Gold Countdown: Meanwhile at the Comex…. – Quote of the day

screenshot Youtube_Holter
Source:Youtube

Three months ago I outlined how a fractionalized commodity exchange is operated. At the time everybody and their grandmother took note, that Comex warehouse stocks had reached an unprecedented low. Since then they have declined further – but there has been no delivery default. This gold bug explains, how longs can be coaxed out of getting physical. Key word is premium in cash. [Read more...]

Klima: Das Ende einer fixen Idee, außer in den Hirnen der Europäer

Hinomisaki09
Treibhausgas-Quelle Pazifischer Ozean

Die Pariser Klimakonferenz hat sehr wohl eine Menge Erkenntnisse gebracht und die wichtigste davon ist, dass es beim Dauer-Gesülze des IPCC gar nicht um Reduzierung des CO2-Ausstoßes zur Rettung der Welt geht. Die zweite ist, dass die Erste Welt für ein Unglück bezahlen soll, das sie vermutlich nicht verursacht hat, das sie aber auch nicht verhindern kann. Die dritte, dass europäische Regierungen an der Sache mitarbeiten und glauben, damit durchzukommen. [Read more...]

Heimkehrer-Gold: 1200 aus 14299 Barren, wenigstens erste Tranche

Die Nationalbank hat ihr Gold, von dem niemand weiß, wieviel noch existiert, heimgeholt (“zu Hause ist es doch am schönsten”) – fast alles. Fast alles von jenen 50 Prozent, die man heimzuholen gedenkt. Naja, nicht ganz, aber ein Teil war’s schon. Ein kleinerer. 15 Tonnen gut und gern. Die erste Tranche davon. Jetzt sind nur mehr 13.100 Barren in London, Ehrenwort! [Read more...]

COP 21: Lügenpresse berichtet atemlos über Klima-Melodram

Wenn es noch eines Beweises bedurft hätte, dass die Journaille (im Regelfall) weder sachkundig noch am Objekt der Berichterstattung interessiert ist, dann liefern ihn die atemlosen Berichte über die letzten Meter zum Klimaabkommen von Paris. Was dabei journalistisch “geleistet” wird, ist weniger als nichts. Die Coverage besteht im Nachvollziehen eines Scripts, das die Organisatoren der Konferenz schon vor langer Zeit geschrieben haben. Besagtes Drehbuch verlangt für die Nacht davor Emotion, Action und Drama – und die Journos tun diesbezüglich, was in ihrer Macht steht. Dummerweise können nur die wenigsten verbergen, dass sie nicht kapieren, worüber sie schreiben. [Read more...]

Eine 358-Milliarden-Nuckelflasche

Auf 358 Milliarden Euro belaufen sich derzeit die Rettungsgelder, die europäische Staaten und EZB in Griechenland stecken haben, hat der Münchener Ökonom Hans-Werner Sinn vor kurzem festgestellt und daran erinnert, dass die allgemeine Arbeitslosigkeit in Hellas noch immer bei 25 und die Jugendarbeitslosigkeit bei 49 Prozent liegt: “Ich würde sagen, das Experiment ist krass fehlgeschlagen – und trotzdem macht man so weiter mit dem Dritten Rettungsschirm.”

[Read more...]

Warum Europas Opferung keinen Unterschied für das Klima macht

Anteil_Emissionen_5Politicos des alten Kontinents (und Japans) sind bereit, bei COP 21 in Paris das Wohl “ihrer” Völker hinzugeben und der Treppenwitz dabei ist, dass deren Opferung auch dann keine Entspannung in Sachen Klima brächte, wenn die CO2-Story wahr wäre. Denn Emissionen, auf die EU, USA & Japan verzichten, finden anderswo statt - die und noch viel höhere. [Read more...]

Terror: Europaparlament brieft über ABC-Waffen des IS

Die Europäische Union und ihre Mitglieder sollten sich auf den Einsatz von Massenvernichtungsmitteln durch Terroristen des Islamischen Staats vorbereiten, heißt es in einem vergangenes Wochenende veröffentlichten Briefing des Europäischen Parlaments. Unsere Lügenpresse berichtet lieber nicht daüber, weil sie sich die ganze Zeit schon dem Kampf gegen Angst und Hass verschrieben hat – der im Wesentlichen ein Kampf gegen jene war, die die Migranten nicht Flüchtlinge nennen mochten und die den militärischen/polizeilichen Schutz der Landesgrenzen verlangten. [Read more...]

“Eigentlich profitiert Assad vom IS-Ölschmuggel” – Zitat des Tages

Der syrische Diktator ist ziemlich schlau. Assad ist so teuflisch schlau, dass er sogar davon profitiert, wenn ihm drei Viertel “seines” Staatsterritoriums und fast alle Öleinkünfte weggenommen werden. Das erklärt uns der politische Korrespondent der Welt, Richard Herzinger, in diesem perfekt dialektisch argumentierenden Kommentar (“Putin lügt sogar, wenn er die Wahrheit erzählt”). [Read more...]

Asylkosten: Wovon redet Felderer eigentlich? Groteske im Fiskalrat

Felderer_3700
Fiskalrat-”Hochrechnung” f. 2015

Der frühere IHS-Chef Bernhard Felderer hat am Donnerstag in Wien demonstriert, was Expertisen des von ihm geleiteten Fiskalrats wert sind. Die Kostenansätze, die Felderer veranschlagt, sind zwar höher als die offiziellen, aber die Bezeichnung unterschätzt wäre ein Hilfsbegriff. Im Paralleluniversum, in dem er lebt, beziehen heuer lediglich 3.700 Flüchtlinge Mindestsicherung. NB zu Wiener Zahlen zu Mindestsicherung. [Read more...]

Österreich gewährte ’14 der Hälfte der Antragsteller Asyl – und heuer?

Mit neun Monaten Verspätung hat das österreichische Innenministerium jetzt die Asylstatistik 2014 vorgelegt. Sie zeigt, dass Asylanträge zu 49 Prozent erfolgreich waren. Über alle Schutzkategorien hinweg liegt die Anerkennungsquote bei 44 Prozent – ein Wert, der klar über dem vergleichbaren deutschen liegt. Für heuer lässt sich das Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl praktisch überhaupt nicht in die Karten schauen. Edit 1 zu Alternativ- und Folgeanträgen sowie Schurz & Schutz. [Read more...]

Berlin winkt Terroristen durch und montiert die eigene Rechtsbasis ab

Mutti Merkel & Bande komplimentieren IS-Terroristen durch’s deutsche Staatsgebiet, damit diese rechtzeitig zum geplanten Attentat in Paris sein können, brechen aber Völkerrecht und die eigene “Verfassung” um ein paar Bomben auf den IS abwerfen zu können (vorgeblich). Wenn das Demokratie & Rechtsstaat sind, bleiben keine Argumente mehr gegen deren Feinde. [Read more...]

Nachtrag Klima: Warum die EU-Verhandler Kanaillen sind

Das Mündel will Vormund sein und Widerlinge wären gerne Weltenretter. Eine Dame hat sich über meine Beschimpfung von ihr und ihresgleichen aufgeregt und dargelegt, dass sie gegen das Verderbnis durch Kohlendioxid kämpfe. Sie hat so getan, als wäre ich ein Klimaleugner – dabei bin ich nicht einmal ein Klimawandelleugner. Und ihr Kanaillentum hängt nicht mit dem Umstand zusammen, dass sie den menschlichen Ausstoß von Treibhausgasen für die entscheidende Ursache der Veränderungen hält. [Read more...]