“Energiesubventionen”: Eine total verrückte Milchmädchenrechnung

cover_imfDer IWF hat ein Forschungspapier veröffentlicht, das die weltweiten Subventionen für fossile Energie mit 5,3  Billionen Dollar, etwa sechs Prozent des Bruttoilandsprodukts der Welt beziffert.  Dabei wird auch als Subvention gezählt, was die öffentlichen Hände für die angeblichen oder wirklichen Folgekosten dieses Energieverbrauchs aufwenden – wovon man sich bis zu drei Billionen ersparen könnte. Gleichzeitig wird unterstellt, dass die viel teurere, dann “nicht subventionierte” Energie dennoch entstünde und zur (besteuerten) Wertschöpfung beitrüge.
[Read more...]

Kinder und Narren sagen die Wahrheit – manchmal wenigstens

David Archibald ist grässlich vernünftig. Er ist der vernünftigste Mensch der Welt – wenigstens hätte man das Anfang der 1990er-Jahre noch so ausdrücken können. Heute wirkt er wie ein Narr, aber das liegt daran, dass die Irren die Leitung des Irrenhauses übernommen und den Rest der Welt für wahnsinnig erklärt haben (ich bitte alle, die sich durch meine Wortwahl beleidigt fühlen, um Entschuldigung). In Sachen Energie sagt er jedenfalls Dinge, die sein Ex-Arbeitgeber Exxon nicht von sich geben kann. [Read more...]

Archibald gegen die Warmisten – Rauferei der Klimapropheten

Cold_Sun_Landscape_(4698301386)
Cooling statt Warming

David Archibald ist jemand, der selbst von seinen Gegnern nur schwer Klimaleugner genannt werden kann. Auch Klimawandelleugner (“climate change denier“) passt nicht ganz. Verdammt, er streitet  nicht einmal den menschengemachten Treibhauseffekt ab (und bedauert, dass es so wenig davon gibt). Archibald ist ein trotziges Kind, ein Dagegenreder. Ein Wissenschaftsleugner ist er (endlich ist mir der Begriff eingefallen) ! Er leugnet, was die Onkels und Tanten aus der Wissenschaft sagen, die zuständigen Onkels und Tanten  – und zwar alle, echt alle, total alle ! [Read more...]

Mehr von der Seneca-Klippe

Hier noch ein paar Fakten/Sichtweisen zum Thema Seneca-Klippe, zur Ergänzung meines Postings vom 9. April. Die Informationen entstammen zu einem guten Teil diesem Blog. Die Seite versucht, die offiziellen Zahlen mit den selbst erfahrenen und/oder nachvollziehbaren Fakten in Einklang zu bringen – zum Beispiel, dass die natürliche Erschöpfung der Ölfelder jährlich zwischen 5 und 7 Prozent liegt oder dass unser Planet schon 100 Jahren auf neues Öl abgesucht wird (was das Potenzial für Neuentdeckungen stark einschränkt). [Read more...]

Waiting for Lehman moment 2015

Oil prices might be a prelude to a new Lehman Brother’s moment, leading to another bail out (in) for financial institutions and some kind of “beneficial” central bank action. Only that this time the focus would be on long oil speculation and shale oil debt (instead of subprime). It could masquerade as a quasi-natural pattern, a re-enactment of 2008 that can be recognized even by laymen. [Read more...]

Oil Prices: Trickery, Perception Management and an Artificial Glut

The politically motivated crash in oil prices is nearing its end and instead of bankrupting Russia, there is a good chance, that it will lead to the replacement of the US Dollar as international reserve currency. Meanwhile mainstream media and their very own pundits keep fooling the public: “It’s the Saudis wageing war on the US shale industry”, “it’s a structural waning of demand”, “it’s the growth prospects”… It’s the derivatives and a deliberately created oversupply, stupid ! [Read more...]

Das Klima macht, was es will – unabhängig von unserem Zutun

 

Kalbender Grönland-Gletscher
Kalbender Grönland-Gletscher

Das Klima ist ein nicht vorhersagbares, chaotisches System, in dem atmosphärisches Kohlendioxid auch eine Rolle spielt. Es verändert sich ständig und hat das im Lauf der Erdgeschichte immer wieder auch abrupt und ohne menschliches Zutun getan. “Das Klima ist wie ein Betrunkener, der lange ruhig dasitzen kann, der aber herumzustolpern beginnt, sobald er aufsteht”, sagt ein Paläoklimatologe.

[Read more...]

Ein Plädoyer für die Klimadiktatur – Neue Gründe für die Revolution

Naomi_Klein_Warsaw_Nov._19_2008_Fot_Mariusz_Kubik_05
Naomi Klein, 2008 in Warschau

Naomi Kleins This changes everything ist ein Buch über den Klimawandel, in dem das natürliche Phänomen selbst keine Rolle spielt. Die Autorin versucht, die Abschaffung des Kapitalismus zu begründen und erläutert, wie die erwartete Klimakatastrophe Grünbewegte, Progressive und  Landlose, kurz: die weltweit Vielen zu einer revolutionären Kraft zusammenschweißen wird, um die weltweit Wenigen und deren “neoliberale Ordnung” zu beseitigen. Eine nicht angeforderte Buchbesprechung. [Read more...]

Kleiner Nachtrag zum EUnergie-Murks: Ein Chart zum Nachdenken

Die Grafik zur weltweiten Öl- und Gasproduktion zeigt, dass Peak Oil wahrscheinlich hinter uns liegt,  dass es aber noch keinen belastbaren Anhaltspunkt für Peak Natural Gas gibt. Das Drama spielt sich auf einer internationalen Bühne ab, sein Plot ist aber anders als üblicherweise erzählt wird. Die Kommission kennt diesen höchstwahrscheinlich. Sie scheint für einen de facto Vorabverzicht auf einen Energieträger zu stehen, der sich besser als Kohle zur Brückentechnologie eignet. [Read more...]

Flausen, Finten, Illusionen – EU-Energiepolitik in Hochform

1024px-2010Nabucco_and_South_Stream
An Unfähigkeit und Böswilligkeit Brüssels gescheiterte Pipelines. Planstand 2010

Die Bürger der EU-Staaten sollten sich bewusst sein, dass sie Versuchskarnickel einer massiv selbstschädlichen Energiepolitik durch die Kommission und ihre lokalen Verbündeten sind. Es sieht so aus, als sollte der Kontinent bewusst von außereuropäischem Erdöl und Erdgas abgeschnitten werden. [Read more...]

Russen sehen USA hinter Verfall von Rubel, Ölpreis – Eine Warnung

Michail Fradkow, Chef des russischen Auslandsgeheimdiensts (SVR), glaubt, dass der Ölpreisverfall und der Rückgang des Rubel “teilweise” auf politisch motivierte Aktionen gegen sein Land zurückgingen. Attacken auf die Währung und den Ölpreis seien Teil der regime change-Strategie durch die USA und ihre Verbündeten. “Das ist kein (besonders) großes Geheimnis.” [Read more...]