USA: Nachbetrachtung zu einer “Hexenjagd” auf Trump

Wenn es gegen Trump, den “Leibhaftigen”, ging (und geht), ist anscheinend jede Lüge erlaubt (man darf aber davon ausgehen, dass derlei nicht nur für Trump gilt). Vor zwei Monaten hat eine sg. Qualitätszeitung über angebliche Versuche des (damals) scheidenden Präsidenten berichtet, im Nachhinein Resultate der Präsidentenwahl in Georgia (GA) zu “korrigieren”. Jetzt musste das vormalige Renommierblatt selbst korrigieren – was dem Donald freilich auch nix mehr nutzt. [Read more...]

Klimakatastrophist & Covidiot: Erzählungen des Lieben Onkel Bill

cover_resizedBill Gates hat “unendlich” mehr Geld und Einfluss als dieser Blogger und vielleicht zählt der Mann auch zu den großen “Innovatoren-Kapitalisten der Geschichte” (ein eigenes Thema, auf das hier nicht eingegangen wird). Seine Feinde behaupten, dieser Philanthrop sei ein Globalist mit sinistren Weltherrschafts-Plänen. Vielleicht, vielleicht nicht. Sicher ist, dass sich unser Lieber Onkel Bill in dubiosen Narrativen ergeht, die wenigstens zur Hälfte jenen der Ton angebenden Journaille ähneln. Wie diese täuscht auch Gates seine Leser ohne buchstäblich zu lügen. [Read more...]

Corona: Arvay und die kontrollierte Demolierung des Status Quo

excess-mortality-p-scores_march_2021_resized
ourworldindata.com

Der österreichische Biologe Clemens Arvay hat ein Buch über Corona-Impfungen vorgelegt, das den radikalen Bruch verdeutlicht, der seit der sg. Corona-Krise mit allem gemacht wird, was Jahrzehnte als “bewährte staatlich-regulatorische Praxis” gegolten hat. Arvay, cover_resizedder diesem Blogger (im weiteren Sinn) “ideologisch” eher fern steht, ist ein sachkundiger Autor, der ausreichend verständlich bleibt und der den Blick des Laien (und Bürgers) auf das – gesagte und ungesagte – Wesentliche lenkt.  Über die hinter besagtem Traditionsbruch liegenden möglichen Motive spekuliert Arvay nicht, das liefert dieser Rezensent – im Großen Bild eine quantité négligable“von allein” zu.

[Read more...]

“Corona”: Bürokratie-politischer Widerstand gg. “echten Impfstoff”?

Spiegel-TV berichtet - quasi “gegen die eigene DNA”    :mrgreen:    – von einem in Schleswig-Holstein entwickelten Vakzin gegen (bisherige) Corona-Mutationen, das den Nach- bzw. Vorteil hat, ein Impfstoff im herkömmlichen Sinn und keine Gen-Therapie zu sein. Das sich demokratisch nennende Polit-Gesindel und die diesem (mehrheitlich) Schützenhilfe leistende Journaille präferiert aber eine Gen-Therapie und hat dafür bereits a) Milliarden gezahlt bzw. zugesagt und b) die Empfänger dieser Gelder aus der Haftung entlassen, indem sie diese im “Namen des Volkes” auf Staats-Schultern überwälzt hat. Siehe folgendes YT:

Jeff Christian & die Silber-Squeezers – Zitat des Tages

“So if everybody, who has an open interest, takes delivery, the market blows up and defaults (price suppression & conspiracy theorists say). First off, it doesn’t default, it just changes to a cash only settlement or it resolves it in a different way (…) You need to realize, that  99.x per cent of those (…) trade contracts never get delivered upon. That’s one thing, that they don’t get.” Silver squeezers will just ‘lose money’; Jeff Christian debunks price ‘suppression’ theories, kitco.NEWS, 2.3.2020 [Read more...]

Zur jüngsten Wendung d. globalen Corona-Verarsche – Zitat d. Tages

“As you can see, the global decline in ‘Covid deaths’ starts in mid-to-late January. What else happened around that time? Well, on January 13th the WHO published a memo regarding the problem of asymptomatic cases being discovered by PCR tests, and suggesting any asymptomatic positive tests be repeated. This followed up their previous memo, instructing labs around the world to use lower cycle thresholds (CT values) for PCR tests, as values over 35 could produce false positives. Essentially, in two memos the WHO ensured future testing would be less likely to produce false positives and made it much harder to be labelled an ‘asymptomatic case’.” Coronavirus Fact-Check #10: Why “new cases” are plummeting, off-guardian.org, 26.2.2021 NB zum Fortbestehen des “Seuchen-Narrativs”. [Read more...]

“Corona”: Zum Datenschwindel in den Vereinigten Staaten

WHO_provisional
WHO-Kodifizierung
codes
CDC

master_covid_tote_CDer neue US-Präsident hat 500.000 angeblicher Corona-Toter in seinem Land gedacht – nach der Zählung der CDC, die Todesfälle nach den WHO-Kriterien codiert – siehe oben – was bedeutet: in den USA sind seit vergangenem März 500.000 Menschen “von und mit Corona” gestorben (eigene Hervorhebung). In Ermangelung offizieller Jahres-Endzahlen und auf Basis der Wochenstatistiken sind 2020 bis 6.1. 2021 knapp 3,2 Millionen Amerikaner  oder 12% mehr als 2019 gestorben. Ich glaub ja gern, dass da echte Corona-Tote drunter waren – aber solche Zahlen sollen ein “Beweis” für eine ernsthafte Seuche in einer tlw. unter Hausarrest gestellten Bevölkerung sein?

