Die “Flüchtlingswelle von 2015″, kontextualisiert von W. Eggert

Wolfgang Eggert, ein als “Verschwörungstheoretiker” geltender Publizist, seziert im zweiten Teil seines neuen Hörbuchs die Geschehnisse des Jahres 2015 sowie die sie umgebenden Aktivitäten “nationaler” und “europäischer” Akteure. Die Quellen, auf denen die Darstellung beruht, entstammen zur Gänze dem sg. Mainstream bzw. öffentlich zugänglichen Dokumenten, deren Links als “Overlay” über seine Erzählung gelegt werden. Ginge es bei der Flüchtlingswelle und dem sie begleitenden politischen Handeln um “das Klima und die steigende CO2-Konzentration in der Atmosphäre”, würde ein Kausalzusammenhang ohne großes Nachfragen postuliert. Der Erzähler würde in diesem hypothetischen Parallelfall als Chronist akzeptiert statt als Konspirationist verfemt.
[Read more...]