Gold: Neue Rettung für COMEX?

Das Verwirrspiel um nicht gedecktes Papiergold steht mal wieder vor dem Ende der regulären Spielzeit und die große Frage ist, ob sich erneut “Investoren” finden, die bereit sind ein hohes Risiko einzugehen um das Match zu verlängern;Gold_Bars wie 2015/16, als gut 70 Tonnen zusammengekratzt werden konnten, um eine “pleitegefährdete” Börse wieder flottzumachen. Das Gold ist mittlerweile verbraten und neue Trottel (“suckers”) werden gesucht. [Read more...]

Zum langen Atem von Boom und Bust – Zitat des Tages

“Throughout the 1920s, Austrian economist Ludwig Von Mises predicted the collapse of the German Mark as well as the stock market crash of 1929. In 1931, after the initial crash, he also predicted that central bank interventions through interest rate increases and other measures would prolong the disaster rather than end it. Mises saw the danger well in advance, but he was ignored until it was too late (…)” Brandon Smith, The Establishment Must Undermine Alternative Economists As Crisis Unfolds [Read more...]

Der Mythos von den deutschen Pfeffersäcken – eine Buchkritik

Unternehmensberater Daniel Stelter nimmt sich der populären Erzählung vom reichen Deutschen an und urteilt, dass es mit dem Vermögen seiner Landsleute nicht so weit her ist. stelter_coverDeren Einkommen sei zwar relativ hoch – eine Mischung aus ahnungslosen Politikern, schlechten Anlage-Gewohnheiten und Umverteilungs-Wünschen benachbarter Länder verhindere jedoch deren Verwandlung in Vermögen. Statt produktiv zu investieren, habe Deutschland nicht werthaltige Forderungen gegen ausländische Akteure aufgebaut. NB zum Gegensatz von qualifizierter und unqualifizierter Zuwanderung. [Read more...]

Affäre Kashoggi: USA sind NICHT durch Erdölimporte erpressbar

Mainstream-Journos wiederholen bis zum Erbrechen, die USA wären über direkte Erdöllieferungen aus Saudiarabien erpressbar. Das ist ein aufgelegter Schmarren. Nach offiziellen Angaben wurden 2017 täglich 949.000 von 19,96 verbrauchten Mio. Fass Öl aus dem Golfstaat eingeführtweniger als fünf Prozent. Nicht auszuschließen ist freilich, dass die Saudis ein anderes Druckmittel gegen die USA in der Hand haben, das die manchmal “Petrodollar” genannte Währung der Amerikaner bedroht.     :mrgreen:

Dexit: Über ein wahrscheinlich ausbleibendes deutsches Tschüs

dexit_master_resized_reducedBruno Bandulet, der Autor von Beuteland, hat sich die Chancen eines deutschen Austritts aus dem (v.a. für “Deutschland”) verderblichen Euro angesehen und urteilt: Ein mach- und vertretbares Projekt, das unter “normalen” ( = bisherigen) Gegebenheiten freilich extrem unwahrscheinlich ist. Als vielleicht dennoch eintretende Auslöser sieht er sich rasch entfaltende Ausnahmezustände, die sich aus der “Architektur” des Euro-Systems ergeben. [Read more...]

USA: Für den echten Börse-Crash ist es noch ein bisserl früh

In den USA haben die Leitindizes um gut 3% nachgegeben, was realistische Ökonomen, die stündlich das Ende der grotesk aufgeblasenen Asset-Bubbles erwarten, die Luft anhalten lässt. Für das unvermeidbare “echte Massaker” scheint es freilich noch wenigstens vier Wochen zu früh. Der US-Präsident, der die “Urheberrechte” des Fed-induzierten Kreditbooms für sich beansprucht, kann derzeit nichts brauchen, was seine Basis bei den midterm elections in die Hände der Demokraten treibt. NB über die Kontrolle des plunge protection teams. [Read more...]

Ein Sozi-Mythos über das Gold

Besitzrecht_dowry_2
Quelle: ORF.at

Ideologie-Keiler, die sich als Medienleute verkleidet haben, erzählen einem gutgläubigen Publikum “Fakten” aus einer traditionellen Welt – dass der Goldpreis für den Tod neu geborenerer Mädchen in Indien verantwortlich wäre. Basis des Propaganda-Texts ist eine hinter einer Bezahlschranke verborgene Studie, die – wie oft der Fall - Korrelation mit Kausalität zu verwechseln scheint. Dumm-Journos stricken daraus ein Märchen, das sich um ihr ideologisches Hauptanliegen rankt: dass Eigentum (“Besitzrecht”) die Wurzel allen Übels sei. [Read more...]

