USA: Die Macht der Thematisierung

Die neuen Bewohner des Weißen Hauses scheinen sich Illusionen über die Bereitschaft der medialen Platzhirsche gemacht zu haben zum business as usual zurückzukehren. Trump hat offenbar geglaubt, ihm stünde nach dem Amtsantritt auch ein wenig treuherzige Kooperation zu, sozusagen als präsidentielles Anrecht. Dieser Kinderglaube ist seit Samstag erschüttert. Hier das “Interview”, das ein NBC-Journalist am Sonntag mit einer Trump-Beraterin führte. NB zur crowd size bei der Angelobung. NB II zum gl Thema.
[Read more...]

Isolationistischer Silberrücken-Gorilla – Zur neuen US-Agenda

512px-Male_silverback_Gorilla
Männlicher Silberrücken-Gorilla

Die hundertjährige Bewährungsprobe des liberalen Interventionismus ist abgelaufen und in den USA ist ein Mann Präsident geworden, der von den Gutgesinnten als Alpha-Tier einer afrikanischen Gorilla-Horde gezeichnet wird. Diese Primaten sind aber stark und intelligent (womöglich mehr als ihre Kritiker). Sie werden anders vorgehen als ihre Vorgänger, die kultivierten und verschlagenen Rhesusäffchen. NB zur verdeckten Anti-Empire-Strategie DJTs. [Read more...]

Der Rechtspopulismus des neuen Präsidenten – Zitat des Tages

Donald_Trump_delivering_inauguration_speech_01-20-17Donald Trump hat in seiner Antrittsrede eine Menge Dinge versprochen, von denen abzuwarten bleibt, ob er sie umsetzt. Die Panik, die seine Rede ausgelöst haben soll, entstand aber nicht aus diesem Zweifel – eher im Gegenteil. Sie wurzelte in Trumps Narrativen und Metaphern, die den Globalisten dies- und jenseits des Atlantik so gar nicht schmecken wollen. Der Rechtspopulist widmete den Lieblingserzählungen der selbst ernannten liberalen Elite nicht einmal einen Halbsatz. [Read more...]

Es ist tatsächlich alles kompliziert

Ein Ex-Bundeskanzler ist verspottet worden, weil er gesagt haben soll, dass alles so kompliziert sei. Abgesehen davon, dass der Spruch nicht verbürgt ist, ist er doch richtig (möglicherweise sagt man das als BK nur nicht). Geldschöpfung ist schwierig, Klima ist schwierig, Target ist schwierig – aber man kann es, sind gewisse Voraussetzungen gegeben, auch als Laie begreifen. Im Großen und Ganzen. Man muss “nur” Zeit aufwenden und sich damit abplagen.

Nachtrag zur Sinn-Rezension: Target zwo einst und jetzt

Hier erklärt Hans-Werner Sinn in einem historischen TV-Beitrag (Phoenix) noch einmal die Funktion des Target-Systems als eine Einrichtung des Euro-Systems, das den Südländern öffentlichen Kredit zu Lasten (auf Risiko) der Bundesbank einräumt. Die Leistungsbilanzungleichgewichte, die den Saldo der BuBa aufgeblasen haben, wurden  mittlerweile stark eingedämmt – und trotzdem ist dieser auf einen neuen Höchststand geklettert! WTF? Kapitalflucht! Hier das alte Sinn-Video:
[Read more...]

USA: CBS hält Pizzagate am Köcheln

CBS ist der wohl erste Mainstream-Sender, der über Pizzagate, eine angebliche fake news-Geschichte berichtet. Hinkt Ben Swann, der TV-Autor, seiner Zeit hinterher, weil schon im Dezember keine harten Beweise vorgelegt werden konnten – oder ist er ihr voraus, indem er die am Freitag beginnende Amtszeit des neuen US-Präsidenten antizipiert? Hier ist der Beitrag via YT:
[Read more...]

