Elektrizität – eine Energiegeschichte unserer “Zivilisation”

question_of_power_cover_resizedVieles an unserer heutigen Lebensführung ist eine Frage des Stroms (und damit der Macht). Der Energiejournalist Robert Bryce klopft in seinem neuesten Buch das vielleicht meistunterschätzte Element der Moderne ab und macht bewusst, was dem gemeinen Smartphone-Zombie selten in den Sinn kommen mag: dass noch die Welt unserer Urgroßeltern (in deren Jugendjahren) ein dunkler und unbequemer Ort war, wo es weder elektrische Raumbeleuchtung noch fließend Wasser und Haushaltsgeräte gab. [Read more...]

Die drei Supermächte des 20. JH betreten die Weltbühne

cover_resizedEin Historiker aus Louisiana hat auf fast 1.000 Seiten eine Globalgeschichte der Napoleonischen Kriege vorgelegt und dieser Blogger ist zu wenig spezialisiert um irgendwelche ev. schiefen oder fehlenden Details auszustallieren. Der Text scheint ihm jedoch “forschungsmäßig up to date” – und lesbar ist er auch (nicht selbstverständlich). Statt sich in einer “späten Rezension” zu ergehen, will dieser Blogger hier seine Lesart des Buchs von Mikaberidze zum Besten geben: Es handelt sich um die Frühgeschichte der drei Weltmächte des 20. Jahrhunderts – von Großbritannien, der Sowjetunion (Russland) und den USA. [Read more...]

Zur (G)Weltverschwörungspraxis der Etatisten aller Parteien

coverPolleitDer der “Österreichischen Schule” anhängende Autor Thorsten Polleit hat eine Analyse vorgelegt, die in unserer synthetischen Corona-Krise aktueller ist denn je. Seine Hauptthese besagt, dass der politische Globalismus, den er exklusiv dem demokratischen Sozialismus zuordnet, in die Tyrannei eines Weltstaats samt zugehörigem globalem Fiat mündet (das natürlich KEIN anonymes Zahlungsmittel mehr ist und daher bequemes Ausknipsen politisch Unzuverlässiger via Mausklick ermöglicht). [Read more...]

Ignorante Pols, Machtmissbrauch & Verfassungen – Zitat d. Tages

“An economic cataclysm has been unleashed upon the world by Western politicians and bureaucrats. Unbelievably, economic activity in the West has slowed to a creep, as entire populations have been confined to their homes for weeks, if not months. As a result, millions have had their lives turned upside down. Most entrepreneurs and self-employed persons have had their livelihoods jeopardized (…) This politically triggered economic crisis could then also lead, hopefully, to a clearer understanding among the population that constitutional changes are due in many countries, in order to limit the powers of executive branches everywhere.” Mises Institute, Politicians Have Destroyed Markets and Ignored Human Rights with Alarming Enthusiasm, 5.5.2020

Jammernder Beitragstäter

Christoph_Leitl_Jan_2016_(24037884254)_(cropped)Der langjährige Präsident der österreichischen Wirtschaftskammer hat ein Buch geschrieben, das in Zeiten des grassierenden Corona-Wahnsinns wie ein eingefrorener Posthornton klingt,57437633 das aber klar wie kaum ein zweites ein zentrales Problem der europäischen Staaten zeigt: die “adverse Selektion” in sg. demokratischen Eliten, über die inkompetente Bonzen zuerst in 1A-Ämter gespült und danach in Systemerhalter-Pöstchen dauergelagert werden. [Read more...]

Ein Zivilisationskritiker, der unseren Grün-Heuchlern nicht schmeckt

321721146Der Essayist James Howard Kunstler, der vor 15 Jahren über den “langen Notstand” veröffentlicht hat, kommt auf seinen damaligen Ausblick zurück und gelangt zum Schluss, dass seither Illusionen und Pharisäertum größer geworden sind, speziell in der Zielgruppe seiner eigenen Leser. Von den Lifestyle-Ökos anno 2020 trennen ihn Welten – weswegen auch nicht verwundert, dass dieses Trüppchen Kunstler heute bevorzugt ignoriert. [Read more...]

Eine Bürgerliche Revolution Anno Domini 2020 – Buchbesprechung

Krall_Die buergerliche Revolution_3_Auflage.inddDer der Österreichischen Schule nahe stehende Autor Markus Krall hat in einem vor Corona verfassten 300-seitigen Text eine ebenso brilliante wie in sich stimmige konservativ-libertäre Analyse der etatistischen Systeme des Westens vorgelegt und im Namen der Bürger-Freiheit und der Leistungsträger einen politischen Führungsanpruch erhoben. Leider ist der gute Mann blind gegenüber den harten energetischen Realitäten der Gegenwart. [Read more...]

