USA: Druck auf Schlüsselfigur Flynn

Defense.gov_photo_essay_120724-D-BW835-236
Ex-DIA-Direktor Flynn

In einem Joint-venture versuchen “liberale Presse” und CIA, den Sicherheitsberater der Trump-Regierung, Michael Flynn zu Fall zu bringen. Anlass ist ein Telefonat, das Flynn vor der Amtsübernahme mit dem russischen Botschafter geführt und zunächst dementiert hatte. Nachdem das Protokoll des Gesprächs an die (Halb-)Öffentlichkeit gespielt wurde, gab Flynn das Telefongspräch zu. [Read more...]

“Fake News”, da war’s um Bernie Sanders geschehen – Witz d. Tages

Der sozialistische Leider Nein-Gegenkandidat zu Donald Trump, Bernie Sanders, wird von CNN gefragt, was er von Trumps Reaktion auf ein (angeblich) falsches Dementi von dessen Sicherheitsberater halte (Trump sagt, er kenne den Bericht nicht). Sanders versucht daraufhin zu witzeln: “Vielleicht hat er zu viel CNN Fake News geschaut.” Das kam nicht so gut. Wegen “technischer Probleme” riss die Videoverbindung ab.
[Read more...]

Bewegungsenergie aus Wasserstoff erhitzt Journalisten-Fantasie

Ungefähr alle zehn Jahre geht ein Gespenst um in Europa (und nicht nur dort): das Wasserstoffauto. Nachdem ein paar große Autokonzerne wieder mal angekündigt haben, ein paar Milliarden in die Brennstoffzelle zu stecken, haben sich die profesionellen Schreiberlinge des Themas angenommen, vermeinend, dass GM, Mercedes & Toyota jetzt endgültig auf den Trend aufspringen (in Österreich gibt’s schon 13 Brennstoffzellen-Fahrzeuge). Enthusiasmiert vergisst man zu fragen, woher der Wasserstoff kommen soll. NB zum Begriff “Geschäftsmodell”. [Read more...]

Fall Ortega macht Check des US-Wählerregisters unausweichlich

Voting_booth_-_Ohio_primary_election_-_March_15,_2016_(25784960616)
Wahlzelle, Primaries Ohio

Der Prozess gegen eine mexikanische Staatsbürgerin wegen “illegalen Wählens” hat die Debatte um das US-Wählerregister auf eine neue Ebene gehoben. Während des Verfahrens wurde gerichtlich festgestellt, dass Wahlwillige ihre Staatsbürgerschaft oft nicht nachweisen müssen. Das trifft den Nerv einer zwischen Präsident Trump und den Demokraten geführten Debatte um den “popular vote” (etwa: “die Volksabstimmung”) vom 8. November. [Read more...]

USA: Trump scheint nicht vor Höchstgericht ziehen zu wollen

In der juristischen Schlacht um sein Einreiseverbot aus sieben vorwiegend islamischen Ländern scheint der neue US-Präsident nicht gewillt, seine executive order vor dem Höchstgericht zu verteidigen. Das geht aus einem Agenturbericht hervor, der als Quelle einen nicht genannten Mitarbeiter des Weißen Hauses zitiert. Offiziell wird das bisher bestritten. [Read more...]

Europäer gegen Musel-Immigration

Master_Deu_3Eine große Mehrheit in zehn EU-Ländern möchte, was der neue US-Präsident angeblich will und wofür er von “liberalen Medien” routinemäßig gezüchtigt wird – einen “muslim ban”, genauer: Nullimmigration aus vorwiegend muslimischen Ländern. Das ist gar nicht schön, weil’s allem zuwider läuft, was den Europäern seit Jahrzehnten von ihren Erziehungsmedien eingebläut wird. [Read more...]

‘Töpfchen koche’: Das Märchen von der österreichischen Asylstatistik

master_Asylwerbertorte_finished
Zusammensetzung der Asylsucher

2016 haben sich die in Österreich gestellten Asylanträge halbiert, während die zugehörige Bürokratie ins Kraut geschossen ist. Der Akten-Berg ist gemäß EU-Statistik kaum kleiner geworden – trotz 400 neuer Mitarbeiter. Eurostat zeigt auch, dass in der ersten Instanz 70 und nicht, wie suggeriert, 50% der Anträge genehmigt werden. NB:Reale Anerkennungsquoten Syrer, Iraker und Afghanen. [Read more...]

“Staat” deckt falsche Dokumente – ein deutscher Arzt erzählt

Ein (un)glaubliches G’schichterl erzählt uns Vera Lengsfeld: Bei einem Frauenarzt in Darmstadt wird von einer Sozialarbeiterin einer quasi-öffentlichen Einrichtung eine junge Frau angemeldet, wobei, einander ergänzend, zwei unterschiedliche Dokumente vorgelegt werden – eines einer Asylwerberin aus Angola und eins eines drei Jahre jüngeren Teenagers. [Read more...]

Naturbezwinger, Umweltschützer und Chemtrail-Ingenieure

cover_meyerEin amerikanischer Professor glaubt, dass “die Rechten” die glaubwürdigeren Umweltschützer sein müssten, ginge es nach der Tradition der vergangenen zwei Jahrhunderte. Deren Feinde, die sogenannten Promethianer, gibt es heute nur mehr selten – jedenfalls in der Öffentlichkeit. Erkennbar sind diese höchstens noch als Verfechter Solaren Strahlungsmanagements via Sprayen aus der Stratosphäre. Eine Rezension.
[Read more...]

Rechtsverschiebung in Graz

331px-Graz_clock_tower
Grazer Uhrturm

In der zweitgrößten Stadt Österreichs ist es am Sonntag zu einer Verschiebung des politischen Spektrums nach rechts gekommen. Klarer Wahlsieger ist der Platzhirsch, der langjährige Bürgermeister Siegfried Nagl (VP, fast + 5%). Die ungewöhnlich starken Kommunisten stagnierten bei 20%, Sozialdemokraten und Grüne verloren teils dramatisch. Die FPÖ legte moderat zu, aber nur halb so stark wie die ÖVP (+ 2,2 %). [Read more...]

Trump demonstriert Rechtsstaat

Das Florettfechten um die Blockade eines Dekrets des neuen amerikanischen Präsidenten geht weiter. Die Regierung Trump ist geradezu demonstrativ bemüht, die rechtsstaatliche Form zu wahren und dem Gerichtsweg seinen Gang zu lassen. Sie hat ein als  besonders “liberal” geltendes Berufungsgericht angerufen, die einstweilige Verfügung des Bezirksgerichts in Seattle aufzuheben. Rechtsstaat, demonstrativ legalistisches, chevalreskes Handeln gar? NB zur Strategie der full compliance. NB II zur erwarteten Berufungsentscheidung. [Read more...]

USA: Juristisches Florettfechten um Einreise-Order des Präsidenten

“Einstweilige Verfügung”, “Vollzugsaufschub” – Nichtjuristen könnten selbst dann nicht würdigen, worum es bei den aktuellen Gerichts-Scharmützeln um die Einreisebeschränkungen des neuen US-Präsidenten geht, wenn in den USA Deutsch gesprochen würde. Klar ist nur, dass es sich um ein juristisches Florettfechten handelt, dessen Ausgang auf Dauer gesehen wenig ändert. NB zu “Propagandacoup”. [Read more...]