Energiekrise: Steht ein Kollaps bei Erdgas in Mitteleuropa bevor?

master_relative_speicherstände_mitte_JännerNicht nur bei Wilhelm Busch läuft die Zeit im Sauseschritt, auch in den auf Erdgas angewiesenen Staaten des Alten Kontinents. Die vor einem Monat begonnene Beobachtungs-Mission zur aktuellen Energiekrise zeigt für vergangene Woche – wohl wetterbedingt – weitere Verluste bei den relativen Speicherständen. Einige kleinere kontinentale Länder sowie ev. sogar  Oberitalien könnten in den kommenden Wochen den Kollaps ihrer Gasversorgung erleben. In West(mittel)europa dürfte dies erst spät in dieser Heizsaison oder überhaupt erst 2022/23 erfolgen.
[Read more...]

Wie man durch Bombardements Brennstoff billig hält – Zitat d. Tages

“The tragedy became a farce, when old Italian biplanes tried to bomb Britain into submission in 1940. The campaign lasted just two months, enough for the Italian contingent to take heavy losses (…) In short, the tradition of bombing one’s suppliers of fuels remains alive and well. Whether it can accomplish anything better than the disastrous attempt of Italy in 1941 is debatable, to say the least. After all, it is equivalent to blasting away your neighborhood gas station in order to get the gas you need, but this is the way the human mind seems to work.” Ugo Bardi, How to keep gasoline prices low by bombing your gas station

Die stille Gaskrise Europas

1024px-Omv_gas_s0a4389Die Energiekrise schreitet voran und wirkt sich im energetisch “vulnerabelsten” Teil des Weltsystems, Europa, womöglich schon in diesem Winter aus. Speziell beim Gas ist Feuer am Dach der EU, wie buchstäblich im öst. “Hub” Baumgarten anno 2017. Ein Teil der Journaille sieht den russischen Präsidenten Putin als alleinigen Verursacher, weil der durch Minderlieferungen Druck ausüben wolle – der zeitgleich stattfindende Kollaps der niederländischen Produktion wird dagegen ignoriert. Es stimmt, dass speziell über die Erdgas-Druschba weniger geliefert wird, der Grund ist aber nicht zwingend “politischer Natur”. [Read more...]

Europas Gas-Krise hat 3 Wurzeln

Das Gespenst, das der MS-Journalismus in Sachen Gas beschwört, ist durchaus real: Unser “alter Kontinent” steht tatsächlich vor einem Engpass, der sich nicht auf Preiserhöhungen beschränken wird. Man könnte sogar formulieren: Europa nimmt bei den grad beginnenden energetischen Welt-Hungerspielen die Pole-Position ein (zusammen mit Japan). Während die mittelfristige Zukunft der depletion gehört, spielen in der ersten Phase noch ideologische Borniertheit und zwischenstaatliche Raufereien eine wichtige Rolle. [Read more...]

Heutiger Informationskrieg und sowjetische Dezinformatsiya

cover_resizedEin deutscher Experte für Cyber-Sicherheit hat ein Buch über die sowjetische Disinformation (Desinformation) seit deren Anfängen geschrieben. Er stellt dabei den jüngsten katastrophalen NSA Leak in diese Tradition – wenig plausibel, wie dieser Blogger glaubt. Wenn, dann zeigt der Rid-Text nur, dass die GRU-Spezialisten, die 2016 in den USA in Erscheinung getreten sein dürften, zu plump waren um als Urheber der Doomsday-Aktion der “Shadow Brokers” in Frage zu kommen. [Read more...]

Die drei Supermächte des 20. JH betreten die Weltbühne

cover_resizedEin Historiker aus Louisiana hat auf fast 1.000 Seiten eine Globalgeschichte der Napoleonischen Kriege vorgelegt und dieser Blogger ist zu wenig spezialisiert um irgendwelche ev. schiefen oder fehlenden Details auszustallieren. Der Text scheint ihm jedoch “forschungsmäßig up to date” – und lesbar ist er auch (nicht selbstverständlich). Statt sich in einer “späten Rezension” zu ergehen, will dieser Blogger hier seine Lesart des Buchs von Mikaberidze zum Besten geben: Es handelt sich um die Frühgeschichte der drei Weltmächte des 20. Jahrhunderts – von Großbritannien, der Sowjetunion (Russland) und den USA. [Read more...]

Ein Einhorn übt scharfe Kritik an der eigenen Spezies

Pommerantsev_coverPeter Pomerantsev, ein in London aufgewachsener Spross sowjetischer Dissidenten, analysiert die digitalen Machttechniken heutiger Rechts-Popos und kommt zum Schluss, dass diese Politicos mit der Wahrheit nichts am Hut haben und dass sie diese politisch instrumentalisieren. Das Problem ist “nur”, dass P. Lebenslügen des hiesigen Systems teilt, was ihn selbst zu jenem Informationskrieger macht, der – wie P. fürchtet – demokratische und rechtsstaatliche Systeme bedroht. [Read more...]

Klimawandel findet statt, Warum offen, müssen aber agieren – Putin

Der russische Präsident hat bei seiner traditionellenVorweihnachts-PK auch eine Wortspende zum Thema Klimawandel geliefert. Wladimir Putin erklärte, dass climate change sehr wohl stattfinde, möglicherweise auch wg. Veränderungen der Rotationsachse der Erde. Es müsse aber alles getan werden um diesen zu stoppen. Russland sei von den Veränderungen stärker betroffen als die meisten anderen Länder. [Read more...]

Make believe total: Türken-Invasion in Syrien – jetzt auch mit D. Trump

Die zutiefst verlogene westliche Journaille spricht seit Tagen von einer türkischen Invasion in Nord-Syrien, obwohl sie genau weiß, dass eine solche nicht stattfindet. Der US-Präsident, dem die Medien sonst ständig Lüge vorwerfen, hat sich nun dazu gesellt und die Farçe um einen “Waffenstillstand mit den Türken” bereichert. In Wahrheit haben Putin, Erdogan und Rouhani schon vor einem Monat beschlossen, das kurdische Nord-Syrien im Staatsverband der Arabischen Republik zu belassen, allerdings im Rahmen einer “kulturellen Förderation” – siehe hier und hier. [Read more...]

Syrien ohne Donald & Emmanuel

ofGT2mKtoatYNWoC9hyDp7OXNRBlfir2
Garantiemächte d. Astana-Prozesses

Während atemlos über die erneut vom Westen verratenen Kurden berichtet wird (mit D. Trump in der Schurkenrolle), haben schon am 16.9. in Ankara drei Herren die syrische Situation ausgedealt: Recep Tayyip Erdogan (Türkei), Hassan Rouhani (Iran) und Wladimir Putin (Russland). Seien wir froh & dankbar, dass uns unsere Journaille so trefflich am Laufenden hält! [Read more...]

Zweiter Weltkrieg: Der böse Adi & der verschmitzte Onkel Joe

Für Generationen prokommunistischer Historiker hat Adolf Hitler “Polen überfallen”, während der Diktator aus der Sowjetunion bloß “in Ostpolen einmarschiert ist”.  Der cover_weberreale Unterschied zwischen den beiden bestand 1939 jedenfalls nicht in der Skrupellosigkeit des Vorgehens, sondern darin, dass der deutsche Diktator die Beschlüsse der Siegermächte des Ersten Weltkriegs “revidierte”, wohingegen der Moskowiter “Versailles erfüllte”Karte_Polen_(1945) (dafür brach Onkel Joe diese “Friedensordnung” ein halbes Jahr später im Baltikum, als alle bereits sicher waren, dass der Hauptschurke Hitler hieß). Deshalb wird Letzterer eher dämonisiert – und Stalin gehätschelt. [Read more...]

USA-Russland: Beziehungskrise mit globalem Katastrophenpotenzial

Die Beziehungen zwischen den USA und Russland sind so zerrüttet wie noch nie und der US-Präsident, der in der Routine der Massenmedien für fast alles Schlechte verantwortlich gemacht wird, trägt an dieser Entwicklung keine besondere Schuld – Trump habe einen Gutteil der Probleme nämlich “ererbt”, lautet das Resümee, das der Innsbrucker Politikwissenschafter Gerhard Mangott über die zurückliegenden Jahrzehnte zieht. [Read more...]

Putin & der Kampf der Eierköpfe – Rinks-lechte Velwillung im Westen

cohen_coverWährend “liberale Linke” über den russischen Präsidenten herfallen, weil sie ihn als Führer einer konservativen Internationale und Feind universalistischer Werte begreifen, wiegeln diverse “Rechtspopulisten” abCover_Gileseine paradoxe Verkehrung der Fronten des historischen Kalten Kriegs. Besagte Diskussion findet nicht nur im halbseidenen Milieu der Mainstream-Journaille statt, sondern auch in der Academia. Drei aktuelle Bücher, quergelesen. NB zu T. Röpers deutschsprachiger Neuerscheinung. [Read more...]