“Ernst genug Volk in Hausarrest zu stecken, Wirtschaft zu zerstören?”

“The Italian evidence, for instance, suggests that only in 12 per cent of deaths is it possible to say coronavirus was the main cause of death. So yes this is serious and yes it’s understandable that people cry out to the government. But the real question is: is this serious enough to warrant putting most of our population into house imprisonment, wrecking our economy for an indefinite period, destroying businesses that honest and hardworking people have taken years to build up, saddling future generations with debt, depression, stress, heart attacks, suicides and unbelievable distress inflicted on millions of people who are not especially vulnerable and will suffer only mild symptoms or none at all, like the Health Secretary and the Prime Minister.”Lord Sumption, ehem. brit. Höchstrichter

Corona: Keine Schmierinfektion nachweisbar – Zitat d. Tages

“Für mich sieht es (..) danach aus, dass eine Türklinke nur infektiös sein kann, wenn vorher jemand quasi  in die Hand gehustet hat und dann draufgegriffen hat und man danach auch wieder auf die Türklinke …  (…) Wir waren in einem Haushalt, wo viele hoch infektiöse Menschen gelebt haben und trotzdem haben wir kein lebendes Virus von irgendeiner Oberfläche bekommen.” Virologe Hendrik Streeck in ZDF-Talksendung Lanz am 1.4.2020, Youtube

Der Finanzcrash kommt maskiert als Corona-Krise – Zitat des Tages

“Wie kann man eine Krise von hinten aufbauen und dann behaupten, man wäre nicht schuld daran? Mit der Corona-Hysterie (…)Wie aber soll man sonst die bereits beschlossenen Maßnahmen einordnen, wenn die USA und Deutschland ihren Bürgern Geld schenken werden? Wenn in Großbritannien verkündet wird, der Staat werde die Löhne bezahlen, wenn es notwendig wird? Das ist die ultima ratio, wenn das normale Arbeitsleben nicht mehr stattfinden kann. Die weltweiten Lieferketten sind zusammengebrochen und außer im Lebensmittelbereich steht die Produktion still. Das ist genau das Szenario, das nach einem Finanzcrash für einige Zeit durchgeführt werden muss.” Peter Haisenko, Corona-Krise? – Der Finanzcrash ist da und es wird Geld verschenkt, Anderwelt Online, 23.3.2020

Krall: “Coronavirus ist nicht schuld an der Krise” – Zitat des Tages

“Sie erinnern sich vielleicht, dass ich im Oktober 2019 dazu gsagt habe, nach wie vor glaube ich, dass das Jahr 2020 leider (in die Krise) führt, ich hatte auch drauf hingewiesen, dass es sehr schwer sein wird zu sagen, was denn der externe Trigger ist, der das ganze Domino-Feld zum Kippen bringt. Jetzt wissen wir, welches der Dominostein gewesen ist (…) Wir erleben natürlich jetzt, dass jeder sagt, das Virus löst eine Krise aus und das Virus ist schuld an der Krise. Aber das wäre falsch. Diese Einschätzung wäre deswegen falsch, weil es einen Unterschied gibt zwischen Grund und Anlass.” Dr. Markus Krall, Coronavirus ist nicht Schuld an der Krise | WOV Update, YT, 13.3.2020

Eine Kritik des Politischen Kitschs

cover_resizedEin deutscher Philosoph & Magazin-Kommentator hat den Politischen Kitsch als die heimliche Ideologie seiner Landsleute beschrieben und Klima-Gören und Willkommenskultuschaffende als Gallionsfiguren der Bewegung ausgemacht. Nicht doch, fuhren da seine Kollegen vom Feuilleton dazwischen: “Wie kann man nur auf den Gedanken kommen, Greta & Luisa huldigten gefühliger Scheinpolitik! Das sind doch dem Sachverstand verpflichtete Zahlenjongleurinnen!” [Read more...]

Ein Einhorn übt scharfe Kritik an der eigenen Spezies

Pommerantsev_coverPeter Pomerantsev, ein in London aufgewachsener Spross sowjetischer Dissidenten, analysiert die digitalen Machttechniken heutiger Rechts-Popos und kommt zum Schluss, dass diese Politicos mit der Wahrheit nichts am Hut haben und dass sie diese politisch instrumentalisieren. Das Problem ist “nur”, dass P. Lebenslügen des hiesigen Systems teilt, was ihn selbst zu jenem Informationskrieger macht, der – wie P. fürchtet – demokratische und rechtsstaatliche Systeme bedroht. [Read more...]