Vegas-Shooting: Medien-Erzählung völlig falsch, mehrere Schützen

Die Berichte, die der Mainstream den hiesigen News-Konsumenten über Las Vegas auftischt, sind offenbar völlig falsch. Es gab nicht nur einen Schützen, der aus dem 32. Stock feuerte, sondern wenigstens ein halbes Dutzend weitere Killer/Tatorte in tlw. weit voneinander entfernten Teilen des Mandalay Bay. Das geht aus auf Youtube hochgeladenen Polizeifunkaufnahmen hervor. Hier ist der jüngste Oliver Janich, hier das Original von HighImpactFlix:
[Read more...]

USA: Update über die Spitzelei im Polit-Sumpf von Washington

Die Abhöraktion gegen einen Mitarbeiter des Präsidentschaftskandidaten Donald Trump ist noch immer nicht befriedigend aufgeklärt – was wahrscheinlich daran liegt, dass heilige Rechtsgüter und unantastbare Rücksichten auf die nationale Sicherheit dagegen waren.   :mrgreen:   Wir sind heute zwar um vieles kenntnisreicher als vor vier Monaten – siehe z. B. hier – der Zwischenstand hat sich aber nicht verändert: Trump kann immer noch nicht beweisen, dass sein Vorgänger ihn bespitzeln ließ – ebensowenig wie die Demokraten, dass Trump sich mit den Russen verschworen hat. NB zu einem zwischen Trump und dem Senat möglicherweise abgestimmten Vorgehen. [Read more...]

Katastrophenporno: Florida hatte “Schwein”, Medien blamieren sich

Inside_Hurricane_Irma,_NOAA_Hurricane_Hunters
Das Auge der Irma

Die Mainstream-Medien, die sich in den vergangenen Tagen eine fragwürdige Sensations-Coverage über den Hurrikan Irma leisteten, haben damit einen weiteren Nagel in den Sarg ihrer Glaubwürdigkeit geschlagen. Es scheint, als wäre die Lügenpresse geradezu erpicht, der Fehlberichterstattung überführt zu werden. Eine Gegenüberstellung der Opfer und Schäden, die Irma in Florida angerichtet hat und Vergleiche zu früheren Stürmen. NB: Angstporno auf österreichisch. [Read more...]

Katastrophenporno – Irma lässt Florida glimpflich davonkommen

Irma hat Tampa passiert und ist als Cat 1-Hurricane auf dem Weg nach Georgia. Während kein Zweifel besteht, dass es starke Winde und Sturmfluten gegeben hat, war die Berichterstattung darüber durch maßlose Übertreibung gekennzeichnet. Irma kam nicht annähernd an die katastrophalen Schäden heran, die Andrew 1992 verursacht hatGott sei Dank. Hier, bei Intellicast,  eine Karte mit den Windstärken in den Morgenstunden des Montag (lokal). NB zu meteorologischen Fake News.

[Read more...]

Irma: Tampa, letzte “Hoffnung” der Katastrophenpornographen

Die Tante Jolesch soll gesagt haben, Gott möge “vor allem bewahren, was noch ein Glück ist” – und in diesem Sinn haben beim Hurricane Irma Millionen Kariben Glück gehabt. So wie es aussieht, dürfte auch Florida solches Glück haben. Irmas Auge scheint die Westküste entlang nach Norden ziehen zu wollen (über Wasser) – was entschieden günstiger ist als frühere Prognosen, die eine Süd-Nord-Durchquerung “in der Mitte  der Halbinsel” erwarten ließen. “Nur” in Tampa soll am Montag ein landfall kommen. [Read more...]

Irma nimmt die Westroute

Nicht, weil man aus Mitteleuropa so viel beitragen könnte – aber die MSM machen lieber Katastrophenporno als Berichterstattung: Irma hat in der Nacht auf Samstag Zentralkuba im Norden rasiert und wird im Lauf des Samstag laut den Computermodellen Richtung USA “abbiegen”. Havanna dürfte weitab vom Schuss bleiben. Die “Ostroute” nach South Carolina ist nicht mehr möglich. Es könnte aber sein, dass das Auge des Hurricanes knapp westlich von Florida vorbeizieht, siehe hier.

Biegt Irma nordwärts? Hat Florida so viel Glück wie Haiti und Kuba?

Der Hurricane Irma hat Hispaniola “nur” gestreift und könnte auch Kuba weitgehend verschonen (derzeit befindet er sich dort). Würde sich das Monster in gerader Linie weiter bewegen, würde es westlich von Florida vorbeiziehen. Computermodelle, die die Windverhältnisse in Rechnung stellen, sagen aber voraus, dass Irma “nach rechts (= nordwärts) abbiegt” und Florida trifft bzw. im günstigen Fall “nur” im Osten streift. Aber Winde können sich ändern – und Modelle falsch sein. NB: Irma wird schwächer, am Weg zu Kat.3.

Wirbelstürme in den USA: Angstporno und Gottesstrafe

Hurricane_Irma_5_September_GOES_Floater_Rainbow_IR_view
Hurricane Irma, 5.9.2017

Hurricane Harvey, der Texas heimgesucht hat und seine Schwester Irma, die in Florida erwartet wird, sollen wg. menschengemachter Erderwärmung tödlicher (ausgefallen) sein als ohne – eine Annahme, für die keine robusten Indizien genannt werden können. Der Medien-Mainstream nutzt das Mem um fear porn zu verbreiten. Manche Warmisten sehen überhaupt die strafende Hand (eines) Gottes am Werk. [Read more...]

Was wir aus Charlottesville gelernt haben – Zitat des Tages

Thomas_Jefferson_tombstone
Jefferson-Grab, C’ville

“Wir haben gelernt, dass die liberale/progressive Linke bereit ist, mit dem militärischen/Sicherheitskomplex zu kooperieren, um einen Präsidenten zu Fall zu bringen, dessen Ziel es war, die Beziehungen zu Russland zu normalisieren und die gefährlich großen Spannungen zwischen den beiden großen Nuklearmächten zu reduzieren.” Paul Craig Roberts [Read more...]

USA: Eine Kapitulation vor Neocons und gauchistischer Idiokratie

Bannon hat nach seinem Abgang gemeint, dass “die Trump-Präsidentschaft, für die wir gekämpft haben, vorbei ist” und Trumps Afghanistan-Rede vom Montag gibt ihm recht. Sie scheint zu zeigen, dass Trump vom Establishment kastriert worden ist, eine Feststellung, die ich nach der Absetzung Flynns noch für voreilig gehalten habe. Nun ist der außenpolitische Offenbarungseid da. Was die “linksliberale” Idiokratie in den Redaktionen für einen Sieg halten mag, ist nichts weniger als die Wiederaufnahme der imperialen Politik von George Bush und Barack Obama.

[Read more...]

Weiße Hinterwäldler erklären – Trump-Wähler auf liberaler Couch

cover

Eine feministische Rechtsprofessorin aus Multikultanien-Genderei, hat ein Buch über die weiße Arbeiterklasse in den USA geschrieben und kommt dabei zum Schluss, dass die Hillary-Demokraten die US-Präsidentenwahlen 2016 eigenhändig versaut, indem sie die sich selbst fortbringenden US-Amerikaner weißer Hautfarbe ignoriert haben. Ungeachtet einiger irritierender Behauptungen wartet Joan C. Williams mit vielen spannenden Einsichten auf, vor allem für europäische Leser. [Read more...]