Die lustige Geschichte v. d. Börse-RobinHoodies & dem Finanz-Hai

An der Wall Street hat sich in den vergangenen Tagen eine Geschichte abgespielt, die für die aktuelle Situation des Aktienmarkts charakteristisch und gleichzeitig höchst unterhaltsam ist: “16-jährige Day-Trader mit staatlichem Stimulus-Geld und kenntnisreichen Bundesgenossen” sollen einen Hedgefonds an den Rand des Bankrotts getrieben haben, der u.a. einen Computerspiele-Dienstleister aggressiv geshortet hatte.Wären dem HF nicht frenemies aus der Branche zu Hilfe geeilt, hätte er die von den RobinHooders erzeugten “short squeezes” nicht überlebt. Natürlich war deren Nothilfe nicht gratis. [Read more...]

Corona: Ein Globalisten-Freunderl verschwurbelt Seuchen & “Seuche”

cover_resizedEin auf Entwicklungspolitik spezialisierter Autor und früherer Weltbank-Funktionär lässt die Seuchen seit der Jungsteinzeit Revue passieren und erläutert, dass über die vergangenen 150 Jahre eine “Gesundheitsrevolution” stattgefunden hat, u. a. durch Impfungen. So weit so gut. Perfid wird die Darstellung dort, wo der Autor die aktuelle, statistisch-medial generierte Pseudo-Seuche in eine Traditionslinie mit Pocken, Pest und Malaria stellt – zu Nutz und Frommen der Habererpartie von Bill Gates bis WHO.
[Read more...]

Masken, Mühlen, Rechts-Popos – Märchen für moderne Menschen

Moderne Erwachsene finden es süß, wenn ihre kids möglichst lang an Erzählungen glauben, mit denen biologische Vorgänge & soziale  Bräuche kindgerecht erklärt werden. Leider fallen die lieben Kleinen mit sieben oder acht den Klapperstorch-Leugnern und Osterhasen-Abstreitern ihrer Schulklasse zum Opfer. Trotzdem müssen Aufgeklärte nicht verzagen. Solang es dienstbare Wissenschafter, Textilien gegen Viren, Strom erzeugende Windmühlen und gute und böse Demokraten gibt, dürfen (& sollen) auch wir Erwachsenen an das Christkind glauben. In Europa- und jetzt auch in Amerika! [Read more...]

Ansichten eines Deflationisten

cover_rickards_resizedUS-Buchautor Jim Rickards hat einen Text über die Neue Große Depression vorgelegt, dessen Verdienst es ist, die enorme wirtschaftliche Dimension der aktuellen Geschehnisse zu thematisieren. Die kurzfristige und mittlere Zukunft wird in einer Depression wie in den 1930ern gesehen – ohne dass die heutigen Entscheider den Mut hätten, den Dollar (gegen Gold) abzuwerten (wie weiland Franklin Delano Roosevelt). Man kann dieses deflationistische Szenario ernsthaft diskutieren – andere Inkonsistenzen sind aber eher peinlich. [Read more...]

Ö: Eine “Anti-Corona-Maßnahmen-Demo” in Wien

demo_mitte_crop_2_bearbeitetIn Wien hat am Samstagnachmittag eine Demonstration gegen die umstrittenen “Anti-Corona-Maßnahmen” der Regierung stattgefunden, an der sich mehrere Zehntausend – auch viele Ältere – beteiligten. Große Teile der Kundgebung waren “demokratisch-nationalistisch” geprägt, demozug_anfang_crop1_bearbeitetdie vernehmbaren Sprechchöre forderten jedoch einseitig den “türkisen” Bundeskanzler zum Rücktritt auf. Parolen gg. grüne Regierungs-Mitglieder (VK, Gesundheits-Min.) hat dieser Blogger keine vernommen. [Read more...]

Österreich 2020: 7.000 Tote mehr, 100.000e Existenzen vernichtet

Wie die Statistik Austria vermeldet, sind im vergangenen Jahr 11% oder 7.000 Menschen mehr gestorben als im Schnitt der jüngeren Vergangenheit. Das entspricht ziemlich genau der hier thematisierten Übersterblichkeit in ganz “Euromomo-Land”, was großteils auf ein epidemiologisches Geschehen zurückzuführen sein dürfte (die staatlich erzwungenen “Lockdowns” haben sicherlich auch beigetragen). Von “epidemischen Ausmaßen” wie bei der Pest im 15. Jahrhundert oder auch “nur” der Spanischen Grippe 1918/19 war freilich nichts zu bemerken. NB zu den Quellen der Übersterblichkeit. NB2 über Schweden – Österreich. [Read more...]

