Trump in Syrien: There’s no business like show business

Der Donald hat 59 Tomahawks auf eine syrische Airforce-Basis geworfen und die Chef-Kriegstreiber aus Euroland, Merkel und Hollande, klatschen ihm Beifall – zum ersten Mal überhaupt. Der Mann scheint etwas richtig zu machen. Eine Frage wäre, ob er das auf Einladung der Russen tut, jetzt, wo er sich zur Demokratie bekehrt hat. Wladi wird einen Zahn zulegen müssen. “Aggression” reicht nicht, um sich von seinem Agenten zu distanzieren.  :mrgreen:   Hier ein musikalischer Gruß aus Wien:
[Read more...]

“Nukleare Option”: Was unsere Lügenpresse verschweigt

Neil_Gorsuch_still_from_SCOTUS_confirmation_hearing
Gorsuch im Justizausschuss

Die Republikaner ändern im US-Senat die Abstimmungsregeln, weil sie ihren Kandidaten für das Amt des Höchstrichters endlich bestätigt sehen wollen. Darüber wird in einer Weise berichtet, als handle es sich um eine präzedenzlose Geschichte. Dabei unterschlägt man systematisch, dass die Demokraten vor vier Jahren in einem anders zusammen gesetzten Oberhaus dieselbe nukleare Option gezogen haben, um republikanische Obstruktion gegen Nominierungen des damaligen Präsidenten Obama aus dem Weg zu räumen. NB zu den Nachjustierungen der Pinscher. [Read more...]

USA – Beachten sie den Mann hinter dem Vorhang nicht !

Der “Nachrichtensender” CNN erläutert, warum das Bespitzeln des Wahlkampfs von politischer Konkurrenz mit geheimdienstlichen Mitteln keine Geschichte, sondern fake news ist (solang der Belauschte Trump heißt). Das erinnert an eine Szene im Zauberer von Oz, in dem das Hündchen Dorothys die persona des furchterregenden Zauberers enttarnt, indem es den Vorhang zu dessen “Maschinenraum” zur Seite zieht. Dem Entlarvten bleibt nur mehr zu rufen: ‘Beachten sie den Mann hinter dem Vorhang nicht!”
[Read more...]

USA: Wer von den Obama-Offiziellen “demaskierte” noch?

Die Story um die Identifizierung “versehentlich” abgehörter US-Bürger durch die Obama-Administration wird immer pikanter: Jetzt wird berichtet, dass die Rice nicht die einzige war, die sich in der Demaskierung von wahlkämpfenden bzw. designierten Trump-Funktionsträgern übte. Die Liste derjenigen, die das veranlassen konnten, ist jedenfalls enden wollend. Es scheint, als müsste sich nicht nur die Rice uplawyern. [Read more...]

Obamas Sicherheitsberaterin demaskierte abgehörte Trumpistas

Susan_Rice,_official_State_Dept_photo_portrait,_2009
Rice, 2009

Die frühere Sicherheitsberaterin des Weißen Hauses, Susan Rice, ließ die Klarnamen von Mtgliedern des Trump-Teams “enttarnen”, die (angeblich) zufällig in das Visier von Lauschern eines US-Geheimdiensts gekommen sind. Das berichtete Bloomberg am Montag, lediglich ein paar Stunden nachdem die Geschichte in einer fake news-Seite aufgetaucht war   :-P . Der National Security Adviser ist einer der engsten Berater des Präsidenten – hier: Barack Obamas. [Read more...]

Warten auf den Zusammenbruch von Obamas Gesundheitsreform?

Der neue US-Präsident hat letzte Woche bei der Reform der Gesundheitsreform Obamas eine (faktische) Abstimmungsniederlage einstecken müssen, der erste wirklich tiefgehende setback seiner Amtszeit. Der Abstimungs-Rückzieher zeigt hauptsächlich, dass das zugrunde liegende Problem nicht einfach und ohne Opfer zu produzieren gelöst werden kann. Das US-Gesundheitswesen ist noch verkorkster als die europäischen Systeme (und das will was heißen). Trump will Obamacare jetzt unter der eigenen Last zusammenbrechen lassen, “denn es gehört zu 100% Nanci Pelosi und Chuck Schumer (dem. Politikern).” [Read more...]

