Incrementum-Goldreporter glauben der Fed nicht ganz

Ronnie Stöferle und Mark Valek, Lead-Autoren auch des jüngsten Goldreports können sich nicht vorstellen, dass die US-Notenbank ihre Pläne zur geldpolitischen Straffung (Zinserhöhungen, “Quantitative Tightening”) wirklich (voll) umsetzt. Ein solcher Kurs würde die Edelmetalle stark unter Druck setzen, “aber in so einem Szenario wären Gold und Silber noch die geringsten Sorgen, die man sich machen müsste.” Aktien und Bonds würden in diesem Fall noch viel stärker abverkauft werden. [Read more...]

Teuerungswolf & Rezessionsbär – 16. Goldreport erschienen

IGwT_22_CoverAm Dienstag ist in Wien der mittlerweile 16. Goldreport von Incrementum veröffentlicht worden. Ronnie Stöferle und Mark Valek, Manager der Liechtensteiner Vermögensverwaltungsfirma, haben die heurige Ausgabe von In Gold We Trust unter das Motto “Stagflation 2.0″ gestellt – das für sie absehbare gleichzeitige Auftreten von Rezession und hoher “(Konsumentenpreis-)Inflation” – ein ähnlich aussehendes und doch ganz anders geartetes “Tier” als die historische Stagflation in den 1970ern.
[Read more...]

Edelmetalle: Macleod dankt den Bullion-Banken – Zitat des Tages

“I want to go on record thanking the bullion banks for hitting the price so that I could buy more. I’ m so grateful to them. You don’t go into a market with a view to getting a low price for it, you go into a market, when there are buyers there to absorb it ” (Anspielung auf “mysteriöse” massive Sell-Orders zu Zeiten mit geringem Handel/geringer Nachfrage). What Is Next For Gold And Silver ? Alasdair Macleod

Warum Etatisten (auch in Europa) Gold verabscheuen – Zitat d. Tages

“Gold to paper currency conversion once exacted limits upon the public purse.  The Treasury, in concert with the Federal Reserve, could not issue unlimited debt based money.  But that was before the U.S. severed the dollar’s relationship to gold and commenced the dollar reserve standard (…) At the end of the day, big government statists despise gold backed money because it limits the scope and scale of their reach.  Alas, as the lowlifes in Washington destroy the dollar, new crackpot schemes will be rolled out.  This will likely be in the form of government issued digital dollars that track and influence when and how you spend your money.” Why Big Government Statists Despise Gold

15.8.1971, ein “Day of Infamy”: Nixon schließt das sg. Goldfenster

Heute vor 50 Jahren hat der damalige US-Präsident Richard Nixon die (ohnedies nur für Zentralbanken gegebene) Konvertibilität von US-Dollars in Gold beendet, damit die Währungsordnung von Bretton Woods gekillt und der Fed freie Hand für inflationistische Währungs-, Zins- und maskierte Umverteilungspolitiken gegeben. Das neue “ungedeckte System” kann freilich nur so lange stabil bleiben, als es Erdöl a) (nur) für Dollars gibt und b) dessen Produktion wächst (was seit 2019 nicht mehr der Fall ist). [Read more...]

Macleod, das ESZB und der Papiergoldmarkt – Zitat d. Tages

“So we’re looking at a Europe which is already from the regulatory side on a local basis completely corrupt in the way it behaves. So how can the European Banking Association (Authority) have any credibility as a regulator effectively of the regulators? But (now) it’s turning around within the next five weeks, um you know, (and) anyone trading in the gold market on unallocated gold (is) are going to face effectively financial penalties.”Liberty and Finance, Gold Manipulation Ending w/ Basel III | Alasdair MacLeod, YT, 27.5.2021

Neuer Goldreport erschienen – “Monetärer Klimawandel”

Cover_IGWTDer mittlerweile traditionelle jährliche Goldreport von Incrementum ist am Donnerstag in Wien veröffentlicht worden. Ronni Stöferle und Mark Valek, Manager der Liechtensteiner Vermögensverwaltungsfirma, haben die heurige Ausgabe unter das Motto des “monetären Klimawandels” gestellt – ein (in diesem Fall) tatsächlich exklusiv anthropogenes Phänomen, in dessen Zentrum eine (wie immer verstandene) Inflation steht. [Read more...]

Killt Basel III den Papiergoldmarkt?

Das seit knapp zehn Jahren immer wieder verschobene internationale Bankübereinkommen Basel III wird in seinen für Derivative relevanten Bestimmungen im nächsten halben Jahr implementiert und dabei die bisherige ‘manipulative’ Preisfindung bei Gold obsolet machen, meinen ein bekannter US-amerikanischer Edelmetallhändler sowie Alasdair McLeod, Analyst und “Goldkäfer der ersten Stunde”. Dieser Blogger, der seit ca. 15 Jahren mit voreiligen News über den baldigen Tod des Papiergolds konfrontiert ist, ist skeptisch – ein weiteres Auf-die-lange-Bank-Schieben scheint ihm durchaus im Bereich des Möglichen zu liegen. Es sei denn, das Timing des Vorgangs passt auf irgendeine Art in die Pläne zum “Großén Reset”. [Read more...]

Ein Steve St. Angelo-Extrakt

Steve St. Angelo, dessen bezahlpflichtigen Premium-Service dieser Blogger abonniert hat, hat Silver Bullion TV ein “Interview” gegeben, das für das allgemeine Publikum kostenfrei zugänglich ist. Es kreist – wie srsroccoreport.com selbst – um die Themen Energie, Edelmetalle und “Märkte” – und bietet ein auch für den Einsteiger/Laien verständliches Konzentrat der oft detailversessenen Arbeit St. Angelos. Für Leute mit einer gewissen Frustrationstoleranz und der Fähigkeit (gesprochenes) amerikanisches Englisch zu verstehen sehr zu empfehlen!

Krall über die Hyperinflation in Weimar & heute – Zitat d. Tages

“Wenige Monate vor der großen Inflation von 1922/23 da gab’s auch warnende Stimmen, die gesagt (haben), diese Geldmengenausdehnung wird zur Geldentwertung führen und man (hat) den Leuten damals gesagt, dass das Unsinn sei, weil wir haben doch schon den ganzen Ersten Weltkrieg, den Großen Krieg wie man ihn damals noch nannte, den Krieg haben wir doch mit frisch gedrucktem Geld finanziert und was ist passiert? Nix ist passiert und den gleichen Satz höre ich heute wieder.” Markus Krall, Tag der Wahrheit wird kommen – Bankencrash 2021?

Ein fließender Übergang von Asset Inflation zu Crack Up Boom

Experten und Journaille meditieren über “die Gründe für den goldenen Höhenflug” und glauben diese im Corona-Virus, den Rettungsaktionen der Politicos sowie im Alter der Nachfrager gefunden zu haben. Dabei hat Gold gar nicht einmal so spektakulär zugelegt, nämlich um überschaubare 40 Prozent (und natürlich geht’s eigentlich nicht um eine Verteuerung der Vermögenswerte, sondern um die Verbilligung der Fiat-Währungen.) Eins freilich scheint wirklich neu zu sein – dass die Edelmetalle an der allgemeinen Asset Inflation “partizipieren dürfen”.
[Read more...]

Kaskade der Hyperinflationen

Hyperinflationstabelle_HankeDie kommenden Monate bringen die Enteignung der Besitzer von Finanzvermögen (Sparer) und eine Zerüttung der Fiat-Währungen. Das dürfte freilich ein Prozess mit vielen Wendungen werden. Wer am Anfang des Tsunamis über “richtige”, nämlich längerfristig haltbare Tauschmittel verfügt, muss noch lange nicht überleben, wenn er kein “Geld” hat, das in den früheren Phasen des Kataklysmus akzeptiert wird. Menschen haben nämlich die “lästige Angewohnheit” regelmäßig trinken und essen zu müssen.    :mrgreen:      [Read more...]

Run auf Comex-Lagerbestände? Zitat des Tages

“1980 or 2011 – I don’t think, we ever saw anything like what we’re seeing now, where they are actively draining the Comex. Either the data is completely fraudulent or the run on metals is happening now and if I can repeat that: The run on metals, all this stuff, where guys like me and you, Patrick, and others, who said, you know, ‘One day watch out, you know, there’s all this 501 plus leverage and, you know, you can keep prices low as long as there is no demand’  – but now the demand is here.” Silver Bullion TV, YT, 3.8.2020, LIVE Q & A With Chris Marcus From Arcadia Economics

Der “gemanagte Kollaps” der sg. Edelmetall-Manipulation

gold_chart_IGWT_2020
Incrementum, IGWT 2020

Parallel zum (und wohl verflochten mit dem) Zusammenbruch unseres Kreditgeldsystems geht auch die quasi-offizielle “Manipulation” der Gold- und Silberpreise zu Ende – nur dass dabei kein Riesen-Plumps entsteht wie gold bugs sich das immer vorstellen. Der Paradigmenwechsel erfolgt prozessartig, beginnend in den Sommermonaten 2019 und schreitet nun, in den Zeiten der Pseudo-Seuche, beschleunigt voran. Aber auch jetzt ist die monetäre Wachablöse nicht wirklich außer Kontrolle. Sie geht nur schneller vonstatten. [Read more...]