“Corona”: Wie man lügt ohne die Unwahrheit zu sagen – Zitat

“Seit Beginn der Coronavirus-Pandemie sind US-Wissenschaftlern zufolge weltweit bereits mehr als 500.000 Menschen nach einer Infektion mit dem Virus gestorben. Das ging gestern Nachmittag (Ortszeit) aus Daten der Johns-Hopkins-Universität in Baltimore hervor.” Johns Hopkins: Mehr als 500.000 Tote weltweit, orf.at, 29.6.2020 (eigene Hervorhebung)

Die Schimpf-Kanonade eines zornigen, alten Weißen Mannes

kunkel_cover_resizedThor Kunkel, ein in der Schweiz lebender deutscher Schriftsteller und Werber, hat ein wortgewaltiges Pamphlet gegen die Journaille und deren Sprachver(w)irrungen veröffentlicht. Das Buch heißt “Wörterbuch der Lügenpresse” – obwohl nur der mittlere Abschnitt, etwa ein Drittel, wie ein Lexikon daherkommt. Im Rest wird die Schwurbel- und Schwundsprache der politmedialen Klasse seines Geburtslandes analysiert, mit Seziermesser und Holzhammer. Ähnlichkeiten mit Victor Klemperer drängen sich auf. [Read more...]

3 x Disinformation von Politicos & Journaille, ohne Zutun von Ruskis

master_emissionen_flugverkehr_edgar_BDer KGB, Nachrichtendienst der vor 30 Jahren verblichenen Sowjetunion, hat es zur Meisterschaft in Sachen Disinformation gebracht, was die hiesigen Politicos und “ihre” Medien oft zum Anlass nehmen, hiesige Ideologie und – meist politisch korrekte - Falsch-Info als “Werk Moskaus” zu sehen. Dabei wird der Quatsch von IHNEN SELBST verbreitet. “Corona-Tote”,  “Klimaerwärmung durch Flugverkehr” und venezolanische Erdölvorräte – drei Beispiele. [Read more...]

Normalisierung d. Seuchendiktatur & “richtiges Aufpudeln”

Wie Henryk Broder im “Betreuten Leben” erläutert, besteht die Strategie unserer polit-medialen Klasse darin den Leuten erst 80% wegzunehmen, dann 30 pp zurückzugeben – woraufhin sich alle tierisch darüber freuen, dass sie jetzt 50 Prozent dessen “dürfen”, was vor einem Jahr selbstverständlich war. So normalisiert man eine Seuchendiktatur. Ähnlich fies die Berichterstattung über nicht Masken tragende Pols & Co. oder einen Bundespräsidenten, der nach 11 Uhr im Gastgarten sitzt. Die Bürger sollen sich aufpudeln, dass sich das Polit-Gesindel herausnimmt, was sie nicht “dürfen” und darüber auf nutzlose & widersprüchliche polizeistaatliche Maßnahmen vergessen.

Corona: Elf Me Too-Obduktionen in Österreich – Thrombosen auch hier

Ein wichtigmacherischer Bericht über elf Obduktionen in Linz, Graz und Wien hüpft nach, was das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf vor zehn Tagen vor gehüpft hat – dass nämlich Verstorbene, die auch mit dem Corona-Virus infiziert waren, überdurchschnittlich häufig an Thrombosen & Lungenembolien gelitten haben. Das ist zwar weder neu noch besonders überraschend (“speziell bei Patienten mit Vorerkrankungen des Herz- Kreislaufsystems”) – zur Panikmache eignet es sich aber allemal.

Ö: Debatte um “politische Moral” & das Verbrechen des Polit-Gesindels

Ein Jahr nach der sg. Ibiza-Affäre debattiert die hiesige Öffentlichkeit über Aussagen des früheren FP-Chefs und Vizekanzlers, die die korrupte Normalität des politischen Prozesses der Zweiten Republik zeigen. Kein Wort, dass Strache hier zuallererst “Opfer” gewesen ist, Zielobjekt eines historisch beispiellosen Lauschangriffs, der sich über jede bis dahin beachtete “Norm von Anstand” hinweggesetzt hat. Veranstalter der aktuellen Debatte ist Straches politische Konkurrenz im Verein mit Leuten, die von Journalisten zu Info-Kriegern degeneriert sind – dieselben Kräfte, die für die desaströsen Lockdowns im Gefolge des diesjährigen Pandemie-Schnupfens verantwortlich zeichnen.

