Wieder Info-Krieg mit der Wahrheit

Während der vergangenen Stunden hat eine Telefon-Unterhaltung deutscher Spitzenmilitärs über Taurus-Lieferungen an die Ukraine Wellen geschlagen und es gäbe viel zu diesem Gespräch zu sagen. Der Mitschnitt scheint jedoch echt und auch im Einzelnen nicht manipuliert zu sein. Trifft das zu, wurde ein weiteres Mal die Wahrheit, nichts als die Wahrheit als “Waffe im Info-Krieg” verwendet. Es ist ziemlich klar, woher der Mitschnitt stammt (stammen muss), aber entschuldigt das das Agieren hoher Militärs des wiedervereingten Deutschland? [Read more...]

Selenskyj dankt mit Schwarzer Liste italienischer Putin-Freunde – Zitat

Zeleensky_Lista_01
Screenshot Corriere

“Premierministerin Giorgia Meloni unterstützt die Ukraine zweifellos, ich habe sie gerade in ihrer Eigenschaft als G7-Präsidentin getroffen und wir haben auch das bilaterale Kooperationsabkommen unterzeichnet. Wir sind ihr unendlich dankbar. Wir wissen jedoch, dass es in Italien und auch in Europa viele Pro-Putinisten gibt. Wir bereiten eine Liste von ihnen vor, nicht nur in Bezug auf Italien, die wir der Europäischen Kommission vorlegen werden. Wird es Ihnen gelingen, sie zum Schweigen zu bringen?” Wolodymyr Selenskyj in Corriere della Sera, 25.2.2024 (Übersetzung u.a. mit Deepl) [Read more...]

Zur Scheinheiligkeit des Ex-Managers Gerhard Roiss

Der ehemalige OMV-Vorstandsdirektor Gerhard Roiss setzt sich dem aktuellen Trend entsprechend in Szene und wettert seit längerem gegen die Russlandgeschäfte der OMV (siehe zB TZ heute: “Zum Ausstieg aus Russen-Gas fehlt politischer Wille”, https://www.heute.at/s/zum-ausstieg-aus-russen-gas-fehlt-politischer-wille-120020681). Dabei hat er doch selbst in dieser früheren Funktion für die OMV mit der russischen Gazprom Geschäfte gemacht. Dies noch dazu sehr öffentlichkeitswirksam, wie die folgenden Fotos belegen. Von Harald Ettelmayer. [Read more...]

Gas: Symbolpolitik & höhere Macht

Die österreichische Energieministerin hat dieser Tage ein “Maßnahmenpaket” angekündigt, das sicherstellen soll, dass österreichische Gaskonzerne künftig nicht mehr bei Russen kaufen – nicht einmal mehr (und schon gar nicht) im Rahmen langfristiger Abnahmeverträge. Ein solches rotweißrotes Gesetz bliebe aber sowieso reine Symbolpolitik, wenn die Ukraine, wie angekündigt, zu Ende des Jahres den Vertrag über die Durchleitung von russischem Erdgas ersatzlos auslaufen lässt. Die Kommission hat am Donnerstag klar gemacht, dass sie hinter diesem Kurs steht. [Read more...]

Österreich: Klein-Lorchens Vorstellungen vom “Erdgas-Markt”

Die österreichische Energie- und Klimaschutzministerin, die unter grün-natoblau schillerndem Deckmantel das Geschäft der US-Gasexporteure betreibt, hat kürzlich  eine “Reform” angekündigt, die Gasversorger dazu zwingen soll, teures LNG statt billiges Pipelinegas von den Russen zu kaufen. Das formuliert sie zwar anders – das ist aber der Sinn dümmlichen Wort-Geklingels wie “Diversifizierungspflicht für Gasversorger” oder “Vorbereitung eines Ausstiegs aus Russland-Verträgen”. Politicos (-as) ihres Schlags zeigen, dass eine schlimme Situation im Großen “daheim” noch einmal verschlimmert werden kann. NB zu “wirtschaftsliberaler Bauchrednerei”. [Read more...]

