Gold & Silber: Eine kalte Dusche für die “Manipulationstheorie”?

Pan-American-Silver-Estimated-Breakeve-2004-1H-2019
srsroccoreport.com

Ein US-Blogger, der sich seit Jahr und Tag (seriös) mit den Zahlen von Energie- und Edelmetallfirmen beschäftigt,  macht geltend, dass die Preise für Gold & Silber seit langem um ihre Herstellungskosten schwanken und sich damit verhalten wie die Preise aller “commodities”. Manipulation gebe es vielleicht im täglichen Trading, nicht aber im Makrobereich. Doch vielleicht besteht das “Management” der Rohstoffe und Metalle gerade darin, die Märkte in diesem Modus der Preisfindung zu halten.
[Read more...]

Das Finanzsystem “manipuliert” Gold nach OBEN, zur Abwechslung

Dieser Blogger vertritt seit Jahren die These, dass das globale Finanzsystem die Edelmetallpreise im Keller hält, was speziell bei Gold ein Leichtes ist, weil die Zentralbanken einen erklecklichen Teil des oberirdischen Bestands halten (hielten), den sie nichtssagend verbuchen dürfen (“Gold und Goldforderungen”). So können Käufer, die “Physisches” verlangen, befriedigt werden. Kehrseite ist, dass die jüngste Hausse nicht zwingend große Nachfrage bzw. knappes Angebot bei Physischem bedeutet. Zur “Dialektik” von Manipulation und Markt. [Read more...]

Pseudo-Marktpreise erzeugen schiefe Perzeption – Zitat des Tages

“In the real world, perception and psychology are much more closely tied to market pricing behavior than the low-utility Economics 101 theory of supply and demand. In fact, the pricing mechanisms that rule futures contracts, which in turn, establish real-world asset pricing, can be entirely disconnected from physical supply and demand determinants, especially in the paper gold and paper silver worlds of London and New York.” J.Kim, The Greatest Threat to Wealth Preservation is “It Won’t Happen to Me” Syndrome

Feuer frei für Papiergold-Verkäufe?

22 Zentralbanken des erweiterten Euroraums lassen ein Abkommen auslaufen, das ihnen den Verkauf von Gold & “Gold” verunmöglicht hat, weswegen ihnen ab 26. September frei steht echtes und falsches Aurum zu verkaufen - eine im buchstäblichen Sinn goldene Gelegenheit, fragwürdige Goldforderungen los zu werden (gegen Giralgeld    :mrgreen:     )
[Read more...]

Freegold: Easy Money-Goldfreunde

Der jüngste Incrementum-Goldreport bringt ein langes Gespräch mit FOFOA, einem nur unter Pseudonym auftretenden Verfechter der sogenannten Freegold-Theorie. Das ist die Perspektive spezieller “physical gold advocates”, die in mancher Hinsicht das genaue Gegenteil dessen darstellen, was üblicherweise unter Goldbugs verstanden wird.Gold_Bars Freegolder sind vehement gegen den Goldstandard und finden fiat money coolsolange die Möglichkeit besteht, in physischem Gold zu “sparen”. FOFOA rechnet mit der bevorstehenden Verfünfzigfachung des Unzenpreis auf einen Schlag (“revaluation”). [Read more...]

Goldreport 2019: Edelmetall im Zeitalter des Vertrauensverlusts

goldreport_coverRonnie Stöferle und Mark Valek haben am Dienstag den Gold-Report 2019 bei einer PK in Wien vorgestellt. Er kann in der Kompaktversion umstandslos bei Incrementum heruntergeladen werden. Der jährlich publizierte Bericht, der im vergangenen Jahr 1,8 Millionen Mal abgerufen wurde, IMG_20190528_101348_resized_20190528_102922621 (2)hat diesmal rekordverdächtige 330 Seiten (er wurde von 10 bis 15 Personen erstellt, erstmals erscheint er auch in Mandarin – im Juni). [Read more...]

Deutsche Goldsammel-Weltmeister

190415_Illu_Goldstudie_2019
Quelle: ReiseBank AG

Deutschland ist nicht nur Champion im Exportieren, sondern auch im Edelmetall-Horten. Laut einer jüngst veröffentlichten Umfrage besitzen deutsche Staatsbürger knapp 9.000 Tonnen physisches Gold – pro Kopf  etwa das Sechsfache des “absoluten Weltmeisters Indien” (1,4 Mrd. Menschen). Allein in den vergangenen 9 Jahren sollen die Teutonen 1.400 Tonnen Physisches erworben haben. [Read more...]

Gold: Neue Rettung für COMEX?

Das Verwirrspiel um nicht gedecktes Papiergold steht mal wieder vor dem Ende der regulären Spielzeit und die große Frage ist, ob sich erneut “Investoren” finden, die bereit sind ein hohes Risiko einzugehen um das Match zu verlängern;Gold_Bars wie 2015/16, als gut 70 Tonnen zusammengekratzt werden konnten, um eine “pleitegefährdete” Börse wieder flottzumachen. Das Gold ist mittlerweile verbraten und neue Trottel (“suckers”) werden gesucht. [Read more...]

Ein Sozi-Mythos über das Gold

Besitzrecht_dowry_2
Quelle: ORF.at

Ideologie-Keiler, die sich als Medienleute verkleidet haben, erzählen einem gutgläubigen Publikum “Fakten” aus einer traditionellen Welt – dass der Goldpreis für den Tod neu geborenerer Mädchen in Indien verantwortlich wäre. Basis des Propaganda-Texts ist eine hinter einer Bezahlschranke verborgene Studie, die – wie oft der Fall - Korrelation mit Kausalität zu verwechseln scheint. Dumm-Journos stricken daraus ein Märchen, das sich um ihr ideologisches Hauptanliegen rankt: dass Eigentum (“Besitzrecht”) die Wurzel allen Übels sei. [Read more...]

Ein Blick auf die Everything-Bubble

Global-Mainstream-Asset-Universe-DEC-2017-768x549
Quelle: srsroccoreport.com

Im Kampf gegen den Kollaps des Finanzsystems haben die Zentralbanken die weltweiten Asset-Märkte auf geradezu groteske Weise aufgeblasen. Ein US-Blogger hat kürzlich zusammengerechnet und die Werte zu Grafiken verarbeitet  Diese zeigen, dass die Alles-Blase eigentlich eine Everything-but-Gold-Bubble ist. Wer das für zufällig hält, möge sich umdrehen und weiterschlafen. [Read more...]

Cra$h, Generalsanierung oder was – Zur Reserve-Währung US-Dollar

weltreservewährungen_incrementum
Quelle: Incrementum

Unsere Weltreservewährung scheint sich schon lange über die Schwerkraft hinwegzusetzen und die besten Erklärungen dafür sind Selbst-Täuschung und collective action vorgeblicher Feindstaaten. Das Sterbeglöckchen wird aber immer lauter. Ihr Exitus ist eine ausgemachte Sache, bloß die Umstände sind noch von Zukunfts-Nebeln verhangen. Es gibt ein Nachfolgemodell zwischen Fiat und Goldstandard. Tertium datur in diesem Fall.   :mrgreen:    [Read more...]

Finanzblasen: Ol’ Bubble Bitcoin lässt “gemanagtes Gold” zurück

Quelle:srsroccoreport.com

Der auf Edelmetalle und Energie spezialisierte Blogger Steve St. Angelo hat errechnet, dass Bitcoin um 300, Gold aber nur um 12,2% teurer ist als für die Produktion aufgewendet werden muss. Fazit, je nach Blickwinkel: BTC war für alle ein tolles Investment, die vor einem Jahr gekauft haben  Oder: BTC ist inmitten einer riesigen Blase, während Gold und Silber die (fast) einzigen Anlagen sind, in denen es keine Asset Inflation gibt. Warum wohl?
[Read more...]

Des Geldadels Frenemy bittet die Finanz-Eliten zum Watschentanz

cover_road_ruinDer Wirtschaftsanwalt James Rickards hat mit seinem kürzlich publizierten Weg ins Verderben ein großartiges Buch geschrieben, das man nur als Watschentanz für US- und EU-Eliten beschreiben kann. Keine der heutzutag’ unumstrittenen Doktrinen und auch keine historische Lichtgestalt ist vor ihm sicher. Was für ein Glück, dass die medialen Schoßhündchen der Macht nur selten Bücher lesen. Dieser Ketzer müsste nämlich dringend auf einen der modernen Scheiterhaufen gekarrt werden   ;-) NB über den Vorteil des englischen Originals.  . [Read more...]