Corona: “Das ist kein Killervirus” – Zitat des Tages

“Überwiegend versuche ich zu erreichen, dass die Menschen ruhiger werden und sagen, eigentlich haben wir ganz viele andere Epidemien … Pandemien schon durchgemacht (…) Wie ist das bei Grippe gewesen oder wie ist das bei anderen Erkrankungen gewesen, Influenza, Para-Influenza… Wir haben auch schon mehrere Corona-Epidemien… Pandemien gehabt und letztlich ist unser Immunsystem so gut, weil wir immer wieder die Auseinandersetzungen haben mit diesen verschiedenen Viren und das beste Heilmittel ist unser Immunsystem.” Dr. Klaus Püschel, Pathologe aus Hamburg. [Read more...]

Zwei verschiedene Reports? Zum Terrorismus-Bericht v. Europol ’19

Das Video eines Europaabgeordneten der AfD wirft Fragen zu den politischen Systemen der Union sowie zur Hofberichterstattung der Mainstream-Journaille auf. Der Bericht, den MEP Nicolaus Fest unter strengsten Auflagen gelesen haben will, unterscheidet sich in wesentlichen Punkten vom Europol-Text, der vor einem Dreivierteljahr veröffentlicht wurde. Gemeinsam ist aber “beiden Versionen”, dass es in Europa praktisch keinen Rechtsterrorismu gibt. [Read more...]

Eine Kritik des Politischen Kitschs

cover_resizedEin deutscher Philosoph & Magazin-Kommentator hat den Politischen Kitsch als die heimliche Ideologie seiner Landsleute beschrieben und Klima-Gören und Willkommenskultuschaffende als Gallionsfiguren der Bewegung ausgemacht. Nicht doch, fuhren da seine Kollegen vom Feuilleton dazwischen: “Wie kann man nur auf den Gedanken kommen, Greta & Luisa huldigten gefühliger Scheinpolitik! Das sind doch dem Sachverstand verpflichtete Zahlenjongleurinnen!” [Read more...]

Ein Einhorn übt scharfe Kritik an der eigenen Spezies

Pommerantsev_coverPeter Pomerantsev, ein in London aufgewachsener Spross sowjetischer Dissidenten, analysiert die digitalen Machttechniken heutiger Rechts-Popos und kommt zum Schluss, dass diese Politicos mit der Wahrheit nichts am Hut haben und dass sie diese politisch instrumentalisieren. Das Problem ist “nur”, dass P. Lebenslügen des hiesigen Systems teilt, was ihn selbst zu jenem Informationskrieger macht, der – wie P. fürchtet – demokratische und rechtsstaatliche Systeme bedroht. [Read more...]

Ö: Der “Anpatzer” v. Ballhausplatz und die “liberalen” Regelbrecher

IMG_20200205_203216_resized_20200206_123000103Ein paar Worte über den ca. 100. Aufguss des aktuellen Polit-Kulturkampfs in Österreich: Er spielt in jenem heimeligen Halbdunkel, in dem sich seit Jahrzehnten erste und vierte Gewalt treffen und dessen Regeln üblicherweise respektiert werden – mit Ausnahmen. Jetzt, 23 Jahre nach Schüssels “richtiger Sau”, war wieder eine Ausnahme fällig, weil die “liberale” Journaille fürchtet, dass die schwarz-türkise Exekutive nach der Bastion der Linken in der Justiz greift. [Read more...]

Reaktionäre und progressive Angstmache aus Mausis Sicht

51EdJAIOkZL._SX327_BO1,204,203,200_Ein Kognitionspsychologe kritisiert die systematische Angstmache als eine zentrale Herrschaftstechnik des “Kapitalismus”, nimmt das eng verwandte Verhalten medial gehypter Klima-Teenies aber kritiklos zur Kenntnis. Angst_Macht_CoverDer Prof., der sich ansonsten gern über “Worthülsen” und “Diskursvermüllung” alteriert und eine “argumentationsbasierte Kommunikation” einfordert, heißt gleichzeitig emotionelle, hoch selektive und aus dem Zusammenhang gerissene Panik-Narrative von Greta Thunberg & Co. gut. [Read more...]

Umwelt- und Nazi-Sau Oma ist eine Provokateurs-Schmonzette

Ein deutscher Staats-Sender lässt siebenjährige Mädchen singen, Oma sei eine Umweltsau und die sg. Mehrheitsgesellschaft verfällt wie zu erwarten in konvulsivisches Zucken – als wäre derlei ernst zu nehmen. Ist es natürlich nicht, auch wenn der Volksglaube wissen will, dass “Kindermund die Wahrheit” spricht. Bedenklich ist freilich, dass Agents Provocateurs mit ungehindertem Zugang zu “öffentlich-rechtlichen” Medien nicht nur einen Rassen-, sondern gern auch einen Generationenkrieg entfachen würden.