Klima: Die Irrelevanz der “Leugner”

Die Mainstream-Journaille müht sich ab, den Hoax des 21. Jahrhunderts noch ein bisschen länger am Leben zu halten und macht für die ihrer Meinung nach bevorstehende Erderwärmungskrise eine Allianz der Leugner von Donald Trump bis HC Strache verantwortlich. Das Problem mit dieser Argumentation ist nur, dass die Industrieländer selbst unter Rechts-Popo-Regierungen weniger, China & Co. aber deutlich mehr CO2 ausstoßen werden. [Read more...]

Ein angeblich zu freundliches Büchlein über die Rechts-Popos

national_populism_coverRoger Eatwell und Matthew Goodwin, ein Historiker und ein Politologe, haben mit National Populism. The Revolt against Liberal Democracy Nationalpopulismen thematisiert, von Donald Trump bis Viktor Orban und Nigel Farage bis Matteo Salvini. Es mag in manchen Details anfechtbar sein, im Großen und Ganzen aber ist es sachlich-nüchtern und argumentativ stringent. Die Hilfs-Ajatollahs der Political Correctness schreien buh, weil nur selten mit Kategorien wie rassistisch & faschistisch herumgefuchtelt wird. [Read more...]

Brexit: Auf Messers Schneide 2

1024px-House_of_Commons_2010
UK-Unterhaus, 2010

Die Abgeordneten des UK debattieren gerade über die Austrittsvereinbarung, die ihre Regierung mit der EU verhandelt hat. Gastautor John James, ein britischer Politologe, erläutert in einem auf bachheimer.com erstmals erschienenen Text die Deklaration des Agreements und die jüngsten Wendungen. Am Dienstag wird abgestimmt. [Read more...]

Weiße Hackler gegen dünkelhaften Jupiter: Zu Frankreichs Gelbwesten

Wer sind die Gilets Jaunes, gegen die die unabhängige Makrone 90.000 Polizisten aufgeboten hat? Schwer zu sagen, weil alle möglichen Berufsrevolutionäre die Bewegung vereinnahmen wollen. Zwei Dinge sind klar: Es sind NICHT aus Nordafrika stammende Jugendliche aus den Vorstädten, und sie glauben auch NICHT, sie lebten “in einem reichen Land” – wie z.B. vom hiesigen Staatssender gepäppelte “Künstler”. [Read more...]

USA: Und noch so ein Quatsch mit Trump und den Russen

Dieser Blogger ist es eigentlich leid, laufend auf die Blähungen der Mainstream-Journaille einzugehen. Er ist jedoch nicht dagegen gefeit, sich ständig und heftig über publizistische Winde zu ärgern. Wie zum Beispiel über die jüngste story, dass “ein Russe” schon früh Kontakt zum späteren Präsidentschaftskandidaten Trump gesucht habe, was – wie suggeriert wird – in Bezug auf “russiagate” irgendwie bedeutsam wäre. [Read more...]

Elsässer zu den Verbrechen der Deutschen – Zitat des Tages

“Und wenn wir über besagtes Denkmal sprechen, wofür Höcke den Ausdruck ‘Denkmal der Schande’ verwendet hat, dann ist ja nicht in Frage zu stellen, dass ein Volk seiner eigenen Vergehen und Verbrechen gedenkt, sondern warum es die anderen nicht tun. Warum gibt es kein Denkmal für die ermordeten Indianer in Washington, oder kein Denkmal für die ermordeten Armenier in Istanbul, oder kein Denkmal für die ermordeten Dresdener in London?” [Read more...]

Brexit: Auf Messers Schneide

British_Parliament_(14749841802)
Britisches Parlament

Die Abgeordneten des Vereinigten Königreichs debattieren gerade über die Austrittsvereinbarung, die ihre Regierung mit der EU verhandelt hat. Gastautor John James, ein britischer Politologe, erläutert die potenziellen Stolpersteine. [Read more...]

