Kleine Risken mit potenziell großen Auswirkungen: Katastrophen, etc.

In diesem Text sehen wir uns – ohne in Alarmismus zu verfallen – die unwahrscheinlichen, aber von der möglichen Wirkung her gravierenden Konsequenzen von Naturkatastrophen und technischen Risiken an. Wir wollen exemplarisch vier “Tail-Risks” vorstellen. Auffällig ist jedenfalls, dass aus den Daten der Vergangenheit einige Ereignisse überfällig sind und hoffentlich auch noch lange bleiben werden. Ein Gastbeitrag von Scholarianer (Danke!). [Read more...]

Die ratlosen Märkte der Pinscher

Die USA haben den Atom-Deal mit dem Iran gekippt – woraufhin “an den Märkten” so gut wie nix passiert ist. Die konformistischen Medien sind aber programmiert, gemanagte Plattformen auf Lebenszeichen zu durchforsten – was sie in Erklärungsnot bringt, sobald die Hirnstromkurve (zunächst) keinen Ausschlag mehr zeigt (wie bei Toten üblich). Ihre Problemlösung besteht darin, den Corpus “nervös” und “ratlos” zu nennen. [Read more...]

Saudi Aramco: Schwert-Tanz um Kuffar-Milliarden – eine Synopse

Der saudiarabische Thronfolger bräuchte auf die Schnelle ein paar Dutzend Milliarden (und danach gaaanz viele weitere für eine neue Traumstadt) und wollte aus diesem Grund fünf Prozent “seiner” staatlichen Ölfirma an eine westliche Börse bringen. Das ging schief bzw. war nie vorgesehen – weswegen die westlichen Medien-Schoßhündchen das Thema gaaanz schnell wieder begraben haben. Um Gesicht zu wahren wird Saudi Aramco nun in Riad an die Börse gehen und Mitarbeiter beteiligen.

[Read more...]

Peter Schiff: “Trump wird der Sündenbock sein” – Zitat des Tages

Aus einem Interview mit Peter Schiff auf Infowars: “I think, Trump is going to get blamed, because he has already claimed credit, how great this all is. He said: Because of me the economy is booming… (maybe new fed chairman Jerome Powell wants to help him) – but I dont think its going to help, because things are going to be too little, too late. The economy is too bad, the bubble is too big.” [Read more...]

Trump & die Bubble-Internationale

Die großen Zentralbanken haben die Welt in eine beispiellose Everything Bubble geführt - miteinander abgestimmt, aber verdeckt. Die aktuelle Blasenbläserei begann schon vor zehn Jahren, als “Reaktion auf die Krise”. So richtig nett wurde es erst 2012/2013, mit dem QE 3 der Fed und dem Amoklauf der BoJ. Die EZB ist erst seit 2015 in großem Stil am Gelddrucken (- aber Mensch, sind die gut !). Das ist auch der Grund, warum Trump nicht für die Kursgewinne in den USA verantwortlich ist. NB zu Ewalds Klage über die “US-Währungsmanipulation”. NB II zu den deutschen Exporteuren. [Read more...]

Golddrückung & USD-Management

USDX_Querschuesse_Ellipsen
Bearbeitete Querschüsse-Grafik

Während der US-Dollar seit März 2017 um 12% gefallen ist, ist Finanzgold (in Dollar) um 9% gestiegen und Euro-Gold um 8% gesunken. Das sieht “im Innenverhältnis” nach freiem Markt aus – und speziell die Kritiker unseres vermeintlich allgegenwärtigen neoliberalen Marktradikalismus glauben auch hier an das “freie Spiel der Kräfte”. Dafür muss man postulieren, dass sich die Notenbanken, die nach Belieben eigene Währungseinheiten erzeugen können, nicht in den “FX-Markt” einmischen. [Read more...]

Zornige Verschwörungstheoretiker

Go_Away_-_Flickr_-_Al_Jazeera_EnglishMedien und Religionsfunktiomäre beschwören die arabische Straße, wenn sie die Leute schrecken wollen, bebildert durch intellektuell gehandicapte junge Männer, die auf Demos Parolen wiederholen, die Einpeitscher ihnen vorsagen. Aber – wenn schon Angst, dann bitte eher vor jungen Männern in klimatisierten Büros. die short Bekennerfreude, aber long Systemwissen sind.     :mrgreen:
[Read more...]

Oase Wien: Mehr Gewinnsteuern von nicht vorhandenen Gewinnen

ORF-Journos haben entdeckt, dass eine brasilianische Firma, die in einen großen Korruptionsskandal verwickelt zu sein scheint, steuerschonende Briefkästen in Wien unterhält, was zwar legal ist – aber nur auf Basis eines veralteten Doppelbesteuerungsakommens. Dies will auch der österreichische Fiskus ändern. Dumm nur, dass inzwischen die Basis für Gewinnbesteuerung entfallen ist. [Read more...]

Warum der EU Pax Americana und Petrodollar so am Herzen liegen

Weil wir Europäer kein eigenes Erdöl und auch keinen Plan B für den Fall haben, dass es für Fiat-Dollars womöglich schon morgen weder Roh- noch Treibstoffe geben wird. Paradoxerweise sind uns die US-Amerikaner auch in Sachen Petrodollar voraus. Dank der Gunst der Natur, innovativer Technologie und finanzieller Taschenspielertricks können sie z.B. weitgehend energieautark werden, vorübergehend. Uns Euros bleiben nur eine gescheiterte Energiewende und eine versagt habende Politiker-Kaste. NB zur Reorientierung der US-Außenpolitik. [Read more...]

Steuerflucht und Linkspopulismus: Und noch ein Medien-Hokuspokus

steuertorte_3Eineinhalb Jahre nach den Panama Papers sorgt ein neues angebliches Datenleck für inszenierte Aufregung: Die Paradise Papers, an denen sich internationale Journalisten Monate abgearbeitet haben, enthüllen was alle schon immer gewusst haben: dass Firmen “steuerlichen Gestaltungsspielraum” haben, Normalos aber nicht. Unseren Journos scheint man eine Einordnung der in den Oasen entstehenden Einnahmenentgänge nicht zumuten zu können -  dass diese nämlich gerade 1% der Steuern und Beiträge ausmachen. [Read more...]