Was sagt Kaiser China-Joe z. WIV-Forschung? WHO to the rescue!

Dieser Blogger glaubt – wie ich denke, mit guten Argumenten – NICHT an die alles überragende Gefährlichkeit von COVID-19 und sieht daher die Frage nach dessen Ursprüngen als nicht vordringlich. Auch Schadensersatzforderungen gg. die Volksrepublik müssten eigentlich gegen die eigene Kakokratie gerichtet werden, weil die für die unproportional hohen wirtschaftlichen Schäden verantwortlich ist. Interessant ist aber schon, wie der neue Präsident auf die jüngst in der WaPo aufgewärmte “Wuhan Labor-Leakage-Theorie” reagiert. [Read more...]

“Corona”: Wissenschaftler kritisiert österreichische Regierung

Ein Physiker der TU Wien hat die demnächst nur unwesentlich entschärften “Maßnahmen” der österreichischen Bundesregierung deutlich kritisiert. In einem am Mittwoch publizierten Offenen Brief an Kanzler und Minister erklärt Karl Svozil, es sei seine Pflicht, “Ihnen mitzuteilen, dass die von Ihnen bereits verordneten, sowie weitere geplante Maßnahmen gegen die COVID-19 Pandemie — insbesondere der “lockdown” — aus wissenschaftlicher Sicht fachlich ungerechtfertigt und damit unverhältnismäßig bezüglich ihrer Opportunitätskosten sind.” [Read more...]

Pseudo-Seuche: Verlogenes, inkompetentes EU-Gehampel

excess-mortality-p-scores_2021_jan
ourworldindata.org

Die EU und ihre nationalstaatlichen Helferlein lassen keine Gelegenheit aus, Abgrund tiefe Verlogenheit mit Himmel schreiender Inkompetenz zu “würzen”. Die jüngste Chance sich zu blamieren bot der AstraZeneca-Impfstoff, für den zwar  bereits Hunderte Millionen über den Tisch geschoben wurden, der aber a) für die angebliche Hauptzielgruppe nicht verwendet werden und b) nicht in ausreichenden Mengen geliefert werden kann, nicht für die “ehrgeizigen Impfpläne” unseres sich demokratisch nennenden Polit-Gesindels. [Read more...]

Die lustige Geschichte v. d. Börse-RobinHoodies & dem Finanz-Hai

An der Wall Street hat sich in den vergangenen Tagen eine Geschichte abgespielt, die für die aktuelle Situation des Aktienmarkts charakteristisch und gleichzeitig höchst unterhaltsam ist: “16-jährige Day-Trader mit staatlichem Stimulus-Geld und kenntnisreichen Bundesgenossen” sollen einen Hedgefonds an den Rand des Bankrotts getrieben haben, der u.a. einen Computerspiele-Dienstleister aggressiv geshortet hatte.Wären dem HF nicht frenemies aus der Branche zu Hilfe geeilt, hätte er die von den RobinHooders erzeugten “short squeezes” nicht überlebt. Natürlich war deren Nothilfe nicht gratis. [Read more...]

Corona: Ein Globalisten-Freunderl verschwurbelt Seuchen & “Seuche”

cover_resizedEin auf Entwicklungspolitik spezialisierter Autor und früherer Weltbank-Funktionär lässt die Seuchen seit der Jungsteinzeit Revue passieren und erläutert, dass über die vergangenen 150 Jahre eine “Gesundheitsrevolution” stattgefunden hat, u. a. durch Impfungen. So weit so gut. Perfid wird die Darstellung dort, wo der Autor die aktuelle, statistisch-medial generierte Pseudo-Seuche in eine Traditionslinie mit Pocken, Pest und Malaria stellt – zu Nutz und Frommen der Habererpartie von Bill Gates bis WHO.
[Read more...]

Masken, Mühlen, Rechts-Popos – Märchen für moderne Menschen

Moderne Erwachsene finden es süß, wenn ihre kids möglichst lang an Erzählungen glauben, mit denen biologische Vorgänge & soziale  Bräuche kindgerecht erklärt werden. Leider fallen die lieben Kleinen mit sieben oder acht den Klapperstorch-Leugnern und Osterhasen-Abstreitern ihrer Schulklasse zum Opfer. Trotzdem müssen Aufgeklärte nicht verzagen. Solang es dienstbare Wissenschafter, Textilien gegen Viren, Strom erzeugende Windmühlen und gute und böse Demokraten gibt, dürfen (& sollen) auch wir Erwachsenen an das Christkind glauben. In Europa- und jetzt auch in Amerika! [Read more...]

Ansichten eines Deflationisten

cover_rickards_resizedUS-Buchautor Jim Rickards hat einen Text über die Neue Große Depression vorgelegt, dessen Verdienst es ist, die enorme wirtschaftliche Dimension der aktuellen Geschehnisse zu thematisieren. Die kurzfristige und mittlere Zukunft wird in einer Depression wie in den 1930ern gesehen – ohne dass die heutigen Entscheider den Mut hätten, den Dollar (gegen Gold) abzuwerten (wie weiland Franklin Delano Roosevelt). Man kann dieses deflationistische Szenario ernsthaft diskutieren – andere Inkonsistenzen sind aber eher peinlich. [Read more...]