“US-Kapitol”: Eigentümliche Todesumstände der Ashley Babbitt

Die Aufnahmen, die eine japanische “Vloggerin” zum Tod der Ashley Babbitt vorgelegt hat, sind – sofern authentisch – der klare Beweis, dass beim sg. Sturm auf das US-Kapitol am 6. Jänner Straßenkämpfer oder Paramilitärs eine wesentliche Rolle gepielt haben. Es könnte sich um Kader einer linken K-Gruppe gehandelt haben (ist aber nicht zwingend). Hier eine Analyse der Video-Bloggerin in einer Sendung eines Falun Gong nahe stehenden YT-Kanals (“Crossroads”): [Read more...]

Europa erneut an einem Blackout vorbei geschrammt

Nach einem Stromausfall in Siebenbürgen (oder weiter östlich) dürfte das europäische Verbundsystem am frühen Freitagnachmittag vor dem Kollaps gestanden sein. Laut Herbert Saurugg, der seit Jahren vor einem Blackout warnt, war dies der schwerste Zwischenfall seit 2006, als in großen Teilen West- und Mitteleuropas die Stromversorgung zusammen brach. Knapp nach 14 Uhr kam es zu einem rasanten Einbruch der Frequenz. Das minimale Soll von 49,8 Hz ist kurzfristig unterschritten worden, was u.a. mit Lastabwürfen und der Mobilisierung von Reserven überbrückt wurde. In Schleswig-Holstein sind trotzdem mit Diesel betriebene Notstromaggregate angesprungen. 

USA: Zweifel am “Kapitol-Narrativ” in Zeiten der Privat-Zensur

Während die Mainstream-Journaille drauf pocht, die Vorgänge im US-Parlament vor zwei Tagen seien ein versuchter Staatsstreich von Trump-Anhängern, häufen sich Aussagen und (Handy)Videos über a) die Tätigkeit von agents provocateurs und b) “teilweiser Kollaboration” der Kapitol-Security. Es ist “nur” schwierig, öffentlich drüber zu reden, wenn man Gefahr läuft gecancelt zu werden. Dieser Liberty Report macht den Drahtseilakt deutlich, den nonkonformistische Social Media hinlegen müssen: [Read more...]

Wann tritt die dritte Bedingung für die kommende Hyperinflation ein?

Nämlich der “rasante Vertrauensverlust in die Währung an den Finanz- und anderen ‘Märkten’”. Schwer zu sagen – aber Lockdowns, Preismanagement bei Gold & Co., kreative Supermarktregal-Bewirtschaftung und Drohungen gegen den Lebensmitteleinzelhandel reichen nicht ewig aus, Umlaufgeschwindigkeit der Währung und Flucht in die Sachwerte niedrig zu halten. Die Nacht der langen Messer ist leider allzu nah.

USA: Der Medien-Hoax vom Sturm auf das Kapitol

screenshot_c_span3
Screenshot C-Span

Während die Journaille in dramatischen Berichten über “Erstürmung und Sicherung” des US-Parlaments schwelgt, hat sich eher ein Mix aus Kundgebung & Sightseeing abgespielt. Gestreamte Aufnahmen von C-Span zeigen, wie man sich geordnetes Vordringen bei Zivilisten vorzustellen hat: die Trump-Anhänger, bei denen es sich definitiv nicht um Krisenschauspieler gehandelt hat, durchschreiten die Statuary Hall, wobei sie sich an vom Haus vorgebene Geh-Korridore halten und mit Handys Fotos machen. NB zur Motivation. [Read more...]

D – Corona: “Selbstbehalt” für Impfverweigerer? Gute Idee!

IW-Chef Michael Hüther hat aus gegebenem Anlass einen Selbstbehalt für Impfverweigerer gefordert, sollten den Kassen daraus Behandlungskosten entstehen. Das ist eine gute Idee, natürlich unter der Voraussetzung, dass die angedienten Impfungen tatsächlich (länger) vor Ansteckung schützen. Wenn man schon dabei ist, könnte man Haftungen für Politicos und Experten einführen, die öffentliche Gelder verschwenden, (für das Elektorat) falsche  bzw. (langfristig) nachteilige Entscheidungen treffen oder die nur dazu raten. Was die “Expertenhaftung” betrifft, müssten allfällige Subventionen entzogen werden können und die Möglichkeit geschaffen werden “Fehlberater” von staatlichen Aufträgen auszuschließen. Verantwortlichkeit sollte wirklich “groß geschrieben werden”, aber bei ALLEN.

Pseudo-Seuche: Ein arbeitsteiliges & “betrügerisches” Gesamtsystem

1024px-Man_with_a_protective_mask,_Czechia_April_2020_01
Mummenschanz in Tschechien

Die aktuelle Virtuelle Seuche offenbart ein teuflisch arbeitsteiliges Gesamtsystem, das darauf angelegt ist, die “Endverbraucher der demokratischen Öffentlichkeiten” zu täuschen; wobei jeder einzelne Teil des Systems – “Experten”, Politicos und Journos – darauf pochen kann, “nur seinen Job zu machen”. So sind 2020 allein in der EU Hunderttausende Betriebe und Millionen wirtschaftliche Existenzen zerstört worden – Fortsetzung folgt. NB zu Kosten-Nutzen. [Read more...]