Nachtrag: Die comeyische Sache mit den FISA-Warrants gg. Trump

Nunes hat am Mittwoch erklärt, dass es etliche Beschlüsse von geheimen Spezialgerichten gegeben habe, die eine Überwachung von Trump bzw. von dessen Umgebung erlaubt hätten (“FISA warrants”). Das ist höchst seltsam, widerspricht es doch den Kernaussagen von FBI-Chef James Comey und dem ihm vorgesetzten Justizministerium am Montag. Während Sympathisanten der Demokraten von einem Impeachment als Folge dieser Aussage träumen, könnte diese in die genau entgegengesetzte Richtung losgehen. Der erste Kopf am Richtblock des Henkers ist der von Comey. [Read more...]

USA: Das Märchenerzähl-Komitee

Devin_Nunes_113th_Congress
Komitee-Vorsitzender Nunes

Das intelligence committee des US-Parlaments, vor dem angeblich der Beweis erbracht wurde. dass der Präsident eine Lüge verbreitet hat, ist ein Märchen-Komitee, das seine Kernaufgabe nicht zu erfüllen scheint und nun versucht, den Narrativ um die Bespitzelung Trumps so zu formen, dass es selbst ungeschoren davon kommt. 48 Stunden nach dem Komitee-Hearing räumte dessen Chef ein, dass Trump überwacht worden sei – “zufällig”, versehentlich und “beiläufig”. [Read more...]

Was FBI-Comey dem Senat gesagt hat und was es (nicht) bedeutet

Die Anhörung des FBI-Direktors vor dem US-Senat am Montag war unglaublich. Es war ein Schauspiel, das den Titel Transparenz trug, wobei alle Mittel genutzt wurden, Transparenz zu verhindern. Senats-Komitee und Justizministerium haben offenkundig vereinbart, keine Erkenntnisse nach außen dringen zu lassen. Über Hintergrund und Zweck eines solchen Deals kann nur spekuliert werden.
[Read more...]

Donald Trump, ein Steuerzahler

Donald_John_Trump_-_2005_Summary_Tax_Pages.pdfDumm, strunzdumm, Mainstream: Die selbst ernannte liberale Öffentlichkeit, die dem neuen US-Präsidenten so gerne einen saftigen Skandal umhängen würde, ist in den Besitz einer historischen ESt-Erklärung des früheren Immobilien-Tycoons gekommen, die zeigt, dass Trump 25 Prozent Einkommenssteuer abgedrückt hat. Das ist ein Scoop bzw. eine belastende Information. Geht’s noch blöder? NB zu Spitzen- und Durchschnittssteuersatz. [Read more...]

Der General im Lobby-Sumpf

Der unter mysteriösen Umständen zurückgetretene erste Sicherheitsberater der Regierung Trump, Michael Flynn, hat als Privatmann gut 500.000 US-Dollar indirekt vom türkischen Staat erhalten um für die Auslieferung des in den USA lebenden islamischen Predigers Fetullah Güllen zu lobbyieren. Dieser zum Todfeind mutierte einstige Weggefährte des türkischen Präsidenten Erdogan gilt als Intimus der “Clinton-Welt”. [Read more...]

Steve Bannon und der Verrat der Eliten an der Demokratie

Steve_Bannon_-_Caricature2US-Medien interessieren sich neuerdings für den möglicherweise wichtigsten intellektuellen Input für das mastermind hinter Donald Trump – ein vor 22 Jahren erschienenes Buch mit dem Titel “The Revolt of the Elites and the Betrayal of Democracy”. Bannon selbst hat Axios seine Rezeption davon beschrieben. Er sieht im knapp nach Erscheinen verstorbenen Autor einen hellsichtigen Genius, der die heutige “populistische Revolution” vorhergesagt hat. [Read more...]