G&R ü. Elektro-Autos & Norwegen – oder: Das Ende e. Techno-Mythos

609px-John_D._Perry_Lewis_and_his_battery_powered_horseless_vehicle,_the_first_in_St._Louis
BEV, 1893

Eine auf Rohstoffe spezialisierte US-amerikanische Beraterfirma, die auch eine Menge von Energie & Physik versteht, hat sich das Thema Elektroautos und Norwegen näher angeschaut, nach gerechnet – und ist zu einem Schluss gekommen, der nicht mehr viel von dieser gehypten Elektromobilitäts-Form und deren irdischem Paradies im Norden übrig zu lassen scheint. Eine “Skizze”. [Read more...]

Die Währungsrevolution unserer Bitcoinistas – e. erste Annäherung

Der deutsche Vermögensberater und Autor Marc Friedrich hat – mit neuem Co-Autor – ein weiteres Buch herausgebracht, das nach einem ähnlichen Muster wie seine bisherigen Bestseller gestrickt ist. Friedrich_Kössler_Revolution_resized“Die Größte Revolution aller Zeiten” ist der bekannte Abgesang auf die westliche Währungsordnung, die wohl wirklich überfällig ist. Ob allerdings, wie ausgeführt, Bitcoin eine “freiheitlichere” Lösung für Betuchte ist, darf bezweifelt werden.
[Read more...]

Die “kognitive Kriegsführung” der Generation Raumschiff Enterprise

cover_Gehl_resized“Beam me up, Scotty” lautet das heimliche Motto vieler Boomer-Altersgenossen und leider scheint dieser Wahlspruch an Millenials & Zoomer weitergereicht worden zu sein (die Gen X-Menschen, die dieser Blogger kennt, lassen kein eindeutiges Urteil zu). cover_Togel_resizedDie Utopie-Versessenheit der Mutter-Generation Raumschiff Enterprise lässt sich auch an der sg. Forschungsliteratur über zeitgenössische Propaganda ablesen – obwohl, davon unabhängig, sich in einigen dieser Elaborate interessante Informationen und “Neustrukturierungen des Materials” finden. [Read more...]

“Im Gleichschritt marsch für die Weltenrettung” – Zitat des Tages

“Diese ewige Besserwisserei mit Größenwahn vereint… unter(halb der) Weltrettung tun wir’s nicht … wir haben ja auch mal wahnsinnig viel Unheil angerichtet (…) und dann sitzt da der Untertan und macht im Gleichschritt, marsch! Das regt mich auf.” ZDF Insider: Links ist das neue Rechts! (Wolfgang Herles) in Marc Friedrichs YT-Kanal, 12.11.2023

Eine transhistorische Krisenanalyse via Datenbank

cover_turchin_resizedPeter Turchin, ein Biologe, den es in die Politik verschlagen hat, hat ein neues Buch vorgelegt, das ideologisch nach dem Geschmack einiger Schwurbler sein mag, das einer “seriösen Historie” aber einen Bärendienst erweist. Diesen könnte man folgendermaßen umschreiben: Vor dem datengestützten Auge des Kliodynamikers Turchinscher Prägung sind alle Krisen irgendwie ähnlich; die Krise des Spätmittelalters in Frankreich, der bäuerliche Taiping-Aufstand der frühen Qing-Dynastie, die jüdische Rebellion gegen Rom im 1. und der US-Bürgerkrieg im 19. Jahrhundert etwa. T. glaubt nämlich an (zwei) überhistorische Konstanten, die erst in “Zeitalter der Zwietracht” und dann blutige Konflikte mündeten. [Read more...]

Einsichten eines Kohlehändlers

Lars Schernikau, “commodity trader” anscheinend hauptsächlich in Kohle(n), erläutert eine Stunde lang, extrem dicht und mit Zahlen und Daten versehen, warum letztlich alles auf Energie hinausläuft, was Lebenserwartung & Wohlstand mit nutzbarer Energie zu tun haben und warum die einseitige Fokusierung auf das “Klimagas” CO2 ein Holzweg ist. Das einzige Problem, das dieser Blogger mit seiner Präsentation hat, ist, dass Sch. glaubt, dass fossile Brennstoffe global noch ein paar hundert Jahre vorhalten. [Read more...]

Baldiger Übergang z. Erneuerbaren unmöglich, e. Lektion für Utopisten

Vaclav Smil, ein kanadisch-tschechischer Wissenschaftler, der ein Gelehrtenleben lang die Metamorphosen von Energie erforscht hat, hat 2022 auf Englisch ein Büchlein veröffentlicht, das man als knappen, aber allgemein verständlichen Sukkus seines Lebenswerks bezeichnen kann. Es ist vor zwei Monaten in einem deutschem Paperback erschienen.welt_funktioniert_smil_cover_resized “Wie die Welt wirklich funktioniert” könnte u.a. eine Art Vademecum für die österreichische sg. Energieministerin und andere sich demokratisch nennende Politicos sein. Der Autor, ein Emeritus aus Manitoba, meint, dass die viel gehypte energy transition to renewables sich noch Jahrzehnte hinziehen werde. S. wird heute den grumpy old men zugerechnet, Vorstufe zur  Pathologisierung Oppositioneller. Smils Tragik wurzelt in seiner größten Stärke, der “Daten-Versessenheit”. Sie ist auch Quelle seiner größten Illusion, des Glaubens an die Statistik interessierter Staaten, Unternehmen und Institutionen. [Read more...]

