Vorschau auf die britischen Parlamentswahlen 2019

In wenigen Tagen, am Donnerstag, den 12. Dezember 2019, wird das Volk des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland ein neues Parlament wählen. Dies ist zweifellos eine der wichtigsten Wahlen in Europa seit dem Zweiten Weltkrieg, da sie die zukünftige politische und wirtschaftliche Struktur der Europäischen Union definieren und wahrscheinlich verändern wird. Von John James. [Read more...]

Der Doppel-Standard des Pariser Klima-Abkommens (Art. 4, nicht 6)

Master_CO2_Torte_2018DDie Vertragsparteien, die entwickelte Länder sind, sollen weiterhin die Führung übernehmen, indem sie sich zu absoluten gesamtwirtschaftlichen Emissionsreduktionszielen verpflichten. Die Vertragsparteien, die Entwicklungsländer sind, sollen ihre Minderungsanstrengungen weiter verstärken; sie werden ermutigt, mit der Zeit angesichts der unterschiedlichen nationalen Gegebenheiten auf gesamtwirtschaftliche Emissionsreduktions- oder -begrenzungsziele überzugehen.”Übereinkommen von Paris, Art.4(4), eigene Hervorhebung NB zu “Klimanotstand” und “Verteilungsgerechtigkeit”. [Read more...]

Fayes Bürgerkrieg, Sieferles Analyse & zwei fehlende Variablen

cover_2Während ein rechtsextremer französischer Essayist einen letzten Salutschuss zum seiner Meinung nach bevorstehenden Rassenkrieg in Europa feuert,cover_red_2 stellt ein – auch schon toter – deutscher Professor das analytische Sezierbesteck für das Ende der Fossil-Ära ebendort bereit. Er will aber nicht Klartext reden. Was G, Faye im Überfluss hat, fehlt R. P. Sieferle – unbekümmerte Prognosefreudigkeit. NB zu Faye. [Read more...]

Der “modische Klima-Schmarrn” und die Erwärmungs-Katastrophe

master_co2_capBDieser Blogger kann, weil kein Naturwissenschaftler, zum szientifischen Kern des CO2-Warmismus nichts beitragen, sieht aber die “lebensweltlichen Begleitumstände der Doktrin” als einigermaßen verdächtig anebenso wie dass geschätzt 90% aller Staaten nicht so agieren, als nähmen sie die Theorie ernst. Deswegen ist das klimafromme Verhalten der EU-28 auch so skandalös. Die Bemerkung, es gehe letztlich um die “Emissionen pro Kopf”, verrät, dass nicht die Rettung des Planeten, sondern bestenfalls Verteilungsgerechtigkeit das Ziel ist. [Read more...]

Energie: Illusion contra Illusion

windfall_coverEine “liberale” Journalistin aus Deutschland suggeriert, Trump & die hinter ihm stehenden Öl-Männer brächten den ganzen Planeten um die Ecke und eine konservative Professorin aus den USA geht davon aus, dass der heutige “neue Überfluss” auf unabsehbare Zeit weiter bestehen werde. buchter_coverDie Damen teilen die dubiose Prämisse, dass das aktuelle Produktions-Feuerwerk bei Öl in den USA nachhaltig wäre - was wenigstens fragwürdig ist. Dabei ist der modische Klima-Schmarrn, den die deutsche Autorin verzapft, noch faktenaverser als die Projektionen von O’Sullivan. [Read more...]

“Menschen gingen noch nie zu weniger dichter Energie über”, Zitat

“I’m saying all of your ideas about a renewable future that allow us to just going on living the way they (we) are, throw them in the garbage. That is so completely wrong and misleading and deceptive (…) Humans have never gone from a higher density energy source to a lower energy density source in the last twenty thousand years, and that’s what you guys are proposing (…) (When) you’re talking about (…) turning things around, and if you think you can do that (…) then you’re saying that we’re going to do something that has never been done before, and I’m going to say, what are the odds of that?” Art Berman, Peakprosperity.com, 29.11.2019, ab 42:45

Klimakonferenz in Madrid: Was die ORF-Journos verschweigen

Der hiesige Staatssender berichtet in den Nachrichten über die COP 25 und scheint von den bunten Trachten von Konferenzteilnehmerinnen in Madrid hingerissen. Auch der oberste Hofburg-Amtierer darf zur besten Sendezeit einen Plüsch-Eisbären in die Kamera halten. Leider führt die Würdigung des Politico-Gehampels nicht dazu, dass die ganze Geschichte erzählt wird. Moderatorin und Spanien-Korrepondent berichten nur, was Campaigner & Redaktion für politisch opportun halten. [Read more...]

