Eine Bürgerliche Revolution Anno Domini 2020 – Buchbesprechung

Krall_Die buergerliche Revolution_3_Auflage.inddDer der Österreichischen Schule nahe stehende Autor Markus Krall hat in einem vor Corona verfassten 300-seitigen Text eine ebenso brilliante wie in sich stimmige konservativ-libertäre Analyse der etatistischen Systeme des Westens vorgelegt und im Namen der Bürger-Freiheit und der Leistungsträger einen politischen Führungsanpruch erhoben. Leider ist der gute Mann blind gegenüber den harten energetischen Realitäten der Gegenwart. [Read more...]

“Ernst genug Volk in Hausarrest zu stecken, Wirtschaft zu zerstören?”

“The Italian evidence, for instance, suggests that only in 12 per cent of deaths is it possible to say coronavirus was the main cause of death. So yes this is serious and yes it’s understandable that people cry out to the government. But the real question is: is this serious enough to warrant putting most of our population into house imprisonment, wrecking our economy for an indefinite period, destroying businesses that honest and hardworking people have taken years to build up, saddling future generations with debt, depression, stress, heart attacks, suicides and unbelievable distress inflicted on millions of people who are not especially vulnerable and will suffer only mild symptoms or none at all, like the Health Secretary and the Prime Minister.”Lord Sumption, ehem. brit. Höchstrichter

Corona: Keine Schmierinfektion nachweisbar – Zitat d. Tages

“Für mich sieht es (..) danach aus, dass eine Türklinke nur infektiös sein kann, wenn vorher jemand quasi  in die Hand gehustet hat und dann draufgegriffen hat und man danach auch wieder auf die Türklinke …  (…) Wir waren in einem Haushalt, wo viele hoch infektiöse Menschen gelebt haben und trotzdem haben wir kein lebendes Virus von irgendeiner Oberfläche bekommen.” Virologe Hendrik Streeck in ZDF-Talksendung Lanz am 1.4.2020, Youtube

Der Finanzcrash kommt maskiert als Corona-Krise – Zitat des Tages

“Wie kann man eine Krise von hinten aufbauen und dann behaupten, man wäre nicht schuld daran? Mit der Corona-Hysterie (…)Wie aber soll man sonst die bereits beschlossenen Maßnahmen einordnen, wenn die USA und Deutschland ihren Bürgern Geld schenken werden? Wenn in Großbritannien verkündet wird, der Staat werde die Löhne bezahlen, wenn es notwendig wird? Das ist die ultima ratio, wenn das normale Arbeitsleben nicht mehr stattfinden kann. Die weltweiten Lieferketten sind zusammengebrochen und außer im Lebensmittelbereich steht die Produktion still. Das ist genau das Szenario, das nach einem Finanzcrash für einige Zeit durchgeführt werden muss.” Peter Haisenko, Corona-Krise? – Der Finanzcrash ist da und es wird Geld verschenkt, Anderwelt Online, 23.3.2020

Krall: “Coronavirus ist nicht schuld an der Krise” – Zitat des Tages

“Sie erinnern sich vielleicht, dass ich im Oktober 2019 dazu gsagt habe, nach wie vor glaube ich, dass das Jahr 2020 leider (in die Krise) führt, ich hatte auch drauf hingewiesen, dass es sehr schwer sein wird zu sagen, was denn der externe Trigger ist, der das ganze Domino-Feld zum Kippen bringt. Jetzt wissen wir, welches der Dominostein gewesen ist (…) Wir erleben natürlich jetzt, dass jeder sagt, das Virus löst eine Krise aus und das Virus ist schuld an der Krise. Aber das wäre falsch. Diese Einschätzung wäre deswegen falsch, weil es einen Unterschied gibt zwischen Grund und Anlass.” Dr. Markus Krall, Coronavirus ist nicht Schuld an der Krise | WOV Update, YT, 13.3.2020

Eine Kritik des Politischen Kitschs

cover_resizedEin deutscher Philosoph & Magazin-Kommentator hat den Politischen Kitsch als die heimliche Ideologie seiner Landsleute beschrieben und Klima-Gören und Willkommenskultuschaffende als Gallionsfiguren der Bewegung ausgemacht. Nicht doch, fuhren da seine Kollegen vom Feuilleton dazwischen: “Wie kann man nur auf den Gedanken kommen, Greta & Luisa huldigten gefühliger Scheinpolitik! Das sind doch dem Sachverstand verpflichtete Zahlenjongleurinnen!” [Read more...]

Ein Einhorn übt scharfe Kritik an der eigenen Spezies

Pommerantsev_coverPeter Pomerantsev, ein in London aufgewachsener Spross sowjetischer Dissidenten, analysiert die digitalen Machttechniken heutiger Rechts-Popos und kommt zum Schluss, dass diese Politicos mit der Wahrheit nichts am Hut haben und dass sie diese politisch instrumentalisieren. Das Problem ist “nur”, dass P. Lebenslügen des hiesigen Systems teilt, was ihn selbst zu jenem Informationskrieger macht, der – wie P. fürchtet – demokratische und rechtsstaatliche Systeme bedroht. [Read more...]