Details aus dem Lügen-Dschungel um Europas Erdgasversorgung

Wer nur die Mainstream-Journaille mit ihren Beschwichtel-Experten verfolgt, könnte meinen, es wäre um die Öl- und Gasversorgung Westeuropas gut bestellt – doch nichts könnte weniger wahr sein. In einem regelrechten  Kugelhagel” aus Etikettenschwindeleien, Halbwahrheiten und De facto-Fake News wird der traurige Status Quo mit vereinten Kräften beschönigt. Die offen auf dem Tisch liegende Realität sieht etwa so aus:  Der – mit Ausnahme Russlands – einzige größere Gas-Produzent Europas, Norwegen, kann den Ausfall der Russischen Föderation nicht einmal ansatzweise kompensieren und der einzige LNG-Anbieter, der 2022 seinen europäischen Absatz (in m3) nennenswert gesteigert hat, sind die USA (zum dreifachen Preis des Pipeline-Gases). Behörden und Journos überbieten sich an Täuschungsmanövern und Inkompetenz. [Read more...]

Die “kognitive Kriegsführung” der Generation Raumschiff Enterprise

cover_Gehl_resized“Beam me up, Scotty” lautet das heimliche Motto vieler Boomer-Altersgenossen und leider scheint dieser Wahlspruch an Millenials & Zoomer weitergereicht worden zu sein (die Gen X-Menschen, die dieser Blogger kennt, lassen kein eindeutiges Urteil zu). cover_Togel_resizedDie Utopie-Versessenheit der Mutter-Generation Raumschiff Enterprise lässt sich auch an der sg. Forschungsliteratur über zeitgenössische Propaganda ablesen – obwohl, davon unabhängig, sich in einigen dieser Elaborate interessante Informationen und “Neustrukturierungen des Materials” finden. [Read more...]

Berichtigung zu russischen Ölexporten nach Indien und China

Dieser Blogger, der je älter er wird, desto stärker d’rauf kommt, dass er oft irrt, gibt zähneknirschend zu, dass er den von der FT gebrachten Chart, über den er hier geschrieben hat, falsch gelesen hat. Die in seinem Eintrag unterstellte explosionsartige Erhöhung der russischen Lieferungen nach China ist NICHT richtig und geht aus dem Chart auch NICHT hervor. Aus der Grafik geht nur hervor, dass sich die SUMME der russischen maritimen Öllieferungen nach China und Indien 2022 verdrei- bis vierfacht hat und – von diesem Niveau ausgehend – 2023 noch einmal um ca. 20% zugelegt hat. Die durch ESPO-Kapazität und Verlademöglichkeiten in Kosmino limitierten Lieferungen nach China sind aber weitgehend stabil geblieben und der Zuwachs nach Beginn des Ukraine-Kriegs geht allein auf das Konto der vermutlich gefakten russischen Lieferungen nach Indien. [Read more...]

Öl – FT oder: Wie man Propaganda mit einem Chart macht

Ausgerechnet die FT scheint sich mit einem Text und einem Chart erneut in den Dienst russischer Propaganda gestellt zu haben. Sie hat zum ersten Jahrestag der EU-Selbstmord-Sanktionen gezeigt, wie die Russen den Ausfall der europäischen Nachfrage wettgemacht haben sollen. Während dieser Blogger die Meinung teilt, dass es ziemlich dämlich ist, sich aus eigenem Antrieb die Lebensader zu durchtrennen, glaubt er, dass es die Russen NICHT oder nur über einen zeitlich begrenzten, abenteuerlichen Umweg geschafft haben, die “Sanktions-”Ausfälle zu kompensieren, Im Zentrum des Zeitungs-G’schichterls steht ein Chart, an dem (fast) alles richtig sein könnte. [Read more...]

Erdgas in Ö: Weiterer Schmonzes von e. sg. internationalen Agentur?

