Schattenboxen Einlagensicherung – Bankkunden auf’s Topferl, bitte !

Die Kommission legt heute einen Vorschlag zur Entwicklung einer zonenweiten Einlagensicherung vor, der auf eine Umverteilung der Risiken auf deutsche und österreichische Banken/Sparer abzielt. Die Regierungsverbrecher in Berlin und Wien spielen Ablehnung (“sehe das skeptisch”), können aber schlecht verbergen, dass sie nur feilschen wollen. Das ist insofern wenig relevant, als die Sicherung – ob national oder europäisch – einem echten Ernstfall sowieso nie standhalten würde. Die beste Einlagensicherung wäre eine EZB, die unlimitiert Geld “druckt”.   ;-)    [Read more...]

Terror: Pariser StaA bestätigt Einreise über Balkanroute

Weder  die Schoßhündchen noch unsere fahrlässigen Polizeibehörden wollten es lange wahrhaben: Wenigstens zwei, möglicherweise bis zu fünf der Attentäter des Pariser Terrors vom vorvergangenen Freitag sind über die Balkanroute (und damit höchstwahrscheinlich über Österreich) nach Paris gereist. Darauf deutet eine Äußerung der Pariser Staatsanwaltschaft Ende dieser Woche hin. Fingerabdrücke zweier der drei Attentäter vor dem Stade de France seien schon am 3. Oktober bei der Einreise nach Griechenland registriert worden. [Read more...]

Terror: Paris lügt wie gedruckt und die Pinscher glauben ihm aufs Wort

Paris ist mehrfach und sehr konkret vor den Anschlägen am Freitagabend gewarnt worden, und es ist nicht erkennbar, dass es versucht hat, diese zu verhindern. Dabei bleibe ich. Es gibt Zeitungsberichte über diese Warnungen, die nachträglich manipuliert worden sind. Unsere Medien-Schoßhündchen fressen denselben Leuten, die die Existenz dieser Hinweise leugnen, aber aus der Hand. Ihre Storys über Razzien und die Zerschlagung von Terrorzellen etc. sind Müll, bloßes Entertainment. [Read more...]

Französisches 9/11 geplant? Drei Mysterien der Pariser Anschläge

Die Anschläge in der französischen Hauptstadt am vergangenen Freitag haben von allem Anfang Anzeichen eines “9/11″ getragen, eines Anschlags, der organisiert/zugelassen wird, um das Land nach innen in den Ausnahmezustand und nach außen in einen Krieg zu führen. Mittlerweile sieht es fast so aus, als habe man in Paris (nur dort ?) von diesem Vorhaben Abstand genommen. An wenigstens drei Stellen ist der offizielle Narrativ fragwürdig geworden. [Read more...]

Geldpolitik: Auch EZB lockert, doch die Stopf-Gans will nicht mehr

18-gavage-cages-collectives-France-10-2012
Entenmast in Frankreich

Auch die EZB ergeht sich in geldpolitischen Lockerungsübungen. Dieses Vorgehen nutzt nicht einmal dem europäischen Aktienmarkt – um von jenen Unternehmen und Privaten zu schweigen, die es satt haben, mit Kredit geschoppt zu werden. Nullzinsen und unkonventionelle Geldpolitik schaffen weder sinnvolle Investitionsprojekte, noch sind sie in der Lage, die Leute in nicht bedienbare Schulden zu treiben. Profitieren tun jene, die verbergen wollen, wie ihren Währungen der Boden unter den Füßen wegbricht.

[Read more...]

Asyl: Was das Chaos-Imperium will, und Mitteleuropas Politiker liefern

Die Zerstörung nordafrikanischer und mittelöstlicher Staaten ist nur eine Seite der Medaille. Die besorgte Miene, die das Empire of Chaos dabei macht, ist die andere. Die USA dirigieren auch die Begleitmusik und wie jedes andere Orchester beruht auch dieses auf Arbeitsteilung. Der Mitte Europas ist in der Strategie, bis hinauf an den Polarkreis, die Rolle einer Aufnahmezone für Flüchtlinge zugedacht und die Politiker besagter Länder scheinen sich ohne Widerspruch diesem Wunsch zu fügen.

[Read more...]

“Kontrolle über Flüchtlingstrom verloren” – Zitat des Tages

Zusammen mit echten Flüchtlingen sind Tausende Terroristen nach Europa geschleust worden. Unsere Regierungen haben nicht nur Jahre “Vorwarnzeit fahrlässig verschlafen”, sie sind auch für den heutigen “sicherheitspolitischen Blindflug ungekannten Ausmaßes” verantwortlich.  “Es stellt ein immenses Problem dar, dass die Flüchtlinge aufgrund des Ansturms mehrheitlich nicht oder sehr spät registriert wurden. De facto haben wir damit die Kontrolle über den Flüchtlingsstrom verloren”, sagt frühere oberste Terrorbekämpfer Österreichs, Gert Polli. O-Töne aus dem Nachrichtenmagazin Compact.
[Read more...]

Refutschies und Invasoren am Beginn der Völkerwanderung

512px-Karte_völkerwanderungDie heute vorherrschende Geschichtsbetrachtung lehrt, politische Akteure säuberlich in Täter und Opfer einzuteilen: entweder, oder. Doch solches Schubladendenken erzeugt eine trügerische Übersicht und leitet das Urteilsvermögen in die Irre. Auch unsere heutigen Flüchtlinge vereinen beide Seiten in sich. Sie sind wohl Refutschie-Invasoren   – wie die alten Goten, die die heiße Phase der Völkerwanderung eingeleitet haben, unterstützt von den römischen Behörden.
[Read more...]

MH 17: Klare Desinfo aus Natostan – Wie, warum taktiert Almaz-Antey?

sscreenshot
Simulation DSB

Das Urteil, das diverse Sub-Öffentlichkeiten über den Abschlussbericht des MH 17-Abschusses fällen, ist einheitlich negativ. Ob Piloten, Techniker oder andere Kenner - alle jammern: Am Dienstag wurde ein politisches Papier veröffentlicht, das keinerlei Aufklärungsabsicht hat. Aber wie ist das Agieren des russischen Rüstungskonzerns Almaz-Antey zu erklären, des Herstellers der Tatwaffe? NB zum Thema Abschuss aus der Luft/vom Boden. [Read more...]

MH 17: James Bond, nicht Sherlock Holmes, verfasste den Endbericht

Geht es nach nach den angeblich freien Medien des angeblich freien Westens hat ein im Geheimen operierendes niederländisches Gremium jetzt endgültig und zweifelsfrei festgestellt, dass ein vor 15 Monaten über der Ostukraine verunglückter Flieger von ethnisch-russischen Separatisten abgeschossen wurde (was für die einfacher gestrickten Kunden gleich übersetzt wird. Putin hat Blut an den Händen.) Doch nicht Sherlock Holmes, sondern James Bond hat den auf einer selektierten Faktenbasis beruhenden Bericht verfasst. Aber was die Rosinenpicker im Dutch Safety Board (DSB) heute noch offen lassen müssen, wird von journalistischen Nachrichten-Fälschern in Eigeninitiative ergänzt. [Read more...]

Syrischer “Bürgerkrieg”, USA und Russen: Ein Senator redet Tacheles

black_screenshot
Senator Black: Screenshot: Youtube

Ein Senator aus Virginia spricht unverblümt aus, was im Prinzip jeder wissen kann: dass der syrische Bürgerkrieg ein von außen in dieses Land getragener Konflikt ist, der von USA, Gulfies und Türken am Leben gehalten wird. Man hört das halt nur selten aus dem Mund eines US-Konservativen. Wer sich auf das Interview einlässt, dem schwant, warum Obama und Putin nach ihrem Treffen steinerne Mienen zur Schau getragen haben. Eine  Zitaten-Auslese. [Read more...]

Weltweite Finanz-Assets: Schere bei den Scheinvermögen geht auf

Der jährliche globale Vermögensreport der Allianz ist erschienen und die österreichische Presse interessieren daran zwei Dinge: Dass die Ösis im Schnitt höhere Finanzvermögen als die Deutschen haben und dass, zweitens, deren Verteilung immer ungleicher wird (wie eh schon immer). Dass Letzteres was mit unserer speziellen Form von kreditgetriebenem Finanzkapitalismus zu tun hat (der kein Kapitalismus im klassischen Sinn ist), raffen die Journos nicht. Und auch nicht, dass die 2014 um weltweit acht Prozent gewachsenen Anlagen großteils Scheinvermögen sind. Ein Kurzkommentar. [Read more...]

Asyl: Brüssels Quotenplan ist für Deutsche, Österreicher total egal

Antragsvergleich - Kopie
Die Größenverhältnisse – eigene Grafik

Aufgeregt wird berichtet, dass sich die EU nicht auf einen Quotenschlüssel zur Verteilung der Flüchtlinge einigen könne. Abgesehen davon, dass es eigentlich um einen weiteren Schritt zur Entmachtung der Nationalstaaten geht, würde der heutige Plan nur Ländern wie z.B. Griechenland Linderung verschaffen. Die Quote war nie dazu da, den Ansturm auf attraktive Asylgeberländer zu brechen. Nachbemerkung zum Theaterdonner um EU-Asylquoten. [Read more...]