Paris, Nabel von Nahost

512px-Trump_and_Macron_III_July_2017Während sich Deutsche mit historischem Gedächtnis durch den Trump-Besuch in Paris erneut in die Zange genommen fühlten, haben der Donald und Macrons unmittelbar darauf folgendes Rendezvous mit dem israelischen Premier einen anderen Sinn: Paris will auf Nahost-Vermittler machen ohne Reputationsrisiken einzugehen. NB zu Syrien und dessen französischen handler.
[Read more...]

Die Paradoxa des Schieferöl-Booms und die Grenzen des Machbaren

In den USA hat sich eine (zusätzliche) Ölproduktion verfestigt, die es nach üblichen ökonomischen Gesetzmäßigkeiten eigentlich gar nicht geben dürfte: Shale (eigentlich: Light Tight) Oil, das mittlerweile die Hälfte des in den Staaten geförderten Erdöls ausmacht. Der Sektor hat von Beginn weg vor roten Zahlen nur so gestrotzt – wird von Banken und Investoren aber unverzagt weiter mit Kapital beworfen. Es scheint, als wäre dieser Run eher ein finanzwirtschaftliches denn ein technologisches Phänomen. [Read more...]

Klima: Die meschuggenen Euros und ihre “kritischen Medien”

Donald_Trump_in_May_2017
Klimaschweinderl
Angela_Merkel_in_Stockholm_2017
Kilmaengerl

Die “Klimapolitik” rund um den G-20-Gipfel erlaubt vor allem eine Feststellung: die EU-Politiker agieren völlig bekloppt. “Ihre” Medien unterstützen sie und zeichnen das Bild eines isolierten D. Trump. Der freilich handelt egoistisch, aber rational – ebenso wie die Vertreter der “Schwellenländer” unter Führung Chinas. Dass die Partei der Euro-Meschuggenen allein steht, will niemand wahrhaben. [Read more...]

“Stakkato wie gegen Saddam und Milosevic” – Zitat des Tages

“Um die Dimension dessen, was derzeit in Amerika abläuft, beurteilen zu können, muß man CNN und BBC im Dauerbetrieb einschalten. Das Stakkato der Vorwurfs-Scheudern kannte man bislang nur gegen Präsident Milosevic oder Saddam Hussein. Das richtet sich jetzt gegen den eigenen Präsidenten, der die Chuzpe hat, sich nicht fertigmachen zu lassen.” Also sprach Willy Wimmer im Bader-Blog.
[Read more...]

Das Sonnen-Problem Kaliforniens

cali_energy_demand_
U.S. Energy Information Administration, California Independent System Operator (CAISO)

Sunshine state Kalifornien weist spektakuläre Zuwachsraten in der Photovoltaik auf. Dummerweise handelt es sich um intermittenten Strom, der dann im Überfluss anfällt, wenn er am wenigsten gebraucht wird. Möglichkeiten zur Speicherung sind nach wie vor begrenzt. Ohne Gas geht nix.. [Read more...]

USA: Nur ein armer Milliardär?

Eine US-Regierungsbehörde hat das jüngste financial disclosure-Formular Donald Trumps veröffentlicht, das die Vermögenssituation des US-Präsidenten zu Jahresanfang 2017 zeigt und das – Überraschung – nicht einfach zu beurteilen ist. Wie es scheint, verfügt Trump über ein Nettovermögen von “plus 1,1 Milliarden Dollar” – was nur ein Bruchteil dessen wäre, was im Wahlkampf offen gelegt wurde. [Read more...]

Des Geldadels Frenemy bittet die Finanz-Eliten zum Watschentanz

cover_road_ruinDer Wirtschaftsanwalt James Rickards hat mit seinem kürzlich publizierten Weg ins Verderben ein großartiges Buch geschrieben, das man nur als Watschentanz für US- und EU-Eliten beschreiben kann. Keine der heutzutag’ unumstrittenen Doktrinen und auch keine historische Lichtgestalt ist vor ihm sicher. Was für ein Glück, dass die medialen Schoßhündchen der Macht nur selten Bücher lesen. Dieser Ketzer müsste nämlich dringend auf einen der modernen Scheiterhaufen gekarrt werden   ;-) NB über den Vorteil des englischen Originals.  . [Read more...]

