Manchester – ein Terror-Fake?

Oliver Zumann hat am Tag nach dem Anschlag auf das Konzert in Manchester die Nachrichtenlage analysiert und ist auf bei Anschlägen immer wieder auftauchende Seltsamkeiten gestoßen: etwa, dass in unmittelbarer Nachbarschaft eine Antiterror-Übung stattfand, dass keine (authentischen) Aufnahmen vom Tatort existieren, oder dass Personen auftauchen, die offenkundig Krisenschauspieler sind. Auf Youtube findet sich seine Analyse:

 Hier befindet sich Olivers anregender YT-Kanal (“Trolls of Vienna”) und hier seine Patreon-Seite.

Unabhängiger Journalist

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.