Lockdowns “single biggest public health mistake, poss. of all history”?

“Speaking on The London Telegraph podcast ‘Planet Normal’, Bhattacharya noted that government scientific advisors ‘remain attached’ to the policy of lockdown in spite of the total ‘failure of this strategy’. ‘I do think that future historians will look back on this and say this was the single biggest public health mistake, possibly of all history, in terms of the scope of the harm that it’s caused,’ said Bhattacharya. The epidemiologist added ‘Every single poor person on the face of the earth has faced some harm, sometimes catastrophic harm, from this lockdown policy.’ ‘Almost from the very beginning, lockdown was going to have enormous collateral consequences, things that are sometimes hard to see but are nevertheless real’, Bhattacharya added.” Summit News, Professor: Historians Will Look Back On Lockdowns As ‘Most Catastrophic Event Of All Human History’

Eis und Joints für Gentherapie-Spritzen gegen Corona

In Amerika, wird gesagt, gäbe es nix, was es nicht gibt und an dieses Ondit fühlt man sich erinnert, wenn Toronto Jugendlichen über 12 das Impfen mit Eiscreme und Musik schmackhaft machen will, anderswo Lotterien für Impfwillige veranstaltet werden oder der US-Bundesstaat Washington Joints als Gratifikation für Impflinge erwägt (“Joints for Jabs”). Nun ist all das dort und nicht hier, aber an skrupellosen Fanatismus stehen die hier amtierenden Viridioten und deren mediale Helfer jenen über dem Großen Teich nicht nach. Allenfalls haben sie eine niedrigere Peinlichkeitsschwelle, sind dafür aber umso “großzügiger” beim Ausüben von indirektem Zwang.

Politische Gängelung im Namen europäischer Denktraditionen

cover_leviathan_resizedEin Wiener Philosophie-Ordinarius und Berater der Union re-interpretiert liberale Denktraditionen Europas “im Licht von Klimakrise & Künstlicher Intelligenz”, wobei – wenig überraschend – heraus kommt, dass sich der Liberalismus anpassen müsse “bevor andere ihn brechen”.  Die bei diesem Prozess übrig bleibende sg. “positive Freiheit” (“Freiheit zu”)  habe auf die Fähigkeiten und Bedürfnisse (“capabilities & needs”) der gesamten Menschheit Rücksicht zu nehmen, wobei Einschränkungen der “negativen Freiheit” hinzunehmen seien (z.B. bei der angeblichen Freiheit den Regenwald abzuholzen). Begründet wird das mit einem nicht hinterfragten CO2-warmistischen Klimakrisen-Popanz und der herbei fantasierten Aussicht auf collective action mit totalitären Regimen zur Einhegung der AI. [Read more...]

Österreich: A jedes Schriftl is a Giftl, auch in der Cloud

Routiniers der österreichischen Innenpolitik haben schon immer gewusst, dass ein jedes Schriftl ein Giftl ist, weil es “geleakt” werden kann (und, wenn von öffentlichem Interesse, auch wird). Dass damit nicht nur Weisungen an Staatsanwälte gemeint sind, ist in Wien spätestens seit vorgestern bekannt, als WhatsApp-Chats zwischen einem bisherigen konservativen Verfassungsrichter und dem suspendierten (ebenfalls VP-nahen) Generalsekretär des Justizministeriums öffentlich wurden. Dabei wurde deutlich, dass auch im “Cyberspace” Geschriebenes giftig sein kann - und das ganz ohne Zeit raubende & langwierige Amtshilfeverfahren. Der Höchstrichter ist schon zurück getreten und der suspendierte Spitzenbeamte wird vielleicht noch einmal suspendiert. Jessas!      :mrgreen:        [Read more...]

Abschaffung der Rechtsgleichheit verzögert sich um eine Woche

Es gleicht einem Alptraum, in dem ein Zug von hinten auf einen am Gleis Gehenden zurollt, der Beobachter aber keinen Finger zu rühren vermag, um den Gefährdeten wenigstens zu warnen. Die Republik Österreich – speziell ihre sg. Volksvertreter – haben auf Geheiß der EU die faktische Abschaffung demokratischer und rechtsstaatlicher Kernprinzipien beschlossen, während die “Vierte Gewalt” dazu nichts Wichtigeres zu vermelden weiß, als dass sich der Vorgang wohl um eine oder zwei Wochen verzögern wird. Das ist, als würde die Sklaverei wieder eingeführt und es würde bekrittelt, dass ein Antragsformular auf Ausstellung von Besitzurkunden für menschliches Eigentum zu spät in den Druck gegangen sei.        :mrgreen:     [Read more...]

Macleod, das ESZB und der Papiergoldmarkt – Zitat d. Tages

“So we’re looking at a Europe which is already from the regulatory side on a local basis completely corrupt in the way it behaves. So how can the European Banking Association (Authority) have any credibility as a regulator effectively of the regulators? But (now) it’s turning around within the next five weeks, um you know, (and) anyone trading in the gold market on unallocated gold (is) are going to face effectively financial penalties.”Liberty and Finance, Gold Manipulation Ending w/ Basel III | Alasdair MacLeod, YT, 27.5.2021

Corona: Verschwörungstheorien und zoonotisch Übergeschnappte

Vor etwa einem Jahr haben Mainstream-Factchecker mehr oder weniger fundierte Postings über die Verbindung von SARS-CoV-2 und dem Hochsicherheitslabor in Wuhan “als Verschwörungstheorie” debunked, eine große Videoplattform begann sich von derlei konspirationistischer Disinformation zu säubern, die Journaille haute, wie gehabt, den damaligen US-Präsidenten in die mediale Pfanne und szientifische Ökobolschewisten wie Andreas “Fledermaussüppchen” Malm haben “schlüssig postuliert”, dass auch dieser Erreger natürlich von Tieren auf Menschen übergesprungen ist. Inzwischen sind sich alle bis auf die Volksrepublik sicher, dass das originale Virus aus jenem Labor in der Provinz Hubei gekommen ist. Hier die jüngsten “wissenschaftlichen Beimengungen” zur lab leak theory. Kollege Luc Montagnier hat das schon vor einem Jahr behauptet, aber der ist nach Einschätzung der medialen Wahrheitswächter ja ein Spinner.    :mrgreen:    [Read more...]