USA: Die Lügen des Donald Trump

Die Orwell-Medien des Mainstreams können auf ihre Spielchen mit der Wahrheit auch dann nicht verzichten, wenn absehbar ist, dass sich die Täuschungen, die sie promoten, binnen Stunden in Nichts auflösen. Ein solcher Fall ist das Hearing des ehemaligen FBI-Chefs vor dem Geheimdienst-Ausschuss des US-Parlaments, ein für den Präsidenten angeblich brisanter Vorgang, der, wie suggeriert wurde, zu dessen Sturz führen könnte. NB: Implizite Trump-Drohungen, Tonbandaufnahmen zu veröffentlichen. [Read more...]

Sheep Dipping Reality

reality
Quelle:Twitter

Eine Zuarbeiterin der NSA hat einen Bericht geleakt, der zeigen soll, dass sich ein russischer Dienst bemüht hat, Material zur Beeinflussung der US-Wahlen 2016 zu stehlen. Der Bericht ist wenig aufschlussreich, die Umstände seiner Publikation aber schon. Es dürfte sich um einen Fall von sheep dipping handeln, einer seit langem gebräuchlichen militärisch-geheimdienstlichen Praxis. Mit ihr lassen sich u.a. “Gesinnungstäter” fabrizieren, im Extremfall Präsidentenmörder. [Read more...]

Vom Atmosphären-Management zur Umindustrialisierung der Welt

Conferencia_de_la_ONU_sobre_Cambio_Climático_COP21_(22803190273)
Konferenztouristen in Paris 2015

Der seit 25 Jahren laufende “Kyoto-Prozess” ist nur gescheitert, wenn man sein offizielles Ziel ernst nimmt. Hier ist festzustellen: Von 1990 bis 2015 hat der globale CO2-Ausstoß um 60% zugenommen. Hinsichtlich ihrer versteckten Zielsetzungen waren die Klimaverträge aber Erfolge – der  Umindustrialisierung der Welt und der Neuverteilung verfügbarer Energieressourcen.
[Read more...]

Klimavertrag: US-Ausstieg stößt auf mediale Realitätsverweigerung

Die Medien haben es gehört – aber sie wollen nicht glauben, dass die USA aus dem Klimaabkommen von Paris aussteigen könnten. Ihnen reicht weder die Tatsache, dass der Vertrag im Senat nie ratifiziert wurde, noch der Umstand, dass Präsident Trump erklärt hat, dass die Selbstverpflichtung seines Vorgängers a) nicht umgesetzt und dass b) kein weiteres Geld für den Klimafonds fließen wird. Die Journos halten dagegen, die USA könnten sich erst in dreieinhalb Jahren ernsthaft aus dem (rechtlich unverbindlichen) Teil des Abkommen zurückziehen.  :roll:    [Read more...]

US kehren Paris den Rücken – EU darf allein den Zahlemann machen

Der amerikanische Präsident hat, wie erwartet, den Rückzug seines Landes aus dem Pariser Klimaabkommen erklärt und die Zahlungen in einen neu geschaffenen “Grünen Klimafonds” gestoppt (eine Milliarde wurde vor seinem Amtsantritt bereits überwiesen). Der Fonds soll bis in drei Jahren wenigstens 100 Mrd. Dollar pro Jahr aufbringen. Die EU-Staaten werden wohl nicht zögern den Ausfall des größten Beiträgers wettzumachen.
[Read more...]

CO2-Sekte:Der Klimakiller in Zahlen

Der Donald bekommt in der Presse en serie den Titel Klimakiller verpasst, was eigentlich lustig wäre, wenn es nicht so traurig wäre. Traurig, weil den Schmieranten vom Mainstream partout nicht in den Kopf will, dass eine Volkswirtschaft, die nur mehr 15 Prozent der weltweiten CO2-Emissionen stellt, auch dann das Klima nicht retten könnte, wenn sie ihren Ausstoß um ein Fünftel senkte. Das würde auch dann nicht funktionieren, wenn die Prämissen des CO2-Modells richtig wären. NB: Trump spielt den Bösewicht. NB II: Das globale Planwirtschaftsprojekt zeigt seine Fratze. [Read more...]