Katalonien: Verhandlungsmandat für staatliche Unabhängigkeit

Den katalonischen Sezessionisten ist es am Sonntag gelungen ihre politische Basis für die Abspaltung zu mobilisieren. 80 Prozent der 2,2 Millionen Katalonen, die an der Befragung teilgenommen haben, sind für eine volle Staatenbildung. Es ist ein Erfolg gegen die Zentralregierung in Madrid und die überkommenen Volksparteien Partido Popular und Partido Socialista Obrero Español. [Read more...]

NATO-Erweiterung: Nicht übern Tisch gezogen, nur ausmanövriert

Gorbi-GlatzeWest-Liebling Gorbatschow gibt beim Gedenken an den Fall der Berliner Mauer den USA und Europa die Hauptschuld am neuen Kalten Krieg. Flugs wird die Botschaft auf den OP-Tisch gelegt und siehe da – nach der Operation lautet Gorbatschows Aussage: “Gorbatschow sieht in der Nato-Osterweiterung keinen Wortbruch”. Unsere Medien mögen leben ! Hoch, hoch hoch ! [Read more...]

Europas katalonisches Schicksal

450px-Elisa_Bremon_de_Espina_P1150580Am Sonntag haben sechs Millionen Katalonen die Gelegenheit, in einer Volksbefragung darüber zu entscheiden, ob sie von Spanien unabhängig werden wollen. Madrid hat in den vergangenen Wochen alles in die Waagschale geworfen, um die Befragung zu verhindern – vergeblich. Vielleicht verhilft die spanische Regierung aber genau mit ihrem Agieren den Sezessionisten zum Sieg. [Read more...]

Weltkrieg I: Hättiwari bei den Diplomaten

“Kontrafaktische Geschichte” nennt sich ein in den vergangenen zehn Jahren zu Ansehen gelangter spin off der Historiographie, der dem nicht Geschehenen nachspürt – nach dem Muster: Was wäre passiert, wären die Perser bei den Thermopylen nicht aufgehalten worden ? Derlei Spekulationen erlauben mitunter nette Aha-Erlebnisse. Manchmal ist kontrafaktische Geschichte aber auch nur eine Selbstverteidigungsmaßnahme professioneller Historiker, wenn die Archivbestände erschöpft und die Themen überweidet sind. In Wien wurde diesen Freitag diskutiert, wie es Europa ergangen wäre, hätte der Erste Weltkrieg vermieden werden können. [Read more...]

Weltkrieg I: Die “Versuchsstation für den Weltuntergang” im Klartext

Wozu braucht es einen Zeithistoriker aus Natostan? Damit er uns etwas über den Ersten Weltkrieg erzählt, was wir eh wissen, aber so direkt und plump nicht aussprechen wollen: Dass die Minister und Generäle unseres alten Kaisers – und seines präsumptiven Nachfolgers – unsere (Ur)Großeltern in eine Schlacht geschickt haben, für die sie keinerlei ernsthafte Vorbereitungen getroffen haben. [Read more...]

Alarm ! Verkauft Eure Eheringe ! Schon wieder ein Gold-Tsunami !

Wedding_rings
Weg damit !

Der Goldpreis, der in den vergangenen 14 Tagen 100 Dollar verloren hat, ist am Mittwoch ein weiteres Mal auf Tauchstation gegangen  – weil die “Investoren aus dem Gold aussteigen” und dabei eine riesige Flutwelle erzeugen, wie die Experten behaupten. Eine Welle wie jemand, der im Swimmingppool eine Wasserbombe macht. Na dann – rein in Fonds, Aktien und andere Anlagen, die Euch von den Experten empfohlen werden ! [Read more...]

Thought of the Day: Paleoclimate and carbon dioxide concentration

CO2 and earth temperature stole my sleep lately and so there was no way but to look it up. In short there seems to be a correlation between CO2 and warming/cooling periods, but it is neither linear nor is it possible to talk about a causation. There have been quite a few conflicting forces at work over the last 600 million years (volcanic activities, plants, mountain uplifts, weathering, radiation). Today’s CO2-concentrations are on the rise, but miniscule if you compare them to the CO2 levels prevailing in earth history. [Read more...]

Buhuu, Buhuu: Die UNO und ein verspätetes Klima-Halloween

2014_Courge_Halloween_passive-agressive
Passiv-aggressiver Klima-Zombie, November 2014

Warm, wärmer, kreisch:  Der UN-Klimarat hat einen neuen Bericht veröffentlicht und wie seit 15 Jahren keilen sich Politicos und Journos um den superlativsten Superlativ. “Drastisch wie nie zuvor”, japst es allerorten, hat die UNO vor einer Katastrophe gewarnt, die Namen gewechselt hat und jetzt Klimawandel statt Erderwärmung heißt. Was “der Mensch” damit zu tun hat, interessiert schon längst keinen mehr.

[Read more...]

Lihber Sparefro !

IMAG0313
Quelle: Lisa und Johannes

Ich möchte dir hertzlich zu deinem Geburtstag kratulieren, obwohl ich nicht weis, wie alt du bist. Die Dame von der Bank, bei der die Mamma, die Miri und ich heute waren, hat es auch nicht gewust. Wahrscheinlich bist du schon viel älter als die Oma, obwohl du im Gesicht noch ganz jung ausschaust. [Read more...]

Climate policy: You don’t save the world, you sell out your children

Last week EU heads of state decided on new climate targets for 2030 – “unambitious ones”, as the papers immediately began to lament (as if they were one of Pavlov’s dogs.) Yet there is little chance, that these goals can be reached without compulsory measures. That is, why europeanist leaders also set up new procedures to subject national politics to central control. [Read more...]

EU-Klimapolitik: Ihr rettet nicht die Welt, ihr verkauft Eure Kinder

OLYMPUS DIGITAL CAMERADie angeblich so „wenig ambitionierten” Klimaziele für 2030, die die Regierungschefs vergangene Woche in Brüssel beschlossen haben, werden ohne Zwangsmaßnahmen nicht erreichbar sein. Die erwähnten 28 Verräter haben die passenden Diktatur-Mechanismen daher gleich mitbeschlossen. Unsere Supereuropäer sind willens, die Lebensinteressen künftiger Generationen ihren illusorischen Weltrettungsplänen und den Wünschen fremder Politiker unterzuordnen. [Read more...]

Gold in Zeiten der Dollarknappheit

Warum kauft die russische Zentralbank physisches Gold, obwohl von den Sanktionen betroffene Konzerne und Banken nichts dringender brauchen als US-Dollars? Und werden die Chinesen, die auf geschätzten 3.000 Milliarden Sino-Dollars sitzen, die Russen zwischenfinanzieren ? Oder werden sie dem Petrodollar einmal mehr die Haut retten ? [Read more...]