Kampf gegen die “demokratischen Schlapphüte” – ein Schlaglicht

DIG13939_45
DNI-Direktor Clapper

Die Dachorganisation der 17 US-Geheimdienste schwört Stein und Bein, russische Kollegen hätten über Hacks die US-Wahlen beeinflusst – lässt sich aber nicht herbei, Beweise zu veröffentlichen. Trump, der in zehn Tagen sein Amt antritt, plant angeblich, feindlich politisierten Geheimdiensten den Zahn zu ziehen. Die Debatte ist insofern seltsam, als der Kernvorwurf darin besteht, dass nicht für die Öffentlichkeit bestimmtes, aber authentisches Material publiziert wurde. [Read more...]

Hillary, Bernie, Donald & der Bär

Die Spitze der US-Demokraten hat den linken Sozialdemokraten und Nicht-Establishment-Kandidaten Bernie Sanders bei den Vorwahlen owitrogn, um der Mafia-Prinzessin H. die Präsidentschafts-Kandidatur zu sichern. Irgendwer hat die demokratischen Macheloikes gehackt und über Wikileaks veröffentlicht. Die Clinton und ihre bisherige Kammerzofe erklären nun halblaut: “Es war der Bär!” Wahrscheinlich stimmt das auch – nur können sie’s nicht laut sagen, weil Washington auf Teufel komm raus selbst hackt. NB zur Neocon-Tante Killary. [Read more...]

Korrupte Politicos vor Gericht!

MSzy_Panzerknacker
Quelle: Wikimedia Commons

In Wien ist (u.a.) Karl-Heinz Grasser wegen zweier Vorgänge angeklagt worden, die in seine Zeit als Finanzminister fallen. Der Staatsanwalt hegt den Verdacht, dass Entscheidungen im Amt aus Bereicherungsmotiven gefallen seien (es gilt die Unschuldsvermutung). Die Anklage ist ein sichtbares Signal, dass auch demokratisch ins Amt gekommene Funktionsträger weder Narrenfreiheit genießen, noch über dem Gesetz stehen. [Read more...]

Terror: Assassin Crips

E3_2010_Playstation_booth_Assassin's_Creed_Brotherhood_demo_area
Moderne Assassinen-Brüder

Es gibt ein beliebtes Computerspiel, das eine Sekte islamischer Selbstmordattentäter verherrlicht. Die erste Folge spielt im Palästina des Dritten Kreuzzugs. Der Held Altaïr Ibn-La’Ahad muss neun hoch gestellte Verbündete der Templer “ausschalten” um – so die Beschreibung – ein Zeitalter des Friedens einzuläuten. Das Credo heutiger Assassinen lautet anders: möglichst viele normale Ungläubige in deren Heimatländern in den Tod reißen. [Read more...]

Gescheiterter Putsch in Türkei: Auch ein Modell für Russland

und andere Länder, wo eine bestehende demokratisch begründete Herrschaft abgesichert werden soll ohne die Prinzipien der eigenen Legitimation verlassen zu müssen. “Gescheiterte Coups” wie dieser können eine Antwort auf Color Revolutions westlichen Zuschnitts sein. Die Situation in Moskau ist in vieler Hinsicht der in Ankara ähnlich. NB zu Russland und derTürkei. [Read more...]

EU-Reform durch Frogs & Krauts ist wie Fahrrad für Fisch: unbrauchbar

Die Außenminister von Deutschland und Frankreich haben ein gemeinsames Papier vorgelegt, das den Geist der 1950er ausströmt und trotzdem beansprucht, Wegweiser für eine EU-Reform 60 Jahre später zu sein. Im Zentrum des Papiers steht eine gemeinsame Sicherheitsagenda, die eine Ansammlung von Phrasen ist, die aus EU-Papieren recycelt worden sind. [Read more...]

Brexit: EU-zentrische Newsfälscher argumentieren gegen Strohmänner

Straw_sculptures_in_Müden-Örtze
Lieblingsgegner der ORF-Journos: Strohmänner (und -frauen)

Es geht nicht darum zu bestreiten, dass Politiker lügen und täuschen. Das tut die Mehrzahl inkl. der englischen Brexit-Befürworter. Unsere Mainstream-Medien können das aber noch besser – indem sie über angebliche Versprechen des Leave-Camps berichten, die bloße Legenden sind, mit erfundenem Beiwerk rund um einen wahren Kern. Beispielsweise dieses Stück auf orf.at. NB zur Verantwortung des ORF. [Read more...]

Brexit: “Anleger” strafen Euroland

BrexitWährend in den TV-Kanälen des Kontinents endlos darüber gelabert wird, wie sehr sich die Engländer ins eigene Bein geschossen hätten und wie schnell die Finanz-Zocker aus London abwandern würden, traf die Brexi-Entscheidung die Aktienmärkte von Euroland ungleich stärker als jene aus der Anglosphäre – obwohl letztere kostspieliger, teilweise gar absurd überteuert sind. Am besten hielt sich der englische Futsie. NB zu den “Chancen” des Kursmassakers. [Read more...]

Brexit und Währungsmanagement

Brexit, schmecksit, völlig egal – zumindest für die britische Volkswirtschaft. Dabei bleibe ich. Nicht egal ist das Leave-Votum 1.) für die drama queens in den Medien und 2.) für die Finanzmarktmanager in den (Noten)Banken. Die machten gute Umsätze, beispielsweise mit Käufen von (elektronischen) Dollars. Das Referendum ist der Vorwand, der’s möglich macht. [Read more...]

TTIP endlich tot (in Linz beginnt’s)

Das Transatlantische Freihandelsübereinkommen TTIP ist tot und zuerst hat man darüber nicht im Wallstreet Journal erfahren, sondern auf ORF III, von zwei österreichischen  Politicos - en passant und von den zusehenden Journos eher ignoriert. Der künftige österreichische Bundespräsident wird TTIP jedenfalls nicht unterschreiben und diese Unterschrift ist seltsamerweise ein unabdingbares Erfolgskriterium. Nachbemerkung zur Frage, ob VdB einfach lügen könnte. [Read more...]

Mindestsicherung: Mio. gg Mia. – Nicht jedes Hinken ist ein Vergleich

Oft werden die 870 Millionen Euro, die zuletzt für Bedarfsorientierte Mindestsicherung ausgegeben wurden, mit den 100 Milliarden verglichen, die Österreich angeblich für Soziales aufwendet - eine “vernachlässigbare” Größe, wird schnell gefolgert. Wie so oft, läuft’s auf eine Definitionsfrage hinaus. Pensionen und Gesundheitswesen machen in dieser Definition gut 70 Prozent aller Sozialausgaben aus.   [Read more...]

Wie Panama Island und die Hypo Vorarlberg ins Schleudern brachte

Man sollte nicht unterschätzen, was ein paar Millionen geleakte Dokumente und Hunderte Aufdecker so alles zustande bringen können – den Rücktritt des Chefs der zehntgrößten Bank Österreichs, die Resignation des isländischen Premiers, oder ein Misstrauensvotum in Malta . Jetzt ist sogar der britische Premier unter Druck geraten, angeblich weil er bis 2010 ein paar Anteile an einem Fonds besessen hatte, der in einem Steuerparadies beheimatet ist. Wahrscheinlich geht’s eher um den UK-Austritt aus der EU. [Read more...]

“Panama”: Lichtscheues Lulu-Leck

Die “Panama Papers”, das größte Datenleck der Weltgeschichte, hat sich bisher als Sammlung von Halbwissen, Andeutungen und Nichtigkeiten herausgestellt. Die wenigen wuchtigen Geschichten, die aus dem Datenmaterial potenziell entstehen könnten, mussten entweder aus Rücksichtnahme vorzeitig begraben werden oder kommen nicht vom Fleck, weil sich das Investigative Konsortium weigert, die Dokumente, auf die es sich stützt, zu veröffentlichen. Edit zum Skalp des Island-Premiers. [Read more...]