Oil Prices: Don’t fall for the glut deception – Use it or lose it !

 

Happy Motoring !
Happy Motoring !

We are in the midst of an unprecedented fall in oil prices, which is represented as a sign of virtually limitless abundance. Nothing could be further from the truth. It is all about saving the petrodollar and the desperate struggle to get (keep) hold of the “last” vast reserves of conventional crude.  The price slump will give way to a supply crisis over the medium or even short term. [Read more...]

Deagel oder der Untergang des Abendlandes im Computermodell

 

Oswald Spengler, 1922
Oswald Spengler, 1922

Ein Portal für die Rüstungsindustrie sagt den USA, Europa, sowie dem Rest der West-Verbündeten den fast vollkommenen Zusammenbruch in den nächsten zehn Jahren voraus. Auf welche Datenbasis sich deagel.com stützt, lässt die Firma weitgehend im Dunkeln. Klar ist nur, dass Faktoren einbezogen werden, die von anderen langfristigen Prognosen nicht verwendet werden. Zum Beispiel das Ende des westlichen Finanzsystems. [Read more...]

“Management der Grausamkeit”, das Handbuch des IS-Terrors

Ein 2004 veröffentlichter Text legt die theoretische Basis für den Zarkawismus, die Kampfideologie der Islamischen Staats. “Management der Grausamkeit” propagiert die Rückkehr in die Zeit der frühislamischen Eroberungen und beschreibt die Etappen der Machtergreifung – von der Wirtschaftssabotage bis zur Etablierung der ersten Gottesstaaten. [Read more...]

Schweizer Gold: Die Schwindeleien und Ausflüchte von SNB-Jordan

 

Gold-Vrenely, 1925
Gold-Vreneli, 1925

Die Schweizerische Nationalbank wehrt sich mit Händen und Füßen gegen die Goldinitiative, über die am 30. November abstimmt wird – vorgeblich weil das Metall ihre “Handlungsfreiheit einschränkt”. Die Bindung des Franken an den Euro schränkt diese aber noch viel stärker ein. Die Argumente der SNB sind an den Haaren herbeigezogen. Ein Offener Brief aus aus Wien. [Read more...]

MH-17: Falsches Sat-Foto soll Abschuss aus Luft diskreditieren

mh-17-1c
Killshot vor Google Earth-Kulisse

Ein gefälschtes Beweisstück, das am Samstag über einen russischen Nachrichtensender an die Öffentlichkeit “gespielt wurde”, zeigt das Ausmaß des Informationskriegs, der um die Ukraine tobt. Eigentlich ist es schon ein Weltkrieg. Der Fall zeigt die Macht der Geheimdienste und Blogger und die Hilflosigkeit des traditionellen Journalismus. [Read more...]

Oil & Gas Subsidies in G-20: Comparing Apples to Oranges

According to a new study, G-20 governments are subsidising exploration for fossil fuels with 88 bn dollars. Sure – big part of funding for E&P is from state sponsored entities – which only reflects the fact, that the industry intself is dominated by National Oil Companies (NOCs). Only a fraction of this amount can be labeled as a true subsidy. The rest is CAPEX and lending by international development banks. [Read more...]

Öl & Gas: Eine engagierte Addition von Äpfeln, Birnen und Zwetschken

In einer soeben veröffentlichten Studie wird analysiert, wie viel Geld die G-20 jedes Jahr in die Erkundung von Öl, Gas und Kohle fließen lässt. Festgestellt wird, dass die Exploration großteils staatlich finanziert wird – was in einer Branche, die von Staatsfirmen dominiert wird, nicht unbedingt überraschend ist. Nichts Ungewöhnliches auch, dass die Studie dazu verwendet wird, neben ein paar haltbaren Fakten viel unhaltbaren Spin auftischen. [Read more...]

Klimapolitik: Welche versteckte Agenda verfolgt die Ökolobby ?

Der Kontrast hätte schlagender nicht sein können: Als die EU Ende Oktober praktisch unerreichbare Klimaschutzziele bis 2030 proklamierte, schmissen die Ökopaxe (sinnbildlich) mit  faulen Eiern und Tomaten: Von “Blamage” war die Rede, einer “Zumutung für die kommenden Generationen” und einer “schweren Niederlage für den Klimaschutz”. Als China am Dienstag aber zu erkennen gab, erst ab 2030 seine CO2-Emissionen zu senken (sic !), feierten die Kritiker das als “Schritt in die richtige Richtung”. Auf welchem Mist wächst eine derartig krasse Form von Doppelmoral eigentlich ? [Read more...]

Katalonien: Verhandlungsmandat für staatliche Unabhängigkeit

Den katalonischen Sezessionisten ist es am Sonntag gelungen ihre politische Basis für die Abspaltung zu mobilisieren. 80 Prozent der 2,2 Millionen Katalonen, die an der Befragung teilgenommen haben, sind für eine volle Staatenbildung. Es ist ein Erfolg gegen die Zentralregierung in Madrid und die überkommenen Volksparteien Partido Popular und Partido Socialista Obrero Español. [Read more...]

NATO-Erweiterung: Nicht übern Tisch gezogen, nur ausmanövriert

Gorbi-GlatzeWest-Liebling Gorbatschow gibt beim Gedenken an den Fall der Berliner Mauer den USA und Europa die Hauptschuld am neuen Kalten Krieg. Flugs wird die Botschaft auf den OP-Tisch gelegt und siehe da – nach der Operation lautet Gorbatschows Aussage: “Gorbatschow sieht in der Nato-Osterweiterung keinen Wortbruch”. Unsere Medien mögen leben ! Hoch, hoch hoch ! [Read more...]

Europas katalonisches Schicksal

450px-Elisa_Bremon_de_Espina_P1150580Am Sonntag haben sechs Millionen Katalonen die Gelegenheit, in einer Volksbefragung darüber zu entscheiden, ob sie von Spanien unabhängig werden wollen. Madrid hat in den vergangenen Wochen alles in die Waagschale geworfen, um die Befragung zu verhindern – vergeblich. Vielleicht verhilft die spanische Regierung aber genau mit ihrem Agieren den Sezessionisten zum Sieg. [Read more...]

Weltkrieg I: Hättiwari bei den Diplomaten

“Kontrafaktische Geschichte” nennt sich ein in den vergangenen zehn Jahren zu Ansehen gelangter spin off der Historiographie, der dem nicht Geschehenen nachspürt – nach dem Muster: Was wäre passiert, wären die Perser bei den Thermopylen nicht aufgehalten worden ? Derlei Spekulationen erlauben mitunter nette Aha-Erlebnisse. Manchmal ist kontrafaktische Geschichte aber auch nur eine Selbstverteidigungsmaßnahme professioneller Historiker, wenn die Archivbestände erschöpft und die Themen überweidet sind. In Wien wurde diesen Freitag diskutiert, wie es Europa ergangen wäre, hätte der Erste Weltkrieg vermieden werden können. [Read more...]