Die Vierte Macht und das Giftgas – Die Perspektive aus Damaskus

Thierry Meyssan, ein nach Syrien “geflüchteter” Franzose   :mrgreen:   , räsonniert anhand des westlichen Raketenschlags gegen angebliche Giftgas-Labore Baschar al Assads über die Frage, inwiefern Medien Kriege (mit) auslösen können. Wenngleich dieser Blogger Meyssans Analyse nicht ganz teilt, ist sie es wert, referiert zu werden, denn: US_DoD_April_2018_attack_on_SyriaEs gibt ohne Zweifel eine Art abgekartetes Spiel zwischen “kriegstreiberischen Politicos” und den von diesen protegierten Schoßhündchen-Medien, im aktuellen Fall und auch historisch. NB: Ghouta und Douma. NB 2: Douma und Ghouta. [Read more...]

Kasperl-Journalismus in Österreich

Das Praktische an den beengten österreichischen Verhältnissen ist, dass Neues selten, dass die Variabilität selbst der Skandale beschränkt ist und Mutationen vorhersagbar sind. Das konnte der gelernte Österreicher denken, als er die aktuelle Schlagzeile Wirbel um Inserate in rechtslastigen Medien las (“die FPÖ macht weiter wie bisher, nur in blau”). Nach 10 Sek. musste er sich korrigieren: “Unsere Journos sind noch dämlicher als gedacht”. [Read more...]

Syrien: Es ist losgegangen – Viel Glück für uns alle!

Die Amis und ihre EU-Verbündeten  haben am Sa. Militäreinrichtungen Syriens angegriffen, als “Vergeltung” für einen Giftgasangriff auf Zivilisten, für den es keine belastbare Beweislage (“zulasten Assads”) gibt. Unklar ist, ob das die einzige militärische Aktion im Großraum mid east geblieben ist. Die Meinung, einen kontrollierten Großkonflikt managen zu können, scheint mir eine gefährliche Schimäre zu sein.

USA: Showbusiness am Abgrund

Die “Krise” in Syrien, die in einem nuklearen Weltkrieg “zu eskalieren droht”, ist ein hochgradig gemanagtes Ereignis, was die MSM so natürlich nicht sehen wollen. Die Pinscher sind beschäftigt, zusammen mit den europäischen chicken hawks den heißen Konflikt vorzubereiten.  Die Amis inszenieren dagegen Bruderzwist im Hause Trump”. Den Vernünftigen spielt diesmal der sonst als Kriegstreiber bekannte “mad dog” Mattis, der neue Sicherheitsberater John Bolton macht den Falken (“eh kloa”, tät der Mundl sagen). NB zum Vorwand der US-Raketendrohung. [Read more...]

Husserl über müdes Europa und Vernunft-Heroismus – Zitat z. Tag

“Die Krise des europäischen Daseins hat nur zwei Auswege: Den Untergang Europas in der Entfremdung gegen seinen eigenen rationalen Lebenssinn, den Verfall in Geistfeindschaft und Barbarei, oder die Wiedergeburt Europas aus dem Geiste der Philosophie durch einen den Naturalismus endgültig überwindenden Heroismus der Vernunft.” Aus Bibliotheca Augustana [Read more...]

Kohle, Kapitalisten und Kredit

640px-KFNB_Austria
Erste Österreichische Dampf-Lok

Das wird ein Kurzeintrag, obwohl das Thema Dutzende Stellmeter erforderte. Die Geschichte ist auch nicht mehr ganz aktuell, ungefähr 200 Jahre alt. Wichtig scheint sie mir trotzdem - dass “fossile Treibstoffe” die vielleicht wichtigsten Einzelelemente der “kapitalistischen Produktivkräfte” sind … ich meine: waren. Öl & Co. sind nämlich gut, aber bald einmal aus. NB zu Marx. NB2 zum Ölzeitalter.
[Read more...]

