Österreich-Wahl: Kaum Zweifel an systematischen Manipulationen

Nach einer Recherche zu den Unregelmäßigkeiten bei den Wahlen zum österreichischen Präsidenten gibt es für mich nur mehr wenig Zweifel, dass das Kartell Professor Sascha auch mit unlauteren Mitteln geholfen hat – mit oder ohne stillschweigendes Einverständnis durch die FP-Spitze. Eine kurze Analyse der ungültigen Stimmen könnte Gewissheit über das Vorhandensein einer bestimmten Spielart von Wahlmanipulation geben. [Read more...]

Minus-Mann & Prügelknabe – Hofers Problem bei den Frauen

Im Wahlkampf um das Amt des österreichischen Präsidenten hat jetzt auch die einzige unabhängige Kandidatin eine faktische Wahlempfehlung für Alexander Van der Bellen abgegeben und das Team komplettiert, das gegen den FP-Kandidaten antritt. Dass dieser allein gegen alle anderen steht, kann ihm zum Vor- aber auch zuim Nachteil gereichen. Die Frage ist, ob die Wähler ihn als Minus-Mann sehen, den man wg. seiner polarisierenden Wirkung nicht ins Amt wählen kann – oder als Prügelknaben und unfair Gemobbten. Ein Gespräch mit einem Beobachter. [Read more...]

In eigener Sache: “Staatsstreich” propagiere ich nicht, sondern

beklage ich. Meine These ist, dass in dieser Republik ein sehr untypischer, langgezogener Staatsstreich durch das herrschende Politkartell stattgefunden hat, “im Namen Europas”.  Mich selbst halte ich, trotz meines Hangs zu “radikalen Aussagen”, für einen hoffnungslos moderaten Zeitgenossen. Das sei jenen neu dazugekommenen Lesern gesagt, die das missverstanden haben. Ich halte den Namen auch nicht für einen wirklich guten Grund für staatspolizeiliche Beobachtung, etc.   :roll:   .

Asyl: Freiwillige, Lügenpresse und die Alternative Öffentlichkeit

Geheimpassus Punkt 4
Geheimpassus Punkt 4

Fünf Tage hat’s gedauert, aber jetzt ist die alternative Öffentlichkeit dahintergekommen, was die EU vor einer Woche der Türkei zugesagt haben: die gänzlich freiwillige Übernahme Hunderttausender Flüchtlinge durch einzelne EU-Mitgliedsländer (Deutsche, habt ihr zugehört?) Nächstes Mal könnte man, um ein bisschen schneller zu werden, den Staatsstreich-Blog oder gar die Presseerklärung lesen. Dem Pulk der Lügenpresse ist Punkt 4 bis heute verborgen geblieben. [Read more...]

Asyl: Die Hochverräter und ihre Pinscher halten dicht – beinahe

Mit einer riesigen Farçe ist am Freitag der Gipfel der EU mit der Tükei zu Ende gegangen. Der “1:1-Deal”, der angeblich im Zentrum der Abmachung steht, ist ein reiner Bluff. Beim gegenwärtigen Stand würde die EU mit den (theoretisch) zugesagten 72.000 Asylstellen ein, höchstens zwei Monate durchkommen. Die Wahrheit ist, dass Berlin und eine noch nicht offiziell bekannte Koalition von Helfernationen informell die Ansiedlung Hunderttausender Syrer zugesagt haben – auf Kosten ihrer “Untertanen”. [Read more...]

Gold: Trying to paint the chart with Dollars and Euros again

Call me paranoid, but today they tried again to paint the gold chart by using the $/€ cross. Their target was again to break through the resistance at 1.208, but they were not successful. The move down began at midnight UTC. It had three stages. First, they reduced the $POG without intervention in the “currency market”. In the second phase they slashed financial gold, while at the same time beginning to lift the $ (7:00 to 8:00 in the morning UTC). And in the third stage they kept supporting the Dollar, while doing nothing to the $XAU (or just a little bit). At lunchtime they seem to have given up. PS concerning permanent government intervention in currency markets. [Read more...]

Asyl-Finten – Jetzt wäscht Wien die Berliner Hand: Ra-ru-rick Barbatrick

Deutsche Politiker wollen ihrer Öffentlichkeit weismachen, dass in der Flüchtlingspolitik zwischen Berlin und Wien die Fetzen fliegen. Das ist Unsinn. Deutschland und Österreich spielen ein altes Spiel mit verteilten Rollen. Wien leistet Amtshilfe dabei, täglich bis zu 3.200 Migranten nach Deutschland zu schleusen und hält das Maul, wenn sich deutsche Politicos aus taktischen Gründen darüber aufpudeln. Ohne Einverständnis der Bundesrepublik könnte Wien die Rolle des Generalschleppers nicht übernehmen. [Read more...]

