Dr. Schimanko zur Impf-Pflicht in Ö

Heinz-Dietmar Schimanko ein Wiener Anwalt und Historiker, gibt auf bachheimer.com eine Stunde lang Auskunft zu rechtlichen Grundlagen der in Österreich geplanten Impf-Pflicht. Vom Gregor Hochreiter befragt, erörtert Schimanko, der schon in anderen medizinrechtlichen Causen tätig war, zunächst das verfassungsrechtliche Umfeld der geplanten Verordnung und thematisiert in der zweiten Hälfte des Gesprächs überblicksartig, was für “Impf-Verweigerer” konkret zu erwarten ist und mit welchen juristischen Schritten Strafverfügungen ggf. bekämpft werden können. Auf bachheimer.com oder YT: [Read more...]

Nachtrag Euro-Energiekrise

Anbei die Speicherstände für Erdgas des Aggregated Gas Storage Inventory sowie derVergleich zum Stichtag des Vorjahres. Die Gasmenge ist in Terawattstunden umgerechnet und wo es gespeichert wird, sagt nicht zwingend etwas darüber aus, “wem es gehört”. Dass das Gas seit dem Beginn der Heizsaison laufend weniger wird, ist “normal” – nicht normal ist jedoch, dass die “Peaks “2021 um etwa 20 Prozent geringer waren als in den Vorjahren und auch, dass die Fallgeschwindigkeit heuer größer ist als früher. AGSI_Speicherstände_masterBDie Heizsaison, während der sich die Bestände laufend verringern, dauert je nach Wetter noch bis April oder Mai 2022.

Europäische Energiekrise: Depletion oder “Feiglingsspiel”?

Während sich die heuer von Anfang an schlecht gefüllten Gasspeicher beispiellos rasch leeren, schaukelt sich zwischen den USA und deren europäischen Vasallenstaaten sowie der Russischen Föderation anderereits ein neues Kräftemessen um die Ukraine auf.  Wird der beginnende Winter hart und lang, sind  in zwei bis drei Monaten Ausfälle der Gas- und Stromversorgung vorprogrammiert. Die gerade beginnende Erdgaskrise könnte ein geopolitisches Kräftemessen oder aber ein frühes Anzeichen für den sg. Seneca-Effekt sein. [Read more...]

Synthetische und echte Krisen

Speziell in unseren “aufgeklärten und fortgeschrittenen Gesellschaften” scheinen Krisen immer im Doppelpack aufzutreten: einmal eine synthetische, von der Studienräte, Journos und “Wissenschaftler” besonders überzeugt sind (wenn sie nicht gar davon leben), andererseits eine echte Krise, die “auf den ersten Blick” ihrem künstlichen Zwilling ähnlich sieht, die sich aber nicht mit den Meta-Narrativen der “aufgeklärten und fortgeschrittenen Gesellschaften” verträgt. “Corona” scheint ein solcher Fall zu sein – wie auch die seit Jahrzehnten getrommelte “Klimakrise/-katastrophe”. [Read more...]

Die stille Gaskrise Europas

1024px-Omv_gas_s0a4389Die Energiekrise schreitet voran und wirkt sich im energetisch “vulnerabelsten” Teil des Weltsystems, Europa, womöglich schon in diesem Winter aus. Speziell beim Gas ist Feuer am Dach der EU, wie buchstäblich im öst. “Hub” Baumgarten anno 2017. Ein Teil der Journaille sieht den russischen Präsidenten Putin als alleinigen Verursacher, weil der durch Minderlieferungen Druck ausüben wolle – der zeitgleich stattfindende Kollaps der niederländischen Produktion wird dagegen ignoriert. Es stimmt, dass speziell über die Erdgas-Druschba weniger geliefert wird, der Grund ist aber nicht zwingend “politischer Natur”. [Read more...]

Abgesang auf dt. Autoindustrie

Deutsche_Autoindustrie_2_resized_bearbeitet2
querschuesse.de, eigene Ringerl

Die deutsche Autoindustrie, (indirekt) Arbeitgeber auch Zehntausender Österreicher, bricht gerade in sich zusammen, untermalt vom dröhnenden Schweigen des sich demokratisch nennenden Polit-Gesindels und der klammheimlichen Freude unserer Greta-Jünger. Im November wurden in Deutschland gerade noch einmal 307.000 Pkw produziert, nachdem in den 20 Jahren vor 2020 zwischen 400.000 – 450.000 pro Monat erzeugt wurden. Deflation & Coronoia werden dafür sorgen, dass sich der November 2021 (minus 32% ggü. VJ) bald zu einem echten Spitzenwert entwickeln wird. [Read more...]

Corona: “Liberale” Kuh-Exkremente zur Impf-Pflicht in Österreich

Die Chefin der österreichischen NEOS, die ein “liberale” Partei sein wollen, hat bei einem Auftritt im hiesigen Staatsfernsehen die von der politischen Klasse gerade vorbereitete Impf-Plicht verteidigt, während sie das Management der bisherigen faschistoiden Gesetze/Verordnungen durch die schwarz-grüne Regierung zerzauste. Dabei verstieg sich die Dame zur Behauptung, dass die Zwangsimpfungen die “Freiheit aller”gewährleisten könnten. Das ist angesichts des Umstands, dass “Impfungen” nicht oder nur kurz vor Ansteckung und Übertragung schützen, eher faktenfern, aber “Orwell’sche Dialektik” vom Feinsten (“Krieg ist Frieden”). Einziger Lichtblick war die Forderung nach Neuwahlen. [Read more...]

Was E. Wolff über den chinesischen Sozialismus zu erwähnen vergisst

Ernst Wolff, einer der wichtigsten public intellectuals des deutschen Sprachraums, erläutert im unten eingebetteten Gespräch die digitalfaschistische Natur unserer synthetischen Pseudo-Seuche  und viel von dem, was er sagt, ist schlicht nicht zu bestreiten – während anderes “bloß” ernsthaft diskutiert werden muss (pun intended). W. ist auch kein China-Delusistani wie es sie in der “Linken” zuhauf  gibt (und deren “rechte Spiegelbilder” Clyde Prestowitz ausführlich beschreibt). Nein, Wolff macht kein Hehl daraus, dass China Modell für die Pläne des westlichen “digital-finanziellen Komplexes” gestanden ist. Er vergisst aber drei Aspekte, die entscheidend für die Beurteilung sowohl der VR als auch des westlichen quasikapitaliistischen Weltsystems sind. [Read more...]

Ernst Wolff über Fukuyamas “Ende der Geschichte” – Zitat des Tages

“Das wirkt heute wirklich wie eine Ironie der Geschichte (…)  1989 ist die Sowjetunion zusammengebrochen und der Ostblock zusammengebrochen. Das sind die Planwirtschaften in sich kollabiert und da hat der amerikanische Soziologe Fukuyama gemeint,  das wäre jetzt das Ende aller diktatorischen Systeme, jetzt hätte sich die liberale Demokratie weltweit durchgesetzt. Und das, was wir jetzt in den letzten zwei Jahren erleben, ist ja genau das Gegenteil.” Narrative #71 – Ernst Wolff – Das chinesische Modell – YT

Corona: Welthistorisch 1. Epidemie ohne Übersterblichkeit

 

euromomo_austria_master_2020 Die sich demokratisch nennende politische Klasse, zu der auch Verbände, Kammern und Mainstream-Medien gehören, scheint wild entschlossen, die Pandemie-Farçe fortzuführen bis eine neue Standesgesellschaft etabliert ist – obwohl jede einigermaßen vertrauenswürdige Metrik ihrer “großen Erzählung” widerspricht. Ein besonderes “Schmankerl” ist die Einführungeuromomo_austria_master_2021 einer auf (selbst definiertem) Immunitätsstatus beruhenden Apartheid in D & Ö – obzwar es dort bisher keine oder keine große Übersterblichkeit gibt. Dass die “checks & balances der Demokratietheorie” hier völlig versagen, ist schwer zu erklären. [Read more...]

“Corona in Ö. vergleichbar mit früheren Krankheitswellen”, Zitat

“Zusätzlich sehen wir, dass die Coronawelle 2020/2021 vergleichbar stark zu anderen Krankheitswellen in der Vergangenheit ist (…) Wir sehen aber auf jeden Fall, dass von einem Killervirus Corona keine Rede sein kann. Vom Impact sind Corona und Grippe vergleichbar.” Dr. A. Weber, Übersterblichkeitsanalyse für Österreich, 5.12.2021 [Read more...]

Ö: Wieder schwarz statt türkis – die “historische VP” schlägt zurück

Die traditionelle ÖVP der Länder und Bünde hat in den vergangenen Tagen Sebastian Kurz, die seit viereinhalb Jahren Ton angebende “bonapartistische Spitze” derart ins Abseits gedrängt, dass der erst 35-jährige Chamäleon-Politico kaum noch Chancen auf ein Comeback zu haben scheint. Vermutlich geschah dies mithilfe von den Grünen nahe stehenden “Netzwerken”, die – subjektiv durchaus ehrlich – korrumpierte und zynische Regierungspraktiken bekämpfen wollen. Ironischerweise haben sie damit die Tür für die Rückkehr jener Kreise geöffnet, die 50 Jahre lang die Geschicke des Landes bestimmt haben – auch bekannt unter dem Namen schwarz-rote (oder rot-schwarze) Koalition. [Read more...]

Zwangsimpfungen in Ö: Warum ich wahrscheinlich zu Gericht gehe

Dieser Blogger. der gleich mehreren Risikogruppen angehört. hat a) aus prinzipiellen Gründen und b) auf Basis einer individuellen Risikoabwägung beschlossen, sich nicht impfen” zu lassen, sich also nicht einer Gentherapie zu unterziehen. Eine Meinungsänderung kann ich prinzipiell nicht ausschließen, kaum wird diese aber aufgrund irgendwelcher “totalitärer Paragraphen” stattfinden  Die sg. Volksvertreter  machen sich gerade daran, ein Gesetz über die Zwangsimpfung zu verabschieden und wenn man als Richtschnur das bisherige Verhalten des sich demokratisch nennenden Politgesindels anlegt, wird ein solches eher früher als später verabschiedet werden. Nach dem bisher vorliegenden Entwurf werden Nicht-Impfer und Booster-Verweigerer mit einem Bußgeld von 3.600 Euro sowie ggf. mit Ersatzfreiheitsstrafe bedroht. Ohne sich endgültig festlegen zu wollen, wird dieser Blogger im Fall des Falles wohl vor Gericht ziehen und den Rechtsweg voll ausschöpfen. [Read more...]