konglomeraten, die niemand, der dazugehören möchte, kritisieren darf: auf Klima- und Europa-Erzählungen etwa. Die politische Klasse verwendet sie zur Begründung unantastbarer Diktate. Während der Klimawandel längst zum Halloween-Skelett degeneriert ist, das gaudihalber durch die Straßen paradiert wird, hat sich der Mythos von den Vereinigten Staaten Europas eine gewisse Strahlkraft erhalten. NB: “Ketzerin” Judith Curry zu Klimawandel und -variabilität.
[Read more...]

Die EU-Lügen zu Klima und Energie in vier Tortengrafiken

master_CO2_emissionen_4Andere Staaten sagen die Unwahrheit um für sich das meiste herauszuholen. Brüssel und die regierenden Politicos in den EU-Mitgliedsstaaten (lassen) lügen um für andere was herauszuholen. Vier “Torten” zeigen, dass die Geschichte, Europa müsse Verbrennungsmotoren verbieten um “das Klima zu retten” ein Märchen ist. Wir beginnen damit, dass die EU-Staaten heute nur mehr 10% allen Kohlendioxids ausstoßen. [Read more...]

Ein echtes Stück “Klimageschichte”

cover

Bruce Campbell, ein emeritierter Mediävist, wendet das modische Schlagwort Klimawandel auf die sg. Krise des Spätmittelalters an. Dabei zeigt er, wie eine geänderte Sonneneinstrahlung und, davon abhängig, andere Luft-/Wasser-Zirkulationen die Basis für Hunger und Seuchen im Europa des 14. Jahrhunderts geschaffen haben und wie diese Krise die Vorbedingung für das danach entstehende maritim und transatlantisch bestimmte Europa war. Drum nennt er sein Werk auch “Der Große Übergang”. [Read more...]

Energie: Von Hubbert zu Seneca – Ugo Bardi und die Noble Lüge

 

seneca_2Ein Florentiner Chemie-Professor argumentiert auf 300 Seiten, dass der Kollaps unserer Zivilisation nicht in Form einer Gauss-Kurve, sondern – viel jäher – als Absturz über eine sogenannte Seneca-Klippe kommen wird - durchaus plausibel. bardi_vortragDas Problem ist nur, dass er über die eigenen Beine stolpert: Der Chronist der Rohstoff-Verknappung kommt dem CO2-Warmisten in die Quere.

[Read more...]

Wirbelstürme in den USA: Angstporno und Gottesstrafe

Hurricane_Irma_5_September_GOES_Floater_Rainbow_IR_view
Hurricane Irma, 5.9.2017

Hurricane Harvey, der Texas heimgesucht hat und seine Schwester Irma, die in Florida erwartet wird, sollen wg. menschengemachter Erderwärmung tödlicher (ausgefallen) sein als ohne – eine Annahme, für die keine robusten Indizien genannt werden können. Der Medien-Mainstream nutzt das Mem um fear porn zu verbreiten. Manche Warmisten sehen überhaupt die strafende Hand (eines) Gottes am Werk. [Read more...]

“Dieselgate”: VW, Saubermann im Stall der Öko-Schweinderl?

idieser001p1
Rudolf Diesel

Eine neue Studie enthüllt, dass der 2015 in den USA ertappteEmissionsbetrüger” VW Diesel-Autos mit relativ wenig Stickoxid herstellt und dass fast alle in der EU zugelassenen Pkw die vorgegebenen Standards bei Stickoxiden sowie Kohlendioxid überschreiten – um 400 (NOx) bzw. 40 (CO2) Prozent. Das Luftproblem, das der hohe Anteil der Selbstzünder  erzeugt, ist Folge der EU-Regulierung, die den “Klimakiller” CO2 zu minimieren trachtete. [Read more...]

Das Klima rächt sich an der Welthauptstadt d. Erdöls – Zitat

Texas_National_Guard_(36709499101)
Harvey in Houston, Wiki Commons

Ein Hurricane nutzt die Hurricane-Saison um Houston heimzusuchen, an der Oberfläche. Ein Kommentator erläutert aber, dass an dem Vorgang mehr dran ist (eigene Übersetzung): “Für die selbst ernannte Hauptstadt der Öl- und Gasindustrie besteht eine Verbindung zwischen der steigenden Konzentration von Treibhausgasen und dem auferlegten extremen Wetter; Treibhausgase, über die sich einige Einwohner seit Jahrzehnten klar und an deren Entstehung sie beteiligt waren.” [Read more...]

“Größtes Täuschungsmanöver der Geschichte”: Zur Klimawissenschaft

biggest_deception_history_coverDer kanadische Klimatologe Tim Ball hält das Narrativ der menschengemachten Erderwärmung für das “größte Täuschungsmanöver der Weltgeschichte”. Die Argumente, die er dazu vorbringt, sind nicht die schlechtesten. deliberate_coverIn zwei bis dato nur auf Englisch erschienenen Büchern erklärt er die wissenschaftlichen Grundlagen der Veränderungen in der Atmosphäre und schildert, wie ein “K-Grüppchen” den Wissenschaftprozess korrumpiert hat um einer zivilisationsfeindlichen Agenda zum Durchbruch zu verhelfen. [Read more...]

Klima: Die meschuggenen Euros und ihre “kritischen Medien”

Donald_Trump_in_May_2017
Klimaschweinderl
Angela_Merkel_in_Stockholm_2017
Kilmaengerl

Die “Klimapolitik” rund um den G-20-Gipfel erlaubt vor allem eine Feststellung: die EU-Politiker agieren völlig bekloppt. “Ihre” Medien unterstützen sie und zeichnen das Bild eines isolierten D. Trump. Der freilich handelt egoistisch, aber rational – ebenso wie die Vertreter der “Schwellenländer” unter Führung Chinas. Dass die Partei der Euro-Meschuggenen allein steht, will niemand wahrhaben. [Read more...]