Leben & Sterben, enzyklopädisch – Auf der Suche nach der S-Kurve

Vaclav Smilsmil_growth_cover, der große Energie-Gelehrte, hat über die Phasen des Wachsens und Vergehens von (fast) allem veröffentlicht. Der Tschecho-Kanadier wäre nicht er selbst, würden seine Themen nicht vom Einzeller bis zur Schallplatte reichen. Smil, der sich zeit seiner Karriere als Jäger anti-szientifischer Mythen gesehen hat, erlebt seinen eigenen Limits to Growth-Moment, weigert sich aber, die härteste Wachstums-Schranke auch nur zu benennen – die energetische, ironischerweise. [Read more...]

Unkonv. Öl, Schulden & Wachstum

Global-Conventional-Oil-Discoveries-vs-Production-2013-2019-Ratio
srsroccoreport.com

Steve St. Angelo übt sich wieder in Neuigkeiten, die für einige old news sind – die schweigend zu übergehen aber immer schwerer wird. Es geht erneut um “Peak Oil 2.0″. In seinem jüngsten Eintrag zeigt der US-Blogger, dass die konventionelle Förderung über die vergangenen 15 Jahre konstant geblieben ist und dass Zuwächse ausschlließlich auf “unkonventionelles Öl” zurück gehen, das freilich nur einen geringen Energieüberschuss liefert. [Read more...]

Deutschland: Nazi-Alarm in Permanenz – Zitat des Tages

“Kennen Sie den? Kommt ein Mann zu seinem Arzt und sagt: ‘Herr Doktor, Sie müssen mir helfen. Meine Phantasie geht mit mir durch.’ – ‘Was ist denn los?’, fragt der Doktor. ‘Ich sehe überall nur nackte Frauen.’ Der Arzt nimmt ein Blatt Papier und zeichnet darauf einen Kreis. ‘Was ist das?’, fragt er den Mann. ‘Eine nackte Frau.’ Der Arzt zeichnet ein Dreieck. ‘Und das?’ – ‘Eine nackte Frau.’ Schließlich versucht er es mit einer liegenden Acht. ‘Eine nackte Frau, natürlich.’ ‘Ich fürchte, ich kann Ihnen nicht helfen’, sagt der Arzt, ‘Sie sehen überall nur nackte Frauen.’ Darauf der Mann: ‘Was kann ich dafür, wenn Sie nur solche Sauereien zeichnen?’ So ähnlich ergeht es derzeit den Deutschen. Sie sehen überall Nazis.” Henryk M. Broder, Nackte Frauen, wohin man schaut

Ein Schwanengesang auf das gute alte Art Deco-New York

1368864181bEine neue Jeremiade beklagt Sturz und Belanglos- und Langweilig-Werden von New York City. Schuld soll eine Invasion von Milliardären aus aller Herren Länder sein, die Mieten von Wohnungen & Läden in schwindelerregende Höhen getrieben und soziales und künstlerisches Leben verschwinden habe lassen. Preisregelungen und das Ende von steuerlichen Begünstigungen für Immo-Entwicklungen könnten Abhilfe schaffen, glaubt der Autor, ein Harper’s-Schreiberling. [Read more...]

USA: Demokratischer Slapstick-Selbstmord – Zitat des Tages

“With Adam Schiff and Jerrold Nadler cast as Laurel and Hardy, the Democratic Party entered the slapstick phase of its self-destruction, moving from one botched scheme to the next amidst a chaos of falling pianos, splintered two-by-fours, and crashed bi-planes. The old 1930s screen comedies usually also featured a ‘grand dame’ character making herself ridiculous, like Margaret Dumont in Duck Soup, and congressional central casting has fashioned just such a late-career role for Nancy Pelosi, all fluster and spleen, and well-supplied with comic props like the carefully pre-torn State of the Union address she ceremoniously sundered on Tuesday night. Can someone drop an anvil on her, please?” James Howard Kunstler, Slapstick Suicide

Energie: Wasserstoff – schwierig, aber immerhin ein “Plan B”

61Jz9k4C5ELNicht das Ende des Überflusses, sondern fehlende Lager- und Steuerbarkeit des Energieeinsatzes bedrohen am Ende des Fossilzeitalters die Zivilisation. Ohne ideologisches Tätterätä untersuchen zwei australische Autoren unsere energetische Zwickmühle und scheiden fast alles aus, was sonst als zukunftsträchtig angesehen wird. Oder besser: Sie klopfen Optionen auf deren potenzielle Funktionstüchtigkeit als Speicher ab und übrig bleibt nur P2G über hydrogen. Dieses hat zwar eine erbärmliche sg. roundtrip efficiency (woran sich vmtl. nichts ändern wird) – mit H2 lassen sich aber Prozesswärme erzeugen, Motoren betreiben und “das Stromnetz managen”. [Read more...]