Peak Demand, ein feuchter Traum

In unserer Medienwelt der 1000 Meme besteht der Gedanke, das Zeitalter des Erdöls würde quasi automatisch, durch Einschlafen der Nachfrage an sein Ende kommen (was einkommensstarke Bobos in den Metropolen der Industriewelt als besonders attraktiv empfinden). Das Problem ist nur: Das funktioniert unter den gegebenen Umständen nicht. “Peak Demand” geht in der heutigen Situation nur mit brachialen staatlichen Verboten (die auf breiter Front bereits in die Wege geleitet sind). [Read more...]

“Ersatzvornahme” für Sophia?

Toddler_sitting_on_a_bench
Symbolfoto, Wiki Commons

Sophia ist eine in Europa lebende hypothetische Zweijährige. Sie ist der Liebling einer statistisch viel älteren Umgebung und wohl deshalb im historischen Vergleich ein bisserl verwöhnt. Trotzdem interessieren sich nur wenige für Sophias längerfristige (Über)Lebensinteressen. Ein Teil ihrer wohlmeinden Umsorger glaubt diese quasi automatisch zu beachten, weil man ja allgemein für Menschenrechte, social justice und Klimaschutz sei. Das ist eine seltsame Ideologie. [Read more...]

Eine mysteriöse Benzin-Knappheit

Gasolinera_a_lado_de_la_presa_de_Jalpan_-_panoramio
Wiki Commons

Mexiko wird seit Wochen von einer mysteriösen Benzin-Knappheit heimgesucht, die umso rätselhafter ist, als sich das Land derzeit noch selbst mit Öl versorgt, theoretisch. Tatsächlich werden 80 Prozent des Benzins aus den USA importiert, können angeblich wg. dem Wetter aber nicht entladen werden. Der neue Präsident Lopez Obrador macht Räuber für den Engpass verantwortlich. [Read more...]

Nachtrag: Das “Orinoco-Öl”, eine venezolanische Fata Morgana

Die MSM bringen den sagenhaften Ölreichtum Venezuelas auf – und darum geht es auch, um eine “Sage mit einem wahren Kern”. Dieser besteht darin, dass es im Orinoco-Gürtel enorme Mengen Natursphalt gibt, der “nur gefördert und in Treibstoff verwandelt werden muss” (simsalabim). Das ist im Wesentlichen ein G’schichterl des Chavez-/Maduro-Regimes, das es anno 2010 geschafft hat, 220 Gigabarrel als proved reserves anerkannt zu bekommen – was sich günstig auf OPEC-Quote (und Bonität) auswirkte   :mrgreen: .       [Read more...]

Venezuela: Die Ölproduktion bricht seit zwei Jahren in sich zusammen

Für die einen sind es die Yankees, die ihre Finger habituell in die Angelegenheiten ihrer Nachbarn stecken und für die anderen sind Maduro & Genossen korrupt bis ins Mark. Wie so oft haben beide Seiten ein bisschen recht, und liegen dennoch voll daneben, weil sie auf den wichtigsten Faktor “vergessen”. Der heißt El-Furrial-Carito-Santa Barbara. Das sind Ölfelder im Osten des Landes mit süßem, mittelschwerem Zeug, die am Zusammenbrechen sind (El Furrial ist schon tot). Dafür kann weder Maduro was, noch Washington. NB Klimawandel-Wachler und Chavisten. [Read more...]

Die Fed gibt d. Affen wieder Zucker

Das FOMC der Fed hat am Mittwoch eine sogenannte Zinspause eingelegt und erklärt, dass die seit langem angekündigte Verkürzung ihrer Bilanz “keine Marktturbulenzen hervorrufen” dürfe – etwas, das sich schwer anders denn als Kapitulation vor den “Markterwartungen” bzw. Präsident Trump interpretieren lässt. Die Märkte verfielen stante pede in Partystimmung – siehe z.B. hier. Sie erwarten für heuer keine Zinserhöhung mehr. [Read more...]

Abtreibungsgegner vs. Indianer

At the 2017 March for LifeUS-Medien und dortige Polit-Offiziere haben einen gar nicht heiß gewordenen Konflikt zwischen einem 16-jährigen weißen GymnasiastenFront_of_march_procession und einem 65-jährigen Indianer-Funktionär zum Lieblingsthema der vergangenen Woche gemacht. Wildfremdes und doch ähnliches, bizarres Amerika! [Read more...]

Politische Justiz in Österreich

screenshot_ORF_BeitragYoutube
Screenshot ORF-Beitrag, Youtube

Während in Graz sogenannte Staatsverweigerer (nicht rechtskräftig) zu langen Haftstrafen verurteilt wurden, ist die Identitäre Bewegung (IB) wegen Verstoßes gegen kürzlich verschärfte Paragraphen freigesprochen worden (rechtskräftig). NB zum Fall Eichelburg, [Read more...]

Ö: Zur “Empörungswelle” über den F-Innenminister – Zitat des Tages

“EMRK und Genfer Flüchtlingskonvention sind in der Nachkriegszeit entstanden und waren Meilensteine, die Kickl wegen illegaler Masseneinwanderung nun in Zweifel zieht. Doch genau dafür wurden sie auch nie geschaffen, sodass man im Gegenteil verlangen muss, dass sie angewandt statt missbraucht und unterlaufen zu werden.” Alexandra Bader, Der Innenminister und die Menschenrechtskonvention NB zu den “Menschenrechten gegen das Volk” [Read more...]

Wer wann über die Neuaufteilung der Welt geschrieben hat

Es gibt unter MSM-Journos das Phänomen, dass es selbst bei der innovativsten Geschichte immer welche gibt, die früher berichtet haben – vielleicht anders aufgezogen oder mit einem anderen Fokus, praktisch aber das gleiche wie der Scoopster, nur halt viel früher. Das soll jede(r) wissen, der (die) sich mit dem Thema beschäftigt. Um an diese Tradition anzuknüpfen: Dieser Blogger hat schon viiiiel früherer über die Neuaufteilung der Welt in der Ära Trump geschrieben.
[Read more...]

Was man von Peter Zeihan lernen sollte – und was besser nicht

absent_superpower_cover_BPeter Zeihan, ein US-Geopolitiker, begründet knapp und prägnant, warum die USA eine Supermacht sind und dies auf absehbare Zeit bleiben werden: fruchtbare Böden, Energie-Ressourçen, Transportmöglichkeiten im Inneren und leicht zu sichernde Grenzen nach außen. Aus dieser Position der Stärke würden sich die USA demnächst von ihrem Nach-WK II-Imperium verabschieden. Er “vergisst” aber auf zwei unangenehme Details. NB: Isolationsmus vor Trump und antizipiertes Chaos. [Read more...]

Brexit: Gefeilsche auf Hochtouren

Theresa May muss am Abend ihrem Parlamament einen “Plan B” vorlegen und Brüssel will, wie gehabt, so lange abstimmen lassen “bis das Ergebnis passt”. May fürchtet aber den Trotz der Briten, sollte sich in UK der Eindruck verfestigen, dass auf der (Haupt-)Insel nachgespielt werden soll, was 2009 in Irland vorexerziert wurde. Nicht, dass das Unterhaus dem abgeneigt wäre – aber es ist praktisch unmöglich, derlei als alternativen Austritts-Plan zu verkaufen. [Read more...]

“Herrschaft des Unrechts” – Über die Zerstörung des Rechtsstaats

vosgerau_coverUlrich Vosgerau, ein Verfassungsrechler, hat über die Demontage des deutschen Rechts- und Verfassungsstaats geschrieben, die von einer Allianz angeblich wohlmeinender Politikmacher und Journalisten betrieben wird. Erst erfolgte das  über die langsame Aushöhlung bestehenden Rechts, danach über die Grenzöffnung vom September ’15, einem Putsch von oben. Die Wiedereinführung von Grenzkontrollen hat nichts an der schleichenden Entmachtung national verfasster Sozialstaaten geändert. [Read more...]