Klima: Wenigstens steht demnächst keine ECHTE Eiszeit an

cover_rappDonald Rapp, der hinter vorgehaltener Hand “der alte Klima-Leugner” genannt werden mag, hat die dritte Ausgabe von Ice Ages and Interglacials vorgelegt – und wer wissen möchte, was wir alles nicht über Eiszeiten & Klima wissen, wird hier gut bedient. Immerhin gibt sich Rapp sicher, dass über die nächsten paar Generationen kein Ende der gegenwärtigen Zwischeneiszeit ansteht (eine neue “Kleine Eiszeit” wie vor 400 Jahren ist aber durchaus in den Karten, sagtnicht nurdieser Blogger). [Read more...]

Von Zivilisationen & Mauern

Walls_CoverDavid Frye, der sich in jungen Jahren Archäologen-Sporen bei Ausgrabungen am Hadrianswall verdient hat, hat sowas wie eine globale Kulturgeschichte der Mauer verfasst, die sich von den posaunengefährdeten Befestigungen Jerichos bis zu Trumps geplanter “beautiful wall” an der US-Südgrenze erstreckt. Die Lektüre ist ziemlich lehrreich – und nicht selten höchst überraschend und amüsant. [Read more...]

Markus Krall über Negativzins-Junkie Lagarde – Zitat des Tages

Das bedeutet, dass (die neue EZB-Chefin Lagarde) diese Politik nicht beenden kann (…) Drogenabhängigkeit geht immer mit einer Steigerung der Dosis einher und so ist es auch bei der Drogenabhängigkeit vom Null- und Negatvzins (…) Deswegen hat sie keine andere Wahl als die Zinsen weiter nach unten zu treiben und den Versuch zu machen mit dem weiteren Öffnen der Geldschleusen, mit QE und irgendwann auch mit Helikoptergeld und alle(m), was es da gibt, dieses System am Laufern zu halten. Insofern ist die Erwartungshaltung relativ klar.” EingeSCHENKT.tv, Markus Krall: Das Geldsystem ist am Ende, 27.11.2019
[Read more...]

EZB/Klima: Eine eklatante Lügnerin

screenshot_Lagarde_orf_at
Quelle; orf.at

Bisher haben sich Schwindler bemüht wenigstens den Anschein zu wahren. Dass die EZB – ganz ohne D. Trump – im Post-Truth-Zeitalter angekommen ist, demonstriert uns jetzt deren neue Präsidentin.master_CO2_2018D Christine Lagarde will allen Ernstes ein Mandat die Klimakrise zu bekämpfen. Wie lächerlich ist das in einem Staatskonglomerat, das 10% des jährlich entstehenden anthropogenen CO2 ausstößt (und zwar alle EU-Länder inklusive der Nicht-Euro-Staaten)?

Journaille macht Strache jetzt fertig: “Pol. Scheidung”, Verdachtsberichte

1024px-Wien_-_FPÖ-Neujahrstreffen_2019
HC Anfang 2019

In Österreich scheinen Journaille und “gut gesinnte FPÖler” Ex-Parteichef Strache in der Zange zu haben. Die Zeitungen sind voll mit angeblichen Spesenrittereien des Mannes (“so der Verdacht der Ermittler”), nachdem mit großer Geste angeblicher Postenschacher aufgedeckt worden war. Die Missbräuche, die Strache angelastet werden, klingen plausibel – schon deswegen, weil sie seit Jahrzehnten zum Standard-Repertoir seiner Berufskollegen gehören. [Read more...]

Energie: Bob Hirsch & und die Fehlprognosen der Peakoilistas

Decouvertes-petroleDer Peakoil-Theorie lastet man an, ein bis heute nicht eingetretenes Fördermaximum vorausgesagt zu haben (woraus mitunter abgeleitet wird, dass Öl “nie zu Ende gehen würde”) – oft durch Kritiker, die das Kritisierte a) nie gelesen haben oder denen b) wichtige Voraussetzungen geologischer und statistisch-klassifikatorischer Natur fehlen. Ein Bick auf Robert Hirsch, den Lead-Autor eines 2005 erschienenen “alarmistischen Reports”, lässt eine Mischung aus Missverständnis, stärker werdender Schweigespirale und echten Fehleinschätzungen erkennen. [Read more...]