“Klima”: Das Stimmvolk und der mutmaßliche CO2-Schwindel

Eidgenössische_Abstimmung_über_die_Verminderung_von_Treibhausgasemissionen_2021.svgDie Schweizer, der “Souverän” der westlichen Alpenrepublik, haben am Sonntag ein von ihrer Regierung vorbereitetes “Klimaschutzgesetz” niedergestimmt und damit die Erfüllung einer 2015 in Paris abgegebenen “Selbstverpflichtung” praktisch unmöglich gemacht. Sie haben, womöglich von unvollständigen Prämissen ausgehend, dem int. Psyop des Kohlendioxiod-Warmismus eine Absage erteilt. Anders als die USA unter Trump ist die Eidgenossenschaft aber ein kleines, von EU-Staaten umgebenes Binnenland, das höchst verletzlich ist und Repressalien seiner größeren Nachbarn fürchten muss – Einzelstaaten & einem Staatenbund, in denen CO2-warmistische Eliten reagieren, die vielleicht glauben, ein Exempel statuieren zu müssen. [Read more...]

CH: Gebühren für Staatssender?

Die Schweizer stimmen am Sonntag über die so genannte No Billag Initiative ab, die Zwangsgebühren für die SRG. Das tönt ein weit über die Schweiz hinausreichendes Thema an: Vormals monopolistische Staatsbetriebe begründen ihr “Gebührenprivileg” bis heute mit dem Anspruch, besonderen Nutzen für die Allgemeinheit zu generieren. Insbesonders ist es der claim unabhängig zu berichten. kla.tv zeigt, was davon zu halten ist: [Read more...]

Migration: Klassenfoto aus Zürich soll Privatsphäre verletzt haben

Im Internet erhitzt das (authentische) Klassenfoto einer schweizer Klasse die Gemüter, auf dem 19 Schüler im Alter von 13 Jahren zu sehen sind, von denen 17 direkt oder indirekt aus Afrika, dem Nahen Osten oder Indien stammen. Angebliche Leser-Reporter und echte Mainstream-Journos machen in Empörung. Über die augenfällig werdende “Umvolkung” auch in der Schweiz scheint sich niemand zu empören – außer  “Rechtsextremen”. [Read more...]

“Flüchtlinge”: Nachtrag zu den Immigranten aus Afghanistan

Hier steht, was unsere Politicos und ihre Hofberichterstatter dem Publikum über eine bestimmte Gruppe von “Flüchtlingen” suggerieren möchten - und wie die Realität aussieht. Ein eigentlich Immobilien gewidmetes Portal der Basler Zeitung hat zum Thema unbegleitete minderjährige “Flüchtlinge” ein Interview mit einem Psychologen gemacht, das auch für Nicht-Schweizer sehr erhellend ist. Es ist schon vier Wochen alt, mir aber erst jetzt bekannt geworden (Danke, N. !). Ein paar Sätze aus dem Gespräch. [Read more...]