Lockdown, Lockup – ein nüchterner Blick auf die absehbare Wirklichkeit

lockdown_cover_resized“Lockdown”, Ausgangssperre, heißt ein soeben erschienenes Buch, das die Ereignisse um den aktuellen Pandemie-Fake umfassend würdigt. Der pseudonyme Autor setzt fort, wo das Mediziner-Duo Bhakdi/Reiss stehen geblieben ist: beim wirtschaftlichen, ideologischen und politischen Kontext dieser historisch beispiellosen Krise. Die Hauptthese von Michael Morris besagt, dass ein durchaus reales, (bisher) aber wenig tödliches Virus ein willkommener Vorwand sei, den Kollaps des Finanzsystems zu bemänteln. [Read more...]

“Schrittweise Liquidierung einer generationellen Schuldenblase”

“Much has been written about the economic consequences of Covid-19, yet, just as in many of the analyses of the Great Depression and the 2008 crisis, the years of accumulating debt preceding the event do not attract the attention they deserve. Covid-19—or to be more precise, the lockdown—has initiated a cascading liquidation of the debt bubble which has been building for a generation. From the early 1980s, each recession has been responded to with iteratively lower interest rates.” Max Rangeley, The Chain Reaction Is Now In Process (Cobden Center)

“Zweite US-Corona-Welle”: Der Statistikschwindel von Texas

Alex_Jones_Show_Screenshot
Quelle: Alex Jones Show

Die sg. “zweite Corona-Welle” in den USA ist anscheinend ein statistisches Artefakt, das durch Reklassifizierungen/Umdefinitionen  zustande kommt. Das machen unzweifelhaft echte Videos und Dokumente deutlich, die in den vergangenen Stunden öffentlich wurden. Die geschilderten Statistik-Tricks nehmen sich wie eine Anabolika-Version trügerischer WHO-Richtlinien aus – siehe hier. Covid-Fälle in TX werden neuerdings auch gezählt, wenn kein Labortest vorliegt und dürfen bis zum 15-Fachen multipliziert werden. Analog dazu ist auch für sg. Corona-Tote kein “PCR-Befund” mehr vonnöten. [Read more...]

“Zweite Corona-Welle” in den USA & Denningers Überschlagsrechnung

In den USA ist in der vergangenen Woche die Zahl der neuen Covid-Infizierten stark angestiegen, was hektische und oft absurde Aktivitäten lokaler Verbotspolitiker ausgelöst hat. Die einen (Kritiker) – z.B. Ron Paul – führen den Anstieg auf die starke Zunahme der Tests bzw. geänderte Kriterien zurück. Für andere wie Karl Denninger ist das in den einzelnen Staten verzeichnete Wachstum vom bestehenden “Durchseuchungsgrad” und dessen Abstand zur “Herdenimmunität” abhängig. [Read more...]

Epidemiologischer “Fehlalarm” vernichtet Realwirtschaft

fehlalarm_cover_resizedSucharit Bhakdi, früher Mikrobiologie in Mainz, übt vernichtende Kritik an der Corona-Strategie der deutschen Regierung(en). Er wundert sich, wie DUMM die sg. demokratische Politik und wie KORRUMPIERT die dieser zuarbeitende Journaille ist. Geflissentlich ignoriert er, dass es dabei a) um eine internationale Disinformations-Operation geht und dass b) deren Haupt-Werkzeug, der Statistikschwindel, seit vielen Jahrzehnten die Standard-Prozedur auch der westlichen politischen Systeme ist – vom Geldwesen bis zur Klimapolitik. [Read more...]

“Printing money and less and less oil mean hyperinflation” – Zitat

“When US oil production really starts to decline, I think we’re going to see serious issues like Venezuela. (If) You can print money and bring on oil production like we did: the Fed printed money since 2008 and we added all this shale production … (so) you can print money and get away with it. But Venezuela printing money and they lost oil production and what happened? They went into hyperinflation. That’s kind of where we’re headed.” Steve St. Angelo: Silver From Commodity To Money In Coming Economic & Energy Crises, SilverDoctors, 23.6.2020

“Corona”: Wie man lügt ohne die Unwahrheit zu sagen – Zitat

“Seit Beginn der Coronavirus-Pandemie sind US-Wissenschaftlern zufolge weltweit bereits mehr als 500.000 Menschen nach einer Infektion mit dem Virus gestorben. Das ging gestern Nachmittag (Ortszeit) aus Daten der Johns-Hopkins-Universität in Baltimore hervor.” Johns Hopkins: Mehr als 500.000 Tote weltweit, orf.at, 29.6.2020 (eigene Hervorhebung)

“Klima”: 120 m höherer Meeresspiegel, “kleineres Europa”

cover_resizedEin Netzwerk von Unterwasserarchäologen mit einem Faible für die Steinzeit hat soeben eine Auflistung von 2600 prähistorischen Fundstellen vor den Küsten unseres Kontinents fertig gestellt und dabei die naturräumlichen Umrisse Europas vor dem Ende der letzten Eiszeit auch für Laien erkennbar gemacht. Das Abschmelzen des kontinentalen Eisschilds hat binnen 10.000 Jahren den Meeresspiegel um ca. 120 Meter erhöht und die Landfläche um 2,5 Millionen km2 oder 40% verringert. [Read more...]

Über die ideologische Subversion eines historischen Siedler-Staats

909189430_resizedJohn McElroy, ein hoch betagter konservativer Amerikanist aus Arizona, malt in Agitprop in America das Bild einer mehrheitlich “weißen” Einwanderer-Nation, die binnen einer Generation durch ein super-erfolgreiches, letztlich mysteriös bleibendes ideologisch-politisches Projekt namens PC-Marxismus an den Rand des Untergangs getrieben wurde. Während das neue hegemoniale mindset tatsächlich linkskollektivistisch und quasisozialistisch ist, darf dessen Kategorisierung als Unterart des Marxismus-Leninismus hinterfragt werden. [Read more...]

Nach Muster der USA? Drei Fragen z. “unpolitischen” Stuttgart-Randale

Warum nur 24 Festnahmen bei 500 Jugendlichen und 300 Polizisten? Warum hatten die Randalierer Sturmhauben und Schals dabei? (Die “Krawallanten”  kamen aus acht Nationen, die bis auf eine Ausnahme völlig unterschiedliche Sprachen sprechen) Ist es nicht seltsam, dass die alle so koordiniert waren und dieselben Parolen gerufen haben? Stuttgart – Meine Fragen (Video-Kommentar von Dave Brych), YT, 23.6.2020

Nicht mehr, das aber rascher: Zur Produktion von Shale Oil – Zitat

“Well, that means that, for all the wonders of technology, and more problems and more frack stages and longer laterals and all of that, the wells are not finding bigger reserves. They are producing them more quickly, so we get bigger rates and we’re getting higher decline rates. So the good news is, we have a lot of oil available in the short term. The bad news is, it goes away quickly. That’s a real important takeaway.” Art Berman: Expect Oil prices to move down, then up, then WAY up

Finanzmarkt & Corona, eine zeitl. Koinzidenz – Zitat des Tages

“And, you know, a lot of it was already going on in the bond markets or at least in the overnight loan markets between the big, big banks back in September. So, you know, the disorder there was really pretty rough. And, you know, six months later all of a sudden we’re, you know, we’re in coronavirus. And then, the markets really start to go crazy.” James H. Kunstler im Interview mit Chris Martenson, YT, 17.6.2020

Ö: Das ungeheuerliche Ibiza-Video & das Polit- und Medien-Gesindel

Vor drei Jahren ist ein österreichischer Oppositions- und späterer Regierungspolitiker illegal abgehört worden, wonach dabei gefallene Aussagen von Journos und konkurrierenden Politicos für eine Kampagne verwendet wurden. Diese mögen, wie Strache beteuert, keine Gesetzwidrigkeiten ankündigen, - aber sie dokumentieren jenen perfiden politischen Geist, aus dem die Alpenrepublik viele Jahrzehnte regiert wurde (ironischerweise aus dem Mund eines oppositionellen Rechts-Popos). Die Journaille verlor darüber jedes Unrechtsgefühl und gelangte zur Meinung, der (angebliche) gute Zweck heilige jedes Mittel. Das wird sich noch als fataler Fehler erweisen, spätestens anlässlich der Abschaffung des Redaktionsgeheimnisses aus Gründen der Nationalen Sicherheit. NB zum Missbrauch von Rechtsprivilegien. [Read more...]