Syrien: Kerry und die Assad-Gegner

Dieser Text beinhaltet old news, die, als sie noch aktuell waren, von den europäischen Medien nicht einmal ignoriert wurden. Es geht um ein Ende September 2016 geleaktes vertrauliches Gespräch zwischen dem scheidenden US-Außenminister John Kerry und Vertretern syrischer (“moderater?”) Anti-Assad-Gruppen. Während die Assad-Gegner mehr militärische US-Hilfe fordern, erklärt ihnen Kerry, warum sie diese nicht bekommen würden und dass er selbst frustriert sei. Hier ist das Video:
[Read more...]

Löhne in Österreich: Auch BK Kern möchte mal in Populismus machen

Im vergangenen Jahrzehnt haben Regierung und Sozialpartner einen Niedriglohnsektor ermöglicht, wo viele, vielleicht überwiegend Nicht-Staatsbürger arbeiten. Der Kanzler hat nun angekündigt, einen gesetzlichen Mindestlohn von 1.500 Euro einzuführen, sollten die Tarifpartner die niedrigsten KVs nicht anheben. Damit zieht er diesem Teil des Arbeitsmarkts a) den Teppich unter den Füßen weg und macht b) Einkommenspolitik für Nicht-Österreicher. Gut ausschauen, glaubt Kern, tut’s allemal. NB zu einer verschwundenen Quelle.

[Read more...]

Professor Sinn und der Sinn der Europäischen Union von heute

schwarzer_juni_CoverDer Ex-Chef des IFO-Instituts ist einer von wenigen, der um die Mechanismen hinter dem Staatsbauprojekt EU weiß – und auch, dass Berlin dabei die Rolle jenes Schafs spielt, das zusammen mit zwei Füchsen demokratisch über das Abendessen abstimmt. Im jüngsten Buch beweist der Ökonom erneut außerordentlichen Scharfsinn. Weil er sich aber freut, wenn Herr Schäuble auf einer Tagung zu seinen Ehren erscheint, spricht er nicht aus, was die Deutschen tun müssten: Merkel und Gabriel aus dem Amt entfernen, die kontrollierten Medien abbestellen und die Lobbyisten gewisser Exportinteressen zum Teufel jagen. [Read more...]

Klima: Knackpunkt für Warmisten und Eiszeitler ist jetzt erreicht

1024px-Thomas_Wyke-_Thames_frost_fair
Frost Fair auf der Themse, 1683

Wer erinnert sich an die Erwärmungspause ab 1998, als die Erdtemperatur nicht und nicht steigen wollte, obwohl sie es eigentlich hätte tun müssen? Nun, mittlerweile haben wir dieses Bild seit fast 20 Jahren, nur dass “das Klima” 2015/16 einen Bocksprung hingelegt hat. Natürlich könnte das jetzt weitere zwei Jahrzehnte so weiter gehen -  dann wären beide Seiten “widerlegt”: die CO2-Warmisten, aber auch ihre Gegner, die eine Kleine Eiszeit erwarten. Hat eine der beiden Seiten recht, bricht der Ttrend heuer nach oben oder unten aus. [Read more...]

Pissed on & off: Der Mainstream und die 1. Pressekonferenz Trumps

Rund um die erste Pressekonferenz des gewählten US-Präsidenten hat sich eine Clowneske abgespielt, die von den (hiesigen) Mainstream-Medien nobel beschwiegen wird. Die Journos publizierten nicht überprüfte Behauptungen eines von Trump-Feinden beauftragten Papiers. Trump nannte das bei der PK fake news und überging die Frage eines CNN-Journalisten, eines Mediums, das mit der Publikation vorgeprescht war.

[Read more...]

Kampf gegen die “demokratischen Schlapphüte” – ein Schlaglicht

DIG13939_45
DNI-Direktor Clapper

Die Dachorganisation der 17 US-Geheimdienste schwört Stein und Bein, russische Kollegen hätten über Hacks die US-Wahlen beeinflusst – lässt sich aber nicht herbei, Beweise zu veröffentlichen. Trump, der in zehn Tagen sein Amt antritt, plant angeblich, feindlich politisierten Geheimdiensten den Zahn zu ziehen. Die Debatte ist insofern seltsam, als der Kernvorwurf darin besteht, dass nicht für die Öffentlichkeit bestimmtes, aber authentisches Material publiziert wurde. [Read more...]