Die Internationale Energieagentur, “Peak Oil” und der CO2-Warmismus

Zero_emissions_IEA_resizedDie IEA hat eine “Roadmap” veröffentlicht, die unter dem Titel Net Zero by 2050 durch rechnet, auf welchen Pfaden bis Mitte des Jahrhunderts CO2-Nullemission erreicht werden könne. Der Text soll dermaßen jenseits des Durchführbaren sein, dass sich z.B. dieser Beobachter fragt, ob dessen Autoren nur Wahnideen nachjagten, oder ob sie schon klinisch verrückt seien. Vordergründig geht’s um’s Klima und die angeblich organisch sinkende Nachfrage nach fossilen Brennstoffen – tatsächlich aber eher um dessen rasch verknappendes Angebot. [Read more...]

Ö: Was ist die eigentliche “Agenda” hinter den Impfungen gg. Covid?

Sich demokratisch nennende Politicos peitschen – teilweise auch unter Mitwirkung sg. kritischer Medien -  die “Durchimpfung” des Volks durch, was im Herbst auch Schulkinder unter 12 erreichen dürfte. Geimpft wird mit Langzeitstudien entzogenen Stoffen, die eine gentechnisch bewirkte Veränderung des Immunsystems zur Folge haben. Das alles passiert vor dem Hintergrund einer “Pandemie”, die alle Anzeichen von “misreporting” und international koordiniertem Statistikschwindel aufweist. Politiker & Beamte, die das auch nur verdeckt vorantreiben, sind mutmaßliche Regierungskriminelle und Private, die sie dabei unterstützen, deren Helfer & Helfeshelfer. Die Übersterblichkeiten in einigen Ländern im Jahr 2020 rechtfertigen ein solches Vorgehen nicht einmal im Ansatz – daher stellt sich die Frage: Was ist die wirkliche Agenda hinter medialer Panikmache und (indirektem) Impfzwang?

Neuer Goldreport erschienen – “Monetärer Klimawandel”

Cover_IGWTDer mittlerweile traditionelle jährliche Goldreport von Incrementum ist am Donnerstag in Wien veröffentlicht worden. Ronni Stöferle und Mark Valek, Manager der Liechtensteiner Vermögensverwaltungsfirma, haben die heurige Ausgabe unter das Motto des “monetären Klimawandels” gestellt – ein (in diesem Fall) tatsächlich exklusiv anthropogenes Phänomen, in dessen Zentrum eine (wie immer verstandene) Inflation steht. [Read more...]

UK: Eine Viridioten-Kritik an BoJo

Auch so kann “Kritik”daherkommen: Ein ehemaliger Berater des britischen Premiers hat vor den Commons mit seinem Ex-Chef “abgerechnet”, wie die Journaille frohlockt. Ein im vergangenen November geschasster Spin-Doktor stellte dabei das Problembewusstsein eines intellektuellen Bantamgewichtlers zur Schau und ließ den angeblich so dumpfen Johnson wie eine Figur von über-lebensgroßer Weisheit aussehen. Sein Auftritt scheint geeignet, BoJo gegen die wesentlich gravierenderen Vorhalte z.B. der Laura Dodsworth in A State of Fear in Schutz zu nehmen. Wer als Politico solche “Berater” hat, sollte schnellstens beratungsreistent werden. [Read more...]

“Wissenschaftsgestützte” Corona-Tyrannen, nicht nur in Britannien

Cover_DodsworthDer britische Premier Boris Johnson gilt EU-fromm oder links orientierten Kontinental-Europäern als dubioser Rechts-Popo mit einem Zug ins Autoritäre – und ein vor einer Woche erschienenes Buch dokumentiert tatsächlich den gezielten Einsatz von Panikmache, freilich einen wissenschaftlich gestützten. Mit der Verbreitung von extremer Angst gelang es einer erst kurz im Amt befindlichen Regierung u.a., ganz Großbritannien in den Hausarrest zu schicken. Aber nicht nur Whitehall setzt diese Strategien ein. Auch als  demokratisch unbedenklich geltende Regierungen z..B. in Deutschland, Österreich oder Frankreich tun es. [Read more...]

Ö: Aufsperren in den Zeiten “demokratischen Viridiotismus”

aufsperren_bearbeitet_resized
Quelle: orf.at (bearbeitet)

Aufg’spirrt wird - aber nur für Geimpfte und Maskierte. Heißa, ist das eine Freude für uns Fans des Biosicherheits-Staats, oft Ex-Gentech-Kritiker, die sich jetzt gar nicht schnell genug Gen-Spritzerl setzen lassen können, damit sie und Oma nicht sterben müssen. Echte Epidemie-Opfer früherer Jahrhunderte täten sich wohl verarscht fühlen, würden sie noch leben. Mal sehen, ob unter diesen Umständen Konsum- und Kulturstimmung zuück kehren. Weil das wohl im Labor verbesserte Virus aber noch immer so was wie Saisonalität kennt, geht’s im Herbst weiter mit medial zelebriertem Gelaber von Staatsexperten (sollten bis dahin die Hauptzwecke der Farçe nicht erreicht sein).