Der Tiefe Staat des Jason Chaffetz

cover_ChaffetzJason Chaffetz, ein ehemaliger konservativer Abgeordneter aus Utah, hat ein Buch über den Tiefen Staat in den USA geschrieben und dabei weniger an schurkische Geheimdienstler und Todesschwadroneure gedacht, als an die Berufsbeamten, die ihm in seiner Zeit als Bürokratie-Aufseher im Repräsentantenhaus den Stinkefinger gezeigt haben – mit klammheimlicher Billigung durch die Chef-Demokraten, wie der heutige Fox-Kommentator meint. [Read more...]

Zu den AGW-Klimawandel-Wachlern des Alten Kontinents

emissionsniveaus_2030_master_DDieser Blogger, der weit davon entfernt ist Klimawandel per se zu “leugnen”, sieht sich den jüngsten Emission Gap Report an und stellt einmal mehr fest, dass v.a. die europäische Öffentlichkeit einem monströsen Aberglauben huldigt: dass es (im Rahmen der offiziösen Doktrin) noch auf “die Industrieländer” ankäme – was sicher; und dass die Veränderungen des Klimas primär menschengemacht seien – was wahrscheinlich falsch ist. Zur COP 24 in Kattowitz. [Read more...]

Warmisten vs. Eiszeitler – Nachtrag

Während Akademiker mit komplexen Modellen über die nahe Klimazukunft debattieren (und Journos sich sicher geben, wer recht behalten wird) enthüllt ein nur kurzer Blick auf die jüngere Klimageschichte, dass unser Planet ohne jeden Zweifel langen solaren Zyklen unterliegt. Das ist für die CO2-Warmisten aber Schnee von gestern. Solarzyklen, meinen sie, spielen keine Rolle mehr, weil AGW heute sogar den Einfluss der Sonne übertüncht. In den kommenden 20 Jahren wird Mutter Natur den Streit entscheiden. [Read more...]

Erdöl: Ein Zeichen an der Wand

Die Deutschen haben auf der A5 eine Teststrecke für LKW mit elektrischen Oberleitungen eröffnet “aus Klima- bzw. Luftreinhaltungsgründen”, wie vorgeschützt wird. Red. Strunz, der (die) Umweltlügen dufte findet, hat mittlerweile ein Gegenstück gefunden, das sich darob die Haare rauft. Beide sitzen derselben Mythologie auf. NB zu den absehbaren PKW-Verboten und der Versorgung für Diesel-Arbeitsmaschinen. NB II zum Ölpreis. [Read more...]

Ein Kriegs-Anlass im Asow-Meer

512px-Kerch_Strait_Bridge,_2018-03-05
Brücke von Kertsch

Die Ukraine und Russland stehen nun auch formell vor einem Krieg und das mediale Interesse konzentriert sich auf dessen Auslöser (wobei die Version der bevorzugten Seite meist papageienhaft nachgeplappert wird). Dass die Russen besonders aggressiv agiert hätten, lässt sich in der öffentlich zugänglichen Nachrichtenlage nicht erkennen – es sei denn, man nimmt an, dass Moskau Mariupol mit vorgeschobenen Maßnahmen “erdrosseln” will. [Read more...]

Milliardär von Finck sponsert angeblich die AfD – Zitat des Tages

Der 88-jährige Milliardär August von Finck “junior” sponsert die AfD, nölt Der Spiegel. Interessante Spekuation – und weiter?, antwortet ein ehemaliger BILD-Journo, der von einer “Laberwand” spricht und davon, dass die Autoren vom Hölzchen aufs Stöckchen kämen. “Wenn sie schon keine Millionen-Quelle gefunden haben – Wattebäuschchen in Buttersäure getunkt stinken in rosa Wölkchen immer (…) Der „Spiegel“ hat gekreißt und die AfD wieder mal neu geboren.” Peter Bartels, PI-News NB zum grundvernünftigen AfD-Programm.
[Read more...]