Späte Standort-Pauke

Matthias Weik, bis vor kurzem Teil eines bekannten Bestsellerautoren- und Vermögensberater-Duos, hat ein neues Buch vorgelegt, das die Standort-Misere des “wiedervereinigten Deutschland der vergangenen 30 Jahre” thematisiert.  cover_weik_resizedDer Text ist eine unausgesprochene Abrechnung mit der politischen Kaste dieses Landes – wiewohl nicht ausschließlich mit dieser. Der Niedergang der Bundesrepublik hat viele Mütter und Väter, auch nicht-deutsche. Interessant ist jedenfalls, dass sich Weiks schonungslose Bilanz an den Kriterien einer gerade zu Ende gehenden Epoche orientiert. [Read more...]

Die Metamorphosen der Journaille

cover_uncovered_resizedGebrauchtwagenhändler haben mittlerweile ein besseres Image als “professionelle Journos” und das kürzlich erschienene Buch eines Medienmanns aus den USA führt das auf Voreingenommenheit, Inkompetenz, Faulheit und Korruptheit zurück – cover_Lotz_resizedwas man als ausreichend akzeptieren könnte, gäbe es am europäischen Festland nicht ein ähnliches Phänomen – ganz ohne Trump & “Acela-Medien”. Aber auch der schon etwas ältere Ansatz von Martin Gurri ist nicht ganz befriedigend. [Read more...]

Das Ende des Wachstums- Zitat

“After more than two centuries of expansion, the global economy has inflected into contraction, meaning that prior growth in material prosperity has gone into reverse. By 2040, aggregate prosperity is projected to be 13% lower than it was in 2019, implying that the prosperity of the world’s average person will have fallen by about 26% over that period. Meanwhile, his or her real cost of energy-intensive essentials is likely to have risen by around 40% in real terms, except that the definition of ‘essential’ will have to have been changed in order to keep that number within the upper limit set by prosperity. Discretionary (non-essential) consumption will have collapsed.” Tim Morgan, A tale of two economies, 28.4.2023

Ernst Wolff über den “James Bond-Schurken” aus Davos

Der Publizist Ernst Wolff spricht im unten eingebetteten YT-Video gut eine Stunde lang über sein aktuelles Buch über das World Economic Forum des Klaus Schwab. Der Name bürgt für tiefe Recherche – insofern dürfte ein Kauf kein rausgeschmissenes Geld sein. Auch sein Konzept des digital-finanziellen Faschismus und verstreute Beobachtungen beipielsweise zur Heiligen Greta treffen oft ins Schwarze. Leider leidet der Mann seit seinen Jugendtagen unter gauchistischen Lebenslügen, die darin bestehen, scheinbar tugendhaften,  antikapitalistischen Anschein kritiklos hinzunehmen. Trotzdem ein “Freiheitskämpfer”! Sehenswert.

Eine Kritik deutscher Krisenpolitik mit ihrer versteckten Agenda

Soellner_Krise als Mittel zur Macht_web-jpg.inddDer Ilmenauer Volkswirt Fritz Söllner hat (tlw.) über den Tellerrand seines Fachs gelugt und die deutsche Krisenpolitik der vergangenen 15 Jahre analysiert. Er ist dabei auf Phänomene gestoßen, die von Opposition und Medien früher in der Luft zerrissen worden wären, die in Zeiten kontrollierter Journos und ebensolcher Parlamente aber maximal dröhnendes Schweigen hervor gerufen haben. Die (freilich fast in ganz Europa anzutreffende) scheinbare Inkompetenz der deutschen politischen Klasse erkläre sich daraus, dass a) andere Ziele verfolgt würden als die vorgeschobenen und dass b) speziell – aber nicht nur – Krisenpolitik nicht (mehr) dem formalen Souverän (“deutsches Volk”) diene. [Read more...]

“Ausverkauft” – Licht und Schatten um Jim Rickards

cover_rickards_croppedVor einem Monat veröffentlichte Jim Rickards eine Geschichte der zeitgenössischen globalen “Meta-Supplychain” einschließlich deren gerade stattfindenden Zusammenbruchs. Der Text ist in Recherchetiefe, Problembewusstsein  und Verständlichkeit vorzüglich – gleichzeitig aber auch Quelle von allerlei fragwürdigen Perspektiven und Extrapolationen. [Read more...]