Brit. Elite demontiert sich selbst

Die britischen Remainers haben nur noch drei Optionen, um Brexit zu verhindern: Sie können den Austrittsantrag nach Artikel 50 widerrufen, was ein Verfassungs-Skandal wäre, oder sie verlassen sich drauf, dass der Speaker eine Abstimmung über den Deal Premier Johnsons verhindert. Als dritte Option bietet sich die laufende Verzögerung eines Austritts. Von John James [Read more...]

Klima: Auf den Spuren eines Spurengases

Horst Lüning, Betreiber des “Unterblogs”, geht hier der Frage nach, wie viel Kohlendioxid sich tatsächlich “in der Luft” befindet und vergleicht dessen Menge zwecks Veranschaulichung mit 5.000 Euro, die die gesamte Atmosphäre symbolisieren – nämlich 2,10 Euro, von denen 97 Prozent quasi natürlichen Ursprungs sind. Daher sind 6 Cents “menschengemacht”, z.B. durch Verbrennungsvorgänge mit fossilen Treibstoffen entstanden. Der deutsche Anteil davon beträgt 0,14 Cent. [Read more...]

Kriegsschauspielerei in Nord-Syrien

ofGT2mKtoatYNWoC9hyDp7OXNRBlfir2
www.kremlin.ru

Damaskus und Ankara, vor kurzem noch erbitterte Feinde im sg. Bürgerkrieg, veranstalten gerade Schauspiele im Norden Syriens – “Kämpfe”, deren Ausgang seit wenigstens einem Monat fest steht. Ankara führt in einem Grenzstreifen auf syrischem Gebiet Anti-Terror-Operationen gegen die lokale PKK und unterstützt Turk-Milizen, die “in der Tiefe” YPG-Kurden bekämpfen. Und Assad mimt den Beschützer der Kurden, die “in dringenden Fällen” bisher noch immer ausgeliefert wurden. Schuld ist wieder einmal der Donald. [Read more...]

UK: “Anti-Brexit-Partei” bringt Boris Johnsons Austritts-Deal zu Fall

Eine Partei übergreifende Allianz verzögert im britischen Unterhaus das vom neuen  Premier verhandelte “Scheidungsabkommen” mit der EU und bringt es damit wohl ganz zu Fall. Anti-Brexiteers glauben so einen weiteren Aufschub des UK-Austritts um drei Monate gesichert zu haben. Unter demokratischen Umständen unhaltbar ist jedenfalls das Nein zu Neuwahlen in einem Gesetz gebenden Organ, wo die Regierungspartei ihre Mehrheit verloren hat. Wie der ewige Gott sagen hier die Abgeordneten: “Du sollst kein anderes Parlament neben (statt) mir haben (auch kein neu gewähltes)!” [Read more...]

Make believe total: Türken-Invasion in Syrien – jetzt auch mit D. Trump

Die zutiefst verlogene westliche Journaille spricht seit Tagen von einer türkischen Invasion in Nord-Syrien, obwohl sie genau weiß, dass eine solche nicht stattfindet. Der US-Präsident, dem die Medien sonst ständig Lüge vorwerfen, hat sich nun dazu gesellt und die Farçe um einen “Waffenstillstand mit den Türken” bereichert. In Wahrheit haben Putin, Erdogan und Rouhani schon vor einem Monat beschlossen, das kurdische Nord-Syrien im Staatsverband der Arabischen Republik zu belassen, allerdings im Rahmen einer “kulturellen Förderation” – siehe hier und hier. [Read more...]

Klimatod durch Ham & Eggs

Foer-CoverJonathan Safran Foer, ein stilistisch hoch stehender Zulieferer der Klimakatastrophisten in den Redaktionsstuben, engagiert sich für die Rettung des Planeten mit Karotten & Erbsen. In seinem grad erschienen We are the Weather macht die schriftstellerische Nachwuchshoffnung der vergangenen 15 Jahre die Tierlandwirtschaft für die angeblich bevorstehende Klimastastrophe verantwortlich. Das postmodische Literaten-Gigerl versieht aber nicht die “industrielle Agrikultur” mit einem Fragezeichen, sondern die neolithische Revolution vor 10.000 Jahren. [Read more...]

Syrien ohne Donald & Emmanuel

ofGT2mKtoatYNWoC9hyDp7OXNRBlfir2
Garantiemächte d. Astana-Prozesses

Während atemlos über die erneut vom Westen verratenen Kurden berichtet wird (mit D. Trump in der Schurkenrolle), haben schon am 16.9. in Ankara drei Herren die syrische Situation ausgedealt: Recep Tayyip Erdogan (Türkei), Hassan Rouhani (Iran) und Wladimir Putin (Russland). Seien wir froh & dankbar, dass uns unsere Journaille so trefflich am Laufenden hält! [Read more...]

Volkstümliche Wahnvorstellungen oder “durchgeknallte Eliten”?

madness_coverDer als konservativ geltende englische Publizist Douglas Murray geht in seinem neuen Buch auf die grotesken Übertreibungen des heutigen Radical chic ein und befürchtet, diese könnten Erfolge jüngerer “Bürgerrechtsbewegungen” diskreditieren. Der vielleicht gröbste Schnitzer des Autors ist der Titel, der suggeriert, das Geschwätz von Aktivisten & Nachplapperanten habe etwas “Volkstümliches”. [Read more...]

Energie: Ghawar besser verstehen mit Unterstützung Matt Mushaliks

Map_of_approximate_size,_shape,_and_location_of_Ghawar_FieldEin auf Energie spezialisierter australischer Techniker, der seltene, aber exzellente Postings in einem Blog verfasst, hat sich vor fast zwei Wochen dem saudischen Super-Giant Ghawar gewidmet, den man ohne zu übertreiben als “Nabel der Energiewelt” oder “eines der größten Mysterien der Gegenwart” bezeichnen kann. Das mag eine Weile her sein – die hier vorgenommene Thematisierung ist aber vertretbar, weil a) nur wenige wissen, wer oder was Ghawar ist und b) der Rest womöglich das Zaubertöpfchen aus dem Grimm-Märchen vom Süßen Brei assoziiert. Beiden Gruppen kann auch mit 14-tägiger Verspätung geholfen werden. NB zu den Exporten Saudiarabiens. [Read more...]

Nobelpreis: Erst Jelinek, dann Handke – Sieht so Fortschritt aus?

“Der Schwafelzausel braucht die Kohle doch eh nicht (…) Die drei Oesterreicher, die verdient haetten, gelesen zu werden, sind Robert Musil, Heimito von Doderer und Thomas Bernhard. Trakl ist ne andere Sache. Übrigens finde ich zudem, der Nobelpreis gehörte abgeschafft und für das Geld sollte man netten jungen Menschen, zum Beispiel Greta, einen Porsche finanzieren.” Poster Oblomow im Gelben Forum

Eine Geschichte des Westens “aus rassistischer Warte”

COVER_MACDONALD_reducedKevin MacDonald, ein emeritierter Evolutions-Psychologe aus Kalifornien, hat mit Individualism and the Western Liberal Tradition: Evolutionary Origins, History, and Prospects for the Future eine Art Summa aus drei Jahrzehnten akademischer Forschung geschrieben. Der Autor, der sich selbst als rassenrealistisch sieht, ist ein rotes Tuch für die Ton angebenden Klüngel in Academia und Medien, für die der homo sapiens keine Subspezies kennt. MacDonalds Parforçeritt durch die Geschichte des Westens ist dessen ungeachtet hoch interessant. [Read more...]

Fünf Jahre Ölpreis-Baisse

Oil_prices_to_gas_prices_graph
Wiki Commons

Anfang Oktober 2014 hat die bis heute andauernde Baisse der Ölpreise begonnen – mit einem Crash, der zunächst auf 50 und im Folgejahr bis 30 Dollar pro Barrel (WTI) geführt hat. Das hat den (fast) global geteilten Aberglauben erzeugt, dass das “schwarze Gold” im Überfluss vorhanden sei. Obwohl Erdöl gegenüber den Tiefstständen um 80% teurer geworden ist, scheint der Preis wie mit eiserner Hand in einer trading range zwischen 50 und 60 Dollar fixiert zu werden. [Read more...]