Eine den Kapitalmärkten gewidmete deutschsprachige Website hat soeben einen Artikel über russisches Erdgas in Österreich gebracht, der eigentlich im Ordner Nachrichten aus Schlumpfhausen abzuheften wäre - gäbe es da keinen besonderen journalistischen Drall, der nur Böswilligkeit oder Ignoranz entspringen kann. Da die Story im Wesentlichen eine bearbeitete Übernahme einer Bloomberg-Meldung ist, darf man raten, wo Böswilligkeit und/oder Ignoranz wirklich daheim sind (dieser Blogger hat die zugrundeliegende Bloomberg-Meldung nicht zur Hand). So wie die Finanzmarktwelt das schreibt, ist es wohl NYC bzw. London. [Read more...]

Gas: Verschiebung d. Abrechnung ohne die “Russen-Lücke” zu füllen

Eine Inspektion  der vorhandenen relativ unverdächtigen Datenbestände zeigt, dass “Europa” vor allem wegen der US-LNG-Exporte den vergangenen milden Winter “durchtauchen”, pro futuro sein Schicksal aber “nicht wenden” konnte. Die Flut der roten Zahlen bei den AGSI-Injections im Sommer 2023, die künftige Lieferungen repräsentieren, zeigt schon vor Beginn der neuen Heizsaison, dass die “Russen-Lücke” bei Erdgas schon mal auf die lange Bank geschoben werden kann, dass diese aber NICHT einfach verschwindet.

[Read more...]

Erdgas: Die Zielübertreffungs-Festspiele haben begonnen

screenshot tagesschau_reduziert.de
Screenshot tagesschau.de

Deutschland ist das erste EU-Land, dessen Erdgas-Speicher jetzt zu 100 Prozent voll sind (wenn man von Storage-Zwergen oder diesbezüglich eher kleinwüchsigen Staaten wie Portugal oder Spanien absieht)! Das entspricht am Ende der Sommersaison zwar der Normalität der vergangenen Jahrzehnte und sagt Nüsse über die Versorgung im bevorstehenden Winter aus – aber hey! Erstens haben die  Politicos den Füllstand gesetzlich als Erfolgskriterium festgelegt, zweitens muss was dran sein, wenn die Journaille das so groß aufzieht und drittens sind “wir Deutsche” erneut erster Europameister, gewissermaßen. Die zweiten bis 20. Europameister folgen in den nächsten Tagen. [Read more...]

Energie: Ein PsyOp-Theater um europäische Erdgas-Daten

storage_europe_since_2011
Screenshot https://agsi.gie.eu/

Professionelle Gas-Händler diskutieren seit Wochen drüber und vorgestern fühlte sich gar die “ehrwürdige Financial Times” bemüßigt, in’s Gelaber einzustimmen und zu informieren, dass nun die Ukraine mit leeren Speichern zu Hilfe eile, weil eine Situation entstanden sei, wie sie seit Jahrzehnten gang und gäbe ist: dass nämlich die europäischen Gasspeicher am Ende der Sommersaison voll sind. Das freilich scheint zuletzt eher professioneller Datenmassage geschuldet zu sein Alle Kalkulationen deuten nämlich darauf hin, dass in der Sommersaison 2023 Europa massiv weniger Erdgas zugeflossen ist als im Jahr davor. Politicos und Jouraille üben sich dessenungeachtet weiter in der Kunst der Öffentlichkeits-Verarsche. NB: Drastische Rückgänge trotz konstanter LNG-Einfuhren? [Read more...]

Ein Dschungel aus “Erdgas-Lügen” 2

Bruttoimporte_D_N-to_Oct-bearbeitet
Q: BNetzA, eigene Hervorhebung

 

Die frühere Erdgas-Drehscheibe BRD, zu der heute zwei voneinander unabhängige Daten-Sets vorliegen (AGSI, BNetzA), leidet an einer mysteriösen, schleichenden Gas-Verknappung, die auch – aber nicht nur – auf den Ukraine-Krieg und die diesem folgenden Selbstmord-Sanktionen zurückzuführen sind. Denkt man zu kurzfristig, trifft eher das Gegenteil des zuerst Vermuteten zu (kein russisches Gas = Deindustrialisierung Deutschlands). Die Nettoimporte nach D. sind nämlich in einem Zeitraum besonders stark gefallen, als laut BNetzA die RF schon ein gutes halbes Jahr kein Gas mehr geliefert hat. [Read more...]