0,8-1,6-2,4 – Italien am Scheideweg?

0,8% hatte die Vorgängerregierung Italiens als Budgetdefizit für 2019 versprochen; 1,6% erachtet der amtierende parteilose Finanzminister Tria für maximal vertretbar, um die Schulden nicht noch weiter ansteigen zu lassen; wi_wachstum_it2,4% sieht die Vereinbarung der Regierungskoalition aus Cinque-Stelle unter dem stellvertretenden Premier Luigi di Maio und der Lega (Nord) des Popularität gewinnenden Innenministers Matteo Salvini vor. Von Gregor Hochreiter.

[Read more...]

Die Geldbeschwörer aus den Zentralbanken und ihre Komplizen

cover_prinsDie frühere Wallstreet-Managerin Nomi Prins zeigt in ihrem kürzlich erschienen Collusion, wie die Zentralbanken der G-7, untereinander abgestimmt, Aberbillionen Dollar aus dem Nichts heraufbeschworen, den Großbanken und deren Eigentümern in die Taschen gestopft und dabei Mega-Spekulation und Schuldenexzesse verursacht haben. Eine Buchbesprechung. [Read more...]

Ein Blick auf die Everything-Bubble

Global-Mainstream-Asset-Universe-DEC-2017-768x549
Quelle: srsroccoreport.com

Im Kampf gegen den Kollaps des Finanzsystems haben die Zentralbanken die weltweiten Asset-Märkte auf geradezu groteske Weise aufgeblasen. Ein US-Blogger hat kürzlich zusammengerechnet und die Werte zu Grafiken verarbeitet  Diese zeigen, dass die Alles-Blase eigentlich eine Everything-but-Gold-Bubble ist. Wer das für zufällig hält, möge sich umdrehen und weiterschlafen. [Read more...]

Cra$h, Generalsanierung oder was – Zur Reserve-Währung US-Dollar

weltreservewährungen_incrementum
Quelle: Incrementum

Unsere Weltreservewährung scheint sich schon lange über die Schwerkraft hinwegzusetzen und die besten Erklärungen dafür sind Selbst-Täuschung und collective action vorgeblicher Feindstaaten. Das Sterbeglöckchen wird aber immer lauter. Ihr Exitus ist eine ausgemachte Sache, bloß die Umstände sind noch von Zukunfts-Nebeln verhangen. Es gibt ein Nachfolgemodell zwischen Fiat und Goldstandard. Tertium datur in diesem Fall.   :mrgreen:    [Read more...]

Zahlt die Masse überhaupt Steuer?

oecd_revenue_statistics
Screenshot OECD-Bericht

Nachdem ich Jahrzehnte unter primitiven Anbetern des Steuerstaats verbracht habe, hat mich das Leben in einen Stamm verschlagen, der dem Credo huldigt, die große Mehrheit entrichte sowieso keine Abgaben – was auch ein Aberglaube ist. Bis jetzt wenigstens.steuertorte_2 Pro futuro könnte sich das ändern, wenn unsere heutige Unselbstständigen-Gesellschaft zusammenbricht – schnell oder langsam. [Read more...]

Euro: Neuer “T2-Rekord” d. BuBa

querschüsse_target_2_chartDie Eurozone leidet unter massiven wirtschaftlichen Ungleichgewichten, die sich in den “Target 2-Salden” widerspiegeln. T2 wurde 1999 zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs eingeführt und hat lange auch so funktioniert. Ab 2007 mutierte es zu einer Art Kreditmechanismus, über den Ausfuhren finanziert wurden, ohne dass deutsche Banken Kapital exportieren mussten. Die Forderungen der BuBa haben im Mai einen neuen Rekordstand erreicht, wie diese Grafik der Querschüsse zeigt. [Read more...]

Bashing the Boomers: Tögel & Co. über die Heuschrecken-Generation

tögel_coverSie haben während der vergangenen 25 Jahre den Ton angegeben, die BabyboomerFrauen und Männer, die zwischen 1940 und 1964 geboren worden sind. Aus dem von ihnen ersehnten wohl verdienten Ruhestand wird wahrscheinlich nix. Nur wenige Junge gedenken den sogenannten Generationenvertrag einzuhalten und führen dabei ein Argument an, das Beachtung verdient: Boomers seien wie eine Heuschrecken-Plage, bei der den noch ungeborenen Nachfahren die Haare vom Kopf gefressen worden seien. [Read more...]