Ende von “Sykes-Picot” bringt auch Kurdistan-Frage neu ans Tageslicht

512px-Sykes-Picot.svg
Sykes-Picot-Sasonow, ursprünglich; Wiki Commons

Der seit zehn Jahren voranschreitende Zerfall der Nachkriegsordnung des Ersten Weltkriegs im Nahen Osten hat auch die sogenannte Kurdistan-Frage wieder an die Oberfläche geschwemmt. Der Anstoß zu dieser Entwicklung wurde ironischerweise (auch) von arabischen Interessen gegeben, die damit ihren Bündnispartner Türkei schädigen. Die Russen scheinen heute wieder auf jenem Sessel zu hocken, in dem sie vor 1917 saßen. [Read more...]

Terror: Paris musste gewarnt sein

beleg_WB-machine_14_11_17_irgendwas_1Der Screenshot links zeigt die Headline eines Artikels wie sie original erschienen ist. Rechts unten ist die entschärfte Fassung, die erscheint, wenn man die URL heute ansteuert.  Diese Version ist von allem gereinigt, was auf eine konkrete Warnung hindeuten könnte.heutige_version_title_subtitle Gewarnt wurden laut Original-Story nur private Sicherheitsleute in Frankreich. Bagdad hat direkt informiert. [Read more...]

Nachtrag zu “Terrorist von Paris”: Pass am Tatort jetzt doch nicht echt

Der Pass, der an einem Tatort in Paris gefunden worden ist, soll nach diversen Medienberichten doch nicht echt gewesen sein und das hat was Glaubwürdiges, weil intakte Reisepässe an Tatorten des Terrors spätestens seit 9/11 einen seltsamen Beigeschmack haben.  Die Begründungen, die dafür angegeben werden, dass dieser Pass gefälscht ist, sind aber so heterogen, dass einen wieder Zweifel an dieser Botschaft beschleichen. Schnappschuss aus einem kognitiven Bürgerkriegsgebiet. [Read more...]

Eurogold: R. took some chips from table, 50% annualized interest rate

R., who had bought big way in mid September, has cashed in part of his recent gains. He sold 15 chips at 1.064 which amounts to 6 pc (net) within a period of six weeks. That’s nice. To be honest – I did advise against it, but in the end it’s his money. And he had been overstretched anyway, so it had been a convenient opportunity. Thirdly he had to make a cash down for a decent new familiy car. [Read more...]

Unvergängliche Vergangenheit: Warschaus historische Wahrheiten

Professionelle Schreiberlinge verfügen über zu wenig Phantasie um so einen plot zu erfinden: Einen russischen Botschafter, der erklärt, dass Polen eine Teilverantwortung für den Ausbruch des Zweiten Weltkriegs trage. Daraufhin wird ihm vom polnischen Außenminister vorgeworfen, er unterminiere die historische Wahrheit. Der Amtsträger ist derselbe Mann, der zuvor behauptet hat, dass die Ukrainer Auschwitz befreit hätten. [Read more...]

Die normalen Leut’ am Heldenplatz, HC Strache und die Flüchtlinge

Am Samstag hat’s in Wien eine überwältigende Solidaritätsdemonstration für die Flüchtlinge gegeben – 100.000, schreiben die Medien. Der ganze Heldenplatz war voll. Endlich haben die normalen Leut klar gemacht, dass die Flüchtlinge in Österreich willkommen sind, hat grad eine Demonstrantin im Radio gsagt. Ah, gut zu wissen – dann wird am 11. Oktober ja nix passieren. Der Strache ist bekanntlich der einzige Politiker, der was gegen die Flüchtlinge hat. Und wenn die normalen Leut die Flüchtlinge willkommen heißen, wie am Heldenplatz zu sehen, werden’s den HC bei der Wiener Wahl ja nicht wählen.

Asyl: Orban, mir graut vor dir !

Refugees_in_Hungary_1Endlich sitzt der Orban in der Zwickmühle. Jeder kann sich selbst überzeugen, wie bös der Ungar ist.  Zum Beispiel, wenn er die gestrandeten Syrer nach Deutschland oder Österreich weiterreisen lässt, wie diese selbst und die guten Politiker in den Nachbarländern wollen. Das geht freilich nicht, weil illegal: Mühle zu – Mühle auf. Wenn Orban diese Menschen aber nicht weiter reisen lässt, verweigern sie Wasser und Essen und die anderen Menschen in der Presse schreiben gequält auf: Gewalt!  Mühle zu, Mühle auf. Orban, mir graut vor dir!
[Read more...]