Ein siegreicher Rechts-Popo

Die Ungarn haben ihren rechtspopulistischen MP wiedergewählt, offenbar deutlich. Dabei mag eine Rolle gespielt haben, dass sie in einer Sprachinsel leben und nur wenige die Gelegenheit hatten sich zu informieren, was “das Ausland” – die dortigen Medien – über Orban sagen. Das gilt irgendwie auch umgekehrt: “Es gibt Zensur in Europa. News und Infos über Migration werden regelmäßig unterdrückt, gefälscht und manipuliert.” (Beginnzeit eingestellt):

[Read more...]

2 Antworten aufs EU-Identitätsloch

Eu-FlagDie EU ist der welthistorisch singuläre Versuch, einen Großstaat  ohne zukunftsfähige historische Identität zu gründen. Die wichtigste Motivation dafür ist wohl, dass sich die “EUliten” der Vergangenheit auch der Teilstaaten schämen – je länger desto intensiver. Boris_Karloff_as_Frankenstein's_monsterEs entstand ein Frankensteinsches Monster, das – hoffentlich bald und ohne allzu großen Schaden anzurichten – das Zeitliche segnen wird. Hier zwei Antworten auf die klaffende Identitätswunde der Europäer: eine “rassistische” und eine katholisch-konservative. Beide haben ihren Charme und ihre Makel. [Read more...]

Klima: CO2-Sparer & der Rest

Energy Matters hat untersucht, welchen Beitrag die zehn (elf) größten Treibhausgas-Emittenten in Paris versprochen haben zu leisten und kommt zu ähnlichen Schlussfolgerungen wie dieser Blogger: Die EU, Japan und (wohl auch) die USA werden bis ca. 2030 ihre Emissionen absolut verringern, der Rest der Welt hat sich, angeführt von der VR China, zu wenig bis gar nichts verpflichtet. Eine Kurzfassung. NB zum “enden wollenden” Reduktionspotenzial der industrialisierten Länder. [Read more...]

“Storytelling” – Gschichtln drucken für Weltklima und Publikationsliste

cover_storytelling_ccEine soeben erschienene Diskursanalyse spürt jenen Erzählungen nach, mit denen “Klimabewegte” Bürger industrialisierter Länder dazu bewegen wollen, stellvertretend für ihre Kinder und Kindeskinder massive Abstriche in ihrer  Lebenshaltung hinzunehmen. Man bedient sich dabei eines konstruktiven Verfahrens, das auch bei der Selbstdarstellung von Unternehmen sowie in Marketing & Werbung breit verwendet wird. [Read more...]

D: Umvolkung durch “Flüchtlinge”

Die sogenannte Flüchtlingswelle 2015 beginnt ihre Spuren in der Demographie Deutschlands zu hinterlassen. Die soeben veröffentlichten Geburtenzahlen des Jahres 2016 sind durch eine regelrechte Explosion der Geburten syrischer, afghanischer und irkaischer Mütter gekennzeichnet. Dazu müssen 36.000 neue “minderjährige unbegleitete Flüchtlinge” gezählt werden, die praktisch zur Gänze als Asylanten anerkannt werden. [Read more...]

Bolton & die Pax Americana

John_Bolton_State_DeptDer neue Sicherheitsberater Donald Trumps ist ein Falke aus dem Gruselkabinett der US-amerikanischen Zeitgeschichte, wird uns mitgeteilt. D’accord. Aber wie tut sich ein Vogel aus den Jahren hochgestimmter imperialer Unipolarität in der Morgendämmerung internationaler “Multipolarität”? NB: Molyneux-YT über Bolton. [Read more...]

Saudi Aramco: Schwert-Tanz um Kuffar-Milliarden – eine Synopse

Der saudiarabische Thronfolger bräuchte auf die Schnelle ein paar Dutzend Milliarden (und danach gaaanz viele weitere für eine neue Traumstadt) und wollte aus diesem Grund fünf Prozent “seiner” staatlichen Ölfirma an eine westliche Börse bringen. Das ging schief bzw. war nie vorgesehen – weswegen die westlichen Medien-Schoßhündchen das Thema gaaanz schnell wieder begraben haben. Um Gesicht zu wahren wird Saudi Aramco nun in Riad an die Börse gehen und Mitarbeiter beteiligen.

[Read more...]