Venezuela sitzt am Trockenen und im Dunkeln – ein “Update”

Während in einigen Grätzeln für Stunden der Strom zurückgekehrt ist, geht der weitgehende apagón in Venezuela nun schon den sechsten Tag weiter. In einigen Städten (Maracaibo) kam es in den Nachtstunden zu Plünderungen, anderswo schöpfen Leute Wasser aus verschmutzten Oberflächen-Gewässern (die mit Strom betriebenen Pumpen sind ausgefallen). [Read more...]

“Ölreichstes Land der Welt”: Post-Truth in der Venezuela-Krise

“Post-Truth” ist ein eigentlich tauglicher Begriff für ein Gespinst aus Lügen, Halbwahrheiten und Fake News etablierter Politicos und Journos. Die linksmodernistische Doxa, die einen Teil der Staatskanzleien und Redaktionen kontrolliert, verwendet ihn & dessen “Nachbarn” aber einseitig um rechte Lügen zu diskreditieren. Selbst hat sie kein Problem mit genehmen Unwahrheiten. Zur selektiven Entmythologisierung um Venezuela. NB zu Blackout und Plünderungen in Caracas.. [Read more...]

Ex-Exporteur Mexiko führte 2018 Rekordmenge Erdöl ein- Zitat

“Obwohl (Mexiko) 2018 1,833 Millionen Barrel pro Tag produzierte, haben sich die Aufwendungen für die Auslandseinkäufe von Kohlenwasserstoffen und deren Produkte auf 53,761 Mrd. US-Dollar belaufen, wodurch sich das Handelsbilanzdefizit bei Erdöl um 27 Prozent oder 4,881 Mrd. US-Dollar erhöhte. Es verzeichnete 2018 ein Minus von 23,19 Mrd. USD. Die Exporte hauptsächlich von Erdöl haben (nur) 30,572 Mrd. USD erbracht, wodurch zum vierten Mal in Folge die Importe den Wert der Exporte überstiegen haben.” México importó gasolina a un nivel récord en 2018. La República (Kolumbien), 4.3.2019, eigene Übersetzung & Hervorhebung. [Read more...]

Ohne Moos nix los auch in Venezuela

Während Venezuela auf Millionen Barrel unverkäuflichem Öl sitzt und alle Welt sich fragt, ob die USA nun militärisch intervenieren, läuft die Eieruhr des venezolanischen Regimes ab. So wenig populär der von den USA gepushte “Alternativ-Präsident” sein mag und so offenkundig der Interventionismus der Yanquis auch ist – die Fakten sind was sie sind. Die Sanktionen haben nun auch das verbliebene Dollar-Rinnsal unterbrochen und es ist nur mehr eine Frage von Tagen/wenigen Wochen bis Maduro & Co. “aufgeben müssen”. [Read more...]

Venezuela: Fake News für jeweils “gute Sache” auf beiden Seiten

Rund um das von den USA belagerte venezolanische Regime wird seit Wochen ein regelrechter Informationskrieg geführt, frei nach dem Motto: Humanitäres Zwergerl-Engagement versus nicht existente Erdölvorräte. Naivität und Inkompetenz der Medien – auch “alternativer” – kennen keine Grenzen. NB zum Blumenthal-YT. NB II zum Vorfall auf der Tienditas-Brücke. [Read more...]