Flüchtlingskriminalität Deutschland: Ein Fall von Daten-Massage?

Das Journal für Medienkritik und Gegenöffentlichkeit behauptet in einer am Dienstag veröffentlichten Meldung, dass das deutsche Bundeskriminalamt in seinem Bericht über die Flüchtlingskriminalität des vergangenen Jahres mehr als 600.000 “Schutzberechtigte” nicht erfasst, also deren Taten vertuscht habe. Der Bericht sei von den Mainstream-Medien als “Beweis” angeführt worden, dass Asylanten “weniger kriminell” seien als Deutsche. [Read more...]

Medien: AfD-Weidel fährt mit Mainstream-Journos Schlitten

2017.07.22.200910_Alice_Weidel_AfD-Informationsveranstaltung_SchriesheimNach einer in die Hose gegangenen fake news-Operation gegen die AfD-Spitzenkandidatin hat diese jetzt zurückgeschlagen und das Narrativ zerstört, sie sei eine getarnte Neo-Nazisse. Der Haken, den die Weidel-Saga Mittwoch und Donnerstag geschlagen hat, ist atemberaubend. So sehr, dass sich die Frage stellt, ob das Publikum, auf das alles zugeschnitten war, in den nächsten 10 Tagen die Botschaft mitbekommt. NB zum Schweizer Sackgeld. [Read more...]

Katastrophenporno: Florida hatte “Schwein”, Medien blamieren sich

Inside_Hurricane_Irma,_NOAA_Hurricane_Hunters
Das Auge der Irma

Die Mainstream-Medien, die sich in den vergangenen Tagen eine fragwürdige Sensations-Coverage über den Hurrikan Irma leisteten, haben damit einen weiteren Nagel in den Sarg ihrer Glaubwürdigkeit geschlagen. Es scheint, als wäre die Lügenpresse geradezu erpicht, der Fehlberichterstattung überführt zu werden. Eine Gegenüberstellung der Opfer und Schäden, die Irma in Florida angerichtet hat und Vergleiche zu früheren Stürmen. NB: Angstporno auf österreichisch. [Read more...]

Medien: Warum schrieb AfD-Weidel 2013 ihre Emails ohne Umlaute?

DJV9PUYXcAAcYAB
Quelle: Twitter, Andreas Petzold

Die Welt berichtet, AfD-Kandidatin Weidel habe 2013 ein Email mit “demokratieverachtendem” und “rassistischem” Inhalt geschickt. Die AfD bezeichnete das Ding schlicht als gefälscht und hat einen Rechtsanwalt eingeschaltet. Unterdessen berichtet der Mainstream unter Zuhilfenahme des Wörtchens “angeblich” breit. Niemand scheint sich zu fragen. warum Weidel ihren (deutsch-sprachigen) Emailverkehr mit englischer Tastatur abwickelt. [Read more...]

Die Männer von Rimini und die Techniken der Erziehungspresse

Am vergangenen Wochenende wurde am Strand in Rimini eine Polin vergewaltigt, wobei die Ermittler aus Nordafrika stammende Dealer verdächtigen. Diese Meldung ging so oder ähnlich um die ganze Welt. Die Erziehungsmedien in Deutschland und Österreich glauben aber noch immer, ihre Leser selektiv informieren zu können. Als FP-nahe geltende pöhse Konkurrenten konnten daher zu Recht schreiben: Mainstream verschweigt Täterherkunft. [Read more...]

Die Lügenpresse der Linken

wernicke_coverAuch die Linke beklagt, dass der Medien-Mainstream News manipuliert, verdreht oder ausblendet wie ihm beliebt und prangert in einem neu erschienenen Buch negative Extremwerte v. a. in der Außenpolitik-Coverage an. Gleichzeitig werden die ideologisch bedingten eigenen blinden Flecken ignoriert. Kölner Silvester  – was? Kampagnisiererei gegen Trump – wo? Verleumdungen gegen Pegida und AfD – wie bitte? [Read more...]

Deutsche Vergewaltiger aus Marokko? Eine Medien-Farce

Der deutsche Mainstream berichtet auf Basis einer Agenturmeldung, dass drei deutsche Touristen im spanischen Lloret de Mar eine 19-jährige Frau vergewaltigt haben sollen und verhaftet worden seien. Bei genauerer Recherche stellt sich heraus, dass die Verdächtigen eingebürgerte Marokkaner oder mehrheitlich überhaupt Staatsbürger des nordafrikanischen Landes waren. Fake News, feixt die alternative Konkurrenz. [Read more...]

Silberjunge fällt in Ungnade

Thorsten Schulte (44), gewesener Investmentbanker und Kapitalmarktexperte, berichtet wie es ist, unter demokratischen Verhältnissen in Ungnade zu fallen. Kurzfristige Ausladungen aus Talkrunden und langfristige Vorladungen zu Einvernahmen sind bisher, was er an verdecktem Mobbing und behördlicher Sekkiererei erfährt, wohl ein bloßer Vorgeschmack. Seine Verwandlung zur unerwünschten Person begann 2015, als er aus Protest gegen die rechtssstaatlich fragwürdige Immigrationspolitik Angela Merkels aus der CDU austrat, nach 26 Jahren als Mitglied  Doch erst mit dem soeben erschienenen Buch Kontrollverlust hat er den point of no return überschritten.
[Read more...]

Totschweigende Oberlehrer: Drei Texte zu unserer Lügenpresse

kepplinger_coverEin Wissenschafter und zwei dissidente alte Hasen aus dem Journalismus inspizieren in dieser Bücher-Umschau das großflächige Versagen unserer traditionellen Medien.  ulfkotte_coverDie Urteile, zu denen sie gelangen, mögen nicht mehr originell wirken – dass diese nicht mehr aktuell oder gar mit heißer Nadel gestrickt worden seien, kann man ihnen aber auch nicht vorwerfen. Dafür werden sie von den Kritisierten bzw. Analysierten auch totgeschwiegen. [Read more...]

Reden und Schweigen über Fake News – eine Dekonstruktion

cover_brodnigDie Österreicherin Ingrid Brodnig hat ein Buch über fake news geschrieben, in dem sie manch Zutreffendes feststellt. Wesentlich ist aber, dass hier eine Person das Wort ergreift, die jener modernen Priesterkaste angehört, die sich bevollmächtigt wähnt den Leuten die richtige Denke beizubringen. Doch was Eriehungsjournos dieses Schlags unter fake news verstehen, verrät mehr über die Giftküchen der Lügenpresse als über echte Nachrichtenfälschungen. Drei Beispiele. NB zu fake news zu Flüchtlingen. [Read more...]

Reelle Analysen zu Fake News

coverDas vor einem Jahr aus der Taufe gehobene Magazin Wochenblick hat am Mittwoch eine Sonderausgabe zum Thema Versagen des Medien-Establishments vorgestellt. Das Hochglanz-Heft erklärt zwar auch nicht wirklich, warum Journalisten nicht die Wahrheit sagen dürfen, man empfiehlt sich aber als Alternative zum faden Eintopf (quasi)staatlicher und offiziöser Berichterstattung. Die etablierten Medien versichern zwar, es sei ihre alternative Konkurrenz, die fake news produziere – faktisch agiert man aber oft selber als Zudecker und Zurichter von News. [Read more...]

“Flüchtlingskrise”: Verheerende Medien-Studie im DGB-Umfeld

hallerstudie-COVERDie gewerkschaftsnahe Otto Brenner-Stiftung (OBS) hat die “Flüchtlings-Berichte” in den etablierten Medien untersuchen lassen. Herausgekommen ist, was allen, die’s wissen möchten, seit langem klar ist: dass die Mainstream-Journos nur nachbeten, was die Politicos ihnen vorgeben. Trotz dieser Diagnose verdunkelt Studienautor Haller oft Kontext und Hintergründe dieses demokratiepolitschen Super-GAUs. [Read more...]

Bank Austria: Fast eine Aufforderung zum Boykott

Die Bank Austria will mit Hiesigen ins Geschäft kommen, indem sie einen schwarzen Basketball-Künstler zeigt – was mit der Botschaft garniert wird, dass die Spezialisten des Instituts Anlagesuchenden schon das Richtige raten würden, weil sie -  wie der jugendliche BallestererProfis seien. Ich war bisher gewohnt, dass Leute, die etwas verkaufen wollen, dümmlich-beglückte Kunden zeigen. Das ist offenbar passé. Doch statt mich umzugewöhnen, werde ich eher auf die Bank verzichten. NB zu David Alaba.
[Read more...]

MacronLeaks: Warten auf die Fakes

Die Mainstream-Medien, die nach dem Auftauchen interner Daten über den (nun gewählten) französischen Präsidentschaftskandidaten großzügig mit dem Prädikat fake news waren, scheinen nun jedess Interesse an der Geschichte verloren zu haben. Umso stärker sollten sich die anderen dafür interessieren, wie viel und vor allem – was von den 9 GB Leak-Dokumenten tatsächlich falsch ist. [Read more...]