Make believe total: Türken-Invasion in Syrien – jetzt auch mit D. Trump

Die zutiefst verlogene westliche Journaille spricht seit Tagen von einer türkischen Invasion in Nord-Syrien, obwohl sie genau weiß, dass eine solche nicht stattfindet. Der US-Präsident, dem die Medien sonst ständig Lüge vorwerfen, hat sich nun dazu gesellt und die Farçe um einen “Waffenstillstand mit den Türken” bereichert. In Wahrheit haben Putin, Erdogan und Rouhani schon vor einem Monat beschlossen, das kurdische Nord-Syrien im Staatsverband der Arabischen Republik zu belassen, allerdings im Rahmen einer “kulturellen Förderation” – siehe hier und hier. [Read more...]

Syrien ohne Donald & Emmanuel

ofGT2mKtoatYNWoC9hyDp7OXNRBlfir2
Garantiemächte d. Astana-Prozesses

Während atemlos über die erneut vom Westen verratenen Kurden berichtet wird (mit D. Trump in der Schurkenrolle), haben schon am 16.9. in Ankara drei Herren die syrische Situation ausgedealt: Recep Tayyip Erdogan (Türkei), Hassan Rouhani (Iran) und Wladimir Putin (Russland). Seien wir froh & dankbar, dass uns unsere Journaille so trefflich am Laufenden hält! [Read more...]

Zweiter Weltkrieg: Der böse Adi & der verschmitzte Onkel Joe

Für Generationen prokommunistischer Historiker hat Adolf Hitler “Polen überfallen”, während der Diktator aus der Sowjetunion bloß “in Ostpolen einmarschiert ist”.  Der cover_weberreale Unterschied zwischen den beiden bestand 1939 jedenfalls nicht in der Skrupellosigkeit des Vorgehens, sondern darin, dass der deutsche Diktator die Beschlüsse der Siegermächte des Ersten Weltkriegs “revidierte”, wohingegen der Moskowiter “Versailles erfüllte”Karte_Polen_(1945) (dafür brach Onkel Joe diese “Friedensordnung” ein halbes Jahr später im Baltikum, als alle bereits sicher waren, dass der Hauptschurke Hitler hieß). Deshalb wird Letzterer eher dämonisiert – und Stalin gehätschelt. [Read more...]

USA-Russland: Beziehungskrise mit globalem Katastrophenpotenzial

Die Beziehungen zwischen den USA und Russland sind so zerrüttet wie noch nie und der US-Präsident, der in der Routine der Massenmedien für fast alles Schlechte verantwortlich gemacht wird, trägt an dieser Entwicklung keine besondere Schuld – Trump habe einen Gutteil der Probleme nämlich “ererbt”, lautet das Resümee, das der Innsbrucker Politikwissenschafter Gerhard Mangott über die zurückliegenden Jahrzehnte zieht. [Read more...]

Putin & der Kampf der Eierköpfe – Rinks-lechte Velwillung im Westen

cohen_coverWährend “liberale Linke” über den russischen Präsidenten herfallen, weil sie ihn als Führer einer konservativen Internationale und Feind universalistischer Werte begreifen, wiegeln diverse “Rechtspopulisten” abCover_Gileseine paradoxe Verkehrung der Fronten des historischen Kalten Kriegs. Besagte Diskussion findet nicht nur im halbseidenen Milieu der Mainstream-Journaille statt, sondern auch in der Academia. Drei aktuelle Bücher, quergelesen. NB zu T. Röpers deutschsprachiger Neuerscheinung. [Read more...]

Wer wann über die Neuaufteilung der Welt geschrieben hat

Es gibt unter MSM-Journos das Phänomen, dass es selbst bei der innovativsten Geschichte immer welche gibt, die früher berichtet haben – vielleicht anders aufgezogen oder mit einem anderen Fokus, praktisch aber das gleiche wie der Scoopster, nur halt viel früher. Das soll jede(r) wissen, der (die) sich mit dem Thema beschäftigt. Um an diese Tradition anzuknüpfen: Dieser Blogger hat schon viiiiel früherer über die Neuaufteilung der Welt in der Ära Trump geschrieben.
[Read more...]

Sykes-Picot ohne London & Paris

512px-MPK1-426_Sykes_Picot_Agreement_Map_signed_8_May_1916Trumps Abzugsankündigung aus Syrien, die Widerstand von neokonservativer und “demokratischer” Seite ausgelöst hat, zeigt einerseits machtpolitische Verschiebungen von vor der Wahl Trumps und andererseits dessen Willen, das Dollarimperium der Bushes, Clintons und Obamas zurückzubauen. Der neue Hegemon sitzt in Moskau – aber dafür kann Trump nichts. [Read more...]

Ein Kriegs-Anlass im Asow-Meer

512px-Kerch_Strait_Bridge,_2018-03-05
Brücke von Kertsch

Die Ukraine und Russland stehen nun auch formell vor einem Krieg und das mediale Interesse konzentriert sich auf dessen Auslöser (wobei die Version der bevorzugten Seite meist papageienhaft nachgeplappert wird). Dass die Russen besonders aggressiv agiert hätten, lässt sich in der öffentlich zugänglichen Nachrichtenlage nicht erkennen – es sei denn, man nimmt an, dass Moskau Mariupol mit vorgeschobenen Maßnahmen “erdrosseln” will. [Read more...]

Aufbauschen und verschweigen: Spione in Österreich – Zitat

“Ein nicht namentlich genannter Offizier, der seit fünf Jahren in Pension ist, soll beginnend in den 1990er Jahren und bis 2018 dem russischen Militärgeheimdienst GRU Informationen geliefert haben.Redl_Alfred Dies lässt Journalisten verständlicherweise vor Erregung bibbern, die gewohnt sind, bei Spionage etwa der USA wegzusehen, die gar nicht wissen, wie man diese erkennen kann.” Alexandra Bader, Spionage beim Bundesheer [Read more...]

Vom schwindenden Polit-Vertrauen

Die Demokratie ist gefährdet – und das ist auf eine unheilvolle Allianz von Putin und den Rechts-Populisten zurückzuführen.cover_schnaudt Haider,_Jörg_(cropped)Dieses G’schichterl wollen die traditionellen Platzhirsche der westlichen Polit-Systeme ihrem Wahlvolk einreden. Eine Studie zeigt nun, dass das Vertrauen in Politicos schon lange vor Trump & Co. Risse hatte. [Read more...]

Wladimir, Strabag-Oleg und das FBI

Дерипаска_Олег_ВладимировичZum ersten Mal in der wechselhaften Geschichte der Beziehungen zwischen den USA und Russland sind jetzt Aussagen eines Kulissenschiebers bekannt geworden, die auf eine Verschwörung hindeuten. Nicht eine mit Donald Trump, sondern eher eine mit Barack Obama. Besagter Kulissenschieber ist Oleg Deripaska, Minderheitsaktionär der Strabag SE, die, wie bekannt, nicht nur der Familie Haselsteiner und Raiffeisen-Österreich gehört. [Read more...]

Pinscher mit Nebelgranaten

Die Presstis, die am Montag über die PK von Trump und Putin berichtet haben, werfen Nebelgranaten – mit dem Ziel, mit Pipifax “negativen Newsflow” zu generieren. Z.B. rund um das Transkript der PK. Dieses ist angeblich unvollständig, was auch stimmt. “Rein technisch”. Wer sich in die Details vertieft, erkennt, dass die “böswillige Auslassung” irrelevant wäre. Wenn hier jemand FUD produziert hat, war es die Journaille. NB zu präsidentieller Außenpolitik. [Read more...]