Unvorhergesehen: “Klimaleugner” gewinnen Känguru-Wahl

2019_Australian_federal_election_-_Vote_Strength.svg
Wiki Commons

Bei den am Samstag abgehaltenen australischen Parlamentswahlen haben die schon bisher regierenden Liberal-Konservativen gewonnen, obwohl ihnen in praktisch jeder Meinungsumfrage prophezeit wurde, dass sie verlieren würden. Die linksliberale Journaille japst jetzt: “Zwangswahlen”, “schockierend”, “Trump-artig”. [Read more...]

Klimanotstand der Polit-Kasper

Europäische Lokalpolitiker rufen reihenweise den Klimanotstand aus, und wenn es nicht so traurig wäre, wär’s zum Brüllen komisch. Diese Leute haben nicht nur keine ernsthafte Begründung, ihnen mangelt es auch an Relevanz. Ja, würden New Delhi oder Peking den Notstand ausrufen – aber Pustekuchen! Deren Bürgermeister haben alle Hände voll zu tun, gegen (echten) Smog zu kämpfen. Was dagegen in der EU abläuft, ist “demokratischer” Aktionismus im Land der Schlümpfe. [Read more...]

McKibbens “Falter” und die Hohe Schule der Irreführung

falter_CoverWährend unsere Serien-Preisträger der Deep Ecology das Ende des homo sapiens durch die Klimakatastrophe beschwören, verschweigen sie die echte Gefahr für 80% der heute lebenden Menschen: eine Mega-Energiekrise, die jene technischen und wissenschaftlichen Fortschritte unterspült, die die Verachtfachung der Erdbevölkerung seit 1800 ermöglicht haben. Die Menschheit wird wohl trotzdem überleben – so wie unsere Spezies schon das Nadelöhr im Pleistozän überstanden hat. [Read more...]

Klima: Vergleich mit kältester Phase d. vergangenen 10.000 Jahre – Zitat

“(Die Termperatur zwischen 1850 und 1900) soll das Nulliveau sein, der Ausgangspunkt der modernen Erwärmung. Wer sich jetzt ein bisschen in der Klimageschichnte auskennt, der weiß, dass das die letzte Phase der Kleinen Eiszeit war. Die Kleine Eszeit stellt die kälteste Phase der letzten 10.000 Jahre dar. Insofern vergleichen wir mit einem außergewöhnlich kalten Niveau (…)” Sebastian Lüning, Interview mit mit JF auf YT

CO2: Abzocke und Extrem-Bullshit

Dass die Story vom Klimazerstörer Kohlendioxid für Abzocke genutzt wird, ist ja nichts Neues; allgemeines Wissen, das von harten Fakten gestützt wird – vom Förder-Scam um die Erneuerbaren Energien bis zum Green Climate Fund. Ebensowenig neu, aber bisher nur wenig “gewürdigt” ist Extrem-Bullshiting – siehe dazu hier. Während sich bei herkömmlichem BS Krethi & Plethi aufgerufen fühlen “ihre Stimme zu erheben”, herrscht bei offenkundigem Unsinn, der gleichzeitig politisch korrekt ist, das große Schweigen. [Read more...]

Gelbe Disinformation um CO2

master_CO2_2017_B - bearbeitetNach und nach beginnt sich der winzige Anteil von EU & Co in Sachen CO2 herumzusprechen – zuerst bei Menschen, die sich die Mühe machen nachzurechnen. Einer von denen ist Poster im Gelben Forum, Er stellt eine richtige, in Nebenpunkten erklärungsbedürftige Rechnung an. Und was passiert? Sofort fühlt sich ein anderer bemüßigt, eine “kleine Korrektur” anzubringen, die von Ahnungslosigkeit nur so strotzt. NB zu Mathematik und falschen Prämissen. [Read more...]

E-Autos: Milliarden f. hoffnungslos unterlegene Technologie

Scheuer,_Andreas-1407Das Polit-Gesindel will auch in Deutschland um keinen Preis die Wahrheit sagen. Verkehrsminister Andreas Scheuer möchte nun mit einer (weiteren) Milliarde den Bau privater Ladestationen subventionieren und damit die Attraktivität von E-Autos für Otto & Grete Normalverbraucher erhöhen. Der CSU-Politiker versucht mit neuer Förder-Brechstange zu erreichen, was mit der bisherigen Subventioniererei nicht ausreichend klappt: der “freiwillige Umstieg” auf eine hoffnungslos unterlegene Antriebstechnologie. [Read more...]

Klima: Warum die offiziöse Wissenschaft praktisch egal ist

master_CO2_2017_B - bearbeitetDie CO2-Taliban bieten wieder einmal Tausende Wissenschaftler auf, die “bezeugen”, dass menschengemachtes CO2 für den Klimawandel verantwortlich sei, weswegen man Schüler zum Demonstrieren auf die Straße geschickt hat (was denen durchaus recht ist – “non olet” gewissermaßen). Das Testimonial der “Wissenschaftler” ist – wenigstens für Europäer - praktisch aber irrelevant, weil die EU nur mehr 9,6% des CO2 ausstößt. [Read more...]

Gutes Klima für Rattenfänger

Wie anderswo in der EU sind nun auch in Österreich “Klima-Demos” angesetzt, in denen Zehntausende Kinder Rattenfängerauszug_Hameln_TdNbund Jugendliche, die eigentlich Unterricht hätten, auf Kundgebungen getrieben werden,master_CO2_2017_B - bearbeitet die völlig witzlos sind – sogar nach den Maßstäben der selbst ernannten Klimaretter. Die jungen Leute lassen naturgemäß begeistert Mathe & Englisch sausen, um von “Europa”, das nicht einmal mehr 10 Prozent des CO2 ausstößt, Rücksicht auf die Atmosphäre zu verlangen. Das ist nicht “idealistisch”, sondern nur mehr manipulativ und uninformiert. NB zu den Veranstaltungsorten. [Read more...]

Energie-Popo gegen CO2-Popo

One_year_after_Fukushima_The_future_of_nuclear_energy_in_Europe_-_Patrick_Moore_(2)Ein übergelaufener Greenpeace-Gründer, ein alter, weißer Mann, hat eine junge US-Abgeordnete mit hispanischen Wurzeln einen “pompösen kleinen Dummkopf” genannt, 256px-Alexandria_Ocasio-Cortez_Official_Portraitweil diese in der Manier radikaler CO2-Warmisten das Verbot fossiler Treibstoffe fordert (mehr oder minder). Das schadenfroh-zustimmende Lachen über die Invektive ist diesem Blogger aber im Hals stecken geblieben, als er zur  Kenntnis nehmen musste, dass der Beleidiger meint, die Menschheit könne noch Jahrhunderte auf fossile Treibstoffe bauen. [Read more...]

Unbewohnbare Erde: Ein Abraham a Sancta Clara d. Klimakatastrophe

uninhabitable_coverEin New Yorker Journo, der soeben ein Kind in die Welt gesetzt hat, malt die seiner Meinung nach bevorstehende menschengemachte Klimakatastrophe in grellen Farben. Leider geht dem Mann die intellektuelle Redlichkeit ab. Darum ignoriert David Wallace-Wells auch den simplen Umstand, dass sich die absehbare weitere Zunahme der CO2-Emissionen eigentlich in der sogenannten Dritten Welt abspielt – und dass diese dort auch unterbunden werden müsste/könnte. [Read more...]

“Verdoppelung der EU-Klimaziele” – eine typische Greta-Dummheit

Die 16-jährige “Klima-Aktivistin” Greta Thunberg hat  die Verdoppelung der CO2-Ziele der Europäischen Union verlangt, widrigenfalls deren Politiker als die “größten Schurken aller Zeiten” in die Geschichte eingehen würden (Schurken sind die schon – aber aus dem gegenteiligen Grund). Die Göre hat offenkundig keinen Tau, wovon sie redet. Es scheint ihr nicht bewusst zu sein, dass die geforderte CO2-Ersparnis gerade einmal 4 Prozent aller aktuellen Emissionen ausmachen würde. Die “unbeirrbare Greta” in Spiegel TV: [Read more...]