Wie Globalist M. Trump das Toupet wusch – eine Schulmeisterei

1024px-The_Centennial_of_the_1918_Armistice_Day_Ceremony_(31955595948)Raúl Ilargi Meijer hat sich den Gedenk-Rummel anlässlich des 100. Jahrestags jenes Waffenstillstands angesehen, der den Ersten Weltkrieg beendet hat und seziert, wie der Gastgeber, Fan eines imperialen US-Internationalismus, den “amerikanischen Nationalisten” Trump belehrt. Unterschwellig, dem feierlichen Anlass und der militärischen Macht des Geschulmeisterten angemessen. NB zu Trump. [Read more...]

Forscher, Hexer, Spin-Doktoren

John_Dee_Ashmolean
John Dee

Geistesgrößen aus Reformation & Renaissance sind faktenwidrig zu Helden des wissenschaftlichen Positivismus erklärt worden. Heutige Mythenstürmer wiederum schlagen sie vormodernen Zauberern zu. cover_wilsonTatsächlich waren sie Kinder ihrer Zeit, schreibt der englische Historiker Derek Wilson; Bewohner einer ebenso religionsdurchtränkten wie magischen Welt, die sich oft in der wissenschaftlichen Methode geübt haben, [Read more...]

100 Jahre Kleinösterreich und die Kollision der Geschichtsnarrative

staatsgesetz_1918Am 12. November vor 100 Jahren ist die Republik Deutschösterreich ausgerufen worden und Historiker, Journaille und Politicos betrauern, dass 1918 “niemand an die junge Republik geglaubt hast”. Es handelt sich um das nämliche Gesindel, das sich in 24/7-Propaganda für die EU übt und der die laufende Entmachtung der kleinösterreichisch-republikanischen Instituitionen gar nicht schnell genug gehen kann. [Read more...]

Affäre Kashoggi: USA sind NICHT durch Erdölimporte erpressbar

Mainstream-Journos wiederholen bis zum Erbrechen, die USA wären über direkte Erdöllieferungen aus Saudiarabien erpressbar. Das ist ein aufgelegter Schmarren. Nach offiziellen Angaben wurden 2017 täglich 949.000 von 19,96 verbrauchten Mio. Fass Öl aus dem Golfstaat eingeführtweniger als fünf Prozent. Nicht auszuschließen ist freilich, dass die Saudis ein anderes Druckmittel gegen die USA in der Hand haben, das die manchmal “Petrodollar” genannte Währung der Amerikaner bedroht.     :mrgreen:

Das Ende des Transatlantischen Imperiums – Zitat des Tages

Was aber sagte Trump denn nun eigentlich vor der UNO-Vollversammlung? Er sagte die Globalisierung ab! Er sagte dem Transatlantischen Imperium ab! Er sagte den Ex-Großmächten Großbritannien und Frankreich ab, die als Siegermächte des 2. Weltkrieges mit Hilfe ihrer Agentin Merkel und ihrer „Atlantikbrücke“-Kamarilla noch immer die Deutschen für ihre globalistischen EU -und NATO-Pläne einspannen und missbrauchen wollen! (…) Mit der künftigen Umgestaltung der UNO im Sinne Trumps, Putins und Xi Jinpings ist dann auch der letzte große Schritt getan, um den Zugriff der globalisierenden sozialfaschistischen Konzernstrukturen des Transatlantischen Imperiums auf sie für alle Zukunft zu blockieren, diese somit zu zerschlagen und das Völkerrecht wieder zu etablieren.” Diogenes Lampe, Wie Donald Trump mit der Vernichtung des Transatlantischen Imperiums fortschreitet.

Zwei Bücher über das dicke Ende des europäischen PeterPanismus

Es gibt Leute, denen an den Orten, über die sie sprechen, nicht zugehört wird.end_innocence_cover Francesco Bongiovanni ist so einer, ein Kassandrarufer, wie es manchmal heißt. decline_fall_europe_coverEr, der vor fünf Jahren noch mit langsamem Verfall und Verarmung gerechnet hatte, sieht den Niedergang Europas nun durch neue Fakten beschleunigt. Agens sei die “Trilogie” aus ungewollter Massenimmigration, Islamisierung und Dschihadismus. [Read more...]

“Manifest Destiny”: Über einen parteiübergreifenden Polit-Sumpf

manifest_destiny_coverDer als Verschwörungstheoretiker geltende US-Autor William Engdahl hat ein Buch vorgelegt, das in breiten Pinselstrichen die vergangenen 30 Jahre des parteiübergreifenden imperialen Polit-Kartells in den USA malt, bzw. genauer: die Geschichte von dessen Außenpolitik. Engdahls Erzählung über die fake NGO democracy der “einzig verbliebenen Supermacht” zieht sich von der Iran-Contra-Affäre in den 1980ern bis zur Präsidentschaft Trumps. [Read more...]

USA, Europa und der Reset

Den Trump-USA gelingt es auf mysteriöse Weise, ihr Imperium nach und nach über die Klippen zu schieben, wobei tiefe Sehnsüchte der schärfsten Kritiker des US-Präsidenten erfüllt werden. Dem Vielgeschmähten scheint eine weltgeschichtliche Rolle zugedacht zu sein – die des Totengräbers eines Systems, das nicht mehr haltbar ist, das aber auch nicht offen abgetan werden kann. Seltsamerweise sind die europäischen Vasallenstaaten verwundbarer als das Zentrum des Dollar-Empires selbst. [Read more...]

Wofür Trump & Putin nix können

512px-Vladimir_Putin_&_Donald_Trump_in_Helsinki,_16_July_2018_(9)
Trumputin in Helsinki

In feiner “liberaler” Gesellschaft ist es üblich, alles und noch ein bisschen mehr auf Donald den Älteren & andere Rechts-Popos zurückzuführen bzw. – alternativ und/oder ergänzend – den Russen-Wladi zu beschuldigen. Netter Versuch, aber unglaubwürdig. Folgend eine kurze Liste von Dingen, für die Donald und Wladimir nicht verantwortlich sind. Die Aufzählung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder eine besondere Ordnung. NB zu Energie-Explosion und EROEI. [Read more...]

Trump & Putin: Ein Treffen von “Multipolaristen”?

Heute Montag treffen sich in Helsinki die Präsidenten der USA und der Russischen Förderation, unter dem Trommelfeuer internationaler Presstituierter (wie PCR formulieren würde).512px-Vladimir_Putin_&_Donald_Trump_at_APEC_Summit_in_Da_Nang,_Vietnam,_10_November_2017 KGB-Handler trifft Agenten, meinen Journos wie dieser hier – wofür es keine gerichtsfeste Faktenbasis gibt. Vielleicht meinen Trump & Putin aber nur, dass das Dollar-Imperium der Bushes & Clintons nicht fortbestehen kann – und werden von dessen Günstlingen attackiert. [Read more...]

“Amerikanische Pleite” – eine überfällige hist. Faktensicherung

Sebastian Edwards, eigentlich ein Lateinamerika-Spezialist, hat über eine zeithistorische “Episode” geschrieben, die es mehr als verdient, den Nebeln der Vergangenheit entrissen zu werden:cver_edwards die Abschaffung des Goldstandards in den USA, die man auch anders nennen kann: als Beginn einer ideologischen Revolution von oben oder Raubzug gegen große und kleine Vermögende. “FDR”, bis heute der Säulenheilige progressivistischer Staatsanbeter, kriegt ein paar Kratzer ab, bleibt aber auf seinem Sockel. [Read more...]

Zum Genom im Alten Rom

science_roman_historyLang verblasste Inschriften und archäologisch geborgene Tonscherben sind out – Abhandlungen über DNA-Sequenzierung und Irradiation vor 2.000 Jahren dagegen mega-in. So könnte man die Akzente beschreiben, die in einem gerade erschienenen Sammelband über die Science of Roman History (hier) gesetzt werden. Die alten Hilfswissenschaften sind zwar nicht obsolet, aber oft abgegrast. Speziell die Fortschritte in der Genetik rücken eine umfassende Biohistorie des Alten Rom in Griffweite. [Read more...]

Nicht nur Kosten – Fossile Energie und “westliche” Karbon-Zivilisation

rhodes_coverWährend die Formel Klimawandel durch menschengemachtes CO2 - tausendfach wiederholt – in Millionen Köpfe verpflanzt wurde, werden die durch fossile Energien ermöglichten zivilisatorischen Fortschritte immer deutlicher – und auch, wie irreführend das Versprechen ist, ein von Erneuerbaren dominiertes Energieregime brächte friedlichere und glücklichere Menschen. Ein aktuelles sowie ein etwas älteres Buch leuchten dieses Zerrbild aus. In Energy, A Human History erzählt Richard Rhodes G’schichterln aus der vergehenden